PROFIL

Seraphine

  • 17
  • Rezensionen
  • 12
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 108
  • Bewertungen

wonderful and sweeping

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.09.2018

Ich hatte noch nichts von Ahern gelesen, da ich befürchtete, es könnte mir zu kitschig sein.
Hier traf das nicht zu. Das Thema ist originell und hinterfragt unsere moderne Gesellschaft, ich genoss auch die Naturverbundenheit, der Hauptdarstellerin, bekam richtig Sehnsucht wieder Urlaub im Grünen zu machen. Man fühlt sich eingeladen in Lauras Sicht auf die Stadt und auch ich nehme jetzt gerade Geräusche in meiner Umgebung bewusster war. Ein Buch zum Gutfühlen und Nachsinnen. Danke dafür. Zwei kleine Punkte habe ich zu bemängeln, die mich persönlich gestört haben : Natürlich müssen alle drei Hauptcharaktere unglaublich attraktiv sein, besonders Laura. Gibt es auch in der Welt der Bücher keine Normalos mehr ? Kann man nur besonders sein, wenn man auch besonders schön ist? Und- vorsicht *spoiler*: Etwas, dass mich bei Frauenbüchern immer nervt, ist, dass Verliebtheit als eine Art Übermacht dargestellt wird, der sich alles und jeder beugen muss. Das ist mir zu viel Pathos. Sonst sehe schön.

sad and depressing

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.09.2018

Ich hatte mich auf eine tiefgründige, vielleicht etwas moralische Geschichte aus der Sicht eines Hundes gefreut. Vll auch ein bisschen zum Wohlfühlen. Die erste Hälfte ist okay, sogar niedlich, aber nicht mehr. Dann geht alles den Bach runter, die Charaktere werden immer perfider, es wird blutig, die Geschichte gerät meiner Meinung nach aus dem Ruder und lässt den Hörer leicht verstört und deprimiert zurück. Gar nicht zu empfehlen.

Enttäuscht

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.08.2018

Fortsetzungen sind ja selten richtig gut. Leider auch hier etwas enttäuscht. Ich hatte auf ein starkes Mutter - Tochter - Gespann gehofft. Hannah taucht dagegen fast gar nicht auf. (Adelbert ab und zu). Geras Geschichte ist mir einfach zu verworren, ich verlor zwischenzeitlich das Interesse bei dem vielen Hin und Her, wer jetzt auf wessen Seite steht. Es wurde mir zu lang. (Normalerweise je länger desto lieber.) Auch die Charaktere fand ich etwas holzschnittartig. Geschichtlich ist das Gewinnen der Holzkohle nett beschrieben, aber da hört es auch schon auf.

Etwas realistischer als die meiste Frauenliteratur

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.07.2018

Ich mochte den Akzent der Sprecherin und die weiblichen Charaktere spricht sie ganz wunderbar. Die Männer dagegen klangen alle extrem tief und langsam, als wären sie noch Neandertaler. Vermutlich sollte das männlich klingen.

Die Geschichte ist insgesamt vorhersehbar. Allerdings fand ich Amy's Beziehung zu ihren Töchtern wunderbar vielschichtig und hat mich oft zum Lächeln gebracht. (Bin selber noch nicht Mutter)

Es gibt viele gut geschriebene Situationen oder Dialoge und auch die Phasen der Trauer fand ich gut beschrieben.

Insgesamt aber natürlich sehr leichte Lektüre für nebenbei. Super zum Alltagsenglisch lernen.

Ein unglaublich trauriges Buch,

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.06.2018

Es ist wunderschön geschrieben, aber es gleicht in der zweiten Hälfte einem sehr dunklen, grausamen Thriller.Im letzten Drittel der Geschichte war ich tatsächlich ein wenig verstört, weil die Geschichte sich so wendet und auch recht plastisch wird. Ich finde die Beschreibung des Buches warnt da unzureichend vor, ich weiß nicht, ob ich es trotzdem gelesen hätte. Auch das einige Enden offen blieben, hat mir nicht gefallen. Nur lesen, wenn man für eine Schauergeschichte in Stimmung ist.

nett, aber nicht mehr

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.04.2018

Katharina Thalbach könnte auch meine Steuererklärung vorlesen- einfach eine tolle Stimme.

Die Geschichte war nett geschrieben, natürlich auch moralisch, aber mir fehlte irgendwie etwas. Das Reinhören war so vielversprechend, mit der schönen Beschreibung des Baumes. Die Atmosphäre kam für mich aber schnell abhanden und ich verlor zum Ende hin das Interesse. Geht mir bei Kindergeschichten eher selten so. Muss man wohl selbst ausprobieren.

wundervolles Buch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.11.2017

Jeder kennt die Geschichte. Mir war aber aus Kindertagen nicht bewusst, dass sie so einfühlsam und vielschichtig ist- oder liegt das nur an Andrea Sawatzki als Sprecherin?
Sawatzki kannte ich beteits von anderen Lesungen, aber hier tritt sie wirklich hervor -lebendige liebenswürdige Interpretationen. "Der Zauberer von Oz" wird noch öfter meine Gute-Nacht- Geschichte sein.

an easy read

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.09.2017

A quirky and funny story. I enjoyed listening to it while doing something else, but it's not boring at all. I love Caroline Lee as speaker. I'd say it's also suitable for English learners since she has almost no accent.

best story of all

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.09.2017

I've downloaded over 100 books here and still this one is in my top 5 . Maybe I'm biased because I already loved the movie, but the story is touching and original. You will cry, you will smile.

an easy read

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.09.2017

Nice quirky humour and lovely discribed heart ache . I just would have liked to know more towards the end about some minor characters.