PROFIL

P.-S. D.

  • 10
  • Rezensionen
  • 12
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 21
  • Bewertungen
  • Vergeltung im Münzhaus (Adelina Burka 6)

  • Autor: Petra Schier
  • Sprecher: Claudia Adjei
  • Spieldauer: 13 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 103
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 95
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 98

Köln 1408: Im Haus des Münzwechslers Henns Birboim wird ein Toter aufgefunden - brutal erstochen. Ein Knecht beschuldigt die junge Hebamme Clara des Mordes an ihrem Vater. Offenbar ein Racheakt: Der Tote hatte das Mädchen einst an ein Hurenhaus verpfändet, um seine Schulden zu begleichen. Im Kerkerturm wird Clara bald ein zweiter Mord zur Last gelegt. Apothekerin Adelina setzt mit ihrer Tochter Griet alles daran, dem unglücklichen Mädchen zu helfen. Unterstützung erhalten sie dabei aus einer Richtung, aus der sie es nie für möglich gehalten hätten.

  • 5 out of 5 stars
  • Adelina Burka Folge 6

  • Von "kiraz79" Am hilfreichsten 16.04.2018

Hatte zu hohe Erwartungen...

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.07.2018

Es hat ja ein wenig gedauert, bis auch dieses Buch der Adelina Burka-Reihe endlich als Hörbuch erschien und so war ich gespannt und hatte vielleicht auch zu hohe Erwartungen. Um es kurz zu machen: das Buch kommt bei weitem nicht an seine Vorgänger heran. Gefühlte 80% des Textes machen die Beschreibungen des Gemütszustands von Griet aus bzw. deren erste freiwillige Sex-Erfahrungen, die bis in's kleinste beschrieben sind. Bin nicht prüde, für mich war das aber too much. Ich hatte mich auf einen gut formulierten Mittelalter-Softkrimi und die Fortsetzung der Adelina-Story gefreut und musste mich tatsächlich zwingen, überhaupt bis zu Ende zu hören. Dass die neue Sprecherin eine sehr eigene Art zu reden hat, machte das Ganze nicht besser. Hätte ich dieses Buch als erstes der Reihe gehört / gelesen, wäre es das letzte dieser Autorin gewesen. Das wäre schade gewesen, denn sie hat einige schöne und lesenswerte Romane geschrieben, die meinen Geschmack getroffen haben. Dieses gehört nicht dazu.

  • Der Tod kommt mit dem Wohnmobil

  • Sofia und die Hirschgrund-Morde 1
  • Autor: Susanne Hanika
  • Sprecher: Yara Blümel
  • Spieldauer: 5 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 525
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 486
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 485

Der Musch ist tot! Kalt und nackt liegt er in Evelyns Wohnmobil. Aber wie ist er dort hingekommen? Und wer hat ihn ermordet? Evelyn gibt sich ahnungslos - und Sofia ist verzweifelt. Schließlich will sie den Campingplatz, das Erbe ihrer bayerischen Großmutter, einfach nur wieder loswerden. Aber wer kauft schon einen Campingplatz, auf dem ein Mörder frei herumläuft? Zwischen all den verrückten Dauercampern! Die örtliche Polizei erweist sich als wenig hilfreich, präsentiert sie doch Sofias tote Großmutter als vermeintliche Täterin!

  • 5 out of 5 stars
  • Toll!

  • Von Karlinchen Am hilfreichsten 05.08.2018

Nervig und seicht

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.06.2018

Zunächst zum Buch: eine nette kleine Geschichte um eine junge Frau, Sofia, die vom fremdgehenden Ehemann und den Ereignissen an die Stätte ihrer Jugend getrieben wird. Soweit, so üblich. Es handelt sich um einen Campingplatz, der von ihrer verstorbenen Großmutter betrieben wurde. Die Protagonistin benimmt sich dabei in meinen Augen kindisch, die übrigen Figuren sind klischeehaft gezeichnet und die Handlung plätschert vor sich hin, ohne nennenswerte Spannung.
Zur Sprecherin: ich möchte ihr nicht die Qualifikation absprechen, denn sie sprach deutlich und akzentuiert. Allerdings ist mir die quakig-piepsige Stimme immer mehr auf die Nerven gegangen, auch wenn sie zur Person der Sofia eigentlich gut passte. Immerhin habe ich nicht abgebrochen, ein weiteres Buch der Autorin und der Sprecherin würde ich aber nicht kaufen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Provenzalische Schuld (Die Pierre Durand-Bände 5)

