PROFIL

Luise Heide

Berlin
  • 7
  • Rezensionen
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 7
  • Bewertungen

Es war ein Genuss zu zu hören

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.02.2019

Meine Meinung zum Cover:

Das Grün stach mir direkt ins Auge und erweckte mein Interesse. Ich vermute, dass die Hand von Cloe ist.

Meine Meinung zum Sprecher:

Im vorigen Band hatte der Sprecher noch einige Schwierigkeiten mit dem Vorlesen, aber in diesem Band waren keine Stolperer mehr vorhanden. Er liest flüssig und gab mir das Gefühl Teil der Geschichte zu sein. Er übertrug die Spannung auf mich, sodass ich mitgefiebert habe. Der Sprecher hat eine sehr angenehme Stimme, der ich sehr gerne lauschte.

Meine Meinung zum Hörbuch:

Schon nach wenigen Minuten fesselte mich die Geschichte. Ich schmunzelte an einigen Stellen, bekam aber auch an anderen Stellen Gänsehaut. Ich fieberte mit jedem Charakter mit und spürte die Gefühle von ihnen.Da ich aber nicht spoilern möchte, erwähne ich diese jetzt nicht.

Ich konnte den Sprecher klar und deutlich verstehen. Mir ist nur aufgefallen, dass die Tonstärke ab und zu sich verändert. Mal war die Stimme laut und mal war sie leiser zu hören.

Mein Fazit:

Clemens Benke schaffte es, mich in die Welt von Jen und ihren Freunden zu entführen. Ich musste in diesem Band immer wieder schmunzeln und bekam auch Gänsehaut, besonders an einer ganz bestimmten Stelle.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Ich bin faziniert

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.02.2019

Meine Meinung zum Cover:

Es zeigt den Wandler Noel und seine Tiergestalt, den Panther. Das Grün ist sehr gut dazu ausgesucht und ist ein Eye-Catcher für mich. Alles passt zum Inhalt des Buches.

Meine Meinung zum Sprecher:

Marlene Rauch hat eine ruhige und klangvolle Stimme, der ich gerne zugehört habe. Sie gab jedem Charakter eine andere Stimmlage, dadurch konnte ich die Personen gut auseinander halten.

Sie sprach flüssig und ohne zu stolpern, dadurch konnte ich der Geschichte gut folgen. Es war schön ihr zu zuhören.

Meine Meinung zum Hörbuch:

Amber Auburn hat ein tolles Buch geschrieben, welches Marlene Rauch sehr gut vorlas. Ich konnte mir beim Lesen schon viel vorstellen und nun, wo ich es als Hörbuch gehört habe, wurden die Vorstellungen intensiver. Ich hatte das Gefühl, dass es durch das Zuhören noch spannender wurde.

Was mir sehr gefiel ist, dass zwischen jedem Kapitel eine kurze Melodie erklang. Dadurch wusste ich sofort, dass das Kapitel endete und ein Neues begann.

Die technische Umsetzung war sehr gut. Die Sprecherin war klar und deutlich zu verstehen. Der Klang war sehr gut und es gab keine Probleme mit der Lautstärke.

Mein Fazit:

Die Autorin Amber Auburn hat einen tollen Band geschrieben und die Sprecherin Marlene Rauch hat diesen toll eingelesen. Ich konnte nicht genug von der Geschichte hören, da es so spannend vorgelesen wurde. Noel hat mich besonders faziniert, weil er so ein gutes Herz hat.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Tolle Fortsetzung

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.10.2018

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover finde ich echt schön. Es zeigt Janes und seine Tiergestallt. Auch das Blau passt wunderbar ins Gesamtbild.

Meine Meinung zur Sprecherin:

Marlene Rauch gab mir dieses Mal das Gefühl ein Teil der Geschichte zu sein. Sie sprach flüssig und ohne längere Pausen. Emotional war es diesmal intensiver als beim ersten Teil „Fuchsrot“. Ich spürte sie stärker und konnte mich davon in Lenas Welt entführen lassen. Leider tat ich mir schwer, die verschiedenen Protagonisten auseinander zu halten, weil Marlene Rauchs Stimme sich kaum veränderte.

Meine Meinung zum Technischen:

Es gab technisch nichts zu bemängeln. Ich konnte alles sehr gut verstehen und verfolgen. Kein Rauschen oder Nebengeräusche.

Mein Fazit:

Ich kenne bereits die E-Book-Version Dieser gefiel mir persönlich viel besser, da es viel gefühlvoller war als beim ersten Hörspiel “ Fuchsrot “. Bei “ Fuchsrot fehlte mir sehr die Emotionen die mir Marlene leider nicht so rüberbringen konnte. Die Spannung konnte man diesmal richtig spüren als bei “ Fuchsrot “. Ich war positiv überrascht.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Gelungender Einstieg

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.10.2018

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover ist wie bei der E-Book Version magisch und es erweckt auf jeden Fall das Interesse an der Geschichte.

Meine Meinung zum Sprecher:

Am Anfang hatte ich Probleme mich mit dem Sprecher zu identifizieren. Die Stimme passte irgendwie nicht ganz zu meiner Vorstellung. Aber nach einer Weile fand ich die Stimme sehr angenehm und lauschte gespannt weiter. Auch wenn mal ein kleiner Versprecher darin waren, konnte ich mich gut in die Geschichte hinein versetzen. Er schaffte, dass sich eine intensive Spannung auf mich übertrug und ich tief in die Welt von Alex und Jen hineingezogen wurde.

Meine Meinung zum Technischen:

Die Qualität des Hörbuches war sehr gut. Es gab kein Rauschen und ich konnte den Sprecher immer gut verstehen.

Mein Fazit:

Das Erbe der Macht bereits die E-Book-Version, deswegen hatte ich mich sehr gefreut, dass es nun als Hörbuch erhältlich ist.Der erste Band wurde spannend vorgelesen. Auch wenn ich anfänglich Probleme mit dem Sprecher hatte, wie schon oben erwähnt, konnte der Sprecher mich überzeugen und übertrug Spannung auf mich. Alles im allem war es gut und ich werde sicher auch die nächsten Hörbücher hören.

Ich vergebe 4 von 5 Sterne

⭐️⭐️⭐️⭐️

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Was für ein Abschluss

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.06.2018

Was für ein Göttlicher Abschluss

Hier handelt es sich um die Hörbuch Umsetzung des Buches “ Götterfunke 3 - Verlass mich nicht ” von Marah Woolf

Klappentext:

Ein Verräter hat sich unter die Götter in Monterey gemischt und bald weiß niemand mehr, wer Freund oder Feind ist. Agrios ist jedes Mittel recht, um in den Besitz des Ehrenstabs zu kommen und seine Macht im Olymp zu besiegeln. Nur gemeinsam können Jess und Cayden dem Kampf der Götter ein Ende machen. Doch Jess ist noch nicht bereit, Cayden zu verzeihen. Aber ist sie deshalb bereit, ihn zu opfern?

Das Cover:

Wie auch bei Götterfunke 1 und Götterfunke 2 ist das Cover der reinste hin gucker. Diese wunderschönen warmen farben passen einfach auch zu der Geschichte.

Meinung zu den Sprechern:

Die beiden Sprecher haben die Geschichte so toll umgesetzt das man vollkommen versinken konnte und man das Gefühl hatte alles vor Auge zu sehen.

Mein Fazit:

Es war ein echt super gelungendes Ende. Ich war von den Gefühlen Überwältigt gewesen das ich Wut, Trauer u.s.w. richtig mit Spüren konnte. Echt der wahninn und die Sprecher haben es so gut rüber gebracht. Die Wendung in der geschichte hatte ich nicht erwartet und erst recht nicht wer der Verräter war. Auch das Ende war echt toll gewesen und so richtig schön so das ich wirklich tränen in den Augen hatte. 

Die ganze Götterfunke - Triologie kann ich wirklich jedem ans Herz legen.

Von mir gibt es 5 von 5 möglichen Sternen

Spannung pur

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.06.2018

So viel Spannung
Hier handelt es sich um die Hörbuch Umsetzung des Buches “ Götterfunke 2 - Hasse mich nicht ” von Marah Woolf

Klappentext:

Das neue Schuljahr beginnt und Jess versucht, Cayden zu vergessen, nach allem, was er ihr angetan hat. Aber Zeus und seine Götter haben anscheinend andere Pläne, und schon am ersten Schultag steht Cayden plötzlich vor ihr. Schwebt Jess etwa in Gefahr? Ist Agrios ihr womöglich nach Monterey gefolgt? Jess möchte nicht in den Kampf der Götter hineingeraten, sondern wünscht sich ein ganz normales Leben. Aber was ist schon normal, wenn man die Welt der Götter sehen und betreten kann? Und vor allem: Wie lange kann sie Cayden wirklich hassen?

Das Cover:

Das Cover ist echt magisch und der reinste Hingucker. Die wunderschönen Farben Harmonieren so schön zusammen.

Meinung zu den Sprechern:

Die beiden Sprecher haben die Geschichte so toll umgesetzt das man vollkommen versinken konnte und man das Gefühl hatte alles vor Auge zu sehen.

Mein Fazit:

Die Geschichte ist echt wunderschön, und die Autorin hat es echt so toll geschrieben. Und dann die Umsetzung von den Sorechern war es echt nur noch magisch gewesen. Ich war total Abgetaucht und es war sehr angenehm gewesen mit den Sprechern. Voller Leidenschaft lag in den Stimmen. Es war wieder mega spannend und das Ende sowas von traurig. Ich habe totale Gänsehaut bekommen und auch Tränen liefen mir. Einfach wunderschön.

Ich vergebe 5 von 5 Sternen

Wunderschön

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.06.2018

Echt wunderschön 
Hier handelt es sich um die Hörbuch Umsetzung des Buches “ Götterfunke - Lieb mich nicht ” von Marah Woolf

Klappentext:

“ Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?” Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzern vor Zorn. “ Lieb mich nicht.”

Eigendlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigene Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm wiedersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet?

Das Cover:

Das Cover ist echt magisch und der reinste Hingucker. Die wunderschönen Farben Harmonieren so schön zusammen.

Meinung zu den Sprechern:

Die beiden Sprecher haben die Geschichte so toll umgesetzt das man vollkommen versinken konnte und man das Gefühl hatte alles vor Auge zu sehen.

Mein Fazit:

Die Geschichte ist echt wunderschön, und die Autorin hat es echt so toll geschrieben. Und dann die Umsetzung von den Sorechern war es echt nur noch magisch gewesen. Ich war total Abgetaucht und es war sehr angenehm gewesen mit den Sprechern. Voller Leidenschaft lag in den Stimmen. Es war mein erstes Hörbuch und es hat mich vollkommen überzeugt.

Ich vergebe 5 von 5 Sternen