PROFIL

Phinn

DU
  • 15
  • Rezensionen
  • 114
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 17
  • Bewertungen
  • Als das Leben unsere Träume fand

  • Autor: Luca Di Fulvio
  • Sprecher: Philipp Schepmann
  • Spieldauer: 21 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 506
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 483
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 482

Drei Leben. Zwei Welten. Ein Neuanfang. Es ist das Jahr 1913 und eine Schiffsreise nach Buenos Aires verheißt eine zweite Chance für drei junge Menschen: Der Sizilianer Rocco hat den Zorn der Mafia auf sich gezogen, als er sich weigerte, sein Leben in den Dienst der ehrenwerten Gesellschaft zu stellen. Rosetta hat in einem sizilianischen Dorf dem Don die Stirn geboten und nur knapp eine Vergewaltigung überlebt. Die russische Jüdin Raquel ist die einzige Überlebende eines Pogroms, ihre kostbarste Habe ist die Erinnerung an die Liebe ihrer Eltern. Doch das Leben in der Neuen Welt stellt sie vor schier unüberwindbare Hindernisse.

  • 5 out of 5 stars
  • Grausam realistisch

  • Von Anonymer Hörer Am hilfreichsten 12.10.2018

...leider nur Groschenromanniveau....

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.12.2018

Der Anfang dieser Geschichte aus drei verschiedenen Leben zu erzählen fand ich noch recht gelungen. Doch die überzogenen Persönlichkeiten egal ob gut- oder bösartig waren schon sehr gewöhnungsbedürftig. Die Sprache recht vulgär. Der Sprecher konnte für mich den Personen kein Leben einhauchen. Wenn ich dabei an den Baron denke, schmerzt es in meinen Ohren, Die Geschichte vorhersehbar, die letzten 5 Stunden hätte ich mir sparen können. Für mich ein Fehlkauf

  • Ein einfaches Leben

  • Autor: Min Jin Lee
  • Sprecher: Gabriele Blum
  • Spieldauer: 17 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 315
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 293
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 293

Anfang des 20. Jahrhunderts erliegt die jugendliche Sunja, geliebte Tochter eines koreanischen Fischers, dem Charme eines reichen Fremden. Er verspricht ihr die Welt, aber sie lässt sich nicht kaufen; als sie schwanger wird, erfährt sie, dass er verheiratet ist. Wenn das Herz bricht, muss der Kopf die Entscheidungen treffen, und so weist sie den Vater ihres Sohnes zurück und nimmt das Heiratsangebot eines sanften, kränklichen Pfarrers an, der auf dem Weg nach Japan ist. Sunja weiß nicht, dass sie mit dieser Entscheidung eine dramatische Geschichte lostritt, die Folgen hat für alle weiteren Generationen.

  • 5 out of 5 stars
  • Großartig

  • Von schreibfreude Am hilfreichsten 02.11.2018

...ein berührendes Familienepos....

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.10.2018

Für mich war es einer der besten Bücher in diesem Jahr. Die Lebensgeschichte der Sunja hat mich tief beeindruckt, weil sie ihr Leben hätte viel leichter gestalten können, als sie es tat. Eine starke Frau, die sich gegen ihren Mann entscheidet, weil er ihr Vertrauen missbrauchte. Die alles für ihre Familie tut, die selbstlos ist, sich nie aufgibt, Die zwei Söhne zur Welt bringt, die sie unendlich liebt, aus Verzweiflung einen Riesenfehler begeht und dafür gnadenlos bestraft wird.

Frau Blum als Sprecherin hat dieses Buch facettenreich und einfühlsam wiedergegeben, dass es mir mehr als einmal die Tränen in die Augen trieb.

Vielen Dank für dieses Hörerlebnis.

17 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Verschwinden des Josef Mengele

  • Autor: Olivier Guez
  • Sprecher: Burghart Klaußner
  • Spieldauer: 6 Std. und 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 92
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 83
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 81

1949 flüchtet Josef Mengele, der Lagerarzt von Auschwitz, nach Argentinien, um dort ein neues Leben anzufangen. In Buenos Aires trifft er auf zahlreiche Unterstützer, unter ihnen Diktator Perón. Doch der Mossad und Nazi-Jäger Simon Wiesenthal heften sich an seine Fersen und er muss aufs Land fliehen. Zunehmend isoliert, rettet er sich von Versteck zu Versteck, bis er 1979 bei einem Badeunfall ums Leben kommt. Guez schildert Mengeles Flucht rasant und packend wie einen Thriller. Es ist das faszinierende Porträt eines überzeugten Täters und das erschüttende Abbild einer internationalen Gemeinschaft, die kläglich versagte.

  • 1 out of 5 stars
  • Falsche Reihenfolge

  • Von Mete O. Am hilfreichsten 01.10.2018

....wenn das Gedächtnis verkümmert....

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.10.2018

….gibt es Raum für Faschismus, Nationalismus und Antisemitismus. Wir dürfen nicht vergessen was Menschen, Menschen für unerklärliches Leid zugetragen haben, dass wir in Zeiten leben, in der wir Gefahr laufen wieder in gleiche Muster zu verfallen. Deswegen ist es gut, dass es Bücher wie diese gibt.

Erschreckend welch menschliche Abgründe es gibt, wo Schuldgefühle, Selbstkritik überhaupt nicht vorhanden sind. Ganz im Gegenteil, wo man sich darüber empört, dass das Deutsche Volk sich von denen abwendet, die es doch retten wollten. Welch krankhafter Geist doch in Menschen ruht, die sich als genial betrachten.

Ich schließe mich den beiden Vorrezensenten an, was die Kapitelreihenfolge betrifft. Dennoch gebe ich die volle Punktzahl, weil das Hörbuch im Ganzen einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Überleben unter Arschlöchern

  • Wie Sie mit Leuten klarkommen, die andere wie Dreck behandeln
  • Autor: Robert I. Sutton
  • Sprecher: Andreas Birnbaum
  • Spieldauer: 6 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 26
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 25
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 25

Wer kennt sie nicht: den Kollegen, der sich mit fremden Federn schmückt, den cholerischen Chef, der seine Mitarbeiter anbrüllt, oder die intrigante Nachbarin, die liebend gern Gerüchte in die Welt setzt. Egal, ob in Beruf, Freundeskreis oder Familie - Arschlöcher lauern überall. Der erfahrene Management-Professor Robert Sutton gibt in diesem Handbuch Antworten auf die brennenden Fragen, die ihm seit Erscheinen seines internationalen Bestsellers "Der Arschloch-Faktor" am häufigsten gestellt wurden.

  • 2 out of 5 stars
  • Irgendwie sehr banal und wenig geistreich

  • Von Friedrich Hohenfels Am hilfreichsten 22.07.2018

ein bisschen sehr flach....

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.07.2018

Sicherlich gibt es hier den ein der anderen Tipp, für den Umgang mit schwierigen Menschen. Doch die meisten Dinge sind flach, eher wenig wissenschaftlich, beruhen auf Erfahrungen des Autors. Mir persönlich wurden die vielen Wiederholungen im neuen Mantel über Widerlinge doch zu viel, ebenso wie das A-Wort. Nahezu unerträglich! Einerseits redet der Autor über den wertschätzenden Umgang, andererseits verunglimpft er seine Trolle mit dem A-Wort. Ich denke mit dem A-Wort erhöht man seine Verkaufszahlen, doch authentisch wirkt das nicht.
Leider ein Fehlkauf für mich

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • The President is Missing

  • Autor: Bill Clinton, James Patterson
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 13 Std. und 17 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 775
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 743
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 734

Es gibt Dinge, die nur ein Präsident wissen kann. Es gibt Dinge, die nur ein Präsident tun kann. Doch was geschieht, wenn der Präsident verschwindet?

  • 1 out of 5 stars
  • kaum auszuhalten

  • Von Max_vrstdt Am hilfreichsten 18.06.2018

.....was für ein Quatsch

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.06.2018

Der Anfang erinnert noch an "house of Cards", aber spätestens als der Präsident sich verkleidet, um unerkannt an einem Baseballspiel teilzunehmen, brachen bei mir alle Dämme. Als schwerstkranker Veteran mit 50 Lebensjahren entzieht er sich jedem Kugelhagel. Naja, er war im 2. Golfkrieg 1991, hat allerdings dann wohl spät studiert. Eher unüblich.Irgendwie passt das nicht zusammen.
Ich frage mich nur was an dem Buch Bill Clinton ist. Waren das seine Träume? Ich bedauere, dieses Hörbuch gekauft zu haben.

  • Hologrammatica

  • Autor: Tom Hillenbrand
  • Sprecher: Oliver Siebeck
  • Spieldauer: 16 Std. und 36 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.671
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.534
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.534

Ende des 21. Jahrhunderts arbeitet der Londoner Galahad Singh als Quästor. Sein Job ist es, verschwundene Personen wiederzufinden. Davon gibt es viele, denn der Klimawandel hat eine Völkerwanderung ausgelöst, neuartige Techniken wie Holonet und Mind Uploading ermöglichen es, die eigene Identität zu wechseln wie ein paar Schuhe. Singh wird beauftragt, die Computerexpertin Juliette Perotte aufzuspüren, die Verschlüsselungen für sogenannte Cogits entwickelte - digitale Gehirne.

  • 5 out of 5 stars
  • Schade, dass es schon zuende ist

  • Von Tim Am hilfreichsten 29.03.2018

Kristalline Hologramme .. welch gruseliger Gedanke

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.05.2018

Faszinierende Story ….wo in der Gegenwart von Facebook, Google....die Menschen immer transparent werden, praktisch keine Geheimnisse mehr haben sucht man im Jahre 2083 in Gefäßen nach Identität, Persönlichkeit und Intimität. Der Plot regt an zum Nachdenken über Singularität und das KI diesen Planeten retten könnte, wenn der Mensch keinen Einfluss nehmen würde. All das geht über die Grenzen des eigenen Bewusstseins weit hinaus, doch ist es alles andere als unrealistisch, betrachtet man die rasante technologische Entwicklung der Gegenwart.
Großen Lob auch an Herrn Siebeck, obwohl ich es am Anfang ein wenig schwer hatte mit seiner selbstgefälligen von Testosteron aufgeblähten Stimme. Aber je weiter man in die Geschichte eintaucht, umso passender wird dieser sprachliche Ausdruck. Wer anspruchsvolle SciFi- Stories mag ist hier genau richtig

  • Teufelsgold

  • Autor: Andreas Eschbach
  • Sprecher: Matthias Koeberlin
  • Spieldauer: 15 Std. und 40 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.337
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 4.122
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 4.125

Nach dem Ende der Kreuzzüge taucht er das erste Mal auf: der Stein der Weisen, mit dem man Gold machen kann - gefährliches Gold, radioaktives Gold nämlich. Der Stein erscheint, als ein Alchimist Gott verflucht, und er zieht eine Spur der Verwüstung durch Europa. Die Deutschordensritter erklären es zu ihrer geheimen neuen Aufgabe, ihn zu finden und sicher zu verwahren. Für alle Ewigkeit. Doch in unserer Zeit kommen zwei Brüder, die unterschiedlicher kaum sein könnten, dem wahren Geheimnis des Steins auf die Spur: Er ist ein Schlüssel - ein Schlüssel, der unser aller Leben zum Guten hin verändern könnte. Oder öffnet er die Pforten der Hölle?

  • 5 out of 5 stars
  • Von der Vergeblichkeit des Strebens

  • Von Udolix Am hilfreichsten 03.11.2016

Beeindruckende Story...

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.03.2018

Ich wusste bis dato nicht viel über Alchemie und welch hohes Ansehen sie im Mittelalter hatte und das es nicht nur um die Herstellung von Gold geht. Der Autor versteht es lebendige Geschichten zu erzählen, spannend und alles andere als langatmig

  • Das Meer

  • Autor: Wolfram Fleischhauer
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Spieldauer: 13 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 437
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 408
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 408

Das Blut an unseren Händen. Teresa, eine Fischereibeobachterin der EU, verschwindet spurlos auf hoher See. Sie sollte die Arbeit auf einem modernen Fischfang- und Gefrierschiff dokumentieren. Entsetzt darüber ist nicht nur John vom Fischereirat in Brüssel, der die junge Kontrolleurin ausgebildet hat und seit Kurzem mit ihr zusammen war. Genauso am Boden zerstört sind Ragna und ihre Gruppe von Umweltaktivisten, denen sich Teresa heimlich angeschlossen hatte.

  • 5 out of 5 stars
  • Über das Fische essen

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 30.04.2018

Solider Fleischhauer...

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.03.2018

Was unterscheidet die Menschheit von Wanderheuschrecken, die alles wegfressen und dann weiter ziehen? NICHTS! Fleischhauer erzählt die Geschichte von der grenzenlosen Ausbeutung der Meere, von organisierter Kriminalität, die die Nachfrage der westlichen Welt nach Fisch befriedigt. Erschreckend, dass in allen Bereichen des Lebens, in denen es um viel Geld geht und wo Geiz geil ist, wir Menschen ausblenden, was das mit unserer Erde macht. Ja, der Roman macht nachdenklich und das ist auch seine Stärke.

Wir müssen es ja nicht ausbaden, aber unsere Kinder und Kindeskinder.......?!

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Back to Blood

  • Autor: Tom Wolfe
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 23 Std. und 30 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 238
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 186
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 183

Die Freiheit ist nur 20 Meter entfernt für den kubanischen Flüchtling, der sich auf den Mast einer Luxusjacht vor Miami geflüchtet hat. Aber dann wird er vor den Augen von Millionen Fernsehzuschauern in einer spektakulären Aktion live verhaftet. Und das ausgerechnet vom netten Nestor, einem Polizisten mit kubanischen Wurzeln, der unter den chauvinistischen Sprüchen seiner weißen Vorgesetzten leidet. Die ganze Stadt ist in zwei Lager gespalten: Für seine Familie und Landsleute ist Nestor ein Verräter, für die Weißen ein Held und Musteramerikaner. Soll der kubanische Bürgermeister ihn suspendieren oder mit Orden schmücken? Versaut ihm dieser Idiot die Wiederwahl?

  • 3 out of 5 stars
  • Urrrrrrrghuaaa!

  • Von Flyboy01 Am hilfreichsten 09.09.2014

Ein typischer Wolfe....

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.02.2018

Solider Gesellschaftsroman, der sich über das Establishment Miami's lustig macht. Sex und Geld dürfen bei T. W. nicht fehIen.Die Protagonisten etwas eindimensional. Ich habe mich amüsiert und hätte gern mal Frank Arnolds Gesicht bei den vielen Aäääääähs, Uuuuuargs und duwiiiiitttschs gesehen. Er hat meisterlich gelesen und ich finde es schon eine besondere Leistung es über 20 Stunden nie langweilig werden zu lassen. Das war gute Unterhaltung.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Geschichte der Bienen

  • Das Klima-Quartett 1
  • Autor: Maja Lunde
  • Sprecher: Bibiana Beglau, Markus Fennert, Thomas M. Meinhardt
  • Spieldauer: 12 Std. und 52 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 2.463
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.297
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.294

England, 1852: William, Biologe, Samenhändler und Vater von acht Kindern, verlässt seit Wochen das Bett nicht. Das Geschäft liegt brach. Doch eine Idee könnte alles verändern: ein völlig neuartiger Bienenstock. Ohio, 2007: Der Imker George arbeitet hart für seinen Traum. Der Hof soll größer werden, sein Sohn Tom eines Tages übernehmen. Der aber träumt vom Journalismus. Plötzlich geschieht das Unglaubliche: Die Bienen verschwinden.

  • 5 out of 5 stars
  • summ,summ,STUMM

  • Von Udolix Am hilfreichsten 26.03.2017

Leider zu oberflächlich aber..

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.12.2017

...wer Langsamkeit und depressive Stimmung mag ist hier richtig. Es wird hier die Geschichte der Bienen erzählt, aber nur ganz oberflächlich ohne Tiefe, ohne Dramatik, ohne Ursachen, wie es zu der Tragödie des Bienensterbens kam. Vielmehr sind es Familiendramen, wie man sie zuhauf kennt. Gescheiterte Väter, die in ihren Kindern ihre Zukunft sehen, Väter, die sich im Selbstmitleid suhlen. Verstärkt wird das durch die sonoren Stimmen der Sprecher. Allerdings war der Schluss, doch Belohnung sich über viele Stunden gequält zu haben. Doch dann hätte ich mir gewünscht, mehr zu erfahren, von dem Autor des Buches, um das es am Ende in dieser Geschichte ging.