PROFIL

Volker

Lampertheim, Deutschland
  • 3
  • Rezensionen
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 5
  • Bewertungen
  • Bretonischer Stolz

  • Kommissar Dupin 4
  • Autor: Jean-Luc Bannalec
  • Sprecher: Gerd Wameling
  • Spieldauer: 10 Std. und 42 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.491
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.373
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.381

Am malerischen Fluss Belon, dort, wo die weltberühmten Austern gezüchtet werden, zwischen Klippen, Zauberwäldern und dem Atlantik, entdeckt eine eigensinnige alte Filmdiva kurz vor Ostern die Leiche eines Mannes. Nur wenig später erreicht Kommissar Dupin ein Anruf aus den sagenumwobenen Hügeln der Monts d'Arrée, um die sich Legenden von Feen und dem Teufel ranken. Auch dort wurde ein Toter gefunden. Doch niemand kennt seine Identität. Als sich herausstellt, dass die Spuren zu keltischen Brudervölkern, einer Sandraub-Mafia und rätselhaften Druiden-Kulten führen, ahnt der Kommissar: Dies wird sein aberwitzigster Fall.

  • 5 out of 5 stars
  • Wunderbar

  • Von Heidi Am hilfreichsten 22.08.2015

Ein schöner Wohlfühl-Krimi

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.08.2015

Wie in den letzten 3 Folgen, ist auch diese Folge ein richtiger "Wohlfühl-Krimi". Nicht blutrünstig, aber ungemein spannend. Dazu kommt noch der Excurs in die Bretagne in all ihrer landschaftlichen, kulturellen und gourmet Facetten.

Mal wieder sehr zu empfehlen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Eleganz des Tötens

  • Autor: A. K. Benedict
  • Sprecher: Charles Rettinghaus, Tanja Geke, Jan Uplegger
  • Spieldauer: 15 Std. und 49 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3 out of 5 stars 66
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 59
  • Geschichte
    3 out of 5 stars 61

Seit Stephen Killigan als Philosophiedozent in Cambridge angefangen hat, ist ihm kalt bis auf die Knochen. Sind es die 700jährigen Steine der ehrwürdigen Universität, die ihn frösteln lassen? Als er eines Abends auf die Leiche eines vermissten Mädchens stößt, versteht er plötzlich, warum. Doch der wahre Horror beginnt erst - denn die Tote ist kurz darauf spurlos verschwunden. Seine fieberhaften Nachforschungen führen Killigan in eine Welt von tödlicher Schönheit.

  • 3 out of 5 stars
  • Kein Thriller - eher Fantasygeschichte

  • Von Ela Krezdorn Am hilfreichsten 08.05.2014

Langatmig, geschwollen Sprache und naive Charakter

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.11.2014

Dieses war das schlechteste Hörbuch, welche ich jemals gekauft oder geliehen habe.
Die nervige geschwollene Sprache ist das furchtbar. Nerviger englischer Staub! Jedoch, wenn sich der Charakter wie der "Junior Prof. Stephen Killigan" mehr als naiv und nicht seinem Doktorgrad entsprechend verhält, dann ist das nicht mehr das Geld wert.
Die Geschichte hätte, trotz der "Zeitreisen" zur Hälfte gekürzt werden müssen um spannend zu sein.
Also wer einen Krimi erwartet ist enttäuscht, wer einen Scifi-Roman erwartet, ist ebenfalls enttäuscht.
Schade.

  • Noah

  • Autor: Sebastian Fitzek
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 15 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.253
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 4.896
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.895

Sind sieben Milliarden Menschen zu viel? - Sebastian Fitzek: "Noah". Stellen Sie sich vor: Sie wachen auf und wissen nicht, wo Sie sich befinden. Sie wissen nur: Jemand versucht, Sie umzubringen. Sebastian Fitzeks "Noah" erzählt von einem Mann, der ein Geheimnis hat, das er selbst nicht kennt. Wird er sich erinnern, bevor es zu spät ist?

  • 5 out of 5 stars
  • Noah ... der andere Fitzek

  • Von Alexandra Am hilfreichsten 25.12.2013

Unterhaltsame Story, aber nahe an Wirklichkeit

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.04.2014

Die Geschichte hat mich sehr gebannt. Immer wieder kamen mir beim zuhören Gedanken, dass dieses alles in unserem Zeitalter Wirklichkeit auch möglich sein kann.