PROFIL

doktorFaustus

  • 311
  • Rezensionen
  • 5.680
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 447
  • Bewertungen
  • Ich war schon immer ein Rebell

  • Mein Leben mit dem Fußball
  • Autor: Ewald Lienen
  • Sprecher: Achim Buch
  • Spieldauer: 14 Std. und 10 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 45
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 44
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 43

Seit Ewald Lienen bei Borussia Mönchengladbach legendärer Linksaußen war, weckt er extreme Gefühle bei Fans und Fachleuten. Als Spieler, Trainer und Fußballfunktionär ist er bis heute ein Querdenker, ein leidenschaftlicher Rebell auf und neben dem Platz. Für einen Sternmarsch ließ er als Spieler schon mal das Training ausfallen, seine politische Haltung kostete ihn die WM 1978, und als Trainer handelt er sich mit seiner Akribie den Beinamen "Zettel-Ewald" ein. Ewald Lienen ist eine einzigartige Gestalt im Profi-Fußball, in seiner Autobiografie erzählt er offen von sich, dem Fußball und seinem Leben.

  • 5 out of 5 stars
  • Circensische Virtuosität

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 07.04.2019

Circensische Virtuosität

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.04.2019

Als Fussballbegeisterter musste das Buch von Ewald Lienen mein Name Interesse wecken. Herr Lienen war immer schon der etwas andere Profi. Ich habe wohl mit einem guten Buch gerechnet, doch nicht mit einem Buch von einer solchen "circensischen Virtuosität". Hier ist ein hochinteressanter, vielseitiger, streitbarer, engagierter, hochintelligenter, sehr reflektierter, durch und durch integrer Mensch kennenzulernen. Geschrieben in einer wunderbar klaren Sprache erzählt Herr Lienen von Kindheit, Jugend und Mannesjahren, vom Tod der Mutter, dem kriegsversehrten Vater, erster Liebe und der großen Liebe, sportlichem und intellektuellem Ehrgeiz, von bundesdeutscher Zeitgeschichte und natürlich von der bestimmenden Leidenschaft seines Lebens: Dem Fußball. Man mag ja die Kommerzialisierung des Fussballsports für hochproblematisch halten oder gar abstoßend finden doch wenn Herr Lienen von seinen Jahren als Profifussballer erzählt und ohne jede romantisierende Verklärung die fast zügellose Brutalität erinnert mit der Fußballer schwere Verletzungen oder gar Invalidisierung ihrer Gegenspieler im Kampf um den Ball in Kauf nahmen möchte man für jede Kamera und Zeitlupe dankbar sein die ganz erheblich zur Verbesserung der Sitten auf dem Platz beigetragen haben. Dieses Hörbuch hat mich gepackt und angerührt und fasziniert. Es ist von Herrn Buch wunderbar und passgenau eingelesen. Es ist voll mit klugen und sympathischen Betrachtungen und Reflexionen. Dringende Empfehlung!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die aufgeregte Gesellschaft

  • Wie Emotionen unsere Moral prägen und die Polarisierung verstärken
  • Autor: Philipp Hübl
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Spieldauer: 11 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 34
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 32
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 32

Konservative bevorzugen Hunde, Progressive eher Katzen. Und Wutbürger sind eigentlich Ekelbürger. Hier werden keine Klischees bedient - sondern der Kern unserer Moral freigelegt. In diesem Hörbuch wirft der Philosoph und Bestsellerautor Philipp Hübl unter anderem die folgenden Fragen auf: Was wäre ich ohne meinen Charakter? Darf man zwischen Menschenleben abwägen? Wie entsteht Fremdenfeindlichkeit? Hübl zeigt, wie Emotionen unsere moralischen Urteile bestimmen. Wie unsere Werte und unsere politische Haltung in Gefühlsdispositionen verankert sind.

  • 5 out of 5 stars
  • Es lebe die Neophilie

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 26.03.2019

Es lebe die Neophilie

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.03.2019

Ich liebe meinen Lehrer Plato, doch noch mehr liebe ich die Wahrheit. Im Geiste dieses Wortes des Aristoteles schreibt Philipp Hübl. Was für ein erstaunliches Buch. Das ist Philosophie: Emotionsforschung und Moralpsychologie, Parasitologie und Demokratietheorie, Kritik politischer Sprache und Kritik politischer Korrektheit, Menschenrechtsemphase und Stammeskunde, Soziologie des Wandels im gastronomischen Angebotsspektrum und Analyse der Erzählweise der großen Serienerfolge. Was für eine Themenfülle. Welch ein Scharfsinn. Was für eine Durchdringungskraft des Denkens. Die Aha-Effekte folgen so dicht, das sie einander auf die Fersen treten. So wunderbar klar und präzise Herr Hübl schreibt, so wunderbar und klar ist die Lesung von Herrn Baumann. Grandioses Buch. Das ist Philosophie: Wahrheits- und Weisheitsliebe. Ein Hoch auf die Philosophie. Ein Hoch auf die Neophilie. Sehr starke Medizin.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die große Heuchelei

  • Wie Politik und Medien unsere Werte verraten
  • Autor: Jürgen Todenhöfer
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 10 Std. und 27 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 256
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 233
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 233

Wie konnte es dazu kommen, dass weltweit ganze Regionen in einem verheerenden Zustand sind? Dass immer mehr Menschen auf der Flucht sind? Obwohl westliche Politiker angeblich seit jeher nur das Gute fördern und das Schlechte bekämpfen? Jürgen Todenhöfer stellt unangenehme Fragen an die westliche Wertegemeinschaft, die endlich den Menschen in den Mittelpunkt ihrer politischen Interessen stellen muss.

  • 5 out of 5 stars
  • Pflichtstoff für Schulen

  • Von Daniel Am hilfreichsten 20.03.2019

Westliche Politik - ein Schwarzbuch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.03.2019

Was bleibt noch übrig vom moralischen Führungsanspruch des Westens? Herrn Todenhöfers Buch ist zugleich aufwühlende Reportage und sehr gelehrte Analyse. Herr Todenhöfer bereist seit Jahrzehnten die Welt und so kommt seinen Worten eine besondere Glaubwürdigkeit und Ernsthaftigkeit zu. Über alle Ideologien, Religionen und Politiken stellt Herr Todenhöfer das Leiden der Menschen in denen von Krieg, Terror, Hunger, Hoffnungslosigkeit und Krankheit verwüsteten Elendsregionen. Wer dieser geharnischten Kritik an den desaströsen Folgen westlicher Politik grundlegend widerspricht muss sich die Frage gefallen lassen ob er/sie denn über einen vergleichbar großen Erfahrungsreichtum wie Herr Todenhöfer verfügt. Auf mich wirkt dieser Mann absolut integer. Ein hochinteressanter Mensch: Weitgereist, gelehrt, durch Leiden - eigenes und fremdes - gereift, intellektuell redlich, großmütig und großzügig, engagiert. Ein Humanist - durch und durch. Ein bewegendes Hörbuch. Von Frank Arnold mit wunderbar präziser Artikulation und Durchdringung gelesen. Dringende Empfehlung.

15 von 17 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • 12 Rules For Life

  • Ordnung und Struktur in einer chaotischen Welt
  • Autor: Jordan B. Peterson, Marcus Ingendaay, Michael Müller
  • Sprecher: Thomas Loibl
  • Spieldauer: 17 Std. und 27 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 214
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 193
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 195

Wie können wir in der modernen Welt überleben? Jordan B. Peterson beantwortet diese Frage humorvoll, überraschend und informativ. Doch was bitte erklärt uns das Nervensystem eines Hummers über unsere Erfolgschancen im Leben? Dr. Peterson diskutiert Begriffe wie Disziplin, Freiheit, Abenteuer und Verantwortung und kondensiert Wahrheit und Weisheit der Welt in 12 praktischen Lebensregeln. "12 Rules For Life" erschüttert die Grundannahmen von moderner Wissenschaft, Glauben und menschlicher Natur. Dieses Hörbuch verändert Ihr Leben garantiert!

  • 1 out of 5 stars
  • Tolles Buch aber schreckliche Übersetzung

  • Von Amazon Customer Am hilfreichsten 15.11.2018

Ein Tropfen Jauche in einer Flasche Champagner

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.12.2018

Bei Spiegel+ war zu lesen das das Projekt des Jordan Peterson die Rettung der Männlichkeit sei. Der Artikel von Herrn Gorris hat mich neugierig gemacht und mir den entscheidenden Impuls gegeben das schon anvisierte Buch "12 Rules for Life" zu kaufen und anzuhören. Rettung der Männlichkeit? Durchaus nicht! Wohl eher Rettung der Menschlichkeit, Rettung der Vernunft, der Wahrheit, der Freiheit, der Tugend. Jordan Peterson ist ein wuchtiges, brillantes, sehr tiefgründiges Buch gelungen. Hier ist mit großer Wahrhaftigkeit, Intensität, Klarsichtigkeit und Durchdringungskraft gedacht und geschrieben worden. Ein Lebensbuch. Ein Buch der Weisheit. Eine Provokation. Herr Professor Peterson hat faszinierende Bibelinterpretationen im Angebot. Sehr gut, ja vorzüglich gelesen. Bitte nicht versäumen.

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Zuversicht

  • Die Kraft der inneren Freiheit
  • Autor: Ulrich Schnabel
  • Sprecher: Dieter Gring
  • Spieldauer: 7 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 28
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 25
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 25

Pessimismus vernichtet, naiver Optimismus vergeudet Lebensenergie. Zuversicht hingegen ist die innere Freiheit, die uns Kraft gibt, über uns hinauszuwachsen, auch wenn die Umstände widrig sind, weil wir unserem Handeln Sinn und Freude zuschreiben. Zuversicht ist die Quelle aus der Körper und Psyche Energie schöpfen, wenn es schwierig wird. Denn neueste Erkenntnisse aus Medizin, Neurobiologie, Psychologie und Philosophie zeigen: Nicht die Herausforderungen sind entscheidend, sondern die innere Haltung, die wir dazu einnehmen.

  • 5 out of 5 stars
  • Wagnis und Zuversicht

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 24.11.2018

Wagnis und Zuversicht

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.11.2018

Wie gut dieses Hörbuch getan hat. Zuversicht gilt ja fast schon als beweisend für Naivität. Weit gefehlt. Herrn Schnabels Plädoyer kommt mit so klugen Beobachtungen, ergreifenden Geschichten, hochseriösen Forschungsergebnissen und triftigen Argumenten daher das ich mich in meiner zuversichtlichen Grundhaltung auf das erfreulichste bestärkt und unterstützt fühle. Herr Schnabel ist ein großartiger Autor. Wissenschaftsjournalismus vom Allerfeinsten. Absolute Extraklasse. Zum gleich-wieder-anhören-gut. Zuversicht tut not. Für welche Zeit, für welche Epoche hätte das nicht gegolten und würde nicht gelten. Ganz wunderbar gelesen. Dringende Empfehlung. Darf ich noch um die Einlesung von "Die Vermessung des Glaubens" von Hern Schnabel bitten.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • So sterben wir

  • Unser Ende und was wir darüber wissen sollten
  • Autor: Roland Schulz
  • Sprecher: Frank Stöckle
  • Spieldauer: 7 Std. und 19 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 61
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 58
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 58

Was passiert mit deinem Körper, wenn du stirbst? Was fühlst du - Trauer, Schmerz? Und dann, wenn dein Herzschlag verstummt ist? Was geschieht mit deinem Leichnam, bis du bestattet wirst? Wie wird man um dich trauern? Sterben, Tod und Trauer sind unumgänglich, für jeden von uns. Und doch wissen wir kaum etwas darüber. Wer diese Frage stellt, nähert sich einem Tabu - aber auch einer Wissenslücke. Minutiös und eindringlich beschreibt Roland Schulz, was wir während unserer letzten Tage und Stunden erleben.

  • 5 out of 5 stars
  • Mein Leichnam

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 07.11.2018

Mein Leichnam

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.11.2018

Ich habe schon einige Bücher über Tod und Sterben gelesen/gehört, doch noch kein Buch von einer solchen protokollarischen Brisanz. Das werde ich irgendwann sein: Ein Leichnam. Dieses spektakuläre Buch nährt Empfindungen des Staunens und der Verwunderung die im Nachdenken über den Tod aufkeimen. Soweit ich beurteilen kann ist dieses Buch vorzüglich und mit immensem Fleiß recherchiert. Es ist unerschrocken, tiefgründig und blitzgescheit. Herr Schulz versteht sich meisterlich auf das Hinsehen und das Hinhören. Herr Stöckle liest mit genialer Angemessenheit. Ein herausragendes Buch. Mir ist dergleichen noch nicht begegnet.

16 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Alltag im Ausnahmezustand

  • Mein Blick auf Israel
  • Autor: Richard C. Schneider
  • Sprecher: Richard C. Schneider
  • Spieldauer: 10 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 44
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 42
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 41

Innerlich zerrissen und von außen bedroht: Wie sieht Israels Zukunft aus? - Einer der besten Kenner des Landes berichtet "Alltag im Ausnahmezustand" ist das Porträt eines Landes, das hin- und her gerissen ist zwischen Normalität und Ausnahmezustand, zwischen Konsum und Krieg, zwischen der Sehnsucht nach Frieden und dem Bedürfnis nach Sicherheit. Richard C. Schneider bereist als Journalist seit über 30 Jahren den Nahen Osten und war von 2006 bis 2015 als Leiter und Chefkorrespondent des ARD-Studios Tel Aviv verantwortlich für Israel und die palästinensischen Gebiete.

  • 5 out of 5 stars
  • Versuch, Israel zu verstehen

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 18.10.2018

Versuch, Israel zu verstehen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.10.2018

Ich habe bisher noch nichts von Herrn Schneider gelesen. Das wird sich nach diesem Hörbuch ändern. Gehört zum Besten und Gehaltvollsten was ich bisher zur jüngsten Geschichte Israels und zum "Lieblingskrieg der Deutschen" gelesen/gehört habe. Ein Hörbuch voller kluger Analysen und Betrachtungen. Ungemein spannend, einfühlsam und sehr differenziert. Eines der besten politischen Bücher des Jahres. Von Herrn Schneider selbst souverän und durchdringend gelesen. Dringende Empfehlung!

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Zeit der Zauberer

  • Das große Jahrzehnt der Philosophie, 1919-1929
  • Autor: Wolfram Eilenberger
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 13 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 122
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 115
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 117

Die Jahre 1919 bis 1929 markieren eine Epoche unvergleichlicher geistiger Kreativität, in der Gedanken zum ersten Mal gedacht wurden, ohne die das Leben und Denken in unserer Gegenwart nicht dasselbe wäre. Die großen Philosophen Ludwig Wittgenstein, Walter Benjamin, Ernst Cassirer und Martin Heidegger prägten diese Epoche und ließen die deutsche Sprache ein letztes Mal vor der Katastrophe des Zweiten Weltkriegs zur Sprache des Geistes werden.

  • 5 out of 5 stars
  • Möhrchen auf dem Zauberberg

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 06.10.2018

Möhrchen auf dem Zauberberg

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.10.2018

Herr Eilenberger hat sich als Autor und ehemaliger Chefredakteur von Philosophie heute um die Liebe zur Weisheit bereits große Verdienste erworben. Mit der "Zeit der Zauberer" brilliert Wolfram Eilenberger als Chronist, Interpret, Vermittler, Sprachkünstler und Stilist. Als begeisterungsfähigem Laien gibt mir dieses stimmungsvolle Buch das Gefühl der Teilhabe an einem aufs Äußerte angespannten und durchdringenden Denken.Die Herren Benjamin und Cassirer "kannte" ich bisher nur dem Namen nach. Leben und Philosophie sollen eins sein und so werden auch Biographie und Charakterkunde geboten: Wittgensteins Exzentrik, Heideggers Charakterlosigkeit, benjaminsche Boheme und die aristokratische Aura des Ernst Cassirer. Soviel Kultpotential gerade die Herren Wittgenstein und Heidegger auch haben mögen. Mir geht besonders Ernst Cassirer nach. Ist es nicht bezeichnend das dieser Jahrhundertgelehrte allen Ernstes als ein braver Denkbeamter wahrgenommen wurde und wird. Gerade unter der Oberfläche von Vornehmheit und Contenance vermute ich die wildesten Leidenschaften. Herrn Eilenbergers Buch ist schon in stummer Lektüre ein Genuß. In der Lesung von Frank Arnold wird daraus pures Hörbuchglück. Ein großes Bildungserlebnis. Beherrschung einer gewaltigen Stoffülle, gewitzt und pointensicher erzählt, wunderbar komponiert. Eine der Höhepunkte des Hörbuchjahres 2018.

32 von 35 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Machtbeben

  • Die Welt vor der größten Wirtschaftskrise aller Zeiten
  • Autor: Dirk Müller
  • Sprecher: Dirk Müller
  • Spieldauer: 11 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 4.533
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 4.272
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 4.258

Crash oder Jahrhundertchance? Dirk Müller ist sich sicher: Wir stehen vor der nächsten Weltwirtschaftskrise und einer gigantischen Umverteilung. Ob China, Russland, Nordkorea, Naher und Mittlerer Osten oder USA und Europa - Müller erklärt in seiner gewohnt verständlichen Art Hintergründe, Zusammenhänge und Konsequenzen der aktuellen Konflikte. Klug und glaubhaft schildert er den voraussichtlichen Ablauf dieser kommenden Weltwirtschaftskrise. Er zeigt, welche Rolle Digitalisierung und Automatisierung spielen, wo die Zukunft des Geldes, der Arbeit und der Gesellschaft liegt.

  • 5 out of 5 stars
  • Super Dirk selbst übertroffen

  • Von Atari Am hilfreichsten 22.09.2018

Stampfen, nicht pürieren

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.09.2018

Sokrates lebt. Er arbeitet an der Börse. Und sein Name ist Dirk Müller. Charmanter könnte Welterklärung nicht sein. Wieviel ich von diesem Mann schon gelernt habe. Und dann kann Herr Müller auch noch vorlesen das einem ganz warm wird um Herz und Hirn. Der politische Lotse meines Vertrauens: Dirk Müller. Ein hochspannendes, gelehrtes, lebenskluges, an Quellen, Verweisen und erlesenen Zitaten reiches,weltoffenes , gänzlich undogmatisches Hörbuch. Wo aber Gefahr ist, da ist auch ein Dirk Müller. Splendid!

19 von 21 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • 21 Lektionen für das 21. Jahrhundert

  • Autor: Yuval Noah Harari
  • Sprecher: Jürgen Holdorf
  • Spieldauer: 14 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.244
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.021
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.001

Was sind die großen Herausforderungen, vor denen die Menschheit steht? Wer sind wir und was sollen wir mit unserem Leben anfangen? Seit Jahrtausenden fragt die Menschheit nach dem Sinn des Lebens. Doch jetzt setzen uns die ökologische Krise, die wachsende Bedrohung durch Massenvernichtungswaffen und der Aufstieg neuer disruptiver Technologien unter Zeitdruck. Irgendjemand wird darüber entscheiden müssen, wie wir die Macht nutzen, die künstliche Intelligenz und Biotechnologie bereit halten. Yuval Noah Harari will Menschen dazu anregen, sich an den großen Debatten unserer Zeit zu beteiligen.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein Meisterwerk

  • Von Alexander Kustov Am hilfreichsten 18.10.2018

Hokuspokus und intellektueller Jungbrunnen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.09.2018

Ach, ist das herrlich, sich von Herrn Harari an die Hand nehmen zu lassen und gründlich gegen die eigenen Gewißheiten anzudenken. Ist denn Herrn Harari nichts heilig? Handelt es sich hier etwa um die Provokationen eines selbstverliebten, nihilistischen Zynikers?Weit gefehlt. Auch wenn weder Religionen, Weltbilder, große Theorien und die noch größeren Gefühle ungeschoren davonkommen und dekonstruiert wird was das Zeug hält, so zollt dieser unerschrockene Autor doch einer Wahrheit stets uneingeschränkten Respekt: Der Wahrheit des Leidens. Diese 21 Lektionen sind 21 Lektionen in fulminanter, provokanter, unterhaltsamster, panoramatischer Essayistik. Es ist sicher ein großes Vergnügen mit einem Aufklärer und Moralisten vom Format des Yuval Noah Harari zu streiten. Hinreißend! Wird auf diesem Niveau gedacht und geschrieben so wird dem Leser und Hörer ein großes Trostmittel zuteil. Herrn Holdorfs Stimme ist für mich mittlerweile so fest mit den Büchern Hararis verdrahtet, als David Nathan mit den Büchern des Stephen King. Superb gelesen!

54 von 62 Hörern fanden diese Rezension hilfreich