PROFIL

blackydererste

Deutschland
  • 73
  • Rezensionen
  • 175
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 148
  • Bewertungen
  • Der Lavendelgarten

  • Autor: Lucinda Riley
  • Sprecher: Simone Kabst
  • Spieldauer: 13 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.095
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 906
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 899

Jahrelang hat Emilie de la Martinières darum gekämpft, sich eine Existenz jenseits ihrer aristokratischen Herkunft aufzubauen. Doch als ihre glamouröse, unnahbare Mutter Valérie stirbt, lastet das Erbe der Familie allein auf Emilies Schultern. Sie kehrt zurück an den Ort ihrer Kindheit, ein herrschaftliches Château in der Provence.

  • 4 out of 5 stars
  • Irrungen und Wirrungen einer Familie

  • Von Beate Am hilfreichsten 16.08.2014

Gut gemachte Unterhaltungsliteratur

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.08.2013

Mein zweites Buch nach "Das Mädchen auf den Klippen" von Lucinda Riley. Nach anfänglicher Skepsis und Bedienung vieler Klischees - reiche, junge Frau erbt ein Vermögen und trifft den Mann ihres Lebens - hat sich die Geschichte dann insgesamt dann doch noch ganz positiv entwickelt. Zwar wird schnell klar, dass sich die junge Dame in den Falschen verliebt hat. Doch die parallelen Handlungsstränge, die von der Jetztzeit in die französische Geschichte des 2. Weltkriegs und der Résistance führen, sind dann doch noch ganz reizvoll. Und bieten vor allem Überraschungen. Insgesamt also gut gemachte und von Simone Kabst sprachlich sehr gut umgesetzte Unterhaltungsliteratur mit ein bisschen Tiefgang.

3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ein ganzes halbes Jahr (Lou Clarke 1)

  • Autor: Jojo Moyes
  • Sprecher: Luise Helm, Ulrike Hübschmann, Reinhard Kuhnert
  • Spieldauer: 14 Std. und 45 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 9.893
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 8.767
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 8.766

Weißt du, wie das Leben funktioniert? Lou weiß es noch nicht und Will wusste es mal. Als die beiden aufeinandertreffen, werden sie gezwungen, ihre eigenen Ansichten infrage zu stellen. So beschäftigt sich "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes auf einfühlsame Art mit der Frage: Wann ist ein Leben lebenswert?

  • 2 out of 5 stars
  • Gratwanderung zwischen Kitsch und Romantik

  • Von BikerJoe Am hilfreichsten 11.04.2017

Mein Hörbuch-Highlight in diesem Jahr

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.07.2013

Ich habe gerade in einem Rutsch "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes gehört. Genial gut gelesen von Luise Helm und weiteren Sprechern.
Am Anfang dachte ich zunächst, es ist ein billiger Abklatsch des Film-Highlights "Ziemlich beste Freunde". Dann hat sich das Ganze jedoch ziemlich stark entwickelt und es geht um das nicht ganz einfache Thema "Sterbehilfe". Ein sehr berührendes, aber ganz und gar nicht kitschiges Buch. Voller Gefühle und Emotionen, aber dennoch sachlich und glaubwürdig. Mein persönliches Hörbuch-Highlight in diesem Jahr. Absolut empfehlenswert, auch wenn es kein wirkliches Happy-End gibt.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Bretonische Brandung

  • Kommissar Dupin 2
  • Autor: Jean-Luc Bannalec
  • Sprecher: Gerd Wameling
  • Spieldauer: 10 Std. und 17 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.678
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.438
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.436

Die sagenumwobenen Glénan-Inseln vor Concarneau wirken wie ein karibisches Paradies. Kommissar Dupin möchte am liebsten bei bretonischem Hummer in der urigen Inselkneipe sitzen, doch es wartet Arbeit auf ihn. Drei Leichen liegen am Strand und alles deutet auf Tod durch Ertrinken hin. Als Dupin erfährt, welchen Geschäften die drei nachgingen, gerät er ins Zweifeln. War der tragische Unfall in Wahrheit ein kaltblütiger Mord?

  • 4 out of 5 stars
  • Für alle die die Franzosen/Bretonen lieben

  • Von Sabine Am hilfreichsten 24.06.2013

Toller Roman miserabel gesprochen

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.07.2013

Auch der zweite Roman von Jean-Luc Bannalec hat mich als frankophilen Menschen überzeugt. Der Charakter des sympathischen Kommissars kommt gut rüber, die Handlung hat ebenfalls was und besonders gut gefallen mir die Schilderungen der französischen Mentalität und hier insbesondere der Bretagne.
Einziger Wehmutstropfen an der Geschichte: die sprachliche Umsetzung von Gerd Wameling. Ich fand ihn einfach nur katastrophal, wenn er den Personen eine teils dümmliche, teils naive Sprachnuance gab. Irgendwie auf die Dauer nervig. Deshalb auch nur fünf Sterne für dieses Hörbuch.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Inferno

  • Robert Langdon 4
  • Autor: Dan Brown
  • Sprecher: Wolfgang Pampel
  • Spieldauer: 16 Std. und 51 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 8.203
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 6.190
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 6.177

Dan Brown ist zurück - und mit ihm sein Held Robert Langdon, der schon mit "Illuminati", "Sakrileg" und "Das verlorene Symbol" Millionen begeisterte und mit kontroversen Themen global für Schlagzeilen gesorgt hat. Das weltweite Erscheinen des neuen Thrillers "Inferno" markiert Robert Langdons Rückkehr nach Europa. Der Symbolforscher aus Harvard wird in Italien mit Geheimnissen, Rätseln und einer Verschwörung konfrontiert, die ihre Wurzeln in einem der berühmtesten und dunkelsten Meisterwerke der Literatur haben: Dantes "Göttlicher Komödie". Und je intensiver Robert Langdon die immer gefährlicher werdende Spur verfolgt, umso deutlicher zeichnet sich die bedrohliche Erkenntnis ab, was Dantes Werk für die Gegenwart und Zukunft bereithält

  • 3 out of 5 stars
  • übliche Schnitzeljagd mit permanenten Monologen

  • Von Taufik Am hilfreichsten 22.05.2013

Wenig Überraschendes

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.07.2013

Dan Brown bietet insgesamt wenig Überraschendes in seinem neuen Roman. Kennst du einen Roman von ihm, kennst du alle. Irgendwie zieht sich die Handlung ziemlich hin, man wartet auf das große Spannungsmoment und doch ist alles irgendwie vorhersehbar. Die Guten und Bösen sind schnell ausgemacht, die Handlung selbst ist ebenfalls nicht wirklich neu - insofern mein Fazit: eher so mittel. Nett gemachte Unterhaltungsliteratur, gut gesprochen von Wolfgang Pampel, aber mehr auch nicht.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die achte Karte

  • Autor: Kate Mosse
  • Sprecher: Tanja Geke
  • Spieldauer: 22 Std. und 26 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.174
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 277
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 272

Nur acht Motive, darunter die Liebenden, die Kraft, der Teufel - und die Gerechtigkeit.Als die junge Meredith auf der Suche nach den Wurzeln ihrer Herkunft durch Paris streift, stößt sie auf ein seltenes und unvollständiges Set Tarotkarten aus vergangener Zeit. Und eine der Karten trägt unverkennbar ihre eigenen Züge ...

  • 4 out of 5 stars
  • Beachtlich

  • Von Beate Am hilfreichsten 22.04.2011

So lala - für 3 Sterne reicht's

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.04.2013

Also vom Hocker gerissen wurde ich von diesem Roman nicht. Ich fand die Handlung insgesamt doch sehr in die Länge gezogen, die Landschaftsbeschreibung zu ausführlich, das Tarrot-Thema zu breit ausgetreten, der Spannungsbogen riss immer wieder ab und ist ins Leere gelaufen. Gut gefiel mir der Schauplatz der Handlung in Südwestfrankreich, den ich aus eigenen Reisen kenne. Interessant auch die Einbettung von realen Personen der Vergangenheit in die Handlung.
Insgesamt jedoch hätte hier vielleicht eine gekürzte Fassung dem Hörbuch gut getan.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Grießnockerlaffäre

  • Franz Eberhofer 4
  • Autor: Rita Falk
  • Sprecher: Christian Tramitz
  • Spieldauer: 6 Std. und 38 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.071
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.228
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.200

Da werden doch die Kühe auf der Alm verrückt - Franz Eberhofer soll einen Mord begangen haben! Als im Polizeihof Landshut ein toter Polizist gefunden wird, ist Franz der Hauptverdächtige. Schließlich handelt es sich um seinen erklärten Erzfeind Barschl, mit dem er am Abend vorher einen Riesenkrach hatte. Dann wird auch noch die Mordwaffe gefunden: Franz Eberhofers Hirschfänger. Zum Glück ist der Birkenberger Rudi zur Stelle, um den delikaten Fall aufzuklären, und natürlich gibt auch der Moratschek seinen Senf dazu.

  • 5 out of 5 stars
  • nur hören

  • Von Monic Am hilfreichsten 04.11.2012

Ganz nett, aber die Welt braucht's nicht

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.01.2013

Nachdem Rita Falk mit ihren Krimis um Franz Eberhofer überall auf den Bestseller-Listen steht, habe ich mir dieses Hörbuch mal zu Gemüte geführt. Mein Fazit: ganz nett, aber nichts wirklich Besonderes und ich kann den Hype darum nicht so ganz nachvollziehen. Ja, es ist stellenweise ganz lustig, ja, es gibt Situationskomik, ja, es wird vom Sprecher Christian Tramitz auch authentisch im Dialekt rüber gebracht. Aber sonst? Die Handlung ist ziemlich platt, zieht sich in die Länge und hätte auch kürzer auf den Punkt gebracht werden können.
Kurzum: ich werde wohl kein Fan von Franz Eberhofer bzw. Rita Falk werden. Eins reicht.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Life

  • Autor: Keith Richards
  • Sprecher: Stephan Remmler
  • Spieldauer: 6 Std. und 41 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 172
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 78
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 78

Bei den Rolling Stones erschuf Keith Richards die Songs, die die Welt veränderten. Sein Leben ist purer Rock'n'Roll...

  • 4 out of 5 stars
  • Darum

  • Von luettche Am hilfreichsten 12.07.2011

Kürzung nicht wirklich gelungen

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.10.2012

Also zunächst mal - die Biographie ist Weltklasse. Wenn jemand auf so ein exzessives und aufregendes Leben zurückblicken kann wie Keith Richards, dann ist es einfach legitim dies in einer Biographie niederzuschreiben bzw. schreiben zu lassen. Er lässt auch nichts aus und geht schonungslos offen mit seiner Drogenkarriere um. Inhaltlich also fünf Sterne. Abzug gibt es für zwei Dinge: einmal finde ich Kürzung des Hörbuchs nicht wirklich gelungen. Beim Hören hat man immer wieder das Gefühl - da fehlt jetzt was. Es ist so, als ob Richards beim Erzählen einfach einen Blackout hätte und den Faden an einer völlig anderen Stelle wieder aufgreift.
Dann konnte ich mich nicht wirklich mit Stefan Remmler als Sprecher anfreunden. Ok - so schnoddrig stellt man sich auch Richards vielleicht vor. Aber insgesamt geht Remmler einem beim längeren Zuhören dann doch auf den Nerv.
Auch wenn ich selbst nicht unmittelbar mit den Stones groß geworden bin (etwa 15 Jahre zu spät gekommen), haben sie mich doch begeistert und ich habe sie einmal auch Live erleben können. Sie gehören einfach zu den ganz Großen der Musikszene und haben nicht nur eine Generation mitgeprägt. Deshalb war es für mich sehr interessant, mit der Biographie von Keith Richards auch einmal hinter die Kulissen zu blicken. Insgesamt also eine Empfehlung für dieses Hörbuch.

  • Flammender Zorn

  • Die Tribute von Panem 3
  • Autor: Suzanne Collins
  • Sprecher: Maria Koschny
  • Spieldauer: 9 Std. und 47 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.532
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 4.864
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.858

Schwer verletzt wurde Katniss von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Doch ihre einzige Sorge gilt Peeta, der dem Kapitol in die Hände gefallen ist. Die Regierung setzt alles daran, seinen Willen zu brechen. Gale hingegen kämpft weiterhin an Katniss' Seite - ohne Rücksicht auf Verluste, wie Katniss erschreckt feststellt. Als sie merkt, dass die Rebellen versuchen, sie für ihre Ziele zu missbrauchen, wird ihr klar, dass sie alle nur Figuren in einem perfiden Spiel sind.

  • 5 out of 5 stars
  • Packend bis zur letzten Minute!

  • Von kamelin Am hilfreichsten 02.01.2013

Enttäuschend

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.10.2012

Nachdem ich Band 1 mit großer und Band 2 mit etwas nachlassender Begeisterung gehört habe, ist nun das Ende für mich insgesamt eher enttäuschend. Wie schon die Kritiker vor mir bemängelt haben, wurde hier die Handlung unendlich in die Länge gezogen mit Phasen des Selbstmitleids und der Zugedröhntheit mit Morphix bei der Hauptdarstellerin Katness. Man hätte hier wesentlich mehr aus der Handlung machen können, wäre der Aufstand und die Gründe dafür näher beleuchtet worden. Dafür Gemetzel und nicht nachvollziehbare Wechsel der Schauplätze in den Distrikten. Irgendwie fehlte mir der rote Faden, ich musste einzelne Kapitel wiederholt hören und das ist kein gutes Zeichen. Entweder der Plot fesselt mich von Anfang an oder er tut es nicht. Diesmal tat er es leider nicht.

6 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Reiches Erbe

  • Guido Brunetti 20
  • Autor: Donna Leon
  • Sprecher: Jochen Striebeck
  • Spieldauer: 9 Std. und 23 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 270
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 100
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 96

Costanza Altavilla war für Anna Maria Giusti immer die gute Seele, die in ihrer Abwesenheit die Post aus dem Briefkasten nahm...

  • 3 out of 5 stars
  • Ziemlich langatmig und wenig Überraschendes

  • Von blackydererste Am hilfreichsten 03.08.2012

Ziemlich langatmig und wenig Überraschendes

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.08.2012

Eigentlich ein eingefleischter Fan von Donna Leon und ihrem Commissario Brunetti wollte ich auch auf die 20. Ausgabe nicht verzichten und griff zum ungekürzten Hörbuch. Leider wurde ich dann doch etwas enttäuscht. Das Hörbuch bietet zwar bewährte Leon-Kost, ein bisschen Sozialkritik, das übliche Geplänkel mit Brunettis Vorgesetztem Patta, die kulinarischen Zusammenkünfte im trauten Kreise der Familie - aber das war's dann auch schon. Wenig Überraschendes also und ich muss sagen, allmählich läuft sich der Dauerbrenner etwas tot. Schade eigentlich, denn Brunetti ist mir durchaus ans Herz gewachsen. Doch vielleicht sollte er allmählich einfach in Rente gehen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gefährliche Liebe

  • Die Tribute von Panem 2
  • Autor: Suzanne Collins
  • Sprecher: Maria Koschny
  • Spieldauer: 9 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.394
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 4.277
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.282

Ein Kampf auf Liebe, Leben und Tod - Die Hungerspiele gehen weiter. "Gefährliche Liebe" ist der zweite Band aus der "Tribute von Panem"-Trilogie. Die Geschichte der Hungerspiele ist noch nicht vorbei: Zwar sind Katniss und Peeta dank ihrer erfundenen Liebesgeschichte dem Tod entronnen, doch nun müssen sie sich als Liebespaar ausgeben. Der Grund: Katniss ist zur Symbolfigur einer Widerstandsbewegung geworden.

  • 5 out of 5 stars
  • grandios!!!

  • Von K. Dietiker-Buck Am hilfreichsten 02.09.2013

Spannend mit leichten Hängern

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.07.2012

Nahtlos an Teil 1, von dem ich ziemlich begeistert war, habe ich nun auch Teil 2 der Trilogie der Tribute von Panem gehört. Insgesamt war auch dieser zweite Teil ein Hörgenuss, was insbesondere der angenehmen Stimme und dem Erzählstil der Sprecherin Maria Koschny zu verdanken ist. Inhaltlich hatte für mein Empfinden der zweite Teil einige Hänger, denn erneut müssen Peeta und Katness als Tribute in die Arena. Einiges kommt einem da doch schon aus Teil 1 sehr bekannt vor, auch wenn sich die beiden diesmal auf eine andere Art und Weise bewähren müssen.
Insgesamt war aber auch Teil 2 spannend zu hören und hat mir deshalb wieder gut gefallen.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich