PROFIL

Elke W.

  • 4
  • Rezensionen
  • 2
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 4
  • Bewertungen
  • Heute schon für morgen träumen

  • Autor: Lori Nelson Spielman
  • Sprecher: Eva Gosciejewicz, Regina Lemnitz
  • Spieldauer: 12 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 818
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 756
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 755

Als Emilia auf dem New Yorker Flughafen ihre Großtante Poppy trifft, bekommt sie plötzlich Angst vor der eigenen Courage. Seit mehreren Jahren hat sie ihre Großtante nicht gesehen. Warum hat sie bloß deren Einladung zu dieser Reise nach Italien angenommen? Poppy scheint zu wissen, was im Leben wichtig ist: etwas riskieren, Erfahrungen sammeln und sich selbst dabei treu bleiben. Das Leben als bunten Strauß an Möglichkeiten genießen! Ist vielleicht etwas dran an dem, was Poppy sagt? Emilia wagt es: Sie tanzt auf Brücken und genießt die Magie des Augenblicks. Dabei kann wohl kaum etwas schiefgehen, oder?

  • 5 out of 5 stars
  • Wunderschön und einfach nur zum träumen

  • Von Nicole Schießl Am hilfreichsten 06.10.2018

Langweilig

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.05.2019

Ich kann die positiven Bewertungen nicht nachvollziehen. Die Geschichte zieht sich endlos hin. Kitschig und schwülstig, ein weiser Kalenderspruch jagt den nächsten. Die Figur der Poppy sollte wohl weise und überaus sympathisch wirken durch ihr unangepasstes Verhalten. Ich fand es nervig und besserwisserisch. Was aber am meisten genervt hat, war das Gewese um den Fluch. Wenn es dreizehnjährige Mädchen gewesen wären, okay. Aber die Geschichte war mir für erwachsene Frauen doch an den Haaren herbei gezogen. Sehr unglaubwürdig. Auch die Hauptfigur selbst konnte mir nicht ans Herz wachsen. Das war mir alles zu weit weg.
Ich habe nach vier Stunden und 38 Minuten genervt abgebrochen, weil auch die Hinweise für die große Wendung am Schluss so offensichtlich gelegt wurden, dass ich mir sicher bin, dass keine Überraschung zu erwarten ist. Werde das Hörbuch umtauschen.

  • Mein Herz in zwei Welten

  • Lou Clark 3
  • Autor: Jojo Moyes
  • Sprecher: Luise Helm
  • Spieldauer: 15 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 6.970
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 6.466
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 6.437

"Trag deine Ringelstrumpfhosen mit Stolz. Führe ein unerschrockenes Leben. Fordere dich heraus. Lebe einfach." Diese Sätze hatte Will Traynor Louisa Clark mit auf den Weg gegeben. Doch nach seinem Tod brach eine Welt für sie zusammen. Nun ist sie endlich bereit, Wills Worten zu folgen: In New York wagt Lou den Neuanfang. Doch ein Teil ihres Herzens ist in England zurückgeblieben: bei ihrer Familie und vor allem bei Sam, dem Mann, der sie auffing, als sie fiel.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr schöne Fortsetzung

  • Von B. Tam Am hilfreichsten 05.03.2018

Schwer nachzuvollziehen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.03.2018

Ich hatte den ersten Teil vor ein paar Jahren gelesen und noch grob in Erinnerung. Den zweiten Teil hatte ich irgendwie überschlagen und den dritten jetzt als Hörbuch gehört. Vielleicht war es ein Fehler, auf den zweiten Teil zu verzichten, denn es fiel mir sehr schwer, die Beweggründe für so manche Handlung der Protagonistin nachzuvollziehen. Sie sagt des öfteren, sie liebe ihre Arbeit, ich kann aber nicht erkennen, warum. Sie vermisst Sam so sehr und kann die Trennung kaum ertragen. Warum kehrt sie dann nicht zurück? Was hält sie in New York? Nur das Versprechen an Will, einmal in New York zu leben?

Natürlich braucht die Fortsetzung einer Liebesgeschichte einen Konflikt, um die Geschichte am Leben zu halten. Gefunden haben sich die Liebenden ja im vorherigen Teil, also ist das „Kriegen sie sich?" schon abgehakt. Die Fortsetzung ist immer schwierig, weil der Kern der Geschichte fehlt. Also werden die beiden Figuren künstlich getrennt, um das Spannungs-Gefühl („Finden sie sich wieder?") wieder zu beleben. Die Gründe der Trennung finde ich aber nicht ausreichend, so dass die Geschichte für mich nicht funktioniert.

Das ganze Drumherum um die anstrengende Arbeitgeberin und die kauzige Dame von oben konnten mich ebenfalls nicht richtig packen. Ich habe mich über einige Strecken ein wenig gelangweilt. Das Buch ist okay, ich würde es aber kein zweites Mal hören.

  • Alles, was du suchst

  • Lost in Love - Die Green-Mountain-Serie 1
  • Autor: Marie Force
  • Sprecher: Christiane Marx
  • Spieldauer: 11 Std. und 45 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.720
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.611
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.606

Als die New Yorker Webdesignerin Cameron den Auftrag erhält, für einen familiengeführten Country-Store einen Online-Shop mit Landlust-Ambiente zu gestalten, ahnt sie nicht, was sie in Vermont, USA, finden wird: eine charmante Kleinstadt, unberührte Natur, eine warmherzige Großfamilie und den Sohn des Auftraggebers, Will. Weil dieser nicht begeistert von der Idee eines Internetauftritts ist, fliegen zwischen Cameron und Will zuerst die Fetzen, dann die Funken und schließlich die Gefühle.

  • 5 out of 5 stars
  • Wunderbarer Start mit passender Sprecherin

  • Von Beate Am hilfreichsten 27.09.2016

Totaler Schrott

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.08.2017

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich habe mich von den durchweg positiven Bewertungen leiten lassen und bin maßlos enttäuscht. Was für ein Schrott! Totaler Kitsch, völlig unglaubwürdige Handlung, komplett eindimensionale Charaktere ... platter geht es kaum. Mir ist es ein Rätsel, wie die positiven Bewertungen zustande kommen. Ich höre und lese gern Liebesgeschichten, aber das hier ist wirklich unterste Schublade. Es ist keine Geschichte, sondern eine platte Rahmenhandlung für eine Handvoll Sexszenen. Ich habe bei der Hälfte genervt abgebrochen und ärgere mich über das Geld, das ich dafür ausgegeben habe.
Die Leserin mag gut sein, das ändert aber leider nichts an so einer lausigen Geschichte.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Glück ist, wenn man trotzdem liebt

  • Hamburg-Reihe 3
  • Autor: Petra Hülsmann
  • Sprecher: Yara Blümel
  • Spieldauer: 11 Std. und 49 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.107
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.021
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.015

Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Ihre Daily Soap. Und ihr tägliches Mittagessen in der alten Klitsche gegenüber. Doch die wird eines Tages von dem ambitionierten Koch Jens übernommen, der nicht nur mit seiner aufmüpfigen Teenieschwester für reichlich Wirbel sorgt - und plötzlich bricht das Chaos über Isabelles wohlgeordnete kleine Welt herein.

  • 2 out of 5 stars
  • Langweiliger geht es kaum

  • Von Beate Am hilfreichsten 16.06.2016

Stimme hat mich genervt

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.08.2017

Was mochten Sie nicht am Vortrag von Yara Blümel?

Ich hatte irgendwann mal das Buch gelesen und Lust, es auch einmal zu hören, weil mir die Geschichte damals gefiel. Im Buch mochte ich den leicht spleenigen Charakter der Protagonistin. Im Hörbuch fand ich sie dann eher anstrengend. Was mich aber wirklich genervt hat, war der Versuch der Leserin, die männlichen Stimmen möglichst tief und „cool“ zu sprechen, was sie sehr unnatürlich und sogar unsympathisch gemacht hat. So konnte mich die gelesene Geschichte überhaupt nicht erreichen.