PROFIL

Aaron

  • 8
  • Rezensionen
  • 8
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 65
  • Bewertungen
  • Befreiung

  • Die Salvation-Saga 1
  • Autor: Peter F. Hamilton
  • Sprecher: Oliver Siebeck
  • Spieldauer: 23 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 601
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 576
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 576

Das 22. Jahrhundert: Die Menschen haben Raumschiffe zu mehreren Sternen ausgesandt und begonnen, Planeten zu terraformen. Durch Portalsysteme miteinander verbunden, können Reisende in Nullzeit zwischen den Welten hin- und herspringen. Bei der Erforschung des Alls stoßen die Menschen im Jahr 2150 auf ein gigantisches, außerirdisches Schiff. Es gehört den Kax, einer uralten Rasse, die sich auf einer epischen Reise bis zum Ende der Zeit befindet. Doch die Kax sind nicht so friedlich gesinnt, wie sie vorgeben. Ihre Mission ist geheim, unerbittlich - und brandgefährlich für die gesamte Menschheit.

  • 5 out of 5 stars
  • Dauert etwas aber dann geht es richtig los ... 😁

  • Von Martin Bosner Am hilfreichsten 16.01.2019

Spannende Geschichte guter Erzähler

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.02.2019

Lebhafte Charaktere mit eigener Geschichte.
Starke Eröffnung mit viel Raum für weitere Teile. top gefällt mir

  • Der Name des Windes

  • Die Königsmörder-Chronik 1
  • Autor: Patrick Rothfuss
  • Sprecher: Stefan Kaminski
  • Spieldauer: 28 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 8.631
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 7.206
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 7.211

"Vielleicht habt ihr von mir gehört" ...von Kvothe, dem für die Magie begabten Sohn fahrender Spielleute. Das Lager seiner Truppe findet er verwüstet, die Mutter und den Vater tot. Wer aber sind diese Chandrian, die weißglänzenden, schleichenden Mörder seiner Familie? Um ihnen auf die Spur zu kommen, riskiert Kvothe alles. Er lebt als Straßenjunge in der Hafenstadt Tarbean, bis er auf das Arkanum, die Universität für hohe Magie aufgenommen wird. Vom Namenszauber, der ihn als Kind fast das Leben gekostet hätte, erhofft sich Kvothe die Macht, das Geheimnis der sagenumwobenen Dämonen aufzudecken.

  • 4 out of 5 stars
  • Ein paar Hinweise für potentielle Hörer

  • Von Kristian Am hilfreichsten 22.01.2013

Fesselnd, detailreich und stringent

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.07.2018

Hier entsteht die Spannung ganz unmerklich. Geschichte und Sprecher harmonisieren sehr gut.
In den Pausen zwischen den Hörzeiten erinnert man sich leicht an die Namen und Titel, so selbstverständlich und passend sind sie gewählt bzw eingesetzt.
Im besonderen sei das Magie-System zu erwähnen. Erfrischend neu und anders. Mehr phsikalisch. als fantastisch.

  • Planet der Affen

  • Autor: Pierre Boulle
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 6 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 479
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 456
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 457

In einem Raumschiff, das mit Lichtgeschwindigkeit durch das Weltall fliegt, begibt sich der Journalist Ulysse Mérou zusammen mit zwei Wissenschaftlern auf eine Mission, die die Erkundung des nächstgelegenen Sonnensystems zum Ziel hat. Zu ihrer großen Überraschung finden sie einen Planeten, der unserer Erde gleicht. Doch eine noch größere Verblüffung erwartet sie: Auf Soror, so der Taufname durch die Entdecker, leben menschenähnliche Wesen! Diesen scheint jedoch jedwedes rationale Denkvermögen zu fehlen, und kaum ist eine erste Verständigung hergestellt, werden sie allesamt gejagt und gefangen genommen von der herrschenden Zivilisation auf dem Planeten: Affen!

  • 4 out of 5 stars
  • Positiv überrascht

  • Von ir2143 Am hilfreichsten 25.08.2015

Alt aber gut mit unerwartetem Ende

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.04.2018

Eine alte Geschichte die daher ein paar logische Ungereimtheiten aufweist. Der Sprecher hat seine Sache gut gemacht.

Empfehlenswert.

  • Limit

  • Autor: Frank Schätzing
  • Sprecher: Heikko Deutschmann
  • Spieldauer: 27 Std. und 55 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 4.261
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.776
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.777

2025. In einem erbitterten Wettlauf fördern Amerikaner und Chinesen auf dem Mond Helium-3, ein Element, mit dem die Energieversorgung der Erde gesichert scheint. Zur gleichen Zeit soll Detektiv Owen Jericho in Shanghai die untergetauchte Dissidentin Yoyo ausfindig machen. Die bildschöne Chinesin ist im Besitz streng gehüteter Geheimnisse und muss um ihr Leben bangen.

  • 4 out of 5 stars
  • sehr gute Unterhaltung

  • Von Stephan Am hilfreichsten 04.01.2010

Sprecher und Geschichte unangenehm.

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.04.2018

Die Geschichte beginnt einem sehr unwirklichen Zwischenspiel im Erdnahen Orbit.
Dann beginnt die eigentliche Geschichte mit dem Treffen einer großen Anzahl von reichen/einflussreichen Personen. Es ist sehr anstrengend und langweilig da man alle Personen direkt am Stück vorgestellt bekommt.
Danach Szenenwechsel zur Investigation einer ekelhaften Fantasie einer Kindermord- und Pornohölle.
Hier hat Frank Schätzing sich gewaltig verschrieben.
Nun zum Leser. Er liest oft so dass Satzanfang und oder Ende deutlich leiser sind als der Rest des Satzes. Beim Autofahren sehr schlecht zu verstehen. Er versucht jedem Charakter eine eigene Stimme zu geben, was gar nicht gelingt. Am Ende hören sich alle irgendwie gleich komisch an. In hektischen Szenen wirkt der Sprecher hektisch/gehetzt in dem Versuch die Dynamik zu transportieren. Schwer erträglich.

So sehr mich 'Der Schwarm' mit Geschichte und Sprecher fesselt, so sehr streng mich dieses Hörbuch an.

Nicht empfehlenswert.

  • The Three-Body Problem

  • Autor: Cixin Liu
  • Sprecher: Bruno Roubicek
  • Spieldauer: 14 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 375
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 343
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 343

Set against the backdrop of China's Cultural Revolution, a secret military project sends signals into space to establish contact with aliens. An alien civilisation on the brink of destruction captures the signal and plans to invade Earth. Meanwhile, on Earth, different camps start forming, planning to either welcome the superior beings and help them or to fight against the invasion.

  • 5 out of 5 stars
  • Deep Science and Machiavellian Politics in China

  • Von BikerJoe Am hilfreichsten 20.04.2017

Very good & intelligsent No classic or dump SciFi.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.03.2018

The story is starting with more casual topics and is touching some really important questions in the end.
Absolutely magnificent.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Laren

  • Perry Rhodan Silber Edition 75
  • Autor: Kurt Mahr, H. G. Ewers, Hans Kneifel, und andere
  • Sprecher: Andreas Laurenz Maier
  • Spieldauer: 17 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 64
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 63
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 63

Man schreibt das Jahr 3459. Die Herrschaft des Konzils der Sieben in der Milchstraße ist gefestigt. Niemand vermag den SVE-Raumern der Laren Widerstand zu leisten. Als sogenannter Erster Hetran der Galaxis kooperiert Perry Rhodan zum Schein mit den Okkupanten. In Wirklichkeit bereitet er hinter ihrem Rücken den Befreiungskampf vor. Hilfe verspricht ihm der larische Rebell Roctin-Par, der mit seiner Widerstandsgruppe in der Dunkelwolke Provcon-Faust Unterschlupf gefunden hat...

  • 1 out of 5 stars
  • Kindergeschichte mit primitiven Dialogen & Taktike

  • Von Aaron Am hilfreichsten 11.07.2017

Kindergeschichte mit primitiven Dialogen & Taktike

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.07.2017

Ich Silberband I mit Josef Tratnik gewohnt und wollte nach Jahren mal wieder reinhören.
Die Geschichte wird sehr langatmig und offensichtlich erzählt und ist dabei noch platt. Es kommt überhaupt keine Spannung auf.

Dazu ist der Sprecher nicht in der Lage die bisher so unterschiedlichen Charaktere sprachlich darzustellen. Alle Personen klingen extrem ähnlich und sind kaum von der Erzählstimme zu unterscheiden.

Obwohl die außerirdischen Laren sehr oft auftauchen, entsteht nicht das Gefühl, dass es sich um eine andersartige Intelligenz handelt. Es könnten auch einfach nur andere Terraner sein.

Ich weiß nicht ob ich das 17 Stunden durchhalte...

Sehr sehr schade.

Hochkarätige SciFi gibt's auch noch von
Peter F. Hamilton (Commonwealth Saga, Void Trilogy und Armageddon Zyklus) und
Dan Simmons (Hyperion und Endymion).
Weniger Fiction mit mehr physikalischer Ernsthaftigkeit, aber sehr großer Spannung ist die Trilogie von Ken Liu (Three Body).

  • Düstere Vorzeichen

  • Der Ruul-Konflikt 1
  • Autor: Stefan Burban
  • Sprecher: Michael Hansonis
  • Spieldauer: 12 Std.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 823
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 788
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 784

Im Jahre 2140 hat die Menschheit mehr als sechzig Sonnensysteme kolonisiert und lebt mit dem Großteil ihrer Nachbarn in friedlicher Koexistenz, in der Handel und Diplomatie im Vordergrund stehen. Nur die Ruul, eine rätselhafte und aggressive Nomadenrasse, greifen immer wieder entlegene Kolonien an. Um dieser Bedrohung Herr zu werden, baut die Terranische Flotte mit der TKS Lydia den Prototyp einer völlig neuen Klasse von Kriegsschiffen, die den endlosen ruulanischen Angriffen Einhalt gebieten soll.

  • 4 out of 5 stars
  • sehr spannend aber

  • Von loris Am hilfreichsten 01.12.2017

Klassischer SciFi Roman mit logischen Brüchen

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.09.2015

Ganz klassischer SciFi mit Drei Rassen im bekannten Universum: Menschen, Echsen, Insekten wobei man das Geschehen fast ausschließlich aus Sicht der Menschen erlebt, teilweise auch aus Sicht der Echsen. Die Insekten sind in diesem Teil nur Statisten. Außerdem ist die Handlung von Krieg und Gewalt dominiert. Von Politik und langfristigen Strategien oder der Kultur bekommt man wenig bis nichts erzählt. Die Technologiebeschreibungen beziehen sich oft auf Waffensysteme.
Zudem sind die Menschen ganz klassisch nach amerikanischen Vorbild aufgestellt. An Bord der Raumschiffe gibt es vor allem "US-Militär" was irgendwann sehr nervig wird.

Zuviele logische Brüche in der Geschichte, die einen beim Hören missmutig machen, anschließend wird die Geschichte dann mit jeder Menge Zufall zum Guten gewendet.


Ich finde beispiels Weise den SciFi-Roman von Dan Simmons SciFi besonders gut.

2 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Konzil der Sieben

  • Perry Rhodan Silber Edition 74
  • Autor: William Voltz, Ernst Vlcek, H. G. Francis, und andere
  • Sprecher: Tom Jacobs
  • Spieldauer: 16 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 73
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 71
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 69

Es beginnt Anfang des Jahres 3459. In der Milchstraße erlöschen die Sterne und eine fremde Macht, die Laren, landet im Auftrag des "Konzils der Sieben" auf der Erde und stellt unmissverständliche Forderungen. Hotrenor-Taak, ihr Sprecher und Anführer, bestimmt Perry Rhodan kurzerhand zum "Ersten Hetran der Milchstraße". Der Terraner soll im Auftrag des Konzils diktatorisch über die Völker der Galaxis herrschen...

  • 2 out of 5 stars
  • PR geht viel besser...

  • Von Aaron Am hilfreichsten 24.08.2015

PR geht viel besser...

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.08.2015

Ich habe die vorhergehenden Silberbände 1 bis 44 gehört und finde diese Fortsetzung sehr unglücklich.

Das Intro ist genauso kurz wie sonst auch - ein Fehler, da ja bewusst 30 Folgen übersprungen wurden. Dafür gibt es dann während der Gesschichte am laufenden Band Anspielungen auch vorangegangene Großereignisse die völlig überflüssig scheinen, da man eh nicht weiß was damals passiert ist.

DIe Charaktere sind plötzlich wie ausgewechselt: Julian Tiflor ist ein jammerndes Jüngelchen, Gucki ist zu Captain Obvius mutiert, der unfehlbare und in jeder Hinsicht überlegene Haluter Icho Tolot leistet sich einen Patzer nach dem anderen ... . Zudem verhalten sich die Charaktere sehr ähnlich - es fehlt ihnen an typischen Charakterzügen. Sie scheinen austauschbar.

Außerdem finden sich hin und wieder logische Brüche:
Die extrem überlegenen Laaren scheinen über keinerlei Überwachungstechnologie zu verfügen und können Teleporter weder fangen noch anmessen, obwohl sie bestens über diese Bescheid wissen?

All das wird von dem neuen Sprecher noch verstärkt denn kompensiert. Es gibt mit Ausnahme der Zhysrapen kaum besondere Stimmen. Teilweise haben manche Charaktere nur kurzfristig und in besonderen Situationen eigene Stimmen. Haluter, Mausbieber und ein Ertruser klingen fast gleich.

Alles in allem war es sehr anstrengend diesen Silberband zu hören und ich habe tatsächlich keine Lust mehr auf einen weiteren. Das vor allem deswegen um die fantastischen Geschichten und Charaktere aus den ersten 44 Silberbänden nicht verpfuscht zu bekommen.

5 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich