PROFIL

T. K.

  • 7
  • Rezensionen
  • 7
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 16
  • Bewertungen

Unplausibel geschrieben aber interessantes Thema

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.05.2019

Ich kann die sehr positiven Bewertungen nicht ganz nachvollziehen. Die Story als solche könnte sehr viel spannender und flüssiger geschrieben werden. Die Charaktere sind nicht plausibel konstruiert. Das Buch insgesamt wirkt, als ob gute einzelne Szenen und Ideen ohne einen konsistenten roten Faden aneinander gereiht wurden. Die Spannung wird mit sehr fragwürdigen Wendungen aufgebaut. Sprachlich ist das Buch aus meiner Sicht keine Glanzleistung. Immer wieder aus meiner Sicht unsinnig brutale Szenen. Ich habe es zurückgegeben.

1 Person fand das hilfreich

Zäh und hölzern

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.03.2019

Die Idee ist gut. Gut fand ich die Beschreibung der Protagonisten. Leider zu viele Wiederholungen und Spannung wird zudem auch durch langgezogene Erklärungen abgebaut. Sicher kommt die nicht immer nachvollziehbare Story der realen Ermittlertätigkeit etwas näher als im typischen Krimi. Auch die Sprecherin hat die Langeweile und Nachdenklichkeit des Buches zu sehr umgesetzt. Sie liest recht eintönig, zu wenig akzentuiert. Vielleicht sollte man eine gekürzte Fassung anbieten. Ich werde das Hörbuch zurückgeben.

Etwas zu langatmig

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.03.2018

Leider ist der letzte Teil der Trilogie nicht spannend genug. Zwischenzeitlich immer wieder ähnliche Passagen, die Empfindungen der Protagonisten beschreiben. Die Story war für ein recht umfangreiches Buch zu dünn. Schade.

4 Leute fanden das hilfreich

Interessante Einblicke

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.12.2017

Interessant sind die Einblicke in die japanische Gesellschaft und Justiz. Insbesondere die Todesstrafe, Rache, Vergeltung, Ehre, Reue und Vergebung werden anhand einer, für meinen Geschmack etwas zu konstruierten, Geschichte detailliert sachlich bearbeitet und teilweise bewertet. Ich habe einiges gelernt.

Gute Idee aber etwas zu wenig Spannung

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.10.2016

Das Thema ist schon interessant, der wissenschaftliche Hintergrund scheint mir doch zu abwegig. Der Charakter der Protagonisten ist meiner Meinung nach nicht realistisch konstruiert. Naja und die Reichtumsepisode ist wohl nicht ernst zu nehmen oder naiv. Eschbach sollte es besser können oder einfach mal eine kreative Pause machen.

1 Person fand das hilfreich

sehr spannend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.01.2016

Ich habe das Buch sehr genossen. Etas langatmig, wie schon einige vor mir bemerkt haben, aber doch eine klasse Idee.

Spannend und intelligent

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.03.2015

Die Geschichte ist richtig spannend und gut recherchiert. Immer wieder wird man an die Fehler in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft erinnert. Wie gut ist der Mensch (hier Homo sapiens) wirklich und wer richtet über unsere Sünden? In Takanos Buch ist es nicht Gott? Die Idee, es könnte eine mutationsbedingte Evolution des Menschen sein, ist irgendwie faszinierend.

1 Person fand das hilfreich