PROFIL

Bingo Bongo

  • 8
  • Rezensionen
  • 2
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 9
  • Bewertungen
  • Die Analphabetin, die rechnen konnte

  • Autor: Jonas Jonasson
  • Sprecher: Katharina Thalbach
  • Spieldauer: 14 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.893
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.687
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.670

Wenn Pippi Langstrumpf Weltpolitik machen würde: Weltpolitische Intrigen, Atomwaffen - und ein Mädchen aus den südafrikanischen Slums. Das kommt nur im Hörbuch "Die Analphabetin, die rechnen konnte" von Jonas Jonasson so vortrefflich zusammen. Gesprochen von Schauspiel-Ikone Katharina Thalbach wird aus der ohnehin urkomischen Geschichte eine Achterbahnfahrt voller Satire und Slapstick.

  • 3 out of 5 stars
  • Der Journalist, der nicht genug bekommen konnte

  • Von Klaus Am hilfreichsten 03.12.2013

Sie kann nicht nur rechnen....

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.03.2016

Hier beweist Jonasson, dass er seine Geschichten gut recherchiert.
Der 100 Jährige, der aus dem Fenster stieg war ja schon sehr gut und ich war etwas skeptisch, ob dieses Buch nicht nur einfach ein 2. Teil als Abklatsch sein könnte.
Aber ganz im Gegenteil. Ich war positiv überrascht.
Wieder ein starker Charakter, der zeigt was er (sorry sie) kann.

  • Die Arena

  • Under the Dome
  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 41 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.384
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.772
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.752

Gefangen unter der Käseglocke – das Grauen von Chester's Mill: In dem Hörbuch "Die Arena: Under the Dome" von Stephen King genießen Sie ein Horrorszenario vom Feinsten. Tauchen Sie ein in die düstere Atmosphäre voller Angst und Verzweiflung und erleben Sie ungeahnte Tiefen der menschlichen Grausamkeit.

  • 5 out of 5 stars
  • Ausgesprochen klasse!

  • Von Natalie Am hilfreichsten 05.06.2011

Spannend bis zum Schluss

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.03.2016

Das ist mal wieder ein Meisterwerk aus der Feder von King.
Sehr gute Story. Spannend bis zum Schluss mit überraschenden Wendungen.

  • Hide*Out

  • Out 2
  • Autor: Andreas Eschbach
  • Sprecher: Stefan Kaminski
  • Spieldauer: 7 Std. und 7 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 323
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 298
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 298

In einem Nordamerika der Zukunft wird der Mensch als Individuum nicht mehr akzeptiert. Jeder weiß, was der andere denkt, was er fühlt, was er sich am Sehnlichsten wünscht. Doch was passiert, wenn sich ein Einzelner gegen die drohende Gleichschaltung aller Gedanken stellt?

  • 4 out of 5 stars
  • perfekter sprecher und doch ein paar lücken

  • Von Gabriele Hofinger Am hilfreichsten 12.04.2015

Macht Lust auf mehr

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.03.2016

Knüpft sehr gut an den ersten Teil an und macht Lust auf den dritten Teil.
Für mich eins der besten Bücher der letzten Zeit.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Neukölln ist überall
    
    
        Autor:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Heinz Buschkowsky
    
    


    
    
        Sprecher:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Oliver Trautwein
    
    


    
    Spieldauer: 13 Std. und 31 Min.
    218 Bewertungen
    Gesamt 4,5
  • Neukölln ist überall

  • Autor: Heinz Buschkowsky
  • Sprecher: Oliver Trautwein
  • Spieldauer: 13 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 218
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 129
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 129

Deutschlands bekanntester Bürgermeister redet Klartext. Heinz Buschkowsky schlägt Alarm: Gewalt auf den Straßen, hohe Arbeitslosigkeit...

  • 5 out of 5 stars
  • Ein Muss für weltoffene Deutsche

  • Von A. Großmann Am hilfreichsten 29.11.2012

Die harte Realität

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.03.2016

KEIN bisschen rechts (auch wenn es oft so hingestellt wird).
Hier wird einfach mal ohne "Rosa Brille" und Rücksicht auf politische Korrektheit aus dem Leben erzählt.
Liebe Kritiker: So ist es nun Mal. Da gibt es nichts schön zu reden.
Wer's nicht glaubt, sollte einfach mal selber "an die Basis" gehen und sich die Situation dort anschauen.
Jeder, der von seiner Arbeit her mit diesen Themen konfrontiert wird, wird es bestätigen können.
Fragen Sie Polizisten, Rettungskräfte, Streetworker und Mitarbeiter von Schulen und Kindergärten in "Problem Vierteln"........ und nicht nur die Politiker, die sich hinter den sicheren Mauern der Rathäuser verstecken.
Herr Buschkowsky hat einfach mal die Türe des Rathauses geöffnet und ist nach draußen gegangen.
In die Straßen seiner Stadt und über die Grenzen unseres Landes hinaus in die Nachbarländer.
Und von denen könnte unsere Politik in Deutschland noch so einiges lernen.

  • Control

  • Autor: Daniel Suarez
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 13 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.059
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5.735
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.738

1969 eroberte der Mensch den Mond. Und was ist die größte Errungenschaft unseres Jahrhunderts? Facebook? Was wurde aus den Visionen der Vergangenheit? Warum gibt es keine großen Erfindungen mehr? Als dem Physiker John Grady die Aufhebung der Schwerkraft gelingt, hofft er auf den Nobelpreis. Doch statt Gratulanten kommen Terroristen. Grady stirbt. Das melden zumindest die Medien.

  • 5 out of 5 stars
  • dunkles Szenario...

  • Von reusch Am hilfreichsten 28.10.2014

Glaubwürdig

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.03.2016

Ein glaubwürdiges Szenario. Man fragt sich tatsächlich, warum die Eine oder Andere Erfindung noch nicht erschienen ist. Könnt auch die Aufarbeitung einer Verschwörungstheorie sein.
Auf jeden Fall spannend bis zum Schluss.

Den Tod vor Augen
    Numbers 2
    
        Autor:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Rachel Ward
    
    


    
    
        Sprecher:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Sascha Icks,
    
        
            
            
                
            
        
        Philipp Schepmann
    
    


    
    Spieldauer: 7 Std. und 5 Min.
    26 Bewertungen
    Gesamt 4,2
  • Den Tod vor Augen

  • Numbers 2
  • Autor: Rachel Ward
  • Sprecher: Sascha Icks, Philipp Schepmann
  • Spieldauer: 7 Std. und 5 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 26
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 8
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 8

01.01.2027 - An diesem Tag werden sie sterben. Hunderte, Tausende von Menschen. Adam weiß es. Denn wenn er in fremde Augen schaut, sieht er das Todesdatum seines Gegenübers. Diese Gabe, diesen Fluch, hat er von seiner verstorbenen Mutter geerbt. Und offenbar hat auch sie irgendetwas über die bevorstehende Katastrophe gewusst. Adam trifft eine Entscheidung. Er wird versuchen, das Schlimmste zu verhindern. Er wird das Schicksal herausfordern.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr spannende Dystopie

  • Von Simone Am hilfreichsten 03.04.2012

Ein mehr als würdiger Nachfolger des ersten Buches

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.02.2013

Wer das erste Buch mag, wird dieses lieben.
Ein absolutes Muss für einen Fan dieses Genres.
London 2027 / 2028
Die Story besteht aus zwei Hauptpersonen Personen Sarah und Adam, die den Hörer getrennt voneinander begleiten und über ihr Leben erzählen.
Auch nachdem sie sich dann später treffen, bleibt die Story von beiden Hauptpersonen im wechselnden Dialog erzählt, was sehr gut gelungen ist. Jedes Mal fühlt man sich in die Gedanken der jeweiligen Person hineinversetzt.
Beide Sprecher sind so routiniert und Emotional bei der Sache, dass die Geschichte absolut glaubwürdig ankommt. Ja. Die Beiden haben es tatsächlich erlebt (denkt man) Bis hin zur Gänsehaut in manch mitreißender Szenerie. Das ist nicht vorgelesen, das ist authentisch berichtet und mitreißend erzählt.

Den Tod im Blick
    Numbers 1
    
        Autor:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Rachel Ward
    
    


    
    
        Sprecher:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Laura Maire
    
    


    
    Spieldauer: 6 Std. und 7 Min.
    101 Bewertungen
    Gesamt 4,1
  • Den Tod im Blick

  • Numbers 1
  • Autor: Rachel Ward
  • Sprecher: Laura Maire
  • Spieldauer: 6 Std. und 7 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 101
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 56
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 58

Jem weiß, dass nichts ewig dauert. Und seit dem Tod ihrer Mutter weiß sie auch, was die Zahlen bedeuten, die vor ihrem inneren Auge auftauchen, sobald Jem jemanden ansieht...

  • 5 out of 5 stars
  • Ungewöhnlich - atemberaubend

  • Von daxerer Am hilfreichsten 14.08.2010

Regt zum Nachenken an.

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.01.2013

Sehr bewegend. Die sog. "Problem" Jugendlichen sind gut und authentisch beschrieben.
Von der ersten bis zur letzten Minute interessant und spannend. Laura Maire ist eine wirklich gute Leserin und bringt die verschiedenen Charakteren sehr gut rüber. Es hört sich an als hätte sie das alles selber durchlebt (nicht nur vorgelesen)

Denk mal über deine eigene Zahl nach.........................

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Kelwitts Stern

  • Autor: Andreas Eschbach
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • Spieldauer: 11 Std. und 39 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 666
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 452
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 450

Auf dem Planeten Jombuur, in den Tiefen der Milchstraße, ist es üblich, jedem Neugeborenen einen Stern zu schenken. Später dann besucht der junge Jomburaaner seinen Stern, um dort wie von einem Orakel zu erfahren, was das Leben für ihn bereithält. Eines Tages wird auch die Erde verschenkt - an den unbekümmerten Kelwitt, der auf seinem Planeten, der Erde, nicht nur gegen Geheimdienste und neugierige Wissenschaftler zu kämpfen hat, sondern auch gegen ganz neuartige Gefühle wie zum Beispiel die Liebe zu einer Menschenfrau...

  • 5 out of 5 stars
  • E.T. im Ländle

  • Von Annette Am hilfreichsten 05.08.2012

Eine neue Weltsicht

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.11.2012

Hier zeigt Eschbach, wie ein Außerirdischer aus seinen Augen die heutige Welt erkundet. Dinge und Handlungen, die uns ganz normal erscheinen und an die wir keinen Gedanken verschwenden werden uns hier auf einer ganz anderen Sichtweise noch mal vor die Augen geführt. (sehen so unsere Kleinkinder die Welt in die sie hineingeboren werden?)
Allein schon die Darstellung der Geschlechterunterschiede auf der Erde gegenüber den „Eingeschlechtlichen“ Wesen ist das Buch wert zu Les-hören.
Verpackt in eine spannende Geschichte.
Ein absolutes Muss für Fans der SF Literatur der Gegenwart. Keine aufwändigen bombastischen Apokalyptischen Visionen einer fernen Zeit. Keine Laserkanonen oder Endzeitszenen.
Hier bekommen wir einfach Besuch von einem netten Außerirdischen.
Und der Beamten / Geheimdienstapparat wird nach deutscher Gründlichkeit vorgeführt. Genau so kann es passieren. Absolut glaubwürdig.
Ich freue mich jedenfalls auf einen solchen Besuch von weit entfernten Welten……..

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich