PROFIL

sabina

  • 9
  • Rezensionen
  • 28
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 281
  • Bewertungen
  • Erbfall

  • Kriminalroman
  • Autor: Andreas Hoppert
  • Sprecher: Senta Vogt
  • Spieldauer: 8 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    2.5 out of 5 stars 7
  • Sprecher
    2.5 out of 5 stars 7
  • Geschichte
    2.5 out of 5 stars 7

Ein unverhofftes Erbe lässt Anwalt Marc Hagen hoffen, sich seiner Geldprobleme entledigen zu können - auch, wenn er den verstorbenen Rentner gar nicht kannte. Noch mehr Dinge sind merkwürdig: Der alte Henning Janssen wurde ermordet, es gibt eine Miterbin, die den Toten ebenfalls nicht kannte und der Nachlass entpuppt sich als fast wertlos. Warum wurden dann im Testament "Beteiligungen" erwähnt? Mit Hilfe eines Fotos aus dem Zweiten Weltkrieg macht sich Marc auf die Suche nach Freunden des Rentners, die ihm mehr über Janssen erzählen sollen.

  • 1 out of 5 stars
  • ohne Zuasmmenhang

  • Von Kai Am hilfreichsten 29.08.2018

Gute Geschichte

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.08.2018

Leider war die Datei schadhaft und sehr schwer den Kapiteln , die tlw. durcheinander waren , zu folgen . Es war sogar eine Bemerkung der Sprecherin nicht herausgeschnitten usw. Schade! Der Beginn war im Kapitel 12. ...die Story fand ich gut , den Schlüssel „unschlüssig „ (was vielleicht der Reihung geschuldet war) die Sprecherin hat mir leider nicht gefallen ..

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die rote Frau (August Emmerich 2)

  • Autor: Alex Beer
  • Sprecher: Cornelius Obonya
  • Spieldauer: 7 Std. und 58 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 119
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 114
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 113

Wien, 1920: Während die Stadt immer noch mit den Folgen des Krieges zu kämpfen hat, wird August Emmerich endlich in die Abteilung Leib und Leben versetzt. Doch während seine Kollegen dort den aufsehenerregenden Mordfall an dem beliebten Stadtrat Richard Fürst bearbeiten, müssen Emmerich und sein Assistent Ferdinand Winter den Babysitter für die berühmte Schauspielerin Rita Haidrich spielen, die um ihr Leben fürchtet. Dabei stoßen sie jedoch nicht nur auf eine ominöse Verbindung zu Fürst, sie kommen einem perfiden Mordkomplott auf die Spur, das bis in die höchsten Kreise reicht. Und Rita soll das nächste Opfer sein.

  • 5 out of 5 stars
  • Sprachvirtuose

  • Von sabina Am hilfreichsten 02.06.2018

Sprachvirtuose

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.06.2018

Hörgenuss pur ! Und sehr guter 2. Teil . Gute Geschichte mit viel Historie . Ich liebe schöne Sprache und Obonya ist einfach unglaublich!

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Falco

  • Die Biografie
  • Autor: Peter Lanz
  • Sprecher: Smudo
  • Spieldauer: 6 Std. und 26 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 5
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 3
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 3

"Muss ich denn sterben, um zu leben?" Zu seinen Lebzeiten war er bereits Legende, nach seinem bis heute mit Rätseln behafteten Tod wurde er zum Mythos: Falco, bürgerlich Hans Hölzel, lebte exzessiv. Er wurde Star, Stilikone und gleichzeitig Spiegel einer Generation.

  • 4 out of 5 stars
  • Keine Regie ?

  • Von sabina Am hilfreichsten 13.05.2018

Keine Regie ?

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.05.2018

Gutes Buch , nett gelesen,bei so vielen Österreichischen Namen und Ausdrücken wäre Hilfe bei der Aussprache gut gewesen . Noch nie so viele Worte „falsch“ ausgesprochen gehört . Bilgeeeri, cameeera, dradiwabel... irgendwie störend. Schade

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gipfelträumer

  • Herbert 5
  • Autor: Friedrich Kalpenstein
  • Sprecher: Robert Frank
  • Spieldauer: 8 Std. und 40 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 523
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 490
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 490

Herbert hat mittlerweile seine berufliche Passion gefunden und dem Finanzamt den Rücken gekehrt. Anja, die erfolgreich ihr Café und ein florierendes Catering aufgebaut hat, ist immer noch ein wenig skeptisch, ob ihr Lebenspartner und Vater des gemeinsamen Sohnes Oskar den richtigen Weg eingeschlagen hat. Um sich vom turbulenten Alltag eine Auszeit zu nehmen, macht sich die kleine Familie auf den Weg in den ersten gemeinsamen Urlaub. Der Plan: Erholung in einem Familienhotel in den Bergen.

  • 5 out of 5 stars
  • Hervorragender 5. Teil!

  • Von Nicole & Sascha Am hilfreichsten 04.02.2018

5 Sterne

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.02.2018

Bayrisch und wunderbar gelesen 😀aber bitte bitte bitte keinen österreichischen Dialekt versuchen . Ist versuchtes Wienerisch (Slang und nicht Dialekt) und es spielt ja im Salzburgischen. Egal , gute Unterhaltung

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Madame Nina weiß alles

  • Die Memoiren einer Wiener Nachtclub-Königin
  • Autor: Madame Nina
  • Sprecher: Bettina Reifschneider
  • Spieldauer: 8 Std. und 52 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 9
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 8
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 8

30 Jahre lang betrieb Madame Nina ein Luxusbordell im Herzen Wiens. Künstler, Spitzenpolitiker, hochrangige Geistliche und millionenschwere Unternehmer gingen bei ihr ein und aus. Mit Heiterkeit, Weisheit und einem leisen Schuss Wehmut erinnert sie sich an die Zeit, die für sie vergangen ist wie ein einziger aufregender Tag. Dabei gibt sie Einblicke in das Leben der Schönen, Reichen und Mächtigen, die in diskreten Nachtstunden auch nur Menschen sind.

  • 5 out of 5 stars
  • Sprecherin...

  • Von sabina Am hilfreichsten 15.06.2017

Sprecherin...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.06.2017

Ich mag die Niederschrift eines abenteuerliches Lebens immer sehr! Das Buch ist auch nett und interessant als voyeuristischer Blick in eine ungewöhnliche Welt. Aber bitte wer hat die Sprecherin ausgewählt! Es ist nicht zu glauben , dass sie Schauspieler ist... das. U hv gäbe Stimmungen und Emotionen her. Keine oder falsche Intonierung , Pausen.... man hat den Eindruck als hätte sie Schwierigkeiten beim Lesen (oder lag es am Zusammenschnitt?) .... wirklich sehr schade!!!!

  • Zapfig

  • Die Kalte Sofie 4
  • Autor: Felicitas Gruber
  • Sprecher: Tatjana Pokorny
  • Spieldauer: 5 Std. und 36 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 68
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 62
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 62

In der Giesinger Privatbrauerei Rößlbier führt Uschi Roßhaupter ein strenges Regiment und ihr Sohn Tobias macht, was die Mama sagt. Fast immer - bis auf die geplante Heirat mit der Sekretärin. Als die Braut kurz vor der Trauung einer Vergiftung zum Opfer fällt, hat Dr. Sofie Rosenhuth die greislige Uschi gleich im Verdacht, doch Kommissar Joe weiß sie zu bremsen. Ärgerlich nur, dass die Braumeisterin kurz darauf ertrunken in einem ihrer eigenen Kessel liegt.

  • 3 out of 5 stars
  • eigentlich ganz unterhaltsam - ungeeignete Sprecherin

  • Von klama Am hilfreichsten 21.02.2017

Sprecherin...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.03.2017

Gibt es keine bayrische Sprecherin für ein BAYRISCHES Hörbuch??? Das ist furchtbar ! Hab es jetzt zum 2. mal probiert. Blaues Blut hab ich abgebrochen . Diese Geschichte finde ich nett und ich hoffe ich halte durch . Hier müssten dich sämtliche BAYERN aufschreien !, schade!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

  • Autor: Joachim Meyerhoff
  • Sprecher: Joachim Meyerhoff
  • Spieldauer: 12 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 1.867
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.761
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 1.748

Zu seiner eigenen Überraschung wird Joachim Meyerhoff auf der Schauspielschule in München angenommen und zieht in die großbürgerliche Villa seiner Großeltern ein. Tagsüber wird er an der Schauspielschule in seine Einzelteile zerlegt, abends ertränkt er seine Verwirrung auf opulenten Möbeln in diversen Alkoholika. Aus dem Kontrast zwischen großelterlichem Irrsinn und ausbildungsbedingtem Ich-Zerfall entstehen Situationen, die den Erzähler oft überfordern und seinen Zuhörern Lach- und Rührungstränen in die Augen treiben.

  • 5 out of 5 stars
  • Wortgewaltig, Sprachgewaltig, Wunderbar.

  • Von Leseratte1a Am hilfreichsten 14.11.2016

Einzigartig

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.10.2016

Ein Gesamtkunstwerk...großartiger Künstler, großartiges Buch das noch lange nachklingt ... Gelesen und gehört . Virtuoser Sprachkünstler , auf der Bühne und literarisch!!

11 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Buch vom Süden

  • Autor: André Heller
  • Sprecher: André Heller
  • Spieldauer: 9 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 76
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 71
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 71

Wien, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg: Julian Passauer ist ein fleißiger Taugenichts. Der Sohn des stellvertretenden Direktors des Kunsthistorischen Museums wächst im Dachgeschoss von Schloss Schönbrunn umgeben von skurrilen Typen auf. Vaters lebenslange Sehnsucht nach dem Süden setzt sich in Julian fort. Auf einer einjährigen Schiffsreise umrundet er Afrika, er beginnt ein Studium, bricht es ab und wird schließlich professioneller Pokerspieler.

  • 5 out of 5 stars
  • ein blütenmeer ...

  • Von gretand Am hilfreichsten 17.07.2016

Traumhaft

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.05.2016

Man müsste André Heller nicht lieben und dieses Buch zu lieben! weinen und herzhaftes (auf)Lachen. Einfach wunderbar! Die Sprache , die Wortauswahl ...hat mich sehr tief berührt... Die besondere Art zu lesen und die Zwischenanmerkungen haben es noch hörenswerter gemacht...

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Fluch der Sirte

  • Autor: Andreas Pittler
  • Sprecher: Andreas Pittler
  • Spieldauer: 5 Std. und 13 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2
  • Sprecher
    3 out of 5 stars 2
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2

Wien im Hochsommer. Aus der Donau wird die Leiche eines Arabers gefischt. Zweierlei stellt sich heraus: Der Mann starb gewaltsam und es handelt sich nicht um irgendjemanden, sondern um eine Stütze des gestürzten Gaddafi-Regimes. Die Polizei ermittelt in einem brisanten Umfeld. Die Liste derer, die mit dem Opfer Geschäfte machten, reicht bis in allerhöchste Kreise. Für Oberst Zedlnitzky und sein Team wird die Aufklärung des Falls zu einem Kampf gegen die Zeit, denn das Sterben geht munter weiter.

  • 4 out of 5 stars
  • Gute Geschichte mit Hintergrund

  • Von sabina Am hilfreichsten 11.04.2015

Gute Geschichte mit Hintergrund

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.04.2015

Die wenigsten Autoren sollten ihre Geschichten lesen! ......Pittler , super Autor aber kein guter Sprecher leider! Dialekt ja gerne, aber dann richtig und authentisch. Schade