  • Ein Fall für Pierre Durand
  • Autor: Sophie Bonnet
  • Sprecher: Götz Otto
  • Spieldauer: 9 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 253
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 240
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 240

Es ist November in Südfrankreich. Die Olivenernte hat begonnen und die Tage sind noch angenehm warm. Pierre Durand freut sich auf den gemeinsamen Urlaub mit seiner Freundin Charlotte - weit entfernt von Sainte-Valérie. Da erschüttern zwei mysteriöse Morde die Hochprovence. Als auch noch Nanette Rozier, die Frau des Bürgermeisters, spurlos verschwindet, ist an Erholung nicht mehr zu denken. Bald wird Arnaud Rozier verdächtigt und bittet seinen Chef de Police um Hilfe. Pierre Durand folgt der Spur der Vermissten in die provenzalischen Berge bei Sisteron.

  • 5 out of 5 stars
  • Wieder eine spannende Geschichte um Pierre Durand

  • Von Sabine Am hilfreichsten 28.05.2018

Spannender Krimi vor südfranzösischer Kulisse

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.06.2018

Endlich wieder Neuigkeiten vom sympatischen Pierre Durand. Der gemeinsame Urlaub mit Charlotte steht vor der Türe, aber Urlaubsstimmung will nicht aufkommen. Das liegt zum einen daran, dass Pierre von seinem Chef um Hilfe in einer persönlichen Angelegenheit gebeten wird, die ihn immer mehr vereinnahmt und beunruhigt, aber auch Charlotte geht viel zu sehr in ihrer Arbeit auf, als dass sie gerade jetzt abschalten könnte. Vor der wildromantischen Kulisse des Departements Alpes-de-Haute-Provence kommt Pierre hinter tragische Geheimnisse und löst zwei bestialische Morde auf. Aber auch in der Beziehung zu Charlotte kommt er zu neuen Erkenntnissen, die auf alten Erfahrungen fußen... Insgesamt ein spannender Krimi mit einem dramatischen Finale, der einen jetzt schon neugierig auf Pierres Zukunft macht...

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Letzte Fahrt (Perez 3)

  • Ein Südfrankreich-Krimi
  • Autor: Yann Sola
  • Sprecher: Michael Schwarzmaier
  • Spieldauer: 8 Std. und 43 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 180
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 171
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 171

Moderne Schatzsucher, ein toter Professor und ein geheimnisvoller Club. In Banyuls-sur-Mer, am südwestlichsten Zipfel Frankreichs, ziert eine feine Schneeschicht den sonst so sonnenverwöhnten Strand. Perez, Hobbyermittler und Kleinganove, hat alle Hände voll zu tun, sich gegen die ungewohnten Witterungsbedingungen zu wehren, als sein Freund Mata, Taucher am Meeresbiologischen Institut der Côte Vermeille, spurlos verschwindet.

  • 5 out of 5 stars
  • Spannend von A bis Z

  • Von P.-S. D. Am hilfreichsten 10.03.2018

Spannend von A bis Z

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.03.2018

Perez hat sich inzwischen richtig in mein Herz gegrantelt. Der dritte Roman der Reihe ist in meinen Augen der Spannendste. Es geht um Schatztaucher, skrupellose Superreiche und Vater-Tochter-Beziehungen. Es geht sehr schnörkellos um Liebe und Vertrautheit. Hoffentlich brütet Yann Sola schon das vierte Abenteuer aus.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Tante Poldi und die sizilianischen Löwen

  • Tante Poldi 1
  • Autor: Mario Giordano
  • Sprecher: Philipp Moog
  • Spieldauer: 9 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.371
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.287
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.285

Meerblick. Sonne. Ruhe. Mehr will Poldi nicht, als sie kurz nach ihrem sechzigsten Geburtstag von München nach Sizilien zieht. Dabei hat sie aber nicht mit der Familie ihres verstorbenen Exmannes gerechnet. Denn die, Sizilianer durch und durch, wollen Poldi natürlich das Dolce Vita nahebringen. Das war's dann mit der Ruhe. Als wäre es damit nicht genug: Eines Tages verschwindet Valentino, der Poldi in Haus und Garten ausgeholfen hat, spurlos. Ist er etwa in die Fänge der Mafia geraten?

  • 5 out of 5 stars
  • 10 Sterne! !!

  • Von Reschke Am hilfreichsten 29.02.2016

Vivat Tante Poldi!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.01.2018

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Tante Poldi und die sizilianischen Löwen (Tante Poldi 2) besonders unterhaltsam gemacht?

Tante Poldi ist ein Naturereignis: kompromisslos in der Liebe, im Leben und im Trauern. Und mit einer Sicht auf die Dinge, die viel bayerische Lebensart in ihrer besten Weise offenbart. Ein bisserl krachert, ein bisserl dezent und sehr verrückt.

Hat Ihnen Philipp Moog an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

Philipp Moog ist für mich der perfekte Sprecher: er wirkt nicht aufgesetzt oder tuntig, wenn er Poldi spricht, er läßt aber nichtsdestotrotz ihre Sinnlichkeit fühlen.

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Ich höre meine Bücher immer im Auto auf dem Weg von und zur Arbeit. Jeweils ca. 30 - 45 Minuten. Allerdings bin ich oft noch für ein oder zwei Kapitel vor der Garage gestanden, weil es grad sooo lustig war.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich freue mich schon jetzt auf den dritten Teil (ist bereits vorbestellt). Möge Tante Poldi Sizilien und die Männerwelt noch oft in Aufruhr bringen!

  • Gefährliche Empfehlungen (Xavier Kieffer 5)

  • Autor: Tom Hillenbrand
  • Sprecher: Gregor Weber
  • Spieldauer: 9 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 467
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 437
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 436

Frankreichs legendärer Gastroführer "Guide Gabin" lädt zu einem rauschenden Fest in seinem neuen Firmenmuseum in Paris, und der Luxemburger Koch Xavier Kieffer ist mittendrin. Während der Feier verschwindet eines der Exponate - die extrem seltene Ausgabe des "Guide Bleu" von 1939, von der nur wenige Exemplare existieren. Kieffer beginnt, Nachforschungen anzustellen. Bald erfährt er, dass wegen der Sternebibel bereits mehrere Menschen sterben mussten.

  • 3 out of 5 stars
  • Gefährliche Empfehlungen

  • Von Gretel Bauermann Am hilfreichsten 24.04.2017

Spannend bis zuletzt

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.08.2017

Wieder ermittelte Xavier Kieffer und wieder führte er einen augenzwinkernd hinter die Kulissen der Spitzengastronomie. Diesmal führten ihn seine Nachforschungen bis in die Zeit des Zweiten Weltkrieges zurück. Und wieder war es spannend bis zuletzt. Hoffentlich läßt Tom Hillenbrand mich nicht allzu lange auf das nächste Abenteuer des Luxemburgischen Sternekoch warten.

  • Letzte Ernte

  • Xavier Kieffer 3
  • Autor: Tom Hillenbrand
  • Sprecher: Gregor Weber
  • Spieldauer: 5 Std. und 1 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 313
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 292
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 294

Auf der Luxemburger Sommerkirmes genießt der ehemalige Sternekoch Xavier Kieffer mit seiner Freundin Valerie die kulinarischen Köstlichkeiten, als ihm ein Fremder eine Magnetkarte zusteckt und verschwindet. Am nächsten Morgen wird der Mann tot aufgefunden. Plötzlich stehen Kieffer und Valerie im Zentrum einer gefährlichen Verschwörung.

  • 4 out of 5 stars
  • Ich höre die Serie weiterhin gern

  • Von EmmaZ Am hilfreichsten 02.03.2017

Immer wieder spannend!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.06.2017

In jedem seiner Xavier Kieffer Romane richtet Tom Hildenbrand den Fokus auf ein anderes spannendes Thema, das in einer im Gastromilieu eingebettete Krimihandlung angesiedelt ist. Für mich ist auch "Die letzte Ernte" wieder ein gewohnt interessanter Krimi vor der Kulisse Luxemburger Küche, TV-Shows mit divenhaften Sterneköchen und jeder Menge Spannung - als Hörbuch noch garniert mit dem Sahnehäubchen Gregor Weber, der den ohnehin sorgfältig gezeichneten Personen Leben und Lokalkolorit einhaucht.

  • Teufelsfrucht (Xavier Kieffer 1)

  • Autor: Tom Hillenbrand
  • Sprecher: Gregor Weber
  • Spieldauer: 7 Std. und 5 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.312
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.244
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.240

Der ehemalige Sternekoch Xavier Kieffer hat der Haute Cuisine abgeschworen und betreibt in der Luxemburger Unterstadt ein kleines Restaurant, wo er seinen Gästen Huesenziwwi, Bouneschlupp und Rieslingpaschtéit serviert. Doch dann bricht eines Tages ein renommierter Pariser Gastro-Kritiker tot in seinem Restaurant zusammen - und plötzlich steht Kieffer unter Mordverdacht. Als dann noch sein alter Lehrmeister spurlos verschwindet, beschließt der Luxemburger, die Ermittlungen selbst in die Hand zu nehmen; sie führen ihn bis nach Paris und Genf.

  • 4 out of 5 stars
  • Nett

  • Von Doerthe Am hilfreichsten 03.03.2017

Spannend & informativ - toller Sprecher

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.06.2017

Xavier Kieffer geht mit einem auf eine spannende Reise und gewährt Einblicke in die Küchen von Sterneköchen, Manipulationen durch die Lebensmittelindustrie und hinter die Kulissen von EU-Verordnungen - seine Figuren haben Charakter. Schlimmstenfalls einen schlechten. Der Sprecher tanzt Tango zwischen Dialekten und unterschiedlichen Sprachen, dass es eine Freude ist und man fühlt sich von Anfang bis zum Ende bestens unterhalten.

  • Gefährliche Ernte (Perez 2)

  • Autor: Yann Sola
  • Sprecher: Michael Schwarzmaier
  • Spieldauer: 8 Std. und 27 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 294
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 283
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 281

Eine Hochzeit, ein Geheimnis und ein Todesfall - Hobbyermittler Perez steckt in Schwierigkeiten. An den Berghängen der malerischen Côte Vermeille, am südwestlichsten Zipfel Frankreichs, reifen die Weintrauben unter der glühend heißen Augustsonne heran. Es sind Sommerferien, die schlimmste Zeit des Jahres, wenn es nach Delikatessenschmuggler und Lebemann Perez geht.

  • 5 out of 5 stars
  • unterhaltsam

  • Von Daniela Am hilfreichsten 27.06.2017

Story mit Bezug zur aktuellen politischen Lage, viel französisches Ambiente, toller Sprecher

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.03.2017

Eine Story von Schlitzohren, menschenverachtenden Gangstern, einer unglücklichen Liebe und ganz viel französischem Flair. Ich hoffe, dass Herr Sola schon an Band 3 arbeitet, wie ich Perez schon jetzt vermisse! Besondere Erwähnung verdient aber unbedingt auch der Sprecher, der das Zuhören zusätzlich zum Genuss macht!

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Tödlicher Tramontane (Perez 1)

  • Autor: Yann Sola
  • Sprecher: Michael Schwarzmaier
  • Spieldauer: 9 Std. und 47 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 595
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 564
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 566

Gestatten: Perez - Lebemann, Kleinganove, Hobbyermittler. Alles in dem kleinen französischen Städtchen Banyuls-sur-Mer, nur wenige Kilometer vor der spanischen Grenze, könnte so entspannt sein, wenn nicht dieser verdammte Tramontane, der von den Pyrenäen herabfallende Wind, die Menschen verrückt machte. Perez würde gern in aller Ruhe sein Restaurant und seinen florierenden Schwarzhandel mit spanischen Delikatessen betreiben. Doch dann tritt der neue Polizeichef aus dem Norden seinen Dienst in Banyuls an, und in Strandnähe explodiert eine stattliche Yacht.

  • 4 out of 5 stars
  • Sommerleichte Spannung

  • Von Martina Am hilfreichsten 20.07.2016

Toller Sprecher - sympathischer Protagonist

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.02.2017

Die Geschichte um den schlitzohrigen, behäbigen und eigensinnigen Feinkosthändler hat mich schnell in ihren Bann gezogen und bis zum Ende die Spannung gehalten. Ich freue mich schon auf das nächste Buch!