PROFIL

Amazon Customer

München, Deutschland
  • 5
  • Rezensionen
  • 0
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 6
  • Bewertungen
  • Not Always a Saint

  • Autor: Mary Jo Putney
  • Sprecher: Steven Crossley
  • Spieldauer: 9 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3 out of 5 stars 1
  • Sprecher
    1 out of 5 stars 1
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1

After the death of his sweetheart when he was at university, Daniel Herbert buried his grief in medical studies and his passion for healing. Viewed as a saint by those who know him, in his own mind, he never quite manages to live up to his own high standards. Most men would be thrilled to learn they've inherited a title and estate from a distant relative, but Daniel is appalled because the burden of wealth will interfere with his medical calling.

  • 3 out of 5 stars
  • Gute Geschichte - miserabler Sprecher

  • Von Amazon Customer Am hilfreichsten 21.08.2015

Gute Geschichte - miserabler Sprecher

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.08.2015

Mary Jo Putney ist eine Altmeisterin ihres Faches und auch dieser Roman um Daniel Herbert, den Bruder der Heldin des letzten Titels in der Lost Lords Serie (Not Quite a Wife) enttäuscht nicht. Daniel ist Vicar und Arzt, ein durch und durch anständiger, guter Mensch, der seine Zeit seiner Arztpraxis für die arme Bevölkerung widmet. Zu Beginn dieser Erzählung hat er, zu seinem Leidwesen, völlig unerwartet einen Adelstitel und ein nicht unbeträchtliches Vermögen geerbt, was ihn, zumindest zeitweise davon abhält, seiner Berufung nachzugehen.
Ihn nun paart Putney mit Jessie, einer zweifachen Witwe mit einer, zumindest in der damaligen Zeit, zweifelhaften Vergangenheit. Daniel mag nicht immer ein Heiliger sein, aber wahrscheinlich brauchte es gerade einen solchen Charakter, der Jessie das Verständnis entgegenbringen konnte, das sie verdiente. Auch für Spannung ist gesorgt, also eine durchaus ansprechende Lektüre, wenn das Buch auch nicht an manche von Putneys älteren Werken heranreicht.
Aber zum Hörbuch: Ich habe es gekauft, weil das Hörbuch früher herauskam als das Buch. Welcher Fehler! Der Sprecher ist absolut unfähig, weibliche Stimmen einigermaßen glaubhaft darzustellen. Er bemüht sich, seiner Stimme eine andere Stimmlage zu geben, ist dann jedoch nicht mehr in der Lage, der Stimme den jeweils passenden Ausdruck zu verleihen. Auch wenn die Autorin deutlich den Tonfall der Sprecherin beschreibt, bei Steven Crossley klingt alles gleich, um nicht zu sagen gleich unsympathisch. Bei den Männern dagegen senkt er die Stimme und alle klingen dadurch um Jahre älter als sie sind und von dem Akzent der englischen Oberschicht ist absolut nichts mehr übrig. Erträglich war lediglich die reine Erzählstimme. Vermutlich wäre es besser gewesen, Crossley hätte erst gar nicht versucht, die handelnden Personen zu "spielen".
Im Nachhinein betrachtet muss ich sagen: Die Geschichte war so gut, dass ich unbedingt wissen wollte, wie sie sich weiter entwickelt und dabei zähneknirschend den Sprecher ertragen habe.

  • Dr Finlay: Adventures of a Black Bag

  • Autor: A.J. Cronin
  • Sprecher: David Ashton, Phyllis Logan, David Tennant, und andere
  • Spieldauer: 2 Std. und 47 Min.
  • Originalaufnahme
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1

John Gordon Sinclair stars as Scotland's most celebrated doctor in six BBC Radio full-cast dramatisations. When Dr Cameron gets called in to see a patient, he doesn't expect it to be his new partner Dr Finlay. But the new doctor is full of surprises: caring, stubborn, idealistic and clever, Finlay might have been welcomed to the practice with a black eye but he proves to be more than a match for the local residents.

  • 5 out of 5 stars
  • Nostalgie pur!

  • Von Amazon Customer Am hilfreichsten 16.03.2013

Nostalgie pur!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.03.2013

Leider sind die Bücher von A.J. Cronin fast nur noch antiquarisch zu bekommen. Um so erfreuter war ich, als ich diese BBC-Hörspiel-Version der Dr. Finlay-Geschichten entdeckte. Natürlich ersetzt ein Hörspiel nicht das Leseerlebnis, aber die "Abenteuer einer schwarzen Tasche" sind auch in dieser Version noch 70 Jahre, nachdem sie geschrieben wurden, gut für ein paar Stunden angenehmer, niveauvoller Unterhaltung. Das Know-How der BBc und die Verwendung fähiger Schauspieler verbinden sich mit der Vorlage zu einem ansprechenden Ganzen.

  • An Irish Country Doctor

  • A Novel
  • Autor: Patrick Taylor
  • Sprecher: John Keating
  • Spieldauer: 10 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 13
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5

Barry Laverty, M.B., can barely find the village of Ballybucklebo on a map when he first sets out to seek gainful employment there, but already he knows that there is nowhere he would rather live than in the emerald hills and dales of Northern Ireland. The proud owner of a spanking-new medical degree and little else in the way of worldly possessions, Barry jumps at the chance to secure a position as an assistant in a small rural practice.

  • 2 out of 5 stars
  • langweilig

  • Von Annekatrin Geßner Am hilfreichsten 31.07.2013

Wunderbarer Vorleser!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.03.2013

Mit Vergnügen hatte ich einen der Romane von Patrick Taylor gelesen. Liebenswerte Charaktere, viel Humor, eine lebendige Erzählweise und Sprache, die dem Leser die kleinen und größeren Dramen des Lebens nahebringt - ich wurde zum Patrick Taylor Fan!
Vor dem Kauf eines Hörbuches zögerte ich jedoch. Würde ich mit dem irischen Akzent klar kommen? Ich hätte mir keine Sorgen machen müssen.John Keating liest so deutlich, dass man sich nach sehr kurzer Zeit an den irischen Tonfall gewöhnt. Aber nicht allein das zeichnet seine Lesung aus. Ich habe selten einen Sprecher gehört, der allein mit seiner Stimme die Protagonisten eines Buches so deutlich charakterisieren kann! Ob die beiden Doktoren von Ballybucklebo, Kinky, die Haushälterin oder all die anderen Bewohner des Dorfes, jeder hat seine eigene klar zu unterscheidende Stimme und Sprechweise. Buch und Sprecher verbinden sich zu einem lebendigen, durch und durch erfreulichen Hörerlebnis. Sehr zu empfehlen!

  • Lord of Ice

  • Autor: Gaelen Foley
  • Sprecher: Emma Greene
  • Spieldauer: 10 Std. und 48 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    2.5 out of 5 stars 3
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 1

Damien Knight, the earl of Winterley, is proud, aloof, and tormented by memories of war. Though living in seclusion, he is named guardian to a fellow officer's ward. Instead of the young homeless waif he was expecting, however, Miranda FitzHubert is a stunning, passionate beauty who invades his sanctuary and forces him back into society. Struggling to maintain honor and self-control, Damien now faces an even greater threat: desire.

  • 1 out of 5 stars
  • Held mit völlig unpassender Stimme

  • Von Amazon Customer Am hilfreichsten 18.12.2012

Held mit völlig unpassender Stimme

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.12.2012

Ich hatte den Roman vor Jahren gelesen und wollte meine Erinnerung nun mit dem Hörbuch auffrischen. Was für eine Enttäuschung! Die Sprecherin macht aus einem sehr männlichen Protagonisten, einem hochdekorierten Kriegshelden, eine langweilig flüsternde Figur. Aber auch sonst ist die Vortragsweise nicht dem Text angepasst. So wird eine laut Textvorgabe schnelle Antwort zu einer langsam gedehnt ausgesprochenen usw..
Die Hörfassung ist generell nicht zu empfehlen, und das nicht nur, weil Emma Greene absolut nicht imstande ist, die männliche Stimme adäquat wiederzugeben.

  • The Proposition

  • Autor: Judith Ivory
  • Sprecher: Steven Crossley
  • Spieldauer: 13 Std. und 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 10
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 4
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 4

Lady Edwina Bollash is a woman of importance and distinction who has never been the object of any man's affection. However, when she meets Mick Tremore, a tall, handsome young man from the bottommost rung of society, she instantly attracts his attention. As Mick wants desperately to become a gentleman, Edwina decides to transform him into a man with class.

  • 4 out of 5 stars
  • My Fair Lord

  • Von Amazon Customer Am hilfreichsten 04.12.2011

My Fair Lord

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.12.2011

Judith Ivory's Geschichte ist eine Mischung aus Pygmalion unter umgekehrten Voraussetzungen und Aschenputtel. Ich saß da, hörte zu und schmunzelte oder lachte leise vor mich hin. Ein Buch, das trübe Stunden aufheitert.
Weniger begeistert war ich von der Hörversion. Der Sprecher ließ die Heldin für mein Gefühl zu kühl erscheinen, hochnäsiger, als sie vom Text her war. Der Held, ein Rattenfänger mit einer Sprache, die eine Mischung aus Cockney und Cornish sein sollte, wurde im Lauf der Handlung zum "Gentleman" umerzogen. Seine Sprache nahm angeblich den korrekten Tonfall und die korrekte Diktion der Upper Class an. Für meinen Geschmack wurde dieser Unterschied viel zu wenig deutlich, z.B. im Vergleich zur MY Fair Lady Verfilmung.