PROFIL

A. Leonhardt

  • 146
  • Rezensionen
  • 1.441
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 654
  • Bewertungen

Keine Angst vor Hiobsbotschaften!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.11.2019

Egal was Sie glauben... Glauben heißt nicht wissen und es ist höchste Zeit, sich einmal mit dem Wissen zu beschäftigen, das sich die beiden Autoren und die Gastautoren erarbeitet haben. Erst wenn Sie wissen, was in diesem Buch steht, können Sie sich in eine gedankliche Diskussion mit den Autoren einlassen. Talk-Shows, Interviews, Zeitungsartikel sind nicht hilfreich, weil sie alle Argumente auf Schlagworte verkürzen müssen und die Begründung nicht in dem Umfang mitgeliefert werden kann, wie in einem Buch.
Was Sie danach für Richtig oder falsch halten, bleibt Ihnen, dem Leser/Hörer freigestellt, aber es gibt reichlich Anregung zum Nachdenken.
Dieses Buch hilft somit zur "Emanzipation" von der rund um die Uhr wummernden Propaganda in allen Massenmedien.
Egal wie sie sich informieren, einen Tag auf die Zeitung oder das Fernsehen verzichten und man merkt, dass man nichts verpasst! Schon hat man die Zeit gewonnen für dieses Buch.
Jeder Bürger hat in einer Republik die Pflicht sich um die öffentlichen Angelegenheiten selbst zu kümmern. Der Parlamentarismus suggeriert hingegen, wir Bürger könnten das vertrauensselig an die Berufspolitiker delegieren...
Tatsache ist, wann immer in der Geschichte der Menschheit Regierungen zum Schaden ihrer Bürger handelten, ausbaden mußten es nie die "Mächtigen", sondern wir, die "Untertanen", die "Steuerzahler" die fleißigen Bürger.
Da wir in unserer "Demokratie" keine Möglichkeit der echten Mitbestimmung haben und daher die Politiker der Zwillingspartei SPDCDU nicht in ihre Schranken verweisen können, ist es aus Eigeninteressen dringend erforderlich, daß wir uns mit diesem Buch beschäftigen. Die Autoren sind in der Lage, ihre Sicht verständlich zu erklären... und das ist der wichtigste Grund, warum dieses Buch uneingeschränkt zu empfehlen ist.

Zuhören, mitdenken und staunen!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.03.2019

Herr Dr. Krall plaudert unterhaltsam, sehr verständlich, nachvollziehbar und deshalb überzeugend!
Über das Gehörte kann man so oft hin und her denken wie man lustig ist, die Argumente sind logisch und das große Fachwissen des Autors ist aus jedem Satz herauszuhören...
Leider sind die meisten Bücher aus dem FBV nicht als Hörbuch erhältlich. Umso erfreulicher, dass mit diesem Buch eine Ausnahme gemacht wurde.
Der hervorragend gute Sprecher, kann alle Fachbegriffe fehlerlos aussprechen! Eine Fähigkeit, die nicht jedem Vorleser in die Wiege gelegt wurde! Eine hervorragende Wahl durch den Verlag. Denn nichts kann ein gutes Hörbuch derartig zerstören, wie ein schlechter Sprecher.
Der Inhalt kurz zusammengefasst:
Die Null-Zins-Politik der EZB führt zum Abschmelzen der Erträge der Banken im Euro-System.
Unternehmen, die mit ihren schrumpfenden Gewinnen ihre Kosten nicht mehr decken können, rutschen zwangsläufig in die Insolvenz. In der Folge würde eine gesamteuropäische Bankenkrise die €uro-Zone kollabieren lassen.
Soweit so gut. Jedoch bin ich der festen Überzeugung, dass in der kopflosen EZB alle Bücher zu diesem Thema erscheinen studiert werden, und dass die hochbezahlten ThinkTanks nach lebensverlängernden Maßnahmen suchen!
Ich bin gespannt, ob Herr Draghi nicht doch noch ein "Kaninchen" aus dem Zauberhut holt. Erst kürzlich war ja in dem Massenmedien zu lesen, dass die EZB den Banken weitere 2 Billionen €uronen zur Verfügung stellen wird.
Dann, Herr Dr. Krall, wären sie mit Ihren Prognosen allerdings von der EZB ausgetrickst worden...

Keine Biographie im klassischen Sinn

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.08.2017

Was genau hat Sie an Robespierre enttäuscht?

Gut vorgelesen, ohne Frage, aber keine Biographie im klassischen Sinn. Dieses Hörbuch gibt mir nichts, ich verbuche es als Fehlkauf.
Tip: Unbedingt die Hörprobe anhören vor der Kaufentscheidung!

Vergangenheitsbewältigung auf englische Art...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.07.2017

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Eine gute Geschichte, vorgelesen von der großartigsten Stimme, die das Vereinigte Königreich zu bieten hat. Dieses Buch habe ich nur gekauft, weil es von McLoughlin gelesen wird.
Aber es ist eine spannende und unterhaltsame Geschichte.
Ein Enkel erforscht die Biographie seines Großvaters und macht eine politische Entdeckung... Diese Erzählung zeigt sehr deutlich den Unterschied zwischen der englischen Art der Vergangenheitsbewältigung und der deutschen Hysterie...
Es ist natürlich ein Roman... und kein Sachbuch.
Fazit: Hörenswert.

fast fünfzig Jahre hat es gedauert...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.06.2017

Auf welchen Platz würden Sie Es muss nicht immer Kaviar sein auf Ihrer Hörbuch-Bestenliste setzen?

Seit der ersten Auflage der Druckversion dieses Buches sind rund fünf Jahrzehnte vergangen.
Dieses Buch hat viele Liebhaber und deshalb wurde es auch endlich allerhöchste Zeit, daß es als Hörbuch Edition erscheint.
Für mich ist dieser Roman (oder Tatsachenbericht?) eines der besten Bücher des 20. Jahrhunderts aus dem Bereich "Unterhaltung".
Es vereint die Genre: Krimi, Agententhriller, Kochbuch, Liebesgeschichte(n) und Geschichtsbuch.

Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Klaus Zwick gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

Der Vorleser war mir bisher unbekannt. Aber er meistert diese Aufgabe einfach wundervoll!
Ein neuer Stern am Himmel der deutschsprachigen Hörbuchstimmen!

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Ich habe es in einem Rutsch durchgehört, - so gut wie. Drei Tage je 7 Stunden und das Hörerlebnis war perfekt. Und in Zukunft mindestens alle 4 Jahre wieder.

Ein grober Überblick...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.05.2017

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wer von "Industrie 4.0" und "BIG DATA" noch nichts gehört hat, der bekommt hier einen schnellen Überblick. Insofern ist das Buch eine Empfehlung wert! Allerdings sollte es dazu ermuntern, sich intensiver mit dieser Thematik auseinanderzusetzen.
Wer bereits die Bücher "Global Hack" und "Schnelles Denken, langsames Denken" und weitere angehört hat, kann auf dieses Hörbuch auch verzichten.
Der Autor ist gegenüber den neuen technischen Möglichkeiten abwechselnd mal kritisch und mal euphorisch. Mir fehlt eine ehrliche abschließende Gesamtbewertung.
Der Vorleser liefert eine solide Leistung ab.

Der Koran - das unbekannte Buch!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.10.2016

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Hier liegt - von einem streitbaren Wissenschaftler - eine Einführung in die Religion des Islam vor, die in nur 6 Stunden jeden Hörer auf einen Wissensstand hebt, der es ihm zukünftig ermöglicht eigenständig und kritisch über die Berichterstattung in den Massenmedien nachdenken zu können.

Das Buch beinhaltet die Entstehungsgeschichte des Koran, zitiert die wichtigsten Suren und erklärt die unterschiedlichen Auslegungen innerhalb der "Gemeinschaft der Gläubigen".
Wenn Sie wissen wollen, was die "Scharia" wirklich ist, hier finden Sie die Antwort!
Das Buch ist spannend geschrieben und verständlich vorgetragen. Ein Werk das zur Allgemeinbildung für jeden politisch Interessierten Menschen gehören sollte!

In Europa und besonders in Deutschland ist die Debatte um eine angebliche oder tatsächliche Islamisierung heftig entbrannt und wird leider zunehmend unsachlich geführt.
Der Autor bemüht sich nach Kräften um eine Versachlichung der Debatte und daher kann dieses Buch jedem Menschen zum hören empfohlen werden, unabhängig von seinem bisherigen Standpunkt in dieser politischen Auseinandersetzung.

Es wäre wünschenswert, wenn auch die Journalisten der Massenmedien und die Politiker der Zwillingspartei CDU/SPD sich mit diesem Buch befassen würden, aber das wird wohl für immer nun ein frommer Wunsch bleiben... Denn diese Leute wissen schon alles und wissen natürlich alles besser!

Bewundernswerte Klarheit!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.10.2016

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die Autorin entstammt einer muslimischen Familie und berichtet sehr kenntnisreich und nachvollziehbar und verständlich über das islamische Rechtssystem "Scharia".
Sie untermauert ihre Beschreibung der gegenwärtigen Lage in Deutschland mit vielen Fakten und Erlebnisberichten.

Unter den Neuerscheinungen das Jahres 2016 gehört dieses Buch unter die TOP TEN, die jeder mündige Staatsbürger/Staatsbürgerin gelesen oder gehört haben sollte.

Die Diskussion um die "multikulturelle Gesellschaft" wird in der BRD seit 3 Jahrzehnten erbittert geführt. Die Befürworter erklären: "Deutschland ist bunt" und wer diese "Buntheit" ablehnt ist "rechts".

Alle Argumente, die sich kritisch mit der Politik der deutschen Regierung auseinandersetzen, werden von der Zwillingspartei SPD/CDU konsequent ignoriert.
Nur gelegentlich erscheinen Bücher, die in der allgemeinen Geräuschkulisse der Massenmedien wirken, wie ein Paukenschlag im Konzertsaal.
Es ist wieder soweit: Dieses Buch ist ein solcher Paukenschlag!

Gut Vorgelesen, aber reicht das?

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.10.2016

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Dieses Hörbuch betrachtet das Zeitalter der Aufklärung durch die getrübte Brille des Zeitgeistes.
Das Hörbuch ist knallhart kritisch und ablehnend gegen jegliche Religion und gegen alle politischen Ideologien der Vergangenheit - und verherrlicht doch gleichzeitig die Ideologie der Gegenwart: den Liberalextremismus!
Insofern leidet der Text an inneren logischen Widersprüchen.
Ein Buch das zuerst an das kritische Denkvermögen appelliert und danach kritisches Denkvermögen diskreditiert dreht zwangsläufig argumentative Kapriolen.
Sehr Schade Herr Hopf.

Paper Money Collapse Titelbild

Ein Katastrophen-Prophet???

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.08.2016

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?


Nein keineswegs, der Autor Detlev S. Schlichter macht zwar Vorhersagen, aber auf Grund einer fundierten Analyse. Es ist also keineswegs eine „Prophezeihung“ sondern eine mit knallharten Fakten untermauerte Prognose.

Das Buch „Paper Money Kollapse“ ist zwar schon einige Jahre alt, aber immer noch brisant und aktuell. Die deutsche Übersetzung trägt den Titel „Das Ende des Scheins – Warum unser Papiergeldsystem zusammenbricht“ und ist mit mehreren Jahren Verzögerung erschienen. Leider kann man wohl noch bis zum St. Nimmerleinstag auf die deutsche Hörbuchversion warten...
Wer das Buch anhören möchte kann nur auf die englische Hörbuchversion zugreifen.

Aber keine Bange, auch für Nicht-Muttersprachler ist dieses Hörbuch leicht verständlich, dank der hervorragenden und klaren Aussprache des Vorlesers und des Verzichts auf allzuviele Fachbegriffe durch den Autor.

Der Autor vertritt eine radikal andere Ansicht, als die Vertreter des sogenannten „Mainstream“. Das liegt erstens an seiner finanziellen Unabhängigkeit und zweitens an der finanziellen Abhängigkeit der verbeamteten Volkswirte an den Universitäten und in den großen Banken. Wer riskiert schon freiwillig seinen Job nur um die Wahrheit zu sagen?

Bis zur Aufkündigung der Goldeinlösepflicht für den US-Dollar durch Präsident Nixon war Geld immer Gold bzw. durch Gold gedeckt. Seither haben alle Staaten der Erde ein sogenanntes „FIAT-Geldsystem“, in dem die Geldmenge beliebig ausgeweitet werden kann. Die Geschichte beweist jedoch, daß ein solches Geldsystem die Mächtigen zu allen Zeiten dazu verleitet hat, durch übermäßige Geldschöpfung das System auszureizen bis zum Kollaps.

D. Schlichter gehört zur Österreichischen Schule der Nationalökonomie und bietet nebenbei auch eine Einführung in die Sichtweisen und wissenschaftlichen Erkenntnisse dieses volkswirtschaftlichen Forschungszweiges.

Dieses Hörbuch ist die Gegenposition zur alltäglichen Beschwichtigungspropaganda in den Massenmedien. Jeder Bürger/Bürgerin hat die Freiheit sich davon einlullen zu lassen oder aber die Entscheidung zu treffen, sich mit einem Kritiker des Systems zu befassen und über dessen Argumente nachzudenken.
Viel Spaß dabei! Es lohnt sich!