PROFIL

Vivelse

  • 21
  • Rezensionen
  • 25
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 49
  • Bewertungen

Was soll man nach dem Buch als nächstes hören?

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.10.2019

Poetische Sprache, spannende Geschichte, sinnlich geschrieben, sensibel beobachtet, interessantes und gut recherchiertes setting. Alles was ein guter Roman braucht, meiner Meinung nach. Ich weiß ehrlich nicht, was ich jetzt hören soll, nach so einem Buch kommt einfach lange nichts.

das Buch war krass und gut

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.03.2019

und ich will es allen meinen Freundinnen schenken, weil es mich so dermaßen wachgerüttelt hat

Entertaining end to an Entertaining series

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.01.2018

I liked the Samuel Johnson series and that sympathy kind of saved this book for me. the other two books didn't exactly lead up to this one and the characters unfortunately didn't develop much... it's still fun to listen to but somehow i smell a publisher who wants a series but with books you can read independently... it's just too close to a Marketing Strategy and too far from the joy and insight of the first two books book. What i try to say here is: VIVE LES ARTS! AND LEAVE THAT AUTHOR ALONE!

Finsteres Thema, wunderschön erzählt

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.11.2017

Es handelt sich um die Geschichte einer Verarbeitung eines furchtbaren Ereignisses. Die Geschichte ist mystisch und schön und ein wenig brutal in seiner Ehrlichkeit. Ich würde das Buch Menschen empfehlen, die wissen was es kostet, wahrhaftig zu bleiben. Für uns ist es tröstlich.

Eine Geschichte die atmet

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.11.2017

Ich mag Geschichten die sich Zeit nehmen, um die Figuren und deren Erleben nicht zu verlieren... gerne auch etwas mehr Zeit. Dieses Buch lässt einen mitfühlen mit Alma Whitaker und in die Zeit des 19 Jahrhunderts vollständig eintauchen, besonders in die Wissenschaft der Botanik um diese Zeit, was ich total spannend fand.
Es ist sehr gut recherchiert, sehr tief reflektiert und sinnlich erzählt.

very entertaining and cleverly told

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.11.2017

This is the last book the Bartimaeus Series and it's just as entertaining as the others.
I love the kind of fed up, kind of hopeful, ironic language of Bartimaeus.
It's a story of vanity and bravery of adventure and a bit of big questions and most of the times it's a lot of fun.

Diese Bücher machen so einen Spaß!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.02.2017

Man denkt: "Oh das ist ein Harry Potter Verschnitt! kann nicht so gut wie das Original" aber ich erlebe die Magisterium Bücher mit einer ganz eigenen Atmosphäre und Dynamik.
Allein der Fakt, dass sich die Kids die ganze Zeit unter der Erde in einem Höhlensystem befinden, ist schon spannend aber dann gibt es noch diese Wesen (Elementarier) die völlig abgefahrene Motive haben und die Geschichte auf interessante Weise vorantreiben. Außerdem sind die Hauptfiguren keine reinen super shiny Helden sondern befinden sich iim Spannungsfeld zwischen richtig und falsch und agieren oft ohne zu wissen was ihre Handlung eigentlich bewirkt (also wie man selbst). Ich finde das ganze Paket sehr erfrischend und freue mich jedesmal wenn ein weiter Teil der Reihe es nach Audible geschafft hat.

Ich bin jetzt Claire North Fangirl

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.02.2017

Ich habe mir das Buch gekauft, weil mir die vielen des Harry August so gut gefallen hat und Claire North auffallend wenige Bücher geschrieben hat, was meistens ein ganz gutes Zeichen ist, nicht wahr? Es ist jedenfalls eine spannende Geschichte mit sehr vielschichtigen Charakteren, die eine interessante Entwicklung durchlaufen. Ich schätze Claire Norths Liebe zum Detail und den Mut zu so einer aufwendigen Geschichte, denn dadurch, dass der Hauptdarsteller ständig in andere Menschen hoppst, war es sicher nicht leicht einen zusammenhängenden Charakter zu erschaffen aber es ist ihr gelungen und macht beim Hören total Spaß. Stefan Kaminski hat die Herausforderung auch super gemeistert und ist quasi einfach mit dem Hauptdarsteller "mitgehoppst" und hat trotzdem die Hauptfigur immer mitgenommen. Wirklich cooles Hörbuch.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Neil Gaimann Fangirl ist ein bisschen enttäuscht

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.02.2017

Haben Sie die Zeit genossen, in der Sie dieses Hörbuch gehört haben? Warum oder warum nicht?

Ich habe mir dieses Hörbuch lange aufgespart, weil ich den Film so wunderbar finde und ein bisschen Angst hatte, dass das Buch nicht ran kommt und das war leider auch so... Die Charaktere sind zu flüchtig skizziert und die Kürzungen, die für den Film offenbar vorgenommen wurden haben der Geschichte definitiv genutzt. Leider nimmt sich Neil Gaimann für keinen Charakter und keine Szene richtig Zeit und das ist wirklich schade. Ich empfehle das "Graveyard Book" von ihm, denn das ist viel entspannter und mit mehr Gefühl erzählt. Die Ideen in diesem Buch hier sind wunderbar, deswegen ist es wohl auch ein Film geworden und den muss ich leider weiterhin dem Buch vorziehen, denn leider transportiert der die zauberhafte Atmosphäre viel besser als das Buch.

authentische Geschichte aus dem alten Ägypten

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.02.2017

Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von Sinuhe der Ägypter für besser als das Buch?

Das Hörbuch hier hat mir gut gefallen. Es hat mir ermöglicht in das alte Ägypten einzutauchen aber in ein authentisches Ägypten, also nicht eine besonders romantisierte Version aber auch keine besonders brutale Version. Durch die Geschichte werden die Götter und die damalige Gesellschaft sowie das Verhältnis der Menschen mit dem Land beleuchtet. Alles wird durch das Leben von Sinuhe, dem Arzt illustriert, der eine besondere Beziehung zu den Pharaonen hat und begleitet wird von einen sehr schlauen etwas hinterhältigen Sklaven, der eigentlich loyal ist, aber Sinuhe die ganze Zeit auch ein bisschen zu seinem finanziellen Vorteil benutzt. Ich konnte gut in das Leben am Nil eintauchen und es gab einige Szenen, die mich zum lächeln gebracht haben. Einen Stern Abzug gibt es, weil mir der Erzähler ein bisschen zu distanziert von seinen Figuren ist und das Lebendige und die Tiefe der Charaktere für mich erst in der Nähe richtig entstehen können. Trotzdem hat mich die Geschichte bereichert. Kurz zum Sprecher: Stefan Kaminsky ist einfach mein Lieblingserzähler. Er hat sich wunderbar auf die Charaktere und die Geschichte eingelassen und sie sehr lebendig transportiert. Danke Stefan :)

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich