PROFIL

www.bellaswonderworld.de

  • 28
  • Rezensionen
  • 58
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 28
  • Bewertungen

Ein mitreisendes und spannendes Hörbuch

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.03.2012

Beschreibung

Niels Bentzons ist als Vermittler bei der Kopenhagener Polizei tätig, in den vergangenen Monaten gab es immer wieder Schwierigkeiten in seinem Leben. Um sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen möchte Niels Urlaub nehmen nur noch eine Aufgabe hat er vor seinem Urlaub zu bearbeiten.

Der italienische Kommisar Tommaso di Barbara ist eine Reihe von weltweiten Morden aufgefallen die immer eine Parallele aufwiesen - das Opfer ist ein "guter Mensch" und auf den Rücken der Opfer prangt ein mysteriöses Zeichen. Niels macht sich auf die Suche um die verschiedensten Wohltäter zu warnen, dabei lernt er die Astrophysikerin Hannah Lund kennen. Gemeinsam machen sie es sich zur Aufgabe einen Zusammenhang zwischen den Morden herzustellen und den/die Täter zu überführen.

Meine Meinung

Der Roman von A. J. Kazinski bietet facettenreiche Charaktere - die in der Hörbuchfassung von >>Die Auserwählten<< durch David Nathans sprecherisches Können besonders gut zur Geltung kommen.

Ich habe nun schon einige Hörbücher mit David Nathan in der Sprecherrolle gehört und bin immer wieder begeistert von seiner Vielseitigkeit. Egal ob Physikerin, Ermittler oder Ehefrau - David Nathan glänzt in allen Rollen.

Die Handlung an sich ist interessant und fesselnd, leider an manchen Stellen etwas langatmig und somit nicht ganz so spannend wie ich es mir gewünscht hätte. Da der Roman ziemlich umfangreich ist und durch detailreiche Beschreibungen eine wunderbare Kulisse schaft vergebe ich 4,5 von 5 Sterne.

Bewertung:
Handlung:4 Sterne
Charaktere: 4 Sterne
Sprecher: 5 Sterne
Hörspaß: 5 Sterne

Gesamteindruck: 4,5 Sterne

Da bleibt kein Auge trocken

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.01.2012

Beschreibung

Was tun um endlich glücklich zu sein, oder doch lieber nichts tun? Dr. Eckart von Hirschhausen, einer der humorvollsten Ärzte Deutschlands geht dieser Frage auf den Grund und fördet unzählige Rezepte ans Licht die Glück bescheren. Egal ob Finanzkrise, Partnerwahl oder die Suche nach der perfekten Marmelade, Dr. Eckart von Hirschhausen weiß Rat.

Meine Meinung

Erfrischen und überaus humorvoll widmet sich Dr. Eckart von Hirschhausen in "Glück kommt selten allein" der Glücksforschung!

Mit viel Witz und Ironie des Schicksals bringt Dr. Eckart von Hirschhausen die verschiedensten Theorien zum Glück auf den Tisch. Besonders schön an diesem Hörbuch finde ich, dass der Autor auch gleichzeitig die Sprecherrolle übernommen hat. Dadurch kommen meiner Meinung nach die Pointen erst so richtig schön zum tragen.

Viel zu schnell vergehen die knapp zweieinhalt Stunden Hörgenuss in denen meine Lachmuskeln ordentlich strapaziert wurden.

Das Hörbuch "Glück kommt selten allein" ist besonders zu empfehlen wenn es einem gerade nicht so gut geht und man vom Glück verlassen zu sein glaubt. Lauscht einfach Dr. Eckart von Hirschhausens Ratschlägen und schon geht es wieder leichter voran!

Fazit

Ein überaus unterhaltsames Hörbuch bei dem kein Auge trocken bleibt!

Ein todsicherer Job Titelbild

Ein humorgeladenes Hörbucherlebnis

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.01.2012

Beschreibung

Charlie Asher ist ein recht durchschnittlicher Mensch und eigentlich nichts besonderes. Er besitzt ein Haus und einen kleinen Laden. Als seine Frau Rachel bei der Geburt ihrer Tochter stirbt wird Charlie über Nacht nicht nur Vater sondern auch Witwer. Über diese Umstände scheint er den Verstand zu verlieren, denn er sieht im Moment von Rachels Tod einen Mann im mintgrünen Anzug neben ihrem Bett stehen.

Immer häufiger ereignen sich merkwürdige Dinge im Leben von Charlie Asher, bis der mintgrüne Mann nochmals auftuacht und Licht ins Dunkel bringt. Charlie hat einen neuen Job, er muss Seelen einfangen und sicher ins Jenseits geleiten. Eine recht ungewöhnliche Arbeit und vor allem hat er keine Ahnung warum gerade er dazu bestimmt sein soll diese auszuführen.

Meine Meinung

Die Story "Ein todsicherer Job" von Christopher Moore ist nicht nur düster sondern gleichzeitig auch so lustig und humorvoll erzählt, dass beim schmunzeln und lachen kein Auge trocken bleibt.

Bei dieser Hörbuchfassung handelt es sich um eine ungekürzte Version die ausschließlich bei Audible erhältlich ist. In die charmante Rolle des Charlie Asher schlüpft Sprecher Simon Jäger. Dieser füllt die Figuren aus "Ein todsicherer Job" mit seiner spritzigen Art hervorragend aus. Die unterschiedlichen Charaktere, vor allem Charlie und seine Tochter sowei der Mann im mintgrünen Anzug, werden durch verschiedene stimmliche Lagen besonders bildlich hervorgehoben.

Das Hörbuch ist mit seinen knapp 13 Stunden schon recht lang, es wird einem jedoch nie langweilig - ganz im Gegenteil die Lachmuskeln werden ganz schön strapaziert aber auch für die Fans von Spannung und Action wird eine Menge geboten!

Eine spannendes und erschreckendes Endzeithörbuch

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.10.2011

Zu Beginn ist es mir etwas schwer gefallen in die Erzählung einzutauchen, denn der Anfang ist auch zugleich das Ende. Man weiß das die Roboter von den Menschen besiegt werden und das hat meiner Meinung nach schon einen Teil der Spannung genommen. Als es dann aber weitergeht und die wunderbare Erzählstimme von Rolf Berg die einzelnen fesselnden Geschichten dieses Krieges erzählt habe ich Gefallen am Hörbuch gefunden.
Die Episodenhafte Erzählung der verschiedenen Schicksale gehen einem unter die Haut und regen zum nachdenken an. Wie ich finde ein tolles stilistisches Mittel um die ganze Auswirkung des Kampfes zwischen Robotern und Menschen zu übermitteln.
Es gibt ja viele Romane die sich mit dem Ende der Menscheit befassen, sei es durch Naturkatastrophen oder Alienangriffe. Vor allem die Endzeitgeschichten die sich mit Naturkatastrophen befassen sind furchtbar realistisch und angsteinflössend. In >>Robocalypse>Robocalypse<< einfach ein wunderbares Hörbuch, dass einem vor Spannung den Atem anhalten lässt.

Eltern mit 16 - Eine ernste und dennoch humorvoll erzählte Geschichte

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.09.2011

In der Hörbuchfassung zu Nick Hornby's >>Slam<< schlüpft Matthias Schweighöfer in die Rolle des sechzehnjährigen Sams.

Sam ist auf den ersten Blick ein ganz normaler Teenager, der noch nicht so recht weiß was er mit der Zukunft anfangen soll und dessen größte Leidenschaft das Skaten ist. Als er Alica kennen lernt, mit ihr zusammen kommt und die ersten gemeinsamen sexuellen Erfahrungen sammelt passiert etwas schreckliches für den sechzenjährigen - Alica wird unerwartet schwanger. Eine einzige Katastrophe für Sam der sich in seiner Verzweiflung an das Poster seines Vorbilds Tony Hawk wendet und in die Zukunft katapultiert wird.

Sam bekommt somit die einmalige Gelegenheit Antworten auf seine Fragen zu finden. Denn wie soll seine Zukunft aussehen wenn er mit sechzehn Vater wird? Wie soll es weitergehen? Was kommt als Vater auf ihn zu? Und warum in aller Welt, ausgerechnet ich?

Eine spannende Geschichte über alltägliche Dinge und vor allem die Probleme einer jungen Familie. Mit viel Charme füllt Matthias Schweighöfer die Figur von Sam mit Leben aus und macht das Hörbuch für mich zu einem ganz besonderen Hörerlebnis.

Auch wenn die Geschichte zu Beginn etwas langsam anlief wurde es doch noch richtig fesselnd und teilweise auch ziemlich lustig, denn Sam tappt in so einige Fettnäpfchen als er in die Zukunft katapultiert wird.

Fazit

Eltern mit 16 - Nick Hornby erzählt eine humorvolle und dennoch ernste Geschichte über die Probleme junger Eltern. Die Hörbuchfassung mit Matthias Schweighöfer ist einfach bezaubernd, charmant und fesselnd!

Ein fesselndes Hörereignis mit viel Spannung, Schmerz und Liebe.

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.09.2011

Andrew Davidson erzählt in >>Gargoyle<< die dramatische Geschichte eines Verbrennungsopfers und dessen vermeindlichem rettenden Engel. Der Theatherschauspieler Stefan Kamiski schlüpft in die Rolle des verbrannten Mann, der gleichzeitig Erzähler der Geschichte ist und im ganzen Verlauf namenlos bleibt.

Mit viel sprachlichem Geschick ist es Stefan Kaminski gelungen die Schmerzen, Gefühle und Gedanken des Mannes zu transpotieren und die Dramtik des Ganzen in den Vordergrund zu stellen.

Eine weitere große Rolle spielt die hübsche Bildhauerin Marianne Engels die viel von ihrer Vergangenheit vor siebenhundert erzählt und daher von allen für verrückt gehalten wird. Doch Marianne gibt dem zerschundenen Mann neue Kraft und hilft ihm ins Leben zurück. Sacha Maria Icks haucht Marianne Engels Figur mit ihrer Stimme Leben ein, die perfekte Ergänzung zu Stefan Kaminskis erzählerischer Meisterleistung!

In der Hörbuchumsetzung des Hörverlags und des hessischen Rundfunks von Andrew Davidsons dramatischer Leidens- und Liebesgeschichte >>Gargoyle<< kommen die abwechslungsreichen Nuancen und der melancholischen Tiefgang besonders gut zum tragen. Daher vergebe ich für dieses fesselnde Hörbuch-Werk 5 von 5 Sterne!

Interview mit einem Vampir Titelbild
  • Interview mit einem Vampir

Ein fesselndes Hörereignis mit dem besonderen Biss.

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.09.2011

Es ist schon etwas länger her, seit ich Anne Rice' Vampirklassiker >>Interview mit einem Vampir<< gelesen habe. Dennoch kann ich mich gut daran erinnern wie mich die faszinierenden Figuren und die dunkle Atmosphäre gefesselt hat.

Der Audio Verlag hat den beliebten Vampirklassiker mit David Nathan als Sprecher in eine Hörbuchfassung umgesetzt. David Nathan ist vor allem als Synchronstimme von Johnny Depp, Leonardo DiCaprio und Christian Bale bekannt. Meiner Meinung nach passt die Stimmlage von David Nathan perfekt zu Louis de Pointe du Lac, man kann sich den Hauptprotagonisten vor dem inneren Auge ausmalen und taucht gleich zu Beginn tief in die Geschichte ein.

Die tolle sprecherische Umsetzung lässt die Erlebnisse von Louis zum leben erwecken und einem genau an den richtigen Momenten erschauern. Die Hörbuchumsetzung von >>Interview mit einem Vampir<< bringt die passende akustische Unterstützung zur dunklen Vampiratmosphäre mit und hat mich total begeistert!

Figuren und Handlung verlieren trotz der gekürzten Fassung nicht an ihrem Reiz. Dieses Hörbuch wird das Herz eines jeden Vampirfans höher schlagen lassen!

Ascheherz Titelbild

Ein Hörbuch voller Magie und Liebe

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.09.2011

Ende des letzten Jahres habe ich schon die Buchausgabe von Nina Blazon's >>Ascheherz<< gelesen und war von der Geschichte einfach verzaubert. Ähnlich erging es mir nun mit diesem schön umgesetzten Hörbuch des Silberfisch Verlags.

Nina Petri ist wie auch schon in den Hörbüchern von >>Faunblut<<, >>Schattenauge<< und >>Totenbraut<< die Sprecherin. Gekonnt verleiht Nina Petri der Hauptprotagonistin Summer eine lebendige Aura und lässt den Zuhörer tief in die magische Geschichte eintauchen. Ich hätte mir lediglich ab und an für Zuhörer, die das Buch noch nicht kennen, eine ausschweifendere Beschreibung erhofft.

Ansonsten bleibt mir nur zu sagen, dass mich die Hörbuchumsetzung von Nina Blazon's >>Ascheherz<< genauso gefesselt in den Bann gezogen hat wie die Buchausgabe! Ein wirklich faszinierendes Werk, dass in der Hörbuchfassung einen ganz eigenen Charme entwickelt.

Der Fürst der Finsternis Titelbild

Vampir-Fans werden von der Hörbuchumsetzung dieses Klassikers begeistert sein

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.09.2011

In >>Der Fürst der Finsternis<< erzählt Anne Rice die fast schon autobiographisch anmutende Geschichte des Vampirs Lestat de Liancourt und knüpft an den Roman >>Interview mit einem Vampir<< an. Wer diesen Roman noch nicht gelesen hat, dem empfehle ich aufgrund des besseren Verständis dies vor dem Anhören dieses Hörbuchs zu tun oder auf die Hörbuchfassung von >>Interview mit einem Vampir<< zurück zu greifen.

Anne Rice entführt uns in das alte Paris, wo alles begann - Lestat wurde zu einem Vampir gewandelt. Man erfährt mehr über sein damaliges Leben und begiebt sich auf eine lange Reise. Dabei gerät man oftmals in die philosophisch anmutenden Gedanken von Lestat der über sein Vampirwesen und seine Bestimmung grübelt.

Der Handlungsverlauf ist leider aufgrund dieser philosophischen Ergüsse an einigen Stellen etwas lasch und langweilig, was die Sprecherstimme von David Nathan jedoch wieder Wett macht.

Wie eben schon erwähnt greift der Audio Verlag auch bei dieser Hörbuchproduktion auf die Stimme der Finsternis zurück - David Nathan, der mich schon in einigen anderen Hörbüchern mit seiner Stimme fesselte ließ mich auch in >>Der Fürst der Finsternis<< gespannt lauschen. Schon allein David Nathan macht dieses Hörbuch zu einer absoluten Hörbuch-Schatz!

Endzeit Titelbild

Spannender Endzeitthriller der anderen Art

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.09.2011

Liz Jensens ausergewöhnlicher Thriller >>Endzeit<< wird von einer meiner Lieblingssprecherinen, Andrea Sawatzki gesprochen. Mit ihrer speziellen und fast schauspielerischen Umsetzung haucht sie der Geschichte Leben ein. Vor allem Andrea Sawatzkis Interpretation der 16-jährige Bethany konnte mich begeistern. Ich könnte mir niemanden vorstellen der die Figuren und Atmosphäre dieses Thrillers besser zur Geltung hätte bringen können als diese Sprecherin.

Nachdem man Gabrielle und Bethany näher kennengelernt hat geht es auch ziemlich schnell zur Sache denn es herrscht Endzeitstimmung! Gefesselt von dem rasanten Handlungsverlauf und der tollen sprachlichen Untermalung steuert die Geschichte auf einen krönenden wie auch dramatischen Abschluss zu.

Auch wenn die Story zu Beginn etwas Anlaufszeit benötigt hat mir dieses Hörbuch ausgesprochen gut gefallen. Die agierenden Charaktere sind einzigartig und mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet. Vor allem die beiden Hauptfiguren Gabrielle und Bethany habeen es mir angetan, denn beide haben eine geheimnisvolle Vergangenheit die sich erst nach und nach aufklärt. Sehr erfrischend fand ich, dass Liz Jensens Romanheldin die Gehbehinderte Gabrielle ist und somit total aus der Reihe vergleichbarer Thriller schlägt. Die Stärke die hinter dieser Figur steckt ist atemberaubend.