PROFIL

Heidisu

  • 15
  • Rezensionen
  • 4
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 22
  • Bewertungen
  • Takedown Twenty

  • A Stephanie Plum Novel
  • Autor: Janet Evanovich
  • Sprecher: Lorelei King
  • Spieldauer: 6 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 18
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 16
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 16

Stephanie Plum is back in all-new adventure from #1 bestselling author Janet Evanovich.

  • 5 out of 5 stars
  • Love them all

  • Von Heidisu Am hilfreichsten 17.05.2019

Love them all

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.05.2019

Ein Muss für alle Plum-Fans. Eine meiner Lieblingsfolgen. Wünsche viel Spaß mit der ganzen Truppe!

  • Karl Konrads heimliches Afrika

  • Autor: Florian Beckerhoff
  • Sprecher: Bjarne Mädel
  • Spieldauer: 4 Std. und 44 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 38
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 35
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 34

Karl Konrad wird von Jahr zu Jahr verschrobener. Das findet auch Elke, die Fleischfachverkäuferin im letzten verbliebenen Geschäft am Dorfplatz...

  • 4 out of 5 stars
  • Mädel ist der Hammer

  • Von Dominik Braun Am hilfreichsten 14.09.2017

wunderbar zum Entspannen und Mitspinnen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.04.2019

Nicht spannend, aber auch nicht langweilig. Ich mag es gerne ruhig und ohne Superschurken und Superhelden. Und ohne Antihelden, bei denen man ständig mitleidet beim Lesen. Nein, hier alles ganz normale Menschen mit mehr oder weniger großer Vollmeise, die sie aber eher gerade liebenswert macht. Ich habe mich wohlgefühlt in dem kleinen Dorf.

  • Morgens leerer, abends voller

  • Autor: Tobias Keller
  • Sprecher: Matthias Keller
  • Spieldauer: 8 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 209
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 197
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 194

Ey Alder, ischwöre! Bei Junglehrer Fabian Dreher, 28, läuft es gerade gar nicht rund. Seine Freundin Tine kehrt früher als geplant von ihrem Selbstfindungstrip aus Mexiko zurück: Mit "Poseidon" im Gepäck, einem arroganten, fetten Kater. Außerdem hat Fabian im Vollsuff mit einem Lehrer-Kollegen gewettet, in der Lernstandserhebung mit seinen Schülern besser abzuschneiden. Hier geht es nicht nur um die Ehre, sondern auch um Fabians Auto und um seine Verbeamtung.

  • 5 out of 5 stars
  • Sensationell!

  • Von Mag. Am hilfreichsten 19.11.2016

Kann man durchaus hören und gut finden

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.08.2018

Ein bisschen platt und vorhersehbar. Aber das war ja klar.
Die Schüler sind als komplette Deppen dargestellt und der Herr Dreher ist der schlechteste Lehrer aller Zeiten. Abgesehen von der Motivation ändert sich daran auch wenig. Ein bisschen wie "Fack Ju Göhte".
Kurzweilig und schön vorgelesen.

  • Sie haben ihr Ziel erreicht

  • Autor: Friedrich Kalpenstein
  • Sprecher: Matthias Keller
  • Spieldauer: 6 Std. und 59 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 762
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 717
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 718

Justus, Erwin und Willi sind seit der Schulzeit Freunde. Gemeinsam begeben sich die drei Männer in den besten Jahren auf eine längst überfällige Reise in ein Wellnesshotel in Niederbayern. So war es zumindest geplant. Durch ein Missgeschick landen die Herren in einer Kuranstalt ein paar Ortschaften weiter. Notgedrungen lassen sie sich auf das Abenteuer ein. In erster Linie wollten die Freunde schließlich die Seele baumeln lassen.

  • 4 out of 5 stars
  • toller Sprecher, vorhersehbare Geschichte

  • Von MD Am hilfreichsten 11.09.2017

gemütlich, nett und zum Schmunzeln

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.08.2018

Die schrulligen alten Herren wachsen einem richtig ans Herz und man möchte ihnen bei ihrer Abreise winken.
Aber eigentlich sind sie ja auch gar nicht sooo alt...

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Wie soll ich sagen...

  • Autor: Jürgen von der Lippe
  • Sprecher: Jürgen von der Lippe
  • Spieldauer: 1 Std. und 55 Min.
  • Originalaufnahme
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.390
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.242
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.227

Seit 2014 tourt der Altmeister der deutschen Comedy mit seinem Live-Programm und macht jedes Mal die Säle voll bis auf den letzten Platz. Jürgen von der Lippe durchleuchtet unseren Alltag, das komplizierte Verhältnis zwischen Mann und Frau, die oft verwirrende deutsche Sprache - und kitzelt unsere Lachmuskeln dort, wo sie es am allerliebsten haben. Wenn er zur Gitarre greift, zeigt sich: Er kann - auch nach 40 Jahren - immer noch Ohrwürmer.

  • 