PROFIL

Totto

  • 5
  • Rezensionen
  • 92
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 180
  • Bewertungen

Überspitzte aber spannende Zukunftsvision

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.09.2008

Basierend auf der vollen Punktzahl von fünf Sternen (bei vier Bewertungen), habe ich dieses Hörbuch spontan gekauft - und wurde überrascht. Es handelt sich um eine Science-Fiction-Geschichte in relativ naher Zukunft. Die Idee, dass Manager zugleich auch „legalisierte" Mörder in Bewerbungs- und Ausschreibungsverfahren sind, fand ich gewöhnungsbedürftig. Das gezeichnete Bild von Managern als unmoralische Opportunisten in Nadelstreifen, die sich zudem mit Autos duellieren, ist für meinen Geschmack etwas zu klischeehaft. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte ich mich jedoch in die von skrupellosen Konzernen beherrschte Welt hinein denken und mich von der durchaus spannenden Geschichte einfangen lassen. Selten war ich zwischen Sympathie und Antipathie gegenüber einer Hauptperson so sehr hin und hergerissen, was den besonderen Reiz dieses Hörbuches ausmacht. Die Sprecherleistung von Simon Jäger ist wie immer außergewöhnlich.

22 von 24 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Unheil Titelbild

Nicht wirklich empfehlenswert

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.11.2007

Das Paulus-Evangelium von Wolfgang Hohlbein fand ich durchaus unterhaltsam. Dieses Hörbuch des Autors hat mich enttäuscht. Die Geschichte ist nicht wirklich gruselig, die Charaktere sind farblos und einzelne Szenen sind viel zu langatmig (insbesondere Kampfszenen bei denen jedes dritte Wort „Miststück" ist). Nach einem gelungen Anfang verliert sich die potentiell spannende Geschichte viel zu oft in blassen, inhaltslosen Dialogen und vor allem in teilweise nervigen inneren Monologen der krampfhaft rebellierenden Hauptperson. Als Verfilmung würde es sich um ein klassisches B-Movie handeln.

23 von 34 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Trauma Titelbild

Eher ein Traum als ein Trauma

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.10.2007

Dieses Hörbuch ist wirklich zu empfehlen: eine sehr gelungene Mischung aus Spannung mit einer Prise Humor. Der Ich-Erzähler ist sehr sympathisch, sodass man von Anfang an mitfiebert. Der Plot wirkt teilweise ein wenig konstruiert. Als Lohn für dieses kleine Manko kommt es immer wieder zu überraschenden Wendungen. Der sehr gute Gesamteindruck des Hörbuches wird durch eine gute Sprecherleistung komplemetiert. Die Zeit im Auto verging wie im Fluge ... .

30 von 35 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Gute Unterhaltung

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.07.2007

Wer sich die gleichen spannenden Stunden wie bei den Vorgängerfolgen verspricht, könnte von „Burn Case" enttäuscht sein. Es war für mich dennoch ein Hörgenuss, Agent Pendergarst mal wieder in Interaktion mit Sergeant D'Agosta zu erleben. Trotz hervorragender Leistung des Sprechers würde ich mich für die Vertonung weiterer Folgen über Thomas Pieper freuen.

13 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Hörenswert

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.06.2007

Ich bin mittlerweile ein Fan von Pendergarst - für mich ein Art Sherlock Holmes der Gegenwart. In der Serie ungekürzter Folgen des Agents ist das "Ritual" jedoch das schwächste Hörbuch. Einen wahren Fan - mit einem etwas verklärten Blick - hält es dennoch nicht davon ab, diese Folge mit 4 Sternen zu bewerten ...

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich