PROFIL

Amazon Customer

  • 57
  • Rezensionen
  • 126
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 255
  • Bewertungen
  • Lustvolles Erwachen

  • Lotus House 1
  • Autor: Audrey Carlan
  • Sprecher: Lisa Stark, Sven Macht
  • Spieldauer: 9 Std. und 26 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 50
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 47
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 47

Die Yoga-Lehrerin Genevieve Harper findet nach dem tragischen Unfall ihrer Eltern Halt und Kraft im Lotus House. Als der attraktive Baseballspieler Trent Fox auftaucht und Privatstunden bucht, ist ihr zunächst alles andere als nach einem heißen Abenteuer. Doch sie ahnt nicht, dass Trent ihr zeigen wird, wie sinnlich die Kunst des Yogas sein kann.

  • 1 out of 5 stars
  • Total enttäuscht - Hörbuch zurückgegeben.

  • Von Andrea L. Am hilfreichsten 02.06.2019

Geht so

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.05.2019

Gut geschrieben, Sprecher ght, aber nichts besonderes. Keine Überraschungen. Im Gegenteil, vorhersehbar. Kann man zwischendurch mal lesen.

  • Göttliches Blut

  • Warrior & Peace 1
  • Autor: Stella A. Tack
  • Sprecher: Marlene Rauch
  • Spieldauer: 18 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 631
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 589
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 583

Es gibt fünf Dinge, die du wissen solltest, bevor du dieses Hörbuch hörst. Mein Name ist Warrior Pandemos. Ich bin die Tochter der größenwahnsinnigen Götter Hades und Aphrodite. Ich wurde mit einem Gendefekt geboren, der sich Medusa-Effekt nennt. Soll heißen? Sieh mich an und du verlierst den Verstand! Obwohl ich im Gegensatz zu meinen Eltern menschlich bin, passieren in letzter Zeit ziemlich schräge Dinge. Ich meine, ist es normal plötzlich silbern zu bluten? Stimmen im Kopf zu hören? Oder von einem Baum aufgespießt zu werden, ohne dabei ... na ja, draufzugehen?

  • 5 out of 5 stars
  • Göttliche Stella

  • Von Lilly London Am hilfreichsten 22.12.2018

Nicht das hellste Licht am Firmament

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.05.2019

Die ganze Geschichte hat etwas von Märchen für Teenager an sich.
Böse Mütter, die ihre ungeliebte jüngste Tochter schikaniert. Ein Vater, der diese Tochter wohl liebt, aber nicht genug. Alle Geschwister bis
auf zwei, die sie mit Verachtung strafen. Erinnert schon etwas an Aschenpuddel.
Hinzu kommt, daß Worrior eine absolute Chaosqueen ist. Und ein Unglücksrabe mit eher wenig Selbstvertrauen. Als Hilfe in Krisenzeiten ist sie eher unbrauchbar mit all ihren Fragen und Skrupeln. Und die Intelligenz hat sie auch nicht in Mengen zu sich genommen.
Das Einzige sind ihre lockeren Sprüche, die den einen oder anderen Lacher hervor kitzeln.
Die Sprecherin bringt die Geschichte gut rüber. Bekommt die unterschiedlichen Stimmlagen und Situationen gut rüber.
Ich empfand das Ganze zeitweise als sehr anstrengend. Besonders, wenn sie mal wieder ihre Naivität und Begriffsstutzigkeit rauskehrte.
Aber auf Grund des Humors war es dann doch unterhaltsam.
Was mich aber wieder einmal sehr gestört hat, war das offene Ende. Spannende Situation und... Ende. Das nervt gewaltig!!!

  • The number of breaths

  • Liebesroman
  • Autor: Annie Stone
  • Sprecher: Sandra Becker
  • Spieldauer: 11 Std. und 39 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 120
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 113
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 112

Stell dir vor, dein Leben passiert einfach. Du spielst blind vor Liebe deine Rolle, auch wenn es dir zunehmend schwer fällt. Doch eine Begegnung lässt ein kleines Flämmchen der Hoffnung in dir erstrahlen und du findest die Kraft, deinem Leben zu entfliehen und neu zu beginnen. Doch kannst du alles vergessen, was einmal war?

  • 2 out of 5 stars
  • Langweilig!

  • Von Anonymer Hörer Am hilfreichsten 28.04.2019

Teils real, teils gefühlsduselig

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.04.2019

Zu Anfang war das Buch deprimierend und ich glaube, ziemlich real. Für mich schwer nachvollziehbar, daß jemand sich so weit erniedrigt und selbst aufgibt.
Dann hat die Hauptdarstellerin endlich Nägel mit Köpfen gemacht, wenn auch zu einem hohen Preis.
Aber sie hatte Glück und konnte einen Neuanfang starten und sich selbst finden, bzw. erfinden.
Dann gab es ein Happy End. Auch gut. Aber zum Ende hin würde mir das Ganze dev. zu emotional. Dieses "was wäre, wenn..." und "hätte ich doch..." Hat mich fast dazu verleitet, vorzeitig abzubrechen. Selbstmitleid, dumme und feige Entscheidungen, Gejammer- alles nicht meins.
Das Buch, bzw. die Hauptdarstellerin ist oft naiv. Unentschlossen. Anstrengend.
Insgesamt nicht mein Geschmack.

29 von 31 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Tycoon - Dein Herz so nah

  • Tycoon-Reihe 1
  • Autor: Katy Evans
  • Sprecher: Lisa Stark, Günter Merlau
  • Spieldauer: 7 Std. und 36 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 192
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 180
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 176

Aaric Christos ist die heißeste Versuchung Manhattans, ein eiskalter Geschäftsmann und Bryn Kellys letzte Hoffnung. Zwölf Jahre ist es her, dass die beiden sich gesehen haben - und sich doch nicht vergessen konnten. Aus Christos ist ein wahnsinnig verführerischer Mann geworden, aber Bryn braucht ihn, um ihr Unternehmen zu finanzieren. Ihm zu nahe zu kommen könnte all ihre Pläne erschüttern. Nur wie kann Bryn all den verheißungsvollen Blicken und verlockenden Dingen, die er sagt, widerstehen?

  • 2 out of 5 stars
  • Schlechtestes hörbuch von katy

  • Von Christina S. Am hilfreichsten 07.05.2019

Leidensfähig

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.04.2019

Die Hauptdarstellerin hat zwar eine angenehme Stimme, aber sie leidet mit Leidenschaft und ihr größtes Bestreben scheint zu sein, ihre große Liebe der Konkurenz zu überlassen.
Die erste Hälfte war nervend. In der zweiten passierte endlich mal was. Z. B. daß die Ex angeblich schwanger von dem Hauptdarsteller war.
Aber ich glaube, in der heutigen Zeit läßt jeder reiche Mann erst mal einen Vaterschaftstest machen. Ganz besonders in so einer Situation!
Und mir war von Anfang an klar, daß seine Ex( ohne zu dem Zeitpunkt zu wissen, daß sie Ex war) am Toilettensex beteiligt war.

Also insgesamt fand ich die Geschichte nicht so toll.

11 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der letzte Vampir

  • After the Vampirewars 1
  • Autor: Tanja Neise
  • Sprecher: Kevin Kasper, Cara Cave
  • Spieldauer: 7 Std. und 20 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 57
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 53
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 53

Seattle im Jahr 2123 Nachdem die Menschheit glaubt, die Vampire endgültig besiegt zu haben, trifft Olivia Morgan auf den geheimnisvollen Robert, der alles andere als das ist, für was sie ihn hält. Vom ersten Augenblick an verbindet die beiden etwas nicht Greifbares. Eine Anziehungskraft, die kaum erklärbar ist. Welches Geheimnis verbirgt Robert Tensington? Als sich alle in Gefahr befinden, die Olivia liebt, muss sie sich entscheiden, ob sie Robert wirklich aus tiefstem Herzen vertraut.

  • 1 out of 5 stars
  • Dilettantismus pur

  • Von Michaela Am hilfreichsten 28.03.2019

Distanziert

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.04.2019

Die Geschichte wirkt irgendwie distanziert. Ich konnte zu keinem der Mitspieler Nähe aufbauen. Normal identifiziert man sich mit einer der Personen.
War mir hier nicht möglich. Die Sprecher waren nicht alle "schlecht". Eigentlich gar nicht. Die Stimme des Hauptakteurs würde ich allerdings niemals als "dunkel" bezeichnen. Eher als jugendlich. Noch nicht voll ausgereift.
Und es stimmt, das räuspern und auch die doppelt gesprochenen Sätze hätten entferntwerden müssen.
Dann das abrupte offene Ende. Nicht gut.
Mein Problem ist, daß ich bis zum Nachfolgeteil meist schon wieder vergessen habe, was eigentlich bisher passiert war, da ich zwischenzeitlich
etliche andere Bücher gehört und auch gelesen habe.
Ein in sich abgeschlossenes Buch finde ich immer besser. Und es schließt ja einen weiteren Teil nicht aus.

  • The Twisted Empire

  • The Twisted Kingdom 3
  • Autor: Mia Kingsley
  • Sprecher: Lisa Cardinale, Ben Hofmann
  • Spieldauer: 5 Std. und 30 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 99
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 90
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 91

Alles im Leben hat seinen Preis - das war mir schon immer klar. Hätte ich gewusst, was es mich kosten würde, zu regieren, vielleicht hätte ich dann eine andere Wahl getroffen. Ganz sicher jedoch wollte ich es nicht allein tun müssen. Aber diese Entscheidung wurde mir abgenommen... Dark Romance. Düstere Themen. Eindeutige Szenen. Deutliche Sprache. "The Twisted Empire" ist der dritte Teil der "The Twisted Kingdom"-Reihe und kann nicht ohne das Vorwissen der anderen Bände gelesen werden. Alle Bände der Reihe sind bereits erschienen.

  • 5 out of 5 stars
  • Bester 3. Teil

  • Von SBO Am hilfreichsten 25.04.2019

Humorvoll und abwechslungsreich

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.03.2019

Eine nicht ganz ernst zu nehmender Krimi. Witzig und unterhaltsam. Nur die Stimme des männlichen Parts paßt nicht, da sie absolut nicht Respekt einflößend ist. Erinnert eher an einen Jungen frisch aus dem Stimmbruch.

0 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Zorn der Engel

  • Angelussaga 2
  • Autor: Marah Woolf
  • Sprecher: Ann Vielhaben
  • Spieldauer: 10 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 763
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 712
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 710

Moons Pläne wurden von den Engeln zunichte gemacht und Cassiels Verrat hat sie tief verletzt. Nun ist sie im Gefängnis unter dem Dogenpalast eingesperrt und ihre Geschwister sind immer noch in Gefahr. Kurz schöpft sie Hoffnung, als ihr die Flucht gelingt, aber dann fällt sie ausgerechnet Lucifer in die Hände. Nun bleibt ihr nichts anderes übrig, als an den Schlüsselprüfungen teilzunehmen. Denn es gibt nur noch eine Chance, ihre Familie zu retten. Sie muss verhindern, dass die Tore zum Paradies sich öffnen. Aber überleben kann die Prüfungen nur eine echte Schlüsselträgerin.

  • 5 out of 5 stars
  • Ohh Goooottt! Mega

  • Von Franyka Am hilfreichsten 22.03.2019

Deprimierend

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.03.2019

Da denkt man, es geht bergauf mit Moon.
Nachdem sie im ersten Teil ihren Lebensunterhalt für sich und ihre Familie mit kämpfen verdient hat, ging es nach dem Gefängnis mit Luzifers
Hilfe etwas aufwärts. Keine Essensknappheit. Ein sicheres und sauberes "Zuhause" und beginnendes Vertrauen in einen neuen Mann.
Aber ihr Händchen mit Männern ist einfach katastrophal. Im ersten Teil fällt sie auf den niederträchtigen Schönling und Spion von Erzzengel Michael rein und jetzt auf Luzifer selbst. Er verspricht ihr alles mögliche und vergisst beim Anblick ihrer Schwester alles. Ganz besonders Moon. Einfach zum heulen. Ich meine...hat dieses Mädel nicht mal etwas Ruhe und Glück verdient?
Und wie viel kann ein Mensch ertragen?
Deshalb: einfach Deprimierend!!!

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • KING of Los Angeles. Verliebt in einen Rockstar

  • KINGs of Hearts 2
  • Autor: Sarah Saxx
  • Sprecher: Ella Storm, Henning Vandenberg
  • Spieldauer: 8 Std. und 34 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 118
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 113
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 111

Damien King ist ein Frauenheld, wie er im Buche steht. Der Rockstar mit dem ausgefallenen Modestil wird von Zigtausenden Frauen vergöttert, die alle scharf darauf sind, mit ihm im Bett zu landen. Warum also sollte er sich das entgehen lassen? Doch dann begegnet er der selbstbewussten Scarlett O'Donnell, die in Los Angeles als Volontärin bei einem Modemagazin arbeitet. Sie sieht, was er wirklich ist: ein selbstverliebter Rüpel, der nichts anderes als Sex im Kopf hat. Und dafür ist sie sich definitiv zu schade, nicht zuletzt wegen ihrer enttäuschenden Erfahrungen in der Vergangenheit.

  • 3 out of 5 stars
  • Schade !

  • Von Regi Am hilfreichsten 21.02.2019

Eine nette Geschichte

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.03.2019

Kein übertriebenes Drama. Eine Geschichte, die passieren kann. Kein immer wärendes Selbstmitleid. Einfach schön zu hören.
Einzig die Stimme der Sprecherin nervt. Diese ist so piepsig, daß sie besser für eine Kinder-oder Teeniegeschichte geeignet ist.

3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Moon Dance: Blutsbündnis-Serie Buch Eins (Amy Blankenship - Blutsbündnis-Serie 1)

  • Autor: Amy Blankenship, RK Melton
  • Sprecher: Richard Heinrich
  • Spieldauer: 7 Std. und 7 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 12
  • Sprecher
    3 out of 5 stars 12
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 12

Devon ist ein Werjaguar, ein wenig grob an den Kanten und einer der Besitzer von Moon Dance. Seine Welt kippt um ihre Achse, als er eine verführerische Füchsin mit rotem Haar erspäht, die in seinem Club tanzt, bewaffnet mit einem zynischen Herzen und einer Elektroschockpistole. Während ein Vampirkrieg um.

  • 3 out of 5 stars
  • Wenn es Minus-Sterne gäbe...

  • Von Mivida Am hilfreichsten 27.01.2019

Wirrwar

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.02.2019

Also, die Geschichte war so lala. Zu viele
Personen/Namen für nur einen Sprecher, dessen Stimme ich nebenbei als eher unangenehm empfunden habe.
Dann waren Gestaltwandler, Formwandler, Engel und natürlich Menschen vertreten. Mehrere davon bei den Ordnungsbehörden beschäftigt. Und da war die Verwirrung
zeitweise perfekt. Wer war wer und welche Funktion hatte derjenige nochmal? Und waren nur zwei Frauen vom rauchen entführt worden?
Nein, noch eine Dritte. Aber die getrennt von den anderen beiden fast zeitgleich. War etwas wirr.
Dann gab es eine besonders nervige Stelle, die etliche immer wieder korrigierte Sätze und Teilsätze beinhaltete.
Wird so ein Hörbuch nicht Korrektur gehört?
Hätte es mehrere Sprecher gegeben, wäre die Geschichte sicher deutlich verständlicher rüber gekommen.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Licht des Ozeans

  • Gestaltwandler 17
  • Autor: Nalini Singh
  • Sprecher: Elena Wilms
  • Spieldauer: 15 Std. und 46 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 325
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 312
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 312

Für die Liebe lohnt es sich zu kämpfen. Von einem Attentäter in den Rücken geschossen und dem Tod nur knapp entkommen erwacht der Anführer des Menschenbundes Bowen Knight aus dem Koma. Doch statt in einem Krankenhaus befindet er sich auf dem Grunde des Ozeans, mitten in einer Stadt der geheimnisvollen BlackSea-Gemeinschaft. Nur ein riskanter und experimenteller Eingriff konnte ihn retten - und noch ist nicht sicher, ob er nicht doch sterben oder wieder ins Koma fallen wird.

  • 4 out of 5 stars
  • Schönes Buch

  • Von Amazon-Kunde Am hilfreichsten 01.02.2019

Deprimierend

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.02.2019

ca. dreiviertel der Geschichte ist sterbenslangweilig. Die tränenerstickte wehleidige Stimme der Sprecherin nervt mich nicht zum ersten mal. Die alleine ist schon deprimierend genug. Die Hauptdarsteller mit ihren traumatischen Vergangenheiten tun ihr Übriges. Egal, ob es die Hauptdarstellerin ist, oder die Ärztin, oder der Laborassistent, oder der Hauptdarsteller, oder seine Vertraute. Alle leiden ganz furchtbar unter vergangenen Erlebnissen. Und das wird auch ständig erwähnt. Wie gesagt, mit tränenerstickter Stimme.
Was dieser Geschichte fehlt, ist eine gute Portion Humor und etwas mehr Abwechslung und Spannung. Dieses Buch von Nalini Singh kann ich definitiv nicht weiter empfehlen!