PROFIL

Volker

  • 108
  • Rezensionen
  • 671
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 382
  • Bewertungen

Beste Version

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.03.2020

Beste Lesung! Nichts gegen Rufus Beck, der sich mit seiner Interpretation der Potter-Bücher mit Sicherheit und auch zu Recht ein Denkmal gesetzt hat...aber....wie schon andere Rezensenten schrieben...manchmal nervt seine Interpretation auch. Felix von Manteuffel ist da deutlich ruhiger am Werk. Wie gesagt: Beste Lesung ever! (Gilt für alle sieben Bücher!)

Wirklich furchtbar!

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.05.2019

Was für ein überflüssiges und langweiliges Geschwafel! Man merkt hier wirklich, dass Sanderson seinen Stil noch nicht gefunden hat. Elantris ist von der Entstehungszeit her im sogenannten Cosmere-Universum sein Erstlingswerk. 2005 entstand dieser erste Roman....dessen Konzept und Idee gar nicht mal schlecht ist. An der Umsetzung hapert es aber deutlich noch. Und Detlef Bierstadt ist nicht so sehr einer meiner Lieblingssprecher, dass es mir egal wäre, was er mir vorliest!
Tut mir leid, aber der Roman geht zurück!

Wirklich ärgerlich langweilig!

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.04.2019

Ist zwar schon ne Weile her, dass ich diesen Titel erworben habe, bin aber erst jetzt dazu gekommen, ihn zu hören. Man, hab ich mich gelangweilt. Wie ich an den Rezensionen der Anderen erkennen kann, ging das offenbar nicht nur mir so. Sprecher Oliver Siebeck gibt wie immer sein Bestes...ihn trifft ganz sicher nicht die Schuld.
Sorry..aber der Titel geht zurück.

Doch nicht...

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.04.2019

Nachdem mich das Gespann Ohlandt/Kuhnert schon beim letzten Fall von John Benthien nur gelangweilt hatte, dachte ich, ich geb dem Ganzen noch mal eine Chance. Sorry Frau Ohlandt, ich glaube, ihnen geht der Witz aus. Und ich glaube, der von mir sonst sehr geschätzte Reinhard Kuhnert ist für ihre Story nicht der Richtige...oder er hat einfach keine rechte Lust.
Ich hab mich wirklich knapp 15 Stunden lang gelangweilt.
Das Hörbuch geht zurück...und ich denke, das wars dann mit mir und Nina Ohlandt.
Sorry.

Klingt wie schon 1000 Mal durchgekaut

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.04.2019

Sorry, Frau Amstädt...ich komm mir die ganze Zeit vor, als würde ich mich in einem Mix ihrer alten Pia-Krittki-Fälle befinden. Total langweilig! Für mich war das nix. Das Flair Welt der Pia Korittki wird gekonnt routiniert von Anne Moll rübergebracht....das sei lobend erwähnt.
Diesen Titel werde ich wieder zurückgeben.
Habs nicht mal zu Ende gehört...

Das Beste war der Sprecher...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.12.2018

Ja tatsächlich, Armie Hammer macht einen tollen Job, für nicht-Muttersprachler gut verständlich. Also begann ich zuzuhören...und war zuerst total begeistert. Herrlich romantisch kitschig schwülstig...alles gut soweit :-) Aber ungefähr gegen Mitte des Romans verliert André Aciman irgendwie den Schwung, verliert sich in Wiederholungen, zieht den Roman in die Länge. Man hat Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren und beginnt, nicht mehr richtig zuzuhören. Alles was im Film gut funktioniert hat..und vermutlich auch in der geschriebenen Version funktioniert, funktioniert als Hörbuch dann doch nicht. Der Film war klasse. Das Hörbuch werd ich wohl zurückgeben!

Ziemlich...

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.10.2018

Wie schon bei Star Wars ohne Han Solo, so bin ich auch bei ALIEN der Meinung, dass das nicht ohne Ripley geht. Ich meine, die Vergangenheit hat zwar bewiesen, dass es manchmal auch MIT Solo oder Ripley nicht funktioniert...aber das steht auf nem anderen Blatt. Warum man hier nun diesen Kunstgriff tun musste, die Story 300 Jahre in die Zukunft zu katapultieren und den (immerhin!) Ripley-Nachfahren Alan Decker mit den finanziellen Altlasten seiner Urahnin zu erpressen bleibt rätselhaft. Als Autor der Story bin ich doch derjenige, der als einziger mächtiger als Weyland-Yutani ist. Da hätte mir doch was Cooleres einfallen können....und dann zeichne ich diesen Decker auch noch so blass und farblos, dass er trotz hervorragender Sprecher Leistung zu einer Nebenrolle verkommt.
Wie dem auch sei, die Story ist trotz der o.g. Schwächen noch spannend genug, dass man sie ohne zu ermüden in eins durch hören kann....und das auch gerne tut.
Warum hier aber nun in der Vorbeschreibung ein so imperativer Schlusspunkt gesetzt wird ("Das Grauen kehrt zurück - ein allerletztes Mal! Mit "ALIEN - Wüste des Grauens"), ist mir schleierhaft. Ohne jetzt Spoilern zu wollen, kann wohl so viel verraten werden, dass am Ende der blutigen Schlacht ein Raumschiff den Kurs Richtung Erde aufnimmt... und jeder von uns Fans hat wohl Fantasie genug, um im Kopf schon mal die nächste Trilogie daraus zu spinnen. Wollen sich die Autoren (und audible!) das wirklich wirtschaftlich entgehen lassen? Ich hoffe doch nicht! Ich jedenfalls wäre bei einer Fortsetzung sofort wieder dabei..aber dann bitte wieder mit Ripley, meinetwegen auch geklont ...oder nach einem mega-langen Hyperschlaf, was weiss ich? Leute lasst euch was einfallen! Ich ereifere mich ja nur selten für eine Hörspiel-Reihe..aber hier würd ich doch ernsthaft drum bitten, die Sache fortzuführen.

Die Bibel

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.04.2018

Nicht ganz zu unrecht wird das Silmarillion als die Bibel der Tolkien-Welt bezeichnet. Mitunter liest sich das Buch auch genauso dröge wie die uns bekannte Bibel des Christentums. Aber wir haben (oder hatten) ja zum Glück Achim Höppner, der uns dieses monumentale Meisterwerk Tolkiens verbal näher bringt.
Tatsächlich lässt Tolkien alles mit einem einzigen Gott beginnen. Dieser Gott, Eru Iluvatar, personifiziert Teilaspekte seines Gedankenkonstruktes und gibt ihnen Persönlichkeit...so schöpft er die Ainur, die als Götter von Arda (Mittelerde ist ein Kontinent auf Arda) bekannt werden. Weitere, geringere Götter sind dann die Maiar. Weitere Schöpfungen Eru's sind Die Elben und die Menschen. Alle weiteren Geschöpfe (Zwerge, Ents, Tiere, Pflanzen) sind Schöpfungen der Ainur. Im wesentlichen geht es aber um drei vom Elben Feanor geschaffene Juwelen, die Silmaril. Diese Silmaril enthalten das Licht der ersten zwei Bäume und somit einen ganz besonderen Zauber. Um sie bricht ein blutiger und Zeitalter andauernder Krieg aus.
Ebenfalls im Silmarillion enthalten sind drei Geschichten, die Tolkien eigentlich noch zu eigenständigen Büchern aufarbeiten wollte: 'Die Kinder Hurins', 'Der Fall von Gondolin' und das zu Herz gehende Liebesdrama um 'Beren und Luthien'. Zumindest 'Die Kinder Hurins' wurden inzwischen von Tolkiens Sohn Christopher aufgearbeitet. Vielleicht dürfen wir uns ja auch noch auf die anderen beiden Werke freuen. Das vierte und letzte Epos des Silmarillion hat Tolkien, Eru sei Dank, noch zu Lebzeiten selber episch ausgebreitet: 'Der Herr der Ringe'
Okay, wem das alles jetzt zu wirr und dröge erscheint, der möge auf den Zauber der Stimme von Achim Höppner vertrauen, der uns dieses ganze Werk hervorragend zu Gehör bringt. Plötzlich macht alles Sinn. So muss das Silmarillion konsumiert werden. Dankbar kann man ausserdem auch noch sein, dass dieser Hör-Ausgabe eine sehr ausführliche PDF-Datei angefügt wurde.

Für die auf deutsch verfügbaren Hörbücher/Hörspiele bei Audible empfiehlt sich für den Mittelerde-Kanon folgende Hör-Reihenfolge:
01-Das Silmarillion (Achim Höppner)
02-Der Elbenstern (Achim Höppner)
02a-Die Kinder Hurins (Gert Heidenreich)
(02b-Der Fall von Gondolin (unveröffentlicht))
(02c-Beren und Luthien (unveröffentlicht))
03-Der Hobbit (Gert Heidenreich)
04-Der Hobbit (Hörspiel)
05-Die Gefährten (Achim Höppner)
06-Die Zwei Türme (Gert Heidenreich)
07-Die Wiederkehr des Königs (Gert Heidenreich)
08-Der Herr der Ringe (Hörspiel)

Zauberhafte Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.04.2018

Zu unrecht kaum bekannt ist diese kleine Geschichte. Zu unrecht deshalb, weil sie wirklich zauberhaft ist. Zwar fügt sie sich nur ganz locker in den Mittelerde-Kanon ein, es spricht aber auch nichts dagegen, sie (wie unten aufgeführt) einzufügen. Ich stelle mir immer vor, dass es sich bei der auftretenden Königin der Elben um Melian handelt und bei ihrem König entsprechend um Thingol, wie wir sie halt aus dem Silmarillion kennen. Die Story spielt in einem Dorf der Menschen, in dem ein Bäcker einen magischen Elbenstern in einen Kuchen einbäckt. Ein Kind ißt das entsprechende Stück Kuchen und wird zum extrem begabten 'Schmied von Großholzingen'....mehr will ich mal nicht verraten. Unbedingt mal reinhören. Lohnt sich!

Für die auf deutsch verfügbaren Hörbücher/Hörspiele bei Audible empfiehlt sich für den Mittelerde-Kanon folgende Hör-Reihenfolge:
01-Das Silmarillion (Achim Höppner)
02-Der Elbenstern (Achim Höppner)
03-Die Kinder Hurins (Gert Heidenreich)
04-Der Hobbit (Gert Heidenreich)
05-Der Hobbit (Hörspiel)
06-Die Gefährten (Achim Höppner)
07-Die Zwei Türme (Gert Heidenreich)
08-Die Wiederkehr des Königs (Gert Heidenreich)
09-Der Herr der Ringe (Hörspiel)

Wunderbares Hörspiel

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.04.2018

Wunderbares Hörspiel aus Zeiten weit vor der Peter-Jackson-Verfilmung. Dem Hardcore-Fan mögen einige der Kürzungen schmerzlich sein...fürs Grosse und Ganze finde ich diese Kürzungen für ein Hörbuch aber vertretbar. Einzig schwer erträglich ist mir die Vertonung der Figur 'Gollum'. Der ist mir zu laut und zu brachial. Unpassend für diesen heimlichen kleinen Schleicher. Den hätte man definitiv besser hinbekommen können. Ganz wunderbar hingegen die Stimme des Aragorn!
Für die auf deutsch verfügbaren Hörbücher/Hörspiele bei Audible empfiehlt sich für den Mittelerde-Kanon folgende Hör-Reihenfolge:
01-Das Silmarillion (Achim Höppner)
02-Der Elbenstern (Achim Höppner)
03-Die Kinder Hurins (Gert Heidenreich)
04-Der Hobbit (Gert Heidenreich)
05-Der Hobbit (Hörspiel)
06-Die Gefährten (Achim Höppner)
07-Die Zwei Türme (Gert Heidenreich)
08-Die Wiederkehr des Königs (Gert Heidenreich)
09-Der Herr der Ringe (Hörspiel)