PROFIL

Nicolina

Saarbrücken
  • 1
  • Rezension
  • 2
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 2
  • Bewertungen
  • Entdecke dein Selbst (Der Psychocoach - Power-Box)

  • Autor: Andreas Winter
  • Sprecher: Andreas Winter
  • Spieldauer: 2 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 61
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 27
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 27

Leben Sie selbstbestimmt und glücklich? Kennen Sie Ihre Ziele...

  • 5 out of 5 stars
  • Endlich ich

  • Von Dr. Am hilfreichsten 03.06.2016

Sehr geeignet zur Persönlichkeitsentwicklung

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.09.2016

Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

Definitiv würde ich dieses Hypnose-Paket einem Freund empfehlen. Es hat mich schon beim 1.Hören dermaßen bereichert, weil ich mich voll drauf eingelassen habe und den Anweisungen gefolgt bin. Es ist verblüffend wie schnell eine positive Wirkung festzustellen war, weil ich schon viel auf diesem Markt ausprobiert habe und dieses Paket hier brachte mir einschlagenden Erfolg. Seither spiele ich täglich mind. 1 Trance daraus ab. Es geht sehr tief, spricht Aspekte an, die ich sonst noch nirgends hörte. Offen und ehrlich, vertrauenswürdig und mit positiver Absicht erlebe ich den Sprecher Andreas Winter. Er hat auch ein Online-Forum in dem man ihn anhand seiner Antworten näher kennenlernen kann. Ich bin froh per Zufall von Andreas Winter erfahren zu haben (Youtube-Video "Abnehmen ist leichter als Zunehmen" von querdenken.tv).

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Das Paket besteht aus mehreren Teilen.
In der 1.Trance, genannt "Entdecke dein Selbst", werden durch aktives Fühlen/Bewusstmachen die eigenen positiven Eigenschaften verstärkt was die Selbstentfaltung fördert und folglich zu mehr Anerkennung, Lob und Liebe führt. Das Umfeld reagiert darauf wie wir über uns selbst bewusst und unterbewusst denken. Ich war positiv überrascht.

In der 2.Trance, genannt "Motivation", stellt man sich als unschlagbar, stolz vor mit dem Gefühl etwas geschafft zu haben und stellt sich danach eine Situation vor, bei der man sich überfordert und ängstlich fühlt und danach als hätte man sie hinter sich. Wieder fühlt man sich stolz und unschlagbar, mutig, kraftvoll, entschlossen. Aufschieberitis sollte damit keine Chance mehr haben.

Im 3.Kapitel (Vortrag) geht es um Selbstwert- und Minderwertigkeitsstörungen und wie man sich von ihnen befreien kann. Man soll immun werden gegen selbstwertstörende Auslöser, damit man sich entfalten kann.

Das 4.Kapitel ist die Fortsetzung des Vortrages mit dem Thema "Bloß nicht auffallen!", Unterdrückung und Erniedrigung mit dem Ziel vor einer größeren Gefahr zu schützen.

Im 5.Kapitel soll eine Rückwärtskettenreaktion erzeugt werden durch Bewusstmachung vor welcher großen Gefahr wir beschützt werden sollten. Unser Selbstwertgefühl, was allgemein als Selbstbewusstsein bezeichnet wird, ist abhängig von der Situation. Der "oberste Richter" bzw. sein Vertreter kommt ins Spiel.

In Kapitel 6 wird in einer Trance der eigene oberste Richter kennengelernt und seinem Muster folgende Stellvertreter. Das Ziel ist die Immunwerdung gegenüber Unterdrückung, Bewertung und Urteile. Cool bleiben statt sich klein und hilflos wie ein Kind fühlen. Ziel der Hypnose ist auch sich auf gleicher Augenhöhe zu fühlen mit anderen und die vollständige Reparatur frühkindlicher Schäden. Mit viel Verständnis und Empathie führt Hr. Winter zu Klarheit und Bewusstwerdung unserer wahren Größe.

In Kapitel 7 wird in der Trance überlegt wem man alles Macht über sich und seine Gefühle gegeben hat. Muster und Konditionierung, Erniedrigungen, Zurückweisungen, ungerechtfertigte Urteile. Auch als Mensch mit sehr schwerer Kindheit kann man sich hier wirklich ernst genommen fühlen. Heilung kann hier durch Erkenntnis geschehen, dass Unterdrücker sich null für unsere Gefühle interessieren und nur dafür, dass es ihnen selbst gut geht, weil sie ein Problem haben. Ihr Ziel ist es also nicht, dass es uns schlecht geht, auch wenn das die Folge ist. Je mehr jemand versucht dich zu erniedrigen, desto mehr zeigt er damit wie hilflos er sich fühlt und dass er dich für viel größer hält. Wir sind so groß, dass wir anderen sogar Angst machen.

In Kapitel 8 bis 12 gibt es die Traumreise "Der Berg des Lebens" mit dem Ziel der vollständigen Entkopplung eines Kindheitsmusters, das Immunisieren gegen ein fremdes Wertesystem. Das Unterbewusstsein sorgt dabei immer dafür, dass es einem gut geht. Unsere Aufgabe lautet "Gib anderen keine Macht über deine Gefühle", denn immer wenn du das Urteil und die Meinung eines anderen in deine Gefühle lässt, geht es dir schlecht. Bleib wie du bist, verändere dich nie wegen der Meinung eines anderen. Verändere dich immer nur dann, wenn du es für sinnvoll hälst und dich glücklich macht. Bleib deinen Gefühlen treu. Lerne von den Erfolgreichen. Kämpfe nicht, zeig dich, verteidige dich nicht, zeig dich so wie du bist.


2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich