PROFIL

Heiko

  • 10
  • Rezensionen
  • 4
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 23
  • Bewertungen

Endlich geschafft....

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.08.2019

Diese Buch wollte einfach kein Ende nehmen und allels es dann zu diesem kam war es plötzlich aus als hätte King auch keine Lust mehr gehabt. Wenn ich in den ersten 30h einmal eingeschlafen bin musste ich nie groß zurück springen da eigentlich eh nichts groß passiert ist. Die Figuren waren sicherlich alle toll ausgearbeitet, aber muss ich wirklich bei so vielen Charakteren für jeden ca 1 Stunde Beschreibung hören? Meist wusste ich bei einem Wechsel nicht einmal mehr wer das nun schon wieder war.
King bereitet 35h eine Geschichte vor um sie dann in den letzten 5h zu erzählen.
Hab schon einiges von King durch, aber das war nicht mein Fall.....

kurzweilige Unterhaltung

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.04.2019

Geschichte ist witzig geschrieben und zum nebenbei hören OK.
Nichts was lange im Gedächtnis bleibt, dafür muss man aber auch nicht durchgehend aufpassen.
Ohne den genialen Sprecher würde es einen Stern weniger geben, den der holt verdammt viel raus.

Kaktusse.....

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.03.2019

Leider kann die Geschichte mit Darksidepark, Porterville oder Monster 1983 nicht ansatzweise mit halten.
Die Charaktere handeln teils so dumm das man sich wirklich fragt wie sie es an die Uni geschafft haben. Dazu dass ständige Recycling von Szenen die sich wiederholen. Klar gehört dass zum Plot, aber machmal habe ich mich gefragt ob man damit nicht einfach die flache Story um 2-3 Stunden strecken wollte. Zumal diese sehr verwirrend sein können. Wenn ich mich mit einer langen Autofahrt nicht schon fast durch gekämpft hätte würde ich es umtauschen. Da die anderen Hörspiele aber so genial waren werde ich dass der Fairnesshalber allerdings nicht tun.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Unrealistisch

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.02.2019

Wenn Charaktere immer und immer wieder Dinge tun die fernab jeglicher Realität sind vergeht mir der Spaß an jeglicher noch Du guten Geschichte.
Dazu noch die beiden Mädels die schlauer als die Polizei sind und der Superhacker der nebenbei Daten beschafft als wäre es ein Kinderspiel.
Das war leider der erste Gruber bei dem ich froh war das er zu Ende war.

Super Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.11.2018

Ab jetzt bin ich King Fan und arbeite mich durch die alten Werke. Bin gespannt ob die auch so gut sind !

Umglaubwürdig

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.05.2018

Viel zu viel Konstituiert, immer wieder Situationen wo man sich denkt... ernsthaft !?
Da hab ich schon wesentlich bessere von Heintz gehört. Für nebenbei OK, aber nichts was wirklich fesselt.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Fitzek baut ab

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.01.2018

Die Geschichte beginnt viel versprechend aber ab ca der Mitte kann man sich eigentlich denken wie es ausgeht und das ohne den großen Fitzek Aha Moment. Hab bisher eigentlich alles von Fitzek gehört. Vielleicht ist der Schreibstiel dadurch langweilig und vorhersehbar geworden, aber ich fand die alten Sachen einfach besser.
Nicht das ich hier falsch verstanden werde, Achtnacht ist nicht schlecht, aber weiten nicht so genial wie zB die Therapie, Splitter, Amokspiel oder Nachtwandler.

Nicht die gekürzte Fassung !

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.01.2018

Tolle Geschichte.
Nur habe ich den Fehler begangen die gekürzte Version zu nehmen, da mir 19h im Original recht mächtig vorkamen.
Hier fehlt allerdings doch verdammt viel, gerade was das Reisen angeht und was ich zwischen den Zeilen verpasst habe kann ich nur erahnen.

Kann mit den anderen Teilen leider nicht mithalten

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.11.2017

Ich habe das Ganze pünktlich an Halloween noch im Urlaub herunter geladen, damit ich im Flieger gleich los legen konnte....
Und dann gab es 11 Stunden zu hören wie der Geschichte, wie auch den Beteiligten immer mehr die Luft ausging.
Wirklich spannend war das nicht, da man sich in der Regel schon eine halbe Stunde vorher denken konnte wer als nächstes drauf geht.
Oh, oh es hustet. Wenns kein "Wirt" ist dann wird es sicherlich (mit ein paar Ausnahmen) aus versehen getötet.
Die Dialoge zwischen Amy und dem Nachtmar fand ich auch persönlich recht kitschig, in einem Moment wird gemordet was das Zeug hält und dann meldet sich plötzlich das Mädchen wieder zu Wort und kämpft gegen Ihn an.
Naja und zum uralten Monster das Marco Polo schon gekannt hat und seinem Motiv am Ende.....für mich an den Haaren herbei gezogen.
Genau so wie diei Wunderwaffe des italienischen Monsterjägers, aber ich will jetzt nicht zu sehr spoilern.
Technisch war das Ganze wieder top, die Sprecher super!
Aber so gefesselt wie die ersten Teile hat mich dieser nicht und ich war leider ebenfalls froh als es vorbei war.
Die anderen Teile wie auch Darksidepark waren innerhalb weniger Tage durch, hier waren es 3 Wochen.

Wenn man auf Aktion steht

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.10.2017

Nichts zum gemütlich hören, da sehr viel Aktion.
Technisch toll gemacht, gute Sprecher. Für mich als zum einschlafen Hörer etwas zu hektisch.
Das Ende fand ich etwas zu vorhersehbar, aber das ist wohl so in der Alienwelt.