PROFIL

Peter aus Trier

  • 14
  • Rezensionen
  • 18
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 18
  • Bewertungen

Faszinierend, wundervoll und grausam

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.08.2019

Man leidet mit der kleinen Kya, wünscht sich Glück für Sie und Ihr Leben, bewundert was sie aus dem grausamen Schicksal macht und genießt zu guter Letzt das Happy End bis ... ja bis...

Echter Fitzek

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.05.2019

Man weiß sehr schnell was passieren wird, die Wendungen der Handlung sind effektheischend an den Haaren herbeigezogen. Das Hörspielformat ist gut gemacht aber nicht mein Geschmack. Wer auf laute Effekte steht kommt nicht zu kurz.

Es gibt kein besseres SciFi Buch. Punkt.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.03.2019

Das einzige Buch, dass ich dreimal gehört habe. Ich bleibe dabei: Andreas Eschbachs Meisterwerk und mein ewiger Favorit.

gut gemacht

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.12.2017

Story nicht neu aber charmant erzählt. Die besonderen Eigenschaften der männlichen Hauptfigur könnten besser genutzt werden.

Beeindruckend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.12.2017

Viele Weisheiten in einem langen Leben selbst erkannt und fulminant auf den Punkt gebracht. Ob von der Mutter oder dem Sohn formuliert spielt dabei letztlich keine Rolle.

auch ohne Känguru ein Genuss

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.10.2017

Die Känguru Bücher hätten 6 Sterne verdient. Qualityland ist ebenfalls brilliant, die fraglos genialen Protagonisten kommen aber nicht ganz an den Charme der schnell vertrauten Figur heran. Der defekte Kampfroboter, das rosa Quality Tablet oder der Tür Wahl als "Bundeskanzlerin" stehende Androide versprühen einen speziellen Charme der durch die rasierklingenscharfe Kapitalismuskritik Klings getragen wird. Lesen (Zuhlren), Lachen und zwischendurch Nachdenken - alles auf hohem Niveau.

Das bewegendste Buch das ich je gelesen habe

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.06.2017

Ob mir das Buch gefallen hat, kann ich nicht sagen. Es ist nicht schön​, es hat nur ganz wenige Glücksmomente, aber es ist packender als viele Thriller, ergreifender als die meisten Liebesromane und berührender als alle Biografien.
Was für ein Werk! Was für​ ein Werk?
Das muss sich jeder selbst beantworten....

4 Leute fanden das hilfreich

Dystopie mit Hoffnung ohne Happy End

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.05.2017

Die Story ist einfach und geradlinig. Reizvoll ist dabei die Verwandlung vom eher unterdurchschnittlichen Alltags-Anti-Helden zum Überlebenskünstler, der aus der Liebe zu seiner Familie Kraft für zunächst unmöglich Geglaubtes zieht. Auch wenn es kein klassisches Happy End gibt wohnt dem Ende der Zauber eines Anfangs inne...

Ganz nett

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.02.2017

was für Köllner. Solide erzählt, halbwegs spannend. Der Sprecher ist unglaublich gut! Kaum ein anderer kann so wundervoll verschiedene Charaktere und Stimmungen transporterien. Und das über den gesamten Verlauf der Geschichte - Hut ab!

Wirklich flach

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.10.2016

Die Charaktere sind wenig tiefgreifend und der Spannungsbogen wenig spannend. Allein die routienierte Erzählweise sorgt fürs Durch-hören bzw. -halten.

9 Leute fanden das hilfreich