PROFIL

orbb73

  • 13
  • Rezensionen
  • 42
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 47
  • Bewertungen

Sherlock auf Speed

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.04.2020

Es scheint, die Fähigkeit, gute Geschichten zu erzählen, ist verloren gegangen. Stattdessen wird eine 08/15-Story durch allerlei Soundeffekte kaschiert. Warum irgendwelche Leute die Geschichte unter Zuhilfenahme ständigen Klatschens und Klingelns trollen müssen, bleibt das Geheimnis der Autoren dieses Stücks.

Nervige Geschichte und Hauptdarstellerin

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.05.2019

Die Stimme der Hauptdarstellerin soll gut ins Radio passen. Vielleicht höre ich deswegen kein Radio mehr, denn die Protagonistin nervt gewaltig. Vor allem mit ihrer zornigen Stimme. Mehr als einmal wünschte ich mir, der Bösewicht erlöst mich von ihr samt ihrem Gangstabruder. Wahrscheinlich tut er dieses Gefallen explizit nicht. Ich werde es nie erfahren, da ich keine Lust habe, dieses "Original" weiterzuhören.

Die Geschichte war bis dato dünn und langgezogen. Klischees werden bis zum Erbrechen gebracht: warum müssen Hacker so komisch "reden"? Keine Spannung, nix. Die Sound F/X wirken auf mich größtenteils übertrieben. Dieses "Original" ist ein neuerlicher Tiefpunkt der früher hochwertigen "Originale". Es scheint, als müssen diese heuer schnell, billig und zahlreich produziert werden. Ich weiß nicht, ob sich Audible damit langfristig einen Gefallen tut.

Frostig

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.05.2019

Coolness und Elixier machen noch keine gute Story aus. Irgendwann ging mir das Getue von Hedi ziemlich auf die Nerven. Es war schwierig und bedurfte längerer Pausen, um an das Ende zu gelangen.

Überraschend humoriger und tiefgründiger Heimatkrimi

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.03.2019

Gestolpert bin ich über Anwalt Fickel in einem Sonderangebot. Ehrlich gesagt, haben mich Titel und Beschreibung nicht groß angesprochen. Heute ist es der beste Titel, den ich aus dem Angebot erworben habe.
Nach der Roten Beete mit Schuss und dem Eberhofer ist das die dritte Heimatkrimiserie, die mich in Bann zieht. Als Nicht-Thüringer, aber Ossis, habe ich oft herzlich gelacht, da die Vergangenheit und ihre Verwerfungen gut in die Gegenwart eingearbeitet sind. Meinen Stabilehrer (und Ex-Kreisparteisekretär) könnte ich mir auch lebhaft in so einer Branche vorstellen.
Die Geschichte und ihre Charaktere sind sehr süffisant erzählt, der Sprecher gefällt mir mit den Interpretationen der Figuren sehr gut. Auch wenn er nicht den bekannten Namen eines Bjarne Mädel oder Christian Tramitz hat, verstecken muss er sich mitnichten.

Fesselnd mit Schwächen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.03.2019

Ivar Leon Menger versteht es auch hier sehr treffsicher, zu fesseln. Trotzdem bin ich mit Ghostbox nicht so zufrieden, wie mit Monster 1983. Auch hier gibt es wieder ein Staraufgebot an Sprechern und es bereitet mir großes Vergnügen, mir vorzustellen, welche internationale Größe oder welche Figur aus einer Serie oder einem Film da "mitspielt" (Ed Nygma und Dr. John Thackery als Beispiele). Trotzdem schwächelt die Geschichte: FX wurden gerade am Anfang sehr großzügig eingesetzt. Nicht immer zum Vorteil. Die Story beinhaltet die üblichen Vorurteile über IT, Wissenschaft und so weiter. Nicht, dass ich was gegen Vorurteile habe. Aber die zum Einsatz gebrachten sind so ausgelutscht. Ein Countdown zum Starten des Programms ... schnarch. Manchmal wähnte ich mich gar in einer Inception. Trotzdem: die Story war doch extrem spannend und ich wollte nach der faden 1. Folge immer wissen wie es weitergeht.

Ein Versehen, das mich nicht überzeugt

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.03.2019

Ich gebe zu, ich habe dieses Hörbuch aus Versehen gekauft. Nun gut, wenn es schon mal in der Bibliothek ist ... Trotz guten Willens komme ich an das Buch nicht heran. Das Thema berührt mich nicht und weder die Geschichte noch der Vorleser machen es mir schmackhaft. Im Gegenteil, da beides dahinplätschert, nehme ich das Hörbuch nur als Hintergrundrauschen war. Auch eine Leistung...

Haltungsfußball

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.02.2019

Heutzutage wird man von den Medien überall mit „Haltung“ penetriert. Wer glaubt, die 11 Freunde machen da eine Ausnahme, der irrt. Neben der üblichen „Die-böse-Partei“-Haltung werden gern auch Aktivisten eingeladen, die ohne kritische Nachfragen ihre kruden Weltbilder zum besten geben dürfen. Letzte Woche war das Antonia Hagemann, die viel Haltung und wenig Substanz in den Äther blies. Diese Woche setzte man mit dem politischen Extremisten Kohlhuber noch einen drauf. Vielleicht liegt es am Fansein, dass man den einen Extremismus blöd und den anderen klasse findet. Wäre auf jeden Fall ein interessanteres Thema als die kruden Ansichten von Hagemann und Kohlhuber.

Deutscher Humor

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.03.2018

Der Podcast ist typisch deutscher Humor mit zeitgeistig erregtem Zeigefinger. Bevor ich mir auch nur noch eine weitere Folge anhöre, lasse ich mich lieber mit Rüdiger " Ja ich weiß gar nicht, ob Sie's wußten" Hoffmann in Endlosschleife foltern.

Schwächste Staffel

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.12.2017

Ehrlich gesagt, lässt mich die dritte und letzte Staffel ein wenig ratlos zurück. Das Ende ist ... na ja ... ziemlich merkwürdig. Irgendwie passt es nicht so recht in die Gesamtkomposition. Teilweise hatte ich den Eindruck, dass die Ideen ausgegangen sind. Trotzdem war ich natürlich wieder gefesselt. Auch hier runden Sprecher und Technik das Werk sehr gut ab.

Gute Nachfolgerstaffel

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.12.2017

Ich muss gestehen, dass mich die zweite Staffel anfangs nicht ganz so gefesselt hat. Der Effekt trat im Laufe der Geschichte zwar wieder ein, dennoch finde ich, dass die erste Staffel bei weitem besser war. Trotzdem ein Muss, da viele Fragen der ersten Staffel aufgeklärt werden. Von den Sprechern und der technischen Umsetzung her ist die zweite Staffel über jeden Zweifel erhaben.