PROFIL

Christina

  • 7
  • Rezensionen
  • 18
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 73
  • Bewertungen
  • Tante Dimity und das geheimnisvolle Erbe

  • Ein Wohlfühlkrimi mit Lori Shepherd 1
  • Autor: Nancy Atherton
  • Sprecher: Luise Schubert
  • Spieldauer: 9 Std. und 38 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 333
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 311
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 313

"Als ich von Tante Dimitys Tod hörte, war ich fassungslos. Nicht weil sie tot war, sondern weil ich bis dahin nicht wusste, dass es sie gegeben hatte." Lori Shepherd ist frisch geschieden und pleite. Als auch noch ihre geliebte Mutter stirbt, glaubt sie vollends den Boden unter den Füßen zu verlieren. Da erhält sie die Nachricht von einer Anwaltskanzlei: Lori soll das Erbe ihrer Tante Dimity antreten. Hat es Tante Dimity, die Figur aus den Gutenacht-Geschichten ihrer Kindheit, wirklich gegeben?

  • 5 out of 5 stars
  • Mehr als ein Wohlfühlkrimi

  • Von Amazon-Kunde Am hilfreichsten 08.11.2017

Die Sprecherin macht die Geschichte unerträglich

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.03.2019

An sich eine wirklich gute Stimme. Nur die Bemühungen jedem eine andere Stimme zu verleihen, sind wirklich kaum auszuhalten.
Dadurch leider auch die Geschichte. Ich hab mittendrin aufgehört das anzuhören und damit das Buch geholt. Tante Dimity nie wieder als Hörbuch mit dieser Sprecherin!

  • Heute schon für morgen träumen

  • Autor: Lori Nelson Spielman
  • Sprecher: Eva Gosciejewicz, Regina Lemnitz
  • Spieldauer: 12 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 744
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 687
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 686

Als Emilia auf dem New Yorker Flughafen ihre Großtante Poppy trifft, bekommt sie plötzlich Angst vor der eigenen Courage. Seit mehreren Jahren hat sie ihre Großtante nicht gesehen. Warum hat sie bloß deren Einladung zu dieser Reise nach Italien angenommen? Poppy scheint zu wissen, was im Leben wichtig ist: etwas riskieren, Erfahrungen sammeln und sich selbst dabei treu bleiben. Das Leben als bunten Strauß an Möglichkeiten genießen! Ist vielleicht etwas dran an dem, was Poppy sagt? Emilia wagt es: Sie tanzt auf Brücken und genießt die Magie des Augenblicks. Dabei kann wohl kaum etwas schiefgehen, oder?

  • 5 out of 5 stars
  • Wunderschön und einfach nur zum träumen

  • Von Nicole Schießl Am hilfreichsten 06.10.2018

Hätte ich besser in der Printausgabe gelesen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.02.2019

Die Geschichte ist gut, auch wenn alles um den „Fluch“ dann doch irgendwann nervt.
Am meisten gestört hat mich die Sprecherin von Poppy. Als Synchronsprecherin ist sie gut und einprägsam, ihre Art den Part der Poppy zu lesen, fand ich schrecklich. Und bei den italienischen Ausdrücken war es besonders schlimm für mich.

  • Die Tote von Higher Barton

  • Mabel Clarence 1
  • Autor: Rebecca Michéle
  • Sprecher: Heidi Jürgens
  • Spieldauer: 10 Std. und 7 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 250
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 232
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 231

Mabel Clarence ist sich sicher: Noch vor ein paar Minuten lag in der Bibliothek des Herrenhauses eine kostümierte tote Frau - erdrosselt mit einem Strick. Doch nun ist sie verschwunden, ohne jede Spur. Und wo keine Leiche, da keine Ermittlungen. Glauben schenkt der älteren Besucherin aus London nur ein kauziger Tierarzt. Also stellt Mabel in bester Miss-Marple-Manier eigene Nachforschungen an und versinkt immer tiefer im undurchsichtigen Sumpf der Vergangenheit - bis sie selbst in die Schusslinie des Mörders gerät...

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr gut!

  • Von Victoria Am hilfreichsten 19.06.2018

Seichter Krimi mit teilweise nervigen Protagonisten

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.11.2018

Teilweise war ich fassungslos ob der Vorgehensweise von Mable. Wie dumm kann man denn agieren? Auch die Lady und der Kommissar sind für mich nicht die sympathischsten Zeitgenossen. Der an sich grantelnte Tierarzt hat hingegen irgendwie Charme.
Die Sprecherin war mir zu bleiern. Alles in allem kein Roman von dem ich die Fortsetzung hören werde.

  • Die letzten Worte des Ian O'Shelley

  • Tee? Kaffee? Mord! 2
  • Autor: Ellen Barksdale
  • Sprecher: Vera Teltz
  • Spieldauer: 4 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.336
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.244
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.238

"Leb wohl, tristes Dasein." Der berühmte Schriftsteller Ian O'Shelley wird tot in seinem Cottage in Earlsraven aufgefunden - neben ihm liegt ein Abschiedsbrief. Aber war es tatsächlich Selbstmord? Oder wurde der sympathische Bestsellerautor umgebracht? Nathalie ist ein großer Fan des Autors und fängt an, sich genauer mit dem Fall zu befassen. Sie entdeckt schnell, dass O'Shelley eine ganze Reihe an Geheimnissen hatte - findet sich hier das Motiv für einen Mord? Doch während Nathalie O'Shelleys Leben durchleuchtet, muss sie feststellen, dass es auch in ihrem Privatleben drunter und drüber geht und ihr Umzug nach Earlsraven nicht ohne Folgen bleibt.

  • 5 out of 5 stars
  • Gefällt mir immer noch

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 21.07.2018

Kurzweilige Krimis mit sympathischen Protagonisten

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.10.2018

Ich mag die Geschichten um Nathalie und ihre Köchin Luise sehr. Wundervoll gelesen von Vera Teltz - einer meiner Lieblingsstimmen - die die unaufgeregte Stimmung dieses kleinen englischen Nestes und die Charaktere gut rüberbringt. Ja, es mag seichte Unterhaltung sein - aber hin und wieder braucht man die doch!

  • Mordstrand

  • Autor: Thomas Finn
  • Sprecher: Vanida Karun
  • Spieldauer: 10 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.284
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.204
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.201

Als Jugendliche in der Zisterne eines einstigen Pellwormer Mädcheninternats die Leiche einer Frau finden, ahnt Gesa Harms, alleinerziehende Mutter und einzige Polizistin der Insel, noch nicht, dass sie es in Wahrheit mit zwei Morden zu tun hat. Denn im Schlamm unter der Leiche wird kurz darauf ein weiteres Opfer entdeckt: Das Skelett eines weiblichen Teenagers, das dort bereits 40 Jahre zuvor entsorgt wurde. Zwei Tote im gleichen Versteck?

  • 5 out of 5 stars
  • Spannender Krimi

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 11.06.2017

Packende Geschichte gut gelesen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.01.2018

Ein Krimi wie ich ihn mag, mit einer schlüssigen Auflösung. Die Sprecherin macht ihre Sache sehr gut. Ich mochte sie.
Einzig dass manche Wortgebilde wirkten als hätte der Autor im Thesaurus nach anderen Vorschlägen gesucht, waren verstörend. Und nach dem 10x Patentante, hätte ich schon am liebsten gerufen: „Ja, wir haben es kapiert. Inge ist Gesas Patentante!!!“. Also der Schreibstil tw ein wenig hölzern, trotzdem ein sehr gutes (Hör-)buch!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Seit du bei mir bist

  • Autor: Nicholas Sparks
  • Sprecher: Alexander Wussow
  • Spieldauer: 17 Std. und 27 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 908
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 851
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 851

Mit 34 glaubt Russell, auf der absoluten Glücksseite des Lebens zu stehen: Er hat eine umwerfende Frau und eine süße kleine Tochter, ein wunderschönes großes Haus und beruflichen Erfolg. Doch dann bricht sein Traum binnen kürzester Zeit entzwei: In der Ehe zeigen sich deutliche Risse, und eine berufliche Neuorientierung erweist sich als gefährliche Sackgasse. Mit einem Mal steht er da, verlassen und arbeitslos, und soll sich alleine um die fünfjährige Tochter kümmern.

  • 1 out of 5 stars
  • nie wieder wussow... <br />

  • Von Nicoline Lippmann Am hilfreichsten 24.06.2017

Langatmig, langweilig, nervig

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.11.2017

Ich weiß nicht wen von den Beiden ich mehr schütteln möchte. Russ der sich einfach alles gefallen lässt oder Vivian die sich einfach nur schrecklich verhält. Wussows Lesestil ist dermaßen fad und trägt ein Übriges zum Lebenszeit raubenden Gesamteindruck dieses Buches bei. Für mich das absolut schlechteste Buch das ich jemals gehört oder gelesen habe.

  • Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind

  • Autor: Jonas Jonasson
  • Sprecher: Jürgen von der Lippe
  • Spieldauer: 9 Std. und 25 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.966
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.868
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.868

Anders, ein Kleinkrimineller - seit seinen zahllosen Gefängnisaufenthalten nur noch "Mörder Anders" genannt -, ist frisch aus dem Knast entlassen und braucht einen neuen Job. Da kommt ihm die Begegnung mit der geschäftsfreudigen Pfarrerin Johanna, die wegen ihrer atheistischen Gesinnung arbeitslos geworden ist, gerade recht. Zusammen mit dem Hotelmitarbeiter Per gründen sie eine "Körperverletzungsagentur" mit Anders in der Rolle des Auftragsschlägers.

  • 3 out of 5 stars
  • Jürgen von der Lippe enttäuscht total..

  • Von Bettina Am hilfreichsten 26.05.2016

Für mich der schlechteste Jonasson

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.04.2016

Würden Sie es noch mit einem anderen Hörbuch von Jonas Jonasson und/oder Jürgen von der Lippe versuchen?

Jonas Jonasson würde ich schon wieder versuchen. Jürgen von der Lippe ist als Sprecher nur nervig.

Was hat Sie am meisten an Jonas Jonassons Geschichte enttäuscht?

Fängt für meinen Geschmack zu brutal an. Ich stecke noch ziemlich fest und möchte das Buch eigentlich gar nicht mehr weiter hören, daran ist aber auch der Sprecher schuld.

Was mochten Sie nicht am Vortrag von Jürgen von der Lippe?

Der "normale" Vortrag, also das Lesen des Textes ist ganz ok. Wenn der gute Mann allerdings in die verschiedenen Rollen schlüpft, möchte ich einfach nur aus der Haut fahren.

Sie mochten dieses Buch nicht ... Haben Sie vielleicht irgendwelche rettenden Maßnahmen dafür?

Keine Ahnung... Ich denke, dies wird das erste Hörbuch sein, welches ich nicht weiterhören werde.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Auf jeden Fall unbedingt die Hörprobe anhören - wobei ich leider nicht weiß, ob man Herrn von der Lippe da in den verschiedenen Rollen hört.

17 von 21 Hörern fanden diese Rezension hilfreich