PROFIL

rubidubi

  • 4
  • Rezensionen
  • 0
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 28
  • Bewertungen
  • Die Katze und der General

  • Autor: Nino Haratischwili
  • Sprecher: Peter Kaempfe, Torben Kessler, Luana Velis, und andere
  • Spieldauer: 23 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 114
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 110
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 109

Das neue Meisterwerk der preisgekrönten Autorin. Alexander Orlow, ein russischer Oligarch und von allen "Der General" genannt, hat ein neues Leben in Berlin begonnen. Doch die Erinnerungen an seinen Einsatz im Ersten Tschetschenienkrieg lassen ihn nicht los. Die dunkelste ist jene an die grausamste aller Nächte, nach der von der jungen Tschetschenin Nura nichts blieb als eine große ungesühnte Schuld. Der Zeitpunkt der Abrechnung ist gekommen. Nino Haratischwili spürt in ihrem neuen Roman den Abgründen nach, die sich zwischen den Trümmern des zerfallenden Sowjetreichs aufgetan haben.

  • 4 out of 5 stars
  • starker Anfang & Mittelteil, ödes Ende

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 26.10.2018

stark und fesselnd ein unglaubliches Drama

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.11.2018

zeitnah, zeitlos...hohe Erzählkunst eingebettet in Zeitgeschichte, Fiktion, elementaren Gewissensfragen. Ein Buch das es vielleicht schafft, unsere Gewissheiten und Urteile zu entblößen und in Frage zu stellen.
Eine großartige Schriftstellerin. Die Sprecher nicht alle perfekt besetzt.

  • Wie man die Zeit anhält

  • Autor: Matt Haig
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 9 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.848
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 4.574
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.561

Die erste Regel lautet: Du darfst dich niemals verlieben. Niemals. Tom Hazard ist Geschichtslehrer, ein introvertierter Mann, der ein zurückgezogenes Leben führt. Und er hat ein Geheimnis: Er sieht aus wie 40, ist aber in Wirklichkeit über 400 Jahre alt. Er hat die Elisabethanische Ära in England, die Expeditionen von Captain Cook in der Südsee, Paris der zwanziger Jahre erlebt und alle paar Jahre eine neue Identität angenommen. Aber eines war er immer: einsam.

  • 5 out of 5 stars
  • Bis jetzt das schönste Buch des Jahres

  • Von Florian Am hilfreichsten 24.05.2018

Gutes Buch, guter Sprecher

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.08.2018

Erst einmal vorweg: eigentlich bin ich keine Fantasy Leserin/Hörerin aber dieses Hörbuch ist dazu angetan , mich zu bekehren ! Ein Buch, das viel zu bieten hat: Spannung , was zum Lernen und auch einiges Nachdenkenswertes. Dabei ist Christoph Maria Herbst als Vorleser oder Sprecher eine wunderbare Besetzung. Er hilft mir dies Hörbuch zu "lesen" ohne es in ein Theaterstück verwandeln WUNDERBAR!

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Sophia oder Der Anfang aller Geschichten

  • Autor: Rafik Schami
  • Sprecher: Markus Hoffmann
  • Spieldauer: 11 Std. und 38 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 341
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 313
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 316

In seinem großen neuen Roman erzählt Rafik Schami von der Macht der Liebe. Von einer Liebe, die Mut und Tapferkeit gibt, die verjüngt und die Leben retten kann. Als Mädchen ist Sophia heftig in Karim verliebt, doch zum Ehemann nimmt sie nicht ihn, sondern einen reichen Goldschmied. Als Karim allerdings einige Jahre später unschuldig unter Mordverdacht gerät, rettet sie ihm das Leben. Wann immer sie ihn braucht, verspricht er, wird er ihr künftig beistehen.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein herrliches Mosaik

  • Von Ursula Am hilfreichsten 20.10.2015

Perfektes Zusammenspiel von Buch und Sprecher

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.10.2017

Rafik Schami ist in der Lage so schwierige Themen wie Verfolgung, Geheimdienst und Veränderungen einer Gesellschaft auf unglaublich spannende und einfühlsame Weise zu vermitteln. Dabei wirkt er gleichzeitig als überaus liebevoller Kulturvermittler. Die Ursachen für den Krieg in Syrien, die Flucht von Millionen von Menschen all das kann der Leser vielleicht ein bisschen besser verstehen indem er von Rafik Schami an die Hand genommen und in die Häuser der Familien in Damaskus und Aleppo eingeladen wird und ihre unterschiedlichen Familien und Liebesgeschichten kennenlernen kann. Hier geht es nicht um einfache plakative Welten in schwarz und weiß, sondern vielschichtiges Erleben des Menschen mit all seinen Abgründen.
Meisterhaft erzählt, wie immer wieder von Rafik Schami

  • Altes Land

  • Autor: Dörte Hansen
  • Sprecher: Hannelore Hoger
  • Spieldauer: 5 Std. und 13 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.268
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.176
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.176

Das "Polackenkind" ist die fünfjährige Vera auf dem Hof im Alten Land, wohin sie 1945 aus Ostpreußen mit ihrer Mutter geflohen ist. Ihr Leben lang fühlt sie sich fremd in dem großen, kalten Bauernhaus und kann trotzdem nicht davon lassen. Bis sechzig Jahre später plötzlich ihre Nichte Anne vor der Tür steht. Sie ist mit ihrem kleinen Sohn aus Hamburg-Ottensen geflüchtet, wo ehrgeizige Vollwert-Eltern ihre Kinder wie Preispokale durch die Straßen tragen - und wo Annes Mann eine Andere liebt.

  • 5 out of 5 stars
  • Wunderbar

  • Von Barbara Gubela Am hilfreichsten 03.04.2015

Ein Juwel für Sprachliebhaber

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.01.2016

Eins der besten Hörbücher, die ich gehört habe dank einer wunderbaren Sprecherin, deren lakonischer und gleichfalls gefühlvollen Lesestil perfekt zu diesem außerordentlich Buch passen. Es womöglich sogar in seiner Wirkung perfektionieren. Somit ein Buch, was man nicht nur gelesen sondern gehört haben muß.
Dörte Hansen schafft es mit ihrem sehr bildhaften Schreibstil zu fesseln und zeichnet dabei den altländer Menschenschlag, die Menschen die aus Ostpreußen über das Haff fliehen mussten aber auch die alternative Eltern und Familienszenerien ohne Schnörkel und gleichzeitig liebevoll und psychologisch genau. Ein ungewöhnlicher und gekonnter Bogenschlag . Das macht so schnell keiner nach!! Purer Lese- und Hörgenuß von Anfang bis Ende

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich