PROFIL

P. Koch

  • 14
  • Rezensionen
  • 103
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 32
  • Bewertungen

Am Stück durchgehört

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.12.2019

Ist sowieso der einzige Podcast, den ich von Anfang an höre und immer noch höre. Folge 111 war daher eine schöne Überraschung, durch die Gäste super unterhaltend. Habe die 11 Stunden am Stück gehört, nie langweilig, sondern sehr interessant. Danke!

10 Meisterwerke musst du dir anhören, bevor du stirbst Titelbild

LibriVox

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.04.2019

75 Stunden Klassiker, für 88€. Was will man mehr? Das Ganze ist übernommen von LibriVox. Von daher sind mir die Stimmen bekannt. Keine Profis, aber durchaus angenehme Stimmen. Scheinbar ältere Aufnahmen, denn die Amerikanerin (ist sie, glaube ich), kann mittlerweile besser deutsch sprechen. Man muß also wohl gegenüber professionellen Sprechern Abstriche machen... Wenn man sich aber an die unterschiedlichen Sprechstile gewöhnt hat, kann man sich die Stücke durchaus anhören. Wer die einzelnen Werke hören will, und das kostenlos, soll mal bei LibriVox reinschauen...

Super! Borchert mal anders!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.12.2018

Habe von diesem Sprecher das erste Hörbuch gekauft, um besonders den Schischiphusch zu hören. Und was höre ich? Herr Frieden liest die Texte so, daß es in ein Singen übergeht, vielleicht vergleichbar mit Gregorianik. Dabei bleibt es aber immer eine Lesung. Das macht er so gut, so gekonnt, daß die Texte ganz neu werden. Man muß sich damit anfreunden können, dann hat man richtig Spaß an den Lesungen. Herr Frieden hat eine gute, scheinbar ausgebildete Sprache. Super! Ich bin begeistert. Und bei Schischiphus bringt er auch sehr gut den Witz herüber. Auch, daß er dieses Stück schnell liest, singt, passt.

Super!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.12.2018

Mit ein Grund, warum ich Audible mag... Diese kostenlosen Geschichten, die mit viel Liebe eingesprochen werden und auch noch richtig Spaß machen! Danke! Und diese Weihnachtsgeschichte ist ja nun mal richtig abgefahren und dabei garnicht kurz, aber kurzweilig. Super! Weiter so!

1 Person fand das hilfreich

schlechte deutsche Übersetzung

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.10.2018

Die Geschichte ist gut, der Sprecher macht seine Sache gut! Aber hier fällt an einem Wort auf, das stetig wiederholt wird, daß wohl viele Übersetzer die deutsche Sprache nicht beherrschen... Das Wort Tunnel in der Mehrzahl heißt entweder Tunnel oder Tunneln!! Nicht Tunnels!! Auch in anderen Hörbüchern hört man immer öfter Balkons, Pizzas, gar Lexikons... Furchtbar! Also bitte, ins richtige Deutsch übersetzen, gegebenenfalls in den Duden schauen! Dann macht das Zuhören auch mehr Spaß!!

Lenz und Klaußner gleich unschlagbar!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.04.2016

Lenz hat herrliche Texte geschrieben, tiefsinnig und auch humorvoll. Wenn Lenz, wie hier, von Burghart Klaußner, gesprochen wird, ist es ein doppeltes Vergnügen! Klaußner ist für mich zur Zeit der beste Sprecher für diese Art von Texten. Pointiert, aber nicht übertrieben. Hier bekommt jede Person durch das Sprechen noch einen eigenen Charakter. Schnell ist man in der Geschichte.

15 Leute fanden das hilfreich

sehr gut! - ich warte auf mehr!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.11.2014

Nach Anhören der ganzen Staafel muß ich feststellen: sehr gut! Die Geschichte läuft kontinuierlich auf den vorläufigen Höhepunkt zu, wobei es immer wieder Überraschungen gibt, die Spannung ist späerstens nach dem ersten Teil (Kollateralschaden) hoch. Dort erfährt man erst einmal Näheres über die Charaktere. Es wird für ein Hörspiel nicht allzuviel geredet, aber durch die akustische Szenerie und die guten Stimmen ist man immer in der Geschichte und fiebert mit. Die Charaktere sind durchweg logisch und eigentlich sympathisch. Der Hintergrund der Geschichte ist, so finde ich, leider realistisch, zumal im Politischen, abgesehen davon, daß scheinbar nur wenige alles in Chaos führen. Vielleicht löst sich das ja auch logisch in der nächsten Staffel. Schön ist, daß in allen Teilen die Prise Humor nicht fehlt und hier mal ausnahmsweise die Deutschen die Welt zu retten versuchen (Ironie?). Nicht zuletzt ist wichtig zu erwähnen, daß fast alle Rollen hochkarätig besetzt sind. Zuletzt noch: das Ende ist offen und deshalb schon wünsche ich mir eine schnelle Fortsetzung!!

28 Leute fanden das hilfreich

für die erste Folge garnicht übel

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.11.2014

die erste Folge ist garnicht übel - schöne Ideen und Humor, gute Sprecher, alles gut umgesetzt... erst einmal werden hier die Charaktere vorgestellt und daher ist die Geschichte ausbaufähig. Ich bin gespannt....

12 Leute fanden das hilfreich

"Bleib doch mein!" Titelbild

wunderbar! ... bis auf das Ende!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.11.2014

Das ist sicher ein Juwel, nicht nur für Fontane-Fans! Briefe voller Liebe und Poesie, aber auch ein Einblick in das Alltägliche, Geldsorgen... die Beiden kommen uns schon recht nah, auch weil vieles uns heute noch alltäglich erscheint. Herr und Frau Westphal haben mit ihren wunderbaren Stimmen und ihrer Ausdrucksweise einen sehr großen Anteil daran, daß man diesen geschriebenen Dialogen gerne zuhört. Wobei mir die Sprecherin sehr gut gefällt, was vielleicht auch ein wenig an Emilie Fontanes Rolle in der Beziehung liegt. Eindrucksvoll ihr Brief nach dem Tod der Tochter... Um so schlimmer ist das abrupte Ende der vorliegenden Aufnahme. Sehr uncharmant wird Frau Fontane im letzten Abschiedssatz abgewürgt. Und man hört, daß dieses mitten im Satz geschieht. Prompt danach ist die Aufnahme zu Ende. Dieses ist nicht nur unfein, sondern unentschuldbar! Auch wenn die Aufnahme gekürzt ist, so sollte man beim Schnitt besser aufpassen!

1 Person fand das hilfreich

Wann gehts weiter????

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.07.2014

Wunderbar!! Tolle Stimmen, schöne Umsetzung, teilweise wie ein Hörspiel. Wunderbare Musik, hübsche Ideen. Z.B. der Kapiteltitel im Original gesprochen. Und alles mit Freude und ohne große Fehler inszeniert. Und das alles von Laien und kostenlos! Super!! Einziges Manko: Über ein Jahr ist es her seit der letzten Folge - Wann gehts weiter???? Nils Holgerssons Reise muß weitergehen!!

16 Leute fanden das hilfreich