PROFIL

Dr.

  • 1
  • Rezension
  • 0
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 9
  • Bewertungen
  • Feuer und Zorn

  • Im Weißen Haus von Donald Trump
  • Autor: Michael Wolff
  • Sprecher: Richard Barenberg
  • Spieldauer: 13 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 783
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 736
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 733

Es ist das Enthüllungsbuch, das die Präsidentschaft von Donald Trump erschüttert: Michael Wolffs "Feuer und Zorn" ist ein eindrucksvolles Sittengemälde der amerikanischen Politik unter Trump. Im Mittelpunkt ein Präsident, den seine Mitarbeiter wie ein kleines Kind behandeln, und der umgeben ist von Inkompetenz, Intrigen und Verrat. Der Bestseller-Autor Wolff beschreibt das Chaos, das in den ersten Monaten im Weißen Haus geherrscht hat, er enthüllt, wie nah die Russland-Verbindung an Trump herangerückt ist und wie es zum Rauswurf des FBI-Chefs Comey kam.

  • 2 out of 5 stars
  • Süffisant

  • Von Kindle-Kunde Am hilfreichsten 18.02.2018

Das Grauen hat einen Namen: Trump

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.02.2019

Informativ und erschütternd zugleich - wenn nur 50% zutreffen, dann reicht das als Beispiel, wie Demokratie am Abgrund des Populismus aussieht und wie ein politisch uninterressiertes, uninformiertes und unreifes Wahlvolk von einem Schauspieler
instrumentiert und verführt werden kann, ohne sich dessen bewusst zu sein. Ob dazu überhaupt die Hilfe von Russland und Cambridge Analytics nötig war, bleibt m. E. offen und ist nur das "Sahnehäubchen" auf dem eigentlichen Desaster. Gott helfe meinen Enkelkindern in einer Welt mit solchen " Lichtgestalten".