PROFIL

Traumfänger

  • 3
  • Rezensionen
  • 26
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 12
  • Bewertungen

Guter Inhalt, Betonungsweise des Sprechers naja

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.02.2019

Wirklich guter Content, leider trübt die falsche Betonungsweise des Srechers das Hörerlebnis etwas. Ein Sprechtraining bei z.B. Michael Rossié könnte da Abhilfe schaffen, denn wenn die Stimme am Satzende fast immer hoch geht, nervt das einfach irgendwann. Dazu wäre es sinnvoll, sich mit der Aussprache von Fachausdrücken vorab vertraut zu machen, denn so krümmte sich des öfteren mein Biologen-Ohr... Weiterhin wird auf Abbildungen hingewiesen, die als Hörbuch schlecht zu sehen sind. Ein pdf dazu wäre schön, und vielleicht gibt es auch eines, doch ich habe keines gesehen.
Davon abgesehen ein wirklich erstklassiges Buch! Ich werde es sicher weiterempfehlen!

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Unhörbar

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.03.2016

Für wen - wenn nicht gerade für Sie - ist dieses Hörbuch besser geeignet?

Von dem Vorgänger war ich so begeistert, dass ich mir das neue Buch ohne Hörprobe zugelegt habe. Ein Fehler. Er liest es selber, und das kann er überhaupt nicht. Vollkommen überbetont, so dass es mir schwerfiel, dem Inhalt zu folgen. Bis Kapitel 5 habe ich mich durchgezappt und immer mal wieder versucht, dem Ganzen zu folgen, doch wiederholt er sich - bis dorthin zumindest - immer wieder und wieder. Nach Kapitel 5 habe ich aufgegeben. Wenn ich könnte, würde ich das Hörbuch zurückgeben. Furchtbar. Unhörbar. Vielleicht steigert es sich ja und ich verpasse jetzt die Erleuchtung meines Lebens, aber dann ist das eben so. Wenn jemand nicht vorlesen kann, sollte er es lassen...

Würden Sie sich wieder etwas von Ilja Grzeskowitz anhören?

Nur mit Hörprobe...

Wie hätte das Hörbuch besser vorgetragen werden können?

Mit einem anderen Sprecher. Der von den vorigen Büchern war super!

Welche Szenen dieses Hörbuchs hätten Sie als Regisseur gestrichen?

Kapitel 1-5 auf jeden Fall, den Rest habe ich mir ja nicht mehr angehört...

17 von 24 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Herausragend

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.09.2011

Oberflächlich nur für den, der nur kurz reinhört. Tiefsinnig, wer hinzuhören vermag. Die Dramatik erschließt sich erst nach einer Weile, dann aber umso heftiger. Dies ist kein Pornohörbuch, keine Sexfibel, auch wenn hier wie in "Feuchtgebiete" Tabus ausgesprochen werden. Hervorragend gelesen von der Autorin, keineswegs langweilig oder monoton. Wer dies behauptet, hört nicht richtig hin und hat vermutlich eine falsche Vorstellung vom Inhalt. Ich kann mir keine andere Vorleserin vorstellen. Viele arbeiten Ihre Traumata mit Bücher-schreiben auf, doch dieses autobiographisch anmutende Werk spricht Dinge an- und aus, die sich bisher niemand getraut hat. Habe doch häufig genickt und gedacht, ja, stimmt, erzählt man normalerweise bloß niemanden - warum eigentlich? Bin ich doch nicht die Einzige, die solche Gedanken hat, na sowas. Ich finde es sehr befreiend, ebenso wie ihr erstes Buch. Vieles erkennt man doch wieder, wenn man ehrlich zu sich ist. Extrem prüde Geister werden allerdings sicher an der Lektüre scheitern...

3 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich