PROFIL

Taxx357

  • 6
  • Rezensionen
  • 15
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 6
  • Bewertungen
  • Die Gejagten

  • Jack Reacher 18
  • Autor: Lee Child
  • Sprecher: Michael Schwarzmaier
  • Spieldauer: 13 Std. und 18 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 474
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 436
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 435

Jack Reacher betritt den Stützpunkt seiner ehemaligen Einheit bei der Militärpolizei. Er ist nach Virginia gereist, um seine Nachfolgerin Major Susan Turner kennenzulernen. Doch wenig später wird klar, was für ein großer Fehler es war, einen Militärstützpunkt zu betreten. Plötzlich wird er des Mordes angeklagt und verhaftet.

  • 1 out of 5 stars
  • 1 h recht belangloser Inhalt auf 13 h aufgebläht

  • Von Siegfried London Am hilfreichsten 04.08.2016

Oh je!!!

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.12.2018

Was war denn das? Endlose Tiraden über Dienstgrade, interne Abläufe, eine schwindsüchtige Story über Reacher's "Tochter" und Namen über Namen. Nur leider die meisten ohne echte Bedeutung für die Handlung. Weil es erwartet wird zwei, drei Hauereien und sonst...pffffffff. Das Ende kam bei weitem zu spät und wurde herbeigesehnt wie der Feierabend nach einem fiesen Arbeitstag.

  • Der Opiummörder

  • Autor: David Morrell
  • Sprecher: Erich Räuker
  • Spieldauer: 14 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.335
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.262
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.260

1854, London: Ein grausamer Ritualmörder versetzt die ganze Stadt in Angst und Schrecken. Detective Shawn Ryan verdächtigt den opiumsüchtigen Schriftsteller Thomas de Quincey. Mit seiner Abhandlung "Der Mord als eine schöne Kunst betrachtet" hatte dieser kurz zuvor einen Skandal ausgelöst und seinen Ruf als Enfant terrible gefestigt. Als sich Ryans Verdacht als falsche Fährte erweist, schließen sich die beiden zu einem kongenialen Ermittlerpaar zusammen. Schon bald führen ihre Nachforschungen in höchste politische Kreise und in die Schattenwelt des Opiumschmuggels.

  • 5 out of 5 stars
  • Krimi, historischer Roman und Sachbuch in einem

  • Von Sunsy Am hilfreichsten 10.02.2016

Brilliant! Intelligent! Actionreich!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.01.2016

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Eine subtil-morbide Story, kombiniert mit intelligenten Helden, die alle ihre Schwächen haben, ein detailliertes Gesellschaftsbild des viktorianischen Englands und nicht zuletzt ein hervorragend "kultivierter" Killer mit einem echten Trauma...ein wahrer Ohrenöffner-keine Frage!

13 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Hell's Kitchen

  • Space Troopers 1
  • Autor: P. E. Jones
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 2 Std. und 59 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 948
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 893
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 893

Das Jahr 2134: Die Erde steht vor dem Untergang - und mit ihr die gesamte Menschheit. Hunger und Armut, Kriminalität, Gewalt und Terror beherrschen den Alltag. Die einzige Rettung der Menschheit scheint in der Kolonisierung neuer Welten zu bestehen. Die Space Troopers, Kämpfer einer speziell ausgebildeten militärischen Einheit, sollen die Kolonisten beschützen. Doch im Kassiopeia-Sektor wartet ein fremder Feind, dessen Brutalität die Menschheit kaum etwas entgegenzusetzen hat.

  • 5 out of 5 stars
  • Herrlicher Trash

  • Von Matthias Am hilfreichsten 23.11.2014

Wirklich primitiver A(r)my-Mist

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.01.2016

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Kaum ein Klischee, daß nicht ausgelassen wird und welches nicht schon mal
in irgendeiner 80er-Jahre Pseudo-Actionserie verbaut wurde. Reden wir nicht weiter drüber...

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Qual

  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 10 Std. und 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 602
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 329
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 323

Ein großer Coup soll den geistig zurückgebliebenen Blaze aller Sorgen entledigen. Er entführt das Baby einer reichen Familie. Was wird er dem Kleinen antun? Während alle Welt ihn jagt, um den Horror zu beenden, geht in Blaze eine Verwandlung vor. Das Lösegeld interessiert ihn längst nicht mehr...

  • 5 out of 5 stars
  • spannend mit sehr sehr viel Herz

  • Von Michaela Am hilfreichsten 30.05.2010

Gutes Handwerk aber es fehlt die Reife

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.05.2015

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Eine wirklich grundsolide Geschichte basierend auf einem Klassiker der amerikanischen Literatur. Wie immer bei King hat er Beziehungen zwischen Menschen feinnervig beobachtet und überhaupt nicht theatralisch, dafür einfühlsam geschildert. Aber man merkt der Geschichte ihr frühes Entstehungsdatum an, denn die späteren Werke von Mr.King sind noch viel besser.
Eine Empfehlung für Einsteiger oder jemanden, der seine Sammlung an King Hörbüchern komplettieren will.

  • Er ist wieder da

  • Autor: Timur Vermes
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 6 Std. und 51 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 18.943
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 15.191
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 15.116

Adolf Hitler: Mit Charme, Scheitel und Youtube. Er ist wieder da: Adolf Hitler höchstpersönlich. Der Führer ist im globalisierten Deutschland des 21. Jahrhunderts auferstanden und versucht 2011 erneut, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Aber wie erobert ein seit 70 Jahren verstorbener Diktator aus Berlin die Welt zurück? Klar, als Medienstar. Der Führer, der vergeblich seinen Bunker, seine Armee und eine Erklärung sucht, startet eine beachtliche Karriere als Adolf-Hitler-Imitator.

  • 5 out of 5 stars
  • ... die 53. Rezension ...

  • Von Fandorin Am hilfreichsten 13.12.2012

Schnell unerträglich

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.05.2015

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die Idee für diese Geschichte ist hoffentlich originell, lobenswert satirisch und erstrebenswert gesellschaftskritisch, nur kam ich leider nicht in den Genuss dieser Erfahrung, denn nach zweieinhalb Stunden habe ich diesen endlosen Versuch, Hitlers Akzent zu parodieren, einfach nicht mehr ertragen. Schade.

  • Gott bewahre

  • Autor: John Niven
  • Sprecher: Gerd Köster
  • Spieldauer: 11 Std. und 17 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.748
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.349
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.352

"Da kommt Gott - tut so, als wärt ihr beschäftigt." Denn Gott ist stinksauer. Nachdem Er sich im Himmel eine einwöchige Auszeit für einen Angelurlaub gegönnt hat, kehrt Er nach etwa vierhundertfünfzig Jahren (ein Tag im Himmel entspricht 57 Erdenjahren) wieder zurück an Seinen Schreibtisch und muss mitansehen, wie die Erde in der Zwischenzeit den Bach runtergegangen ist. Umweltsünden, Kriege, moralischer Verfall, kirchliche Hassprediger, skrupellose Kommerzialisierung - die Menschen sind auf dem besten Weg, sich selbst zu zerstören. Und so bleibt Gott nichts anderes übrig, als Seinen Sohn Jesus Christus, dem es im Himmel blendend geht und der mit Jimi Hendrix Gitarre spielt und Joints raucht, wieder auf die Erde zu schicken, um Gutes zu tun und das einzig wahre Gebot SEID LIEB zu predigen.

  • 5 out of 5 stars
  • Man denkt Till Eulenspiegel trifft Jesus

  • Von Beata Hartkopf-Prehm Am hilfreichsten 10.10.2011

Ich bin Atheist und glaube daran.

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.11.2011

Ich ließ mich recht spontan und ohne jede Vorkenntnis von Plot und Hintergrund auf diese Geschichte ein und habe es rückblickend nicht eine Sekunde lang bereut.
Für jeden, der meinem Beispiel folgen sollte, möchte ich hier bemerken, daß der herbe Umgangston an einigen Stellen des Werkes eventuell gewöhnungsbedürftig ist, jedoch schnell als stilistisches Mittel erkannt und akzeptiert wird, wenn man für die unglaublich simplen und großen Erkenntnisse dieses Buches offen ist.Und daß sollte man sein, denn es lohnt sich wirklich...
Eine dieser Erkenntnisse ist es z.B., daß Religion und viele ihre modernen Resultate u.a. ein Produkt menschlicher Fantasie ist, die dazu dient, uns das Leben schön zu schwindeln, weil wir eigene Fehler, Schwächen und Unzulänglichkeiten mit der unveränderlichen, gottgewollten Ordnung begründen, welche wir eh'nicht beeinflussen können. Doch weit gefehlt!
Gott ist es verdammt noch mal egal, ob wir an ihn glauben. Er braucht nicht uns-wie sollte ein Produkt menschlichen Wunschdenkens auch etwas benötigen-wir brauchen ihn! Und welche wirren, verkommenen und bigotten Wege dieses Klammern an ein bedarfsgerecht zusammengezimmertes Ideal nehmen kann, wird im letzten Drittel des Werkes allzu deutlich, denn auch staatlich sanktionierter Mord läßt sich so ohne weiteres rechtfertigen.
Kritiker dieses Hörbuches könnten äußern, daß ein positives Urteil an diesem Werk einen oberflächlichen Antiamerikanismus voraussetzt. Ich aber kann versichern, mein Antiamerikanismus ist gar nicht so oberflächlich.
Jeder, der bisher an diesem Kommentar Gefallen fand, wird dieses Buch hören, wo er kann, teilt jemand diese Empfindung nicht, entscheidet er sich vielleicht für ein ebenso kurzweiliges Werk von Follett oder Brown...

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich