PROFIL

Rita

Hamburg, Hamburg
  • 2
  • Rezensionen
  • 0
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 14
  • Bewertungen
  • Das Mitternachtskleid. Ein Märchen von der Scheibenwelt

  • Tiffany Weh 4
  • Autor: Terry Pratchett
  • Sprecher: Michael-Che Koch
  • Spieldauer: 13 Std. und 18 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 386
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 361
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 359

Eine junge Hexe wird erwachsen: Tiffany Weh, vielversprechende Junghexe im Teenageralter, hat es nicht leicht. Denn die alltägliche Hexerei erweist sich als ziemlich anstrengend, und ganz bestimmt ist es nicht damit getan, den lieben langen Tag fröhlich auf einem Besen herumzusausen. Dennoch gibt Tiffany ihr Bestes - bis etwas uraltes Böses aus einem tiefen Schlaf erwacht und mit ihm allerlei alte Schauergeschichten über böse Hexen.

  • 5 out of 5 stars
  • Vielen Dank Herr Koch

  • Von Stephan Am hilfreichsten 17.01.2015

Hexenverfolgung-ein aktuelles Thema

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.11.2017

Es ist schon sehr schade, dass Terry Pratchett so früh von uns gehangen ist, sind seine Scheibenweltromane doch hervorragende Parabeln zu unserer heutigen Welt.
Egal ob Hexen, Juden, Flüchtlinge - das Thema der Anderen, ihrer Verfolgung und dem ihnen entgegen gebrachten Hass wird wohl leider auch in Zukunft ein immer präsentes und aktuelles Thema bleiben.

  • Am Ende bleiben die Zedern

  • Autor: Pierre Jarawan
  • Sprecher: Timo Weisschnur, Walter Kreye
  • Spieldauer: 9 Std. und 46 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 69
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 65
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 64

Samirs Eltern sind kurz vor seiner Geburt aus dem Libanon nach Deutschland geflohen. Als sein geliebter Vater spurlos verschwindet, ist Samir acht. Zwanzig Jahre später macht er sich auf in das Land der Zedern, um das Rätsel dieses Verschwindens zu lösen. Seine Suche führt ihn durch ein noch immer gespaltenes Land, und schon bald scheint Samir nicht mehr nur den Spuren des Vaters zu folgen. Vielmehr ist es, als seien die Figuren aus dessen Geschichten real geworden.

  • 5 out of 5 stars
  • Gute Geschichte

  • Von Herr Jensen Am hilfreichsten 28.04.2016

Am Ende bleiben die Zedern

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.11.2016

Beeindruckender, mitnehmender Debütroman von Pierre Jarawan, der einem den Libanon sehr nahe bringt. Gerade in Zeiten wie heute sicherlich ein wichtiger und dabei sehr poetischer Beitrag.