PROFIL

Georg

  • 5
  • Rezensionen
  • 10
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 17
  • Bewertungen

Hervorragend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.04.2020

Ich habe das Hörbuch von der ersten bis zur letzten Zeile genossen. Sensibel und einfühlsam.

Lesenswert, vor allem hörenswert

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.09.2019

Die Handlung mit autobiographischem Hintergrund ist kurzweilig, witzig und regt trotzdem zum Nachdenken an. Wie geht es Menschen die an der Schwelle zum Tod gestanden haben. Anika Decker beschreibt diese Situation und deren Folgen sehr realistisch. Man spürt förmlich, dass sie weiß, wovon sie schreibt. Ich höre viele Hörbücher und kann nur sagen, Katja Riemann ist eine der besten Sprecherinnen, die ich je gehört habe, 1a!

1 Person fand das hilfreich

Gelungenes, fesselndes Hörspiel

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.03.2017

Man fühlt sich in das 14. Jahrhundert versetzt. Freue mich auf den dritten Teil, der jetzt folgt.

aktuell wie eh und je

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.03.2015

ein einzigartiges Buch dessen Inhalt, nämlich die Grundtatsachen Deutschland s,sollte jeder kennen. Geschichtslehrer aufgepasst! Das ist eine einzigartige Darstellung der deutschen Geschichte.... Immer noch

2 Leute fanden das hilfreich

Sollte jeder röm.-kath. Mensch mal reinschauen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.02.2014

Ich habe das Buch gelesen; langsam, zuerst eine Seite nach der anderen; dann punktuell. Da verstand ich es besser. Ich habe gleichzeit das Buch von Küng "Jesus" gelesen.Eine Hilfestellung, auch wenn die Unterschiede schnell sichtbar werden.
Das Buch ist schwierig zu verstehen; keine leichte Kost. Um es einfach mal so zu lesen, zu verstehen und weg zu legen: das geht nicht. Es kann nur zum ständigen Begleiter eines röm-kath. Menschen werden, wenn er denn all das, was ihm als Kind in so einfacher (unglaublicher) Sprache, in so einfachen (unglaublichen) Bilder mitgegeben wurde, nun neu begreifen und verstehen will. Professor Papst hat einen unfassbaren Glauben, den er auch vermitteln kann: das Verständnis dafür ist aber schon Kraftanstrengung für einen normalen Menschen und braucht seine Zeit. Ob nun die einfachen Bilder der Kindheit oder der Inhalt dieses Buches: Es hilft zu glauben, wenn man dem positiv gegenüber eingestellt ist.

7 Leute fanden das hilfreich