PROFIL

orbb73

  • 7
  • Rezensionen
  • 34
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 39
  • Bewertungen
  • 11FREUNDE - Wilde Liga (Original Podcast)

  • Autor: 11FREUNDE
  • Sprecher: Ilja Behnisch, Jens Kirschneck, Max Dinkelaker, und andere
  • Spieldauer: 12 Std.
  • Originalaufnahme
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 123
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 115
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 114

"Fußball ist kein einfaches Spiel", sprach einst Giovanni Trapattoni. Gut also, dass wenigstens die 11FREUNDE-Redaktion Bescheid weiß und darüber spricht. Jede Woche, jeden Donnerstag. Philipp Köster und seine Kollegen wissen, warum die Bayern vermutlich wieder Meister werden.

  • 5 out of 5 stars
  • Bin sehr positiv überrascht! Toller Podcast

  • Von Rabenherz Am hilfreichsten 25.04.2018

Haltungsfußball

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.02.2019

Heutzutage wird man von den Medien überall mit „Haltung“ penetriert. Wer glaubt, die 11 Freunde machen da eine Ausnahme, der irrt. Neben der üblichen „Die-böse-Partei“-Haltung werden gern auch Aktivisten eingeladen, die ohne kritische Nachfragen ihre kruden Weltbilder zum besten geben dürfen. Letzte Woche war das Antonia Hagemann, die viel Haltung und wenig Substanz in den Äther blies. Diese Woche setzte man mit dem politischen Extremisten Kohlhuber noch einen drauf. Vielleicht liegt es am Fansein, dass man den einen Extremismus blöd und den anderen klasse findet. Wäre auf jeden Fall ein interessanteres Thema als die kruden Ansichten von Hagemann und Kohlhuber.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Titanic. Der endgültige Satirepodcast (Original Podcast)

  • Autor: Titanic. Der endgültige Satirepodcast
  • Sprecher: Tim Wolff, Moritz Hürtgen, Torsten Gaitzsch
  • Spieldauer: 12 Std.
  • Originalaufnahme
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 32
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 32
  • Geschichte
    3 out of 5 stars 31

"Titanic. Der endgültige Satirepodcast" ist der erste Podcast mit endgültiger Satire aus dem Hause Titanic. Ideal zum Anhören! Für Freunde des gepflegten Lachens! Die spitze Feder fürs Ohr! Mit diesem revolutionären Format (Podcast) kommt Titanic (Satire) endlich im 21. Jahrhundert an und macht das, was alle anderen auch machen (Podcasts) - nur stümperhafter.

  • 5 out of 5 stars
  • Schön

  • Von Anonymer Hörer Am hilfreichsten 16.12.2018

Deutscher Humor

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.03.2018

Der Podcast ist typisch deutscher Humor mit zeitgeistig erregtem Zeigefinger. Bevor ich mir auch nur noch eine weitere Folge anhöre, lasse ich mich lieber mit Rüdiger " Ja ich weiß gar nicht, ob Sie's wußten" Hoffmann in Endlosschleife foltern.

27 von 67 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Monster 1983: Die komplette 3. Staffel

  • Autor: Ivar Leon Menger, Anette Strohmeyer, Raimon Weber
  • Sprecher: David Nathan, Luise Helm, Simon Jäger, und andere
  • Spieldauer: 11 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 3.586
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.467
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.450

Amy ist zurück in Harmony Bay - und mit ihr das Monster. Cody weiß, dass seine kleine Tochter eine Gefahr für die gesamte Stadt darstellt, und trotzdem kann er es nicht zulassen, dass irgendjemand ihr etwas antut. Eine echte Zerreisprobe bahnt sich an. Als sich unter den Einwohnern der kleinen Küstenstadt ein merkwürdiges Virus verbreitet, das die Betroffenen unkontrollierbar macht, scheint der Nachtmahr allerdings nicht mehr die einzige Gefahr zu sein. Sheriff Landers muss handeln, um seine Stadt zu retten - und trifft dabei eine folgenschwere Entscheidung...

  • 5 out of 5 stars
  • Schade, dass es vorbei ist. Einfach genial!

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 03.11.2017

Schwächste Staffel

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.12.2017

Ehrlich gesagt, lässt mich die dritte und letzte Staffel ein wenig ratlos zurück. Das Ende ist ... na ja ... ziemlich merkwürdig. Irgendwie passt es nicht so recht in die Gesamtkomposition. Teilweise hatte ich den Eindruck, dass die Ideen ausgegangen sind. Trotzdem war ich natürlich wieder gefesselt. Auch hier runden Sprecher und Technik das Werk sehr gut ab.

  • Monster 1983: Die komplette 2. Staffel

  • Autor: Ivar Leon Menger, Anette Strohmeyer, Raimon Weber
  • Sprecher: David Nathan, Luise Helm, Simon Jäger, und andere
  • Spieldauer: 9 Std. und 52 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 5.054
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 4.854
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.847

Oregon, 1983 - nach einer grausamen Serie mysteriöser Morde scheint in dem kleinen Küstenstädtchen Harmony Bay endlich wieder Normalität einzukehren. Zumindest, wenn es nach Bürgermeister White geht. Doch Deputy Landers traut dem Frieden nicht, denn zu viele Fragen sind noch immer ungeklärt: Warum und wohin sind Sheriff Cody und seine beiden Kinder verschwunden? Wieso war die Regierung hinter dem Nachtmahr her? Was hat es mit dem ominösen Manila Club auf sich?

  • 5 out of 5 stars
  • Atmosphäre auf einem ganz neuen Level.

  • Von Jan Kettenbach Am hilfreichsten 31.10.2016

Gute Nachfolgerstaffel

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.12.2017

Ich muss gestehen, dass mich die zweite Staffel anfangs nicht ganz so gefesselt hat. Der Effekt trat im Laufe der Geschichte zwar wieder ein, dennoch finde ich, dass die erste Staffel bei weitem besser war. Trotzdem ein Muss, da viele Fragen der ersten Staffel aufgeklärt werden. Von den Sprechern und der technischen Umsetzung her ist die zweite Staffel über jeden Zweifel erhaben.

  • Monster 1983: Die komplette 1. Staffel

  • Autor: Ivar Leon Menger, Anette Strohmeyer, Raimon Weber
  • Sprecher: David Nathan, Luise Helm, Benjamin Völz, und andere
  • Spieldauer: 10 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.395
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 6.140
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 6.113

Oregon, Sommer 1983 - eine Serie mysteriöser Todesfälle rüttelt das Küstenstädtchen Harmony Bay aus seinem friedlichen Schlaf. Sheriff Cody, den es nach dem Tod seiner Frau dorthin verschlagen hat, wird bereits kurz nach seiner Ankunft zur Pflicht gerufen, denn es geschehen merkwürdige Dinge: Ein Gefangenentransport zerschellt an einer Klippe, ein russischer Spion ist wie vom Erdboden verschluckt und es tauchen immer mehr Leichen auf, die merkwürdige Einstiche im Rücken aufweisen.

  • 5 out of 5 stars
  • Das Beste was ich bisher gehört habe! Mehr davon!

  • Von Nicole Am hilfreichsten 05.11.2015

Geil, geil, geil!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.12.2017

Dieses Hörspiel hat einfach alles: eine geniale Story, wundervolle Sprecher und einen fantastischen Sound. Einmal in der Welt von Harmony Bay gefangen, gab es für mich kein Entkommen. Einziger Wermutstropfen: es wurde nicht alles aufgelöst.

  • Die Getriebenen: Merkel und die Flüchtlingspolitik - Ein Insider-Report

  • Autor: Robin Alexander
  • Sprecher: Helmut Winkelmann
  • Spieldauer: 9 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 463
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 424
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 422

Die Grenzöffnung für Flüchtlinge im Herbst 2015 hat das Land gespalten - die einen preisen Angela Merkels moralische Haltung, die andern geißeln die Preisgabe von Souveränität. Doch was als planvolles Handeln erscheint, ist in Wahrheit eine Politik des Durchwurstelns, des Taktierens und Lavierens, befeuert von hehren Idealen und Opportunismus. Robin Alexander zeigt, dass die politischen Akteure Getriebene sind, zerrieben zwischen selbst auferlegten Zwängen und den sich überschlagenden Ereignissen.

  • 5 out of 5 stars
  • Das meistgegoogelte Wort in Syrien?

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 14.03.2017

Ein kleiner Einblick in den Merkelmaschinenraum

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.04.2017

Welcher Moment von Die Getriebenen: Merkel und die Flüchtlingspolitik - Ein Insider-Report ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Das Fegefeuer der Eitelkeiten, welchen diese Krise massiv beschleunigt hat: Gabriel, der einen draufsetzen muss, um Merkel zu beschädigen. Merkel, die zurück keilt. Merkel, die nicht mit dem bösen Orban reden mag. Seehofer, der lieber mit der Eisenbahn spielt, als die hinterhältige Merkel zu sprechen und so vom Flüchtlingstsunami überspült wird. Merkel, die lieber vor den Türken die Hosen herunterlässt, als die Schließung der Balkanroute durch Kurz hinzunehmen. Merkel, die einen der Hauptverursacher der Krise, die Griechen, beharrlich ignoriert.

Wie hat Ihnen Helmut Winkelmann als Sprecher gefallen? Warum?

Sehr gut. Seine ruhige Stimme gibt Halt, wenn man mal wieder glaubt, das kann unmöglich so gewesen sein.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

So sehr dieses Buch Vermutungen nicht nur bestätigt, sondern ausführt, dass es viel viel schlimmer war, als ich es je vermutet habe, muss ich konstatieren, dass es riesengroße Lücken aufweist. Viele Handlungen und Akteure wurden nicht benannt, bestenfalls gestreift oder heruntergespielt. So wird der Umstand, dass der Türkei, nachdem den syrischen Flüchtlingen das mitgebrachte Geld ausgegangen ist, diese gerne los wurde, nicht benannt. Ebenso, wieso sich Nafris an der Zahl in der Türkei tummelten. Griechenlands Rolle wird ebenfalls am Rande gestreift: ist es Zufall, dass der Flüchtlingsstrom gerade dann anschwoll, als Tsipras an die Macht kam? Welche Rollen spielten NGOs wie Pro Asyl, die nachweislich massiv Wühlarbeit auf der Balkanroute, flankiert von ihrer Propaganda im ÖR, leisteten. Warum werden Finanziers der ESI nicht genannt? Welche Rolle spielten deutsche NGOs bei der Eskalation in Budapest? Inwieweit wirkte die Aktion der NGOs, an eben jenen Tag, die arabischen Glücksritter mit Privatwagen aus Budapest abzuholen? Auch geht der Autor nicht darauf ein, welch gravierend negativen Auswirkungen die Flüchtlingskrise hat: massive Belastung der Haushaltes, explodierende Kriminalität, arabische Ausschreitungen in deutschen Städten und Aushöhlung der Demokratie, weil die Regierenden der Meinung sind, oppositionelle Positionen unterdrücken zu müssen. Stichwort: Bestrafung von Fake News (vieles, was "damals" als Fake News bezeichnet wurde, führt dieses Buch als Fakt an).Insgesamt muss ich mich der Sicht anschließen, dass das Buch Angela Merkel zwar massiv kritisiert, die Zauderin jedoch in letzter Konsequenz in Schutz nimmt und ihr einen Plan unterstellt (den sie bis heute nicht erklärt hat, dafür: "Nun sind sie halt hier."). Merkel hatte nie einen Plan und wird auch nie einen haben. Sie hofft, dass ihr Provisorium möglichst lange hält und ihre innerdeutschen Gegenspieler weiterhin so dilettantisch agieren, wie Mundkaratemeister Seehofer und der SPD-Popbeauftragte Gabriel. Insofern ist das Buch sogar Wahlwerbung für Merkel, suggeriert es doch, dass die nackte Merkel nachwievor alternativlos ist.

6 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Weltgeschichte to go

  • Autor: Alexander von Schönburg
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 5 Std. und 12 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.847
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.629
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.623

Von Adam bis Apple in weniger als sechs Stunden. Alles, was man über Weltgeschichte wissen muss. Eigentlich geht das gar nicht: Die ganze Weltgeschichte in weniger als sechs Stunden zu erzählen. Aber Alexander von Schönburg macht das so elegant und leichtfüßig, dass man plötzlich süchtig wird nach Geschichte. "Weltgeschichte to go" nimmt uns mit auf eine Reise zu den wichtigsten Städten der Menschheit, berichtet von den größten Helden und den schlimmsten Schurken.

  • 5 out of 5 stars
  • Gute Zusammenfassung :-)

  • Von Nika234 Am hilfreichsten 13.08.2016

Zeitgeistiger Fastfoodjournalismus

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.10.2016

Was genau hat Sie an Weltgeschichte to go enttäuscht?

Ich habe ein kurzweiliges Buch im Stil von "Deutsche Geschichte für Angeber" erwartet. Und das "To Go" nicht sonderlich ernst genommen. Leider, denn man bekommt Fastfood, welches mir nicht ansatzweise geschmeckt hat. Das fängt damit an, dass aktueller Zeitgeist wie die bunte Welt der Willkommensindustrie als schon immer existent und extrem erfolgreich verkauft wird und geht damit weiter, dass der Islam schmackhaft gemacht wird. Weiters bringt er ziemlich oft den moralisch erhobenen Zeigefinger.

Was hat Sie am meisten an Alexander von Schönburgs Geschichte enttäuscht?

Man merkt, dass der Autor mit Halbwissen gesegnet ist und gut schwafeln kann. Tiefgang kann er jedoch nicht bieten. Im Grunde symbolisiert ganz gut er die Krise des deutschen Journalismus.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich