PROFIL

Fritz

  • 20
  • Rezensionen
  • 33
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 55
  • Bewertungen

Schreckliche Sprecherin, Plot ganz gut.

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.01.2019

ich habe das Buch in der Amazon Whispersync Version genossen. Die Teile, die ich gelesen habe, wsren nicht unspannend. Das Hören war hingegen furchtbar. Das theatralische Geschwafel der Sprecherin konnte ich kaum aushalten. Schade um das ganze Buch.

1 Person fand das hilfreich

Schrecklich

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.10.2018

Ich habe leider nach einer Stunde aufhören müssen. Die Sprecherin ist einfach nicht auszuhalten.
Ob die Geschichte gut gewesen wäre, konnte ich nicht mehr feststellen. Ich habe sie einfach gelöscht. Schade, dass man Hörbücher nicht zurück geben kann?

Totaler Schrott - wirklich schlimm!

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.05.2016

Warum ich das Buch dennoch fast bis zum Schluss gehört habe? Wahrscheinlich, weil Dietmar Wunder einen kleinen Rest von Spannung entstehen ließ. Obwohl auch er nicht an die Klasse eines David Nathan oder Uve Teschner herankommt.
Dabei hat die Geschichte gar nicht so schlecht angefangen: Kriegsreporterin gerät in die Fänge des IS; edler Kämpfer behauptet sich gegen fanatischen Islamisten. In der Parallelhandlung finanziert amerikanischer Milliardär die Suche nach dem biblischen Turm von Babylon. Die beiden Handlungsstränge finden sehr spannend zusammen. Aber dann -aus heiterem Himmel- rutscht die Story in ein wirres Durcheinander von Höllenfürst und Zombies ab. Tiefer als der auf dem Kopf in der Erde steckende Turm kann das Niveau von Belletristik nicht sinken.
Finger und Ohren weg!

5 Leute fanden das hilfreich

Schrott !

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.03.2014

Mehr als die Übderschrift gibt es eigentlich nicht zu sagen:
Langatmig, hahnebüchene Story, schlecht formuliert.
Nicht einmal Simon Jäger kann das retten.
Schade um jeden Cent!

4 Leute fanden das hilfreich

Was ist nur aus dem tollen Grisham geworden ?

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.09.2013

Hahnebüchene Story, zum Einschlafen langweilig erzählt.
Ich war ein Grisham-Fan der ersten Stunde. Diese Zeiten sind lang vorbei. Trotzdem habe ich es wieder einmal probiert. Schade um Zeit und Geld!

2 Leute fanden das hilfreich

Einfach genial !

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.04.2013

Nach langer Zeit und vielen Hörbüchern muss ich einfach wieder einmal eine Rezension schreiben. Das Buch hat einen Spannungsbogen, wie man ihn eigentlich nur von Stephen King kennt. Die Charaktere sind so prägnant heraus gearbeitet, dass man am liebsten selbst in jede Rolle schlüpfen würde. Und die Stimme von Uve Teschner ist so wandelbar, dass es schon fast ein Hörspiel ist.
DANKE!

Gemeinplätze, die ohnehin schon jeder kennt.

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.01.2012

Positiv denken !
Du kannst alles !
Bla bla bla

Mitschnitt eines Vortrages.
Am Schluss noch ein paar Glaubenssätze und eine verworrene Story über eine Wunderheilung, die dann doch nicht klappt.

SCHADE UMS GELD !!!

Tolle Story, toll gelesen, aber .....

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.01.2012

Ich liebe History-Romane. Besonders, wenn sie -wie in diesem Fall- sehr nahe an den tatsächlichen historischen Geschehnissen anknüpfen und diese mit dem Schicksal der Proponenten verbinden.
Von Detlef Bierstedt wie immer genial gelesen, wird auch die längste Geschichte immer zum spannenden Erlebnis.

ABER: WEM IMMER EINGEFALLEN IST, HÖRBÜCHER MIT LANGWEILIGER UND SCHEINBAR ENDLOS EINTÖNIGER MUSIK ZU UNTERBRECHEN: SCHMEISST IHN RAUS !!!!!!!!!!!!!!! DAS IST UNZUMUTBAR !!!!!!!!!!!!

Eine Bitte an Audible: Hörbücher mit solchen entsetzlichen "Musik"-Einlagen bitte besonders kennzeichnen, damit man sie vermeiden kann!

3 Leute fanden das hilfreich

Das hätte ein richtig spannender Roman werden können!

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.04.2011

Die Story fesselt von Beginn an. Aber dann:
Je länger man zuhört, umso ermüdender wird die langatmige Schreibweise des Autors. Selbst der geniale Erzähler Detlef Bierstedt muss da fast scheitern.

Ich habe schon die ersten elf Stunden überstanden; jetzt höre ich mir auch noch den Rest an. Weil (siehe oben): Es hätte ja ein richtig spannender Roman werden können ...

Ein todsicherer Job Titelbild

Du schmunzelst dich kaputt !

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.04.2011

Ich gebe ja zu, dass ich die erste Hörstunde lang nicht sicher war, was das jetzt sein soll. Ich wurde an Slapstick und Sitcoms erinnert uns wartete darauf, dass Publikumsgelächter eingespielt würde.
Die Story entpuppt sich aber als so feinsinnig und hintergründig geschrieben, der Humor wird immer feiner, so dass es schwer ist, den Hörgenuss zu unterbrechhen.
Die extrem variantenreiche Erzählstimme von Simon Jäger passt perfekt zu der schrägen Story.
Wirklich ein Genuss und einer meiner Top-Favoriten!