PROFIL

doktorFaustus

  • 316
  • Rezensionen
  • 6.072
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 492
  • Bewertungen

Mehr Lawrence von Arabien wagen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.06.2020

Precht ist für mich der schreibend-lebende Beweis das durchdringendes Denken und tiefgründiges Verstehen - also philosophieren - keinesfalls auf einen raunenden, nur dem Eingeweihten zugänglichen Jargon angewiesen ist. Mit welcher Klarheit und Eleganz, ja Schönheit, Precht schreibt. Mir geht das Herz auf. Precht ist für mich einer der klarsichtigsten und tiefgründigsten Denker unserer Zeit. Wobei zuzugeben ist das Herr Precht, soweit aus der Distanz erkennbar, ein geradezu idealtypisch privilegiertes Leben führt das frei ist von den ganz in Grau gehaltenen Verantwortlichkeiten der Politik oder den Nöten prekärer Lebensbedingungen. Auch dieses Buch ist eine ungemein bereichernde Bildungserfahrung, außerdem kann Richard David Precht noch durch stimmlichen Wohlklang gefallen. Ein Wirbelsturm aus Fragen und Perspektivwechseln und kritischer Arbeit am Begriff.Amazing!
By the way: In der Causa Kant muss ich Herrn Precht energisch widersprechen: Die Behauptung eines der größten philosophischen Genies aller Zeiten hätte kein Bewusstsein dafür gehabt das Rationalität ohne Emotionalität nicht zu haben ist entbehrt des Vorzuges wahr zu sein.
Nichts steht geschrieben!

Über das Staunen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.06.2020

Merkwürdig: Ich höre gebannt ein Buch das in brillanter Manier von den im Gange befindlichen technologischen Entwicklungen und Perspektiven erzählt und kann mir doch nur wie ein Mantra ein dreitausend Jahre altes Wort vorsagen: Ungeheuer ist viel und nichts ungeheurer als der Mensch( Sophokles)
Ja, die Griechen wussten ein paar Dinge über diese ungeheuerliche Spezies deren Fähigkeit zum Verstehen grenzenlos zu sein scheint. Spektakuläres Hörbuch, sehr sympathischer Vortrag. Ein Kurs im Staunen.

Bosch trifft King

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.05.2020

Der Meister selbst erwähnt das Genie Hieronymus Bosch. Und in der Tat hatte ich beim Hören dessen Bilder vor mir. Frank Darabont hat Kings Geschichte grandios verfilmt, zum großen Gefallen Kings. Ich kenne keinen anderen Erzähler der so wie King eine Atmosphäre apokalyptischen Grauens heraufbeschwören kann. Brillant. Packend gelesen von David Nathan.

Das Hörbuch als Medizin

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.05.2020

Ich pflichte Herrn Professor Jäger bei: Jeder an Krebs erkrankte Mensch verdient einen optimistischen Onkologen. Darüber hinaus verdient jeder an Krebs erkrankte Mensch dieses großartige Buch. Von unschätzbarem Wert weil mit der Glaubwürdigkeit der Ge- und Betroffenen geschrieben. Sehr klug, sehr kompetent und sehr weise.
Dringende Empfehlung. Engagiert und einfühlsam gelesen. Extraklasse!
Und auch noch dies: Sehr geehrter Herr Hopp: Thank you for everything!

Hier ist kein Warum

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.01.2020

Ein großes, dem Grauen abgetrotztes Buch mit menschlicher und literarischer Ewigkeitsgarantie. Von Herrn Fehling grandios gelesen.

Circensische Virtuosität

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.04.2019

Als Fussballbegeisterter musste das Buch von Ewald Lienen mein Name Interesse wecken. Herr Lienen war immer schon der etwas andere Profi. Ich habe wohl mit einem guten Buch gerechnet, doch nicht mit einem Buch von einer solchen "circensischen Virtuosität". Hier ist ein hochinteressanter, vielseitiger, streitbarer, engagierter, hochintelligenter, sehr reflektierter, durch und durch integrer Mensch kennenzulernen. Geschrieben in einer wunderbar klaren Sprache erzählt Herr Lienen von Kindheit, Jugend und Mannesjahren, vom Tod der Mutter, dem kriegsversehrten Vater, erster Liebe und der großen Liebe, sportlichem und intellektuellem Ehrgeiz, von bundesdeutscher Zeitgeschichte und natürlich von der bestimmenden Leidenschaft seines Lebens: Dem Fußball. Man mag ja die Kommerzialisierung des Fussballsports für hochproblematisch halten oder gar abstoßend finden doch wenn Herr Lienen von seinen Jahren als Profifussballer erzählt und ohne jede romantisierende Verklärung die fast zügellose Brutalität erinnert mit der Fußballer schwere Verletzungen oder gar Invalidisierung ihrer Gegenspieler im Kampf um den Ball in Kauf nahmen möchte man für jede Kamera und Zeitlupe dankbar sein die ganz erheblich zur Verbesserung der Sitten auf dem Platz beigetragen haben. Dieses Hörbuch hat mich gepackt und angerührt und fasziniert. Es ist von Herrn Buch wunderbar und passgenau eingelesen. Es ist voll mit klugen und sympathischen Betrachtungen und Reflexionen. Dringende Empfehlung!

Es lebe die Neophilie

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.03.2019

Ich liebe meinen Lehrer Plato, doch noch mehr liebe ich die Wahrheit. Im Geiste dieses Wortes des Aristoteles schreibt Philipp Hübl. Was für ein erstaunliches Buch. Das ist Philosophie: Emotionsforschung und Moralpsychologie, Parasitologie und Demokratietheorie, Kritik politischer Sprache und Kritik politischer Korrektheit, Menschenrechtsemphase und Stammeskunde, Soziologie des Wandels im gastronomischen Angebotsspektrum und Analyse der Erzählweise der großen Serienerfolge. Was für eine Themenfülle. Welch ein Scharfsinn. Was für eine Durchdringungskraft des Denkens. Die Aha-Effekte folgen so dicht, das sie einander auf die Fersen treten. So wunderbar klar und präzise Herr Hübl schreibt, so wunderbar und klar ist die Lesung von Herrn Baumann. Grandioses Buch. Das ist Philosophie: Wahrheits- und Weisheitsliebe. Ein Hoch auf die Philosophie. Ein Hoch auf die Neophilie. Sehr starke Medizin.

Westliche Politik - ein Schwarzbuch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.03.2019

Was bleibt noch übrig vom moralischen Führungsanspruch des Westens? Herrn Todenhöfers Buch ist zugleich aufwühlende Reportage und sehr gelehrte Analyse. Herr Todenhöfer bereist seit Jahrzehnten die Welt und so kommt seinen Worten eine besondere Glaubwürdigkeit und Ernsthaftigkeit zu. Über alle Ideologien, Religionen und Politiken stellt Herr Todenhöfer das Leiden der Menschen in denen von Krieg, Terror, Hunger, Hoffnungslosigkeit und Krankheit verwüsteten Elendsregionen. Wer dieser geharnischten Kritik an den desaströsen Folgen westlicher Politik grundlegend widerspricht muss sich die Frage gefallen lassen ob er/sie denn über einen vergleichbar großen Erfahrungsreichtum wie Herr Todenhöfer verfügt. Auf mich wirkt dieser Mann absolut integer. Ein hochinteressanter Mensch: Weitgereist, gelehrt, durch Leiden - eigenes und fremdes - gereift, intellektuell redlich, großmütig und großzügig, engagiert. Ein Humanist - durch und durch. Ein bewegendes Hörbuch. Von Frank Arnold mit wunderbar präziser Artikulation und Durchdringung gelesen. Dringende Empfehlung.

Ein Tropfen Jauche in einer Flasche Champagner

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.12.2018

Bei Spiegel+ war zu lesen das das Projekt des Jordan Peterson die Rettung der Männlichkeit sei. Der Artikel von Herrn Gorris hat mich neugierig gemacht und mir den entscheidenden Impuls gegeben das schon anvisierte Buch "12 Rules for Life" zu kaufen und anzuhören. Rettung der Männlichkeit? Durchaus nicht! Wohl eher Rettung der Menschlichkeit, Rettung der Vernunft, der Wahrheit, der Freiheit, der Tugend. Jordan Peterson ist ein wuchtiges, brillantes, sehr tiefgründiges Buch gelungen. Hier ist mit großer Wahrhaftigkeit, Intensität, Klarsichtigkeit und Durchdringungskraft gedacht und geschrieben worden. Ein Lebensbuch. Ein Buch der Weisheit. Eine Provokation. Herr Professor Peterson hat faszinierende Bibelinterpretationen im Angebot. Sehr gut, ja vorzüglich gelesen. Bitte nicht versäumen.

Wagnis und Zuversicht

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.11.2018

Wie gut dieses Hörbuch getan hat. Zuversicht gilt ja fast schon als beweisend für Naivität. Weit gefehlt. Herrn Schnabels Plädoyer kommt mit so klugen Beobachtungen, ergreifenden Geschichten, hochseriösen Forschungsergebnissen und triftigen Argumenten daher das ich mich in meiner zuversichtlichen Grundhaltung auf das erfreulichste bestärkt und unterstützt fühle. Herr Schnabel ist ein großartiger Autor. Wissenschaftsjournalismus vom Allerfeinsten. Absolute Extraklasse. Zum gleich-wieder-anhören-gut. Zuversicht tut not. Für welche Zeit, für welche Epoche hätte das nicht gegolten und würde nicht gelten. Ganz wunderbar gelesen. Dringende Empfehlung. Darf ich noch um die Einlesung von "Die Vermessung des Glaubens" von Hern Schnabel bitten.