PROFIL

Mark

Berlin
  • 4
  • Rezensionen
  • 24
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 47
  • Bewertungen
  • klaustürmer.doc

  • Exodus
  • Autor: Harald Traindl, Jan Zenker
  • Sprecher: Fabian Patzak
  • Spieldauer: 1 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 3
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 3
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 3

Zu meinem Erstaunen habe ich so viel Glück, dass ich nach 25 Minuten mein Geld um die Hälfte vermehrt habe. Als ich mir eine kurze Pause gönne, kann ich zu meiner Verwunderung beobachten, wie sich Barbara zwei rechteckige, kleine, blaue Papierfetzchen einwirft. "Was nimmst du da?", frage ich auf meine naive Art und Weise. "Einen blauen Trip, echter Wahnsinn. Da nimm einen!" - "Bist verrückt, nein!" antworte ich entsetzt. Ich blicke in ihre Augen und erkenne, dass sie völlig glasig werden.

  • 5 out of 5 stars
  • Sozialkritische Jugenderzählung gegen Ausgrenzung

  • Von Mark Am hilfreichsten 28.12.2014

Sozialkritische Jugenderzählung gegen Ausgrenzung

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.12.2014

Welchen drei Worte würden für Sie klaustürmer.doc treffend charakterisieren?

gegen Fremdenfeindlichkeit, gesellschaftskritisch mit humoristischen Aspekten, was einen Heranwachsenen beschäftigt;

Welcher Moment von klaustürmer.doc ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

der Versuch die erste Liebe zu finden.

Hat Ihnen Fabian Patzak an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

Man hat das Gefühl, dass er die Titelfigur ist. Fabian Patzak ist authentisch und glaubhaft.

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Hab ich ohne Probleme, es ist aber auch nicht all zu lang.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Es baut auf den Roman "klaustürmer.doc" auf, sollte man auf jeden Fall vorher hören.

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Juliette oder die Vorteile des Lasters

  • Autor: Marquis de Sade
  • Sprecher: Susanne Rabl
  • Spieldauer: 9 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3 out of 5 stars 17
  • Sprecher
    3 out of 5 stars 16
  • Geschichte
    3 out of 5 stars 17

De Sade, der die meiste Zeit seines Lebens in Irrenanstalten und Gefängnissen verbringen musste, protestiert in seinem Roman gegen sämtliche gesellschaftlichen Konventionen seiner Zeit, den Glauben, die Kirche, Familienbande, Freundschaft, Schuld und Scham. Juliette ist die Geschichte einer jungen Frau, die es dank ihrer Dreistigkeit zu stattlichem Reichtum und Ansehen bringt.

  • 5 out of 5 stars
  • Vorbehaltloser Klassiker!

  • Von Mark Am hilfreichsten 30.11.2014

Vorbehaltloser Klassiker!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.11.2014

Juliette oder die Vorteile des Lasters ist ein Klassiker den man als Literaturliebhaber hören sollte. (Wer aber ein erotisches Hörbuch bzw. Porno erwartet ist falsch aufgehoben, es sind eher sadomasochistische und bizarre Sequenzen). Marquis de Sade war den Großteil seines Lebens in einer Irrenanstalt und so muss man den Roman auch sehen. Die vielzahlt der Worte begeistert mich genauso wie zu lesen wie die Gesellschaft damals vor mehr als 200 Jahren funktioniert und was in Mensch vorging. … und die Phantasie kann es mit der heutigen Zeit aufnehmen obwohl viel unter den Teppich gekehrt wurde.
Die Sprecherin ist sehr gut, auch dass es eine Frau liest ist passend und glaubwürdig.

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Bauern

  • Autor: Anton Tschechow
  • Sprecher: Bettina Reifschneider
  • Spieldauer: 1 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 5
  • Sprecher
    3 out of 5 stars 4
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 4

Die Bauern standen daneben in einem Haufen, taten nichts und sahen sich das Feuer an. Niemand wusste, was er anfangen sollte, niemand verstand etwas, und ringsherum waren Getreide- und Heuhaufen, Schuppen, Haufen trockenen Reisigs. Auch Kirjak und der alte Ossip, sein Vater, standen da, beide angeheitert.

  • 5 out of 5 stars
  • berührende Geschichte, super erzählt

  • Von Mark Am hilfreichsten 28.10.2014

berührende Geschichte, super erzählt

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.10.2014

Mir gefallen Anton Tschechows Geschichten, man findet immer (egal welche Geschichte) eine Auslegung ins Heutige. Das macht einen guten Autor aus, wenn man ihn 100 Jahre später auch noch liest.

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die letzten Tage von Pompeji

  • Autor: Edward Lytton-Bulwer
  • Sprecher: Franz Robert Ceeh
  • Spieldauer: 10 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 9
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 7
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 7

Vor dem Hintergrund der Naturkatastrophe vom 24. August 79, dem Ausbruch des Vesuv, entsteht ein spannendes Bild des damaligen Lebens im alten Rom, einem Schmelztiegel aus Römern, Griechen und Ägyptern, in dem der (betrügerische) Mysterien- und Orakelkult der Göttin Isis mit der Heilslehre der "Nazarener" konkurriert. Mit der Entlarvung eines Mörders entgeht der Held mit seiner Geliebten Jone dem Verderben und beide werden Christen.

  • 5 out of 5 stars
  • Klassiker mit vielen geschichtlichen Infos

  • Von Mark Am hilfreichsten 27.08.2014

Klassiker mit vielen geschichtlichen Infos

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.08.2014

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Zum Sprecher: Ich finde ihn „interessant“, es klingt ein bisschen anders. Wenn ich raten sollte würde ich sagen er ist Österreicher. Aber ich hab ja nichts gegen die Ösis. Ich finde es gut wenn Hörbücher nicht zu viel gespielt und mehr gesprochen sind. Manche Sprecher machen aus Hörbücher Hörspiele, ist hier aber nicht der Fall.
Zum Buch: Ich hab das Buch vor einem Jahr gelesen und inzwischen die Hälfte angehört. Für die heutige Zeit ist es ein wenig langatmig, aber ein absoluter Klassiker. Mir gefällt die Epoche. Wer mehr Emotionen und Aktion braucht empfehle ich den Film: Pompeji, auch das ZDF hat mal einen Film-Dokumentation gemacht, die war wirklich gut!

8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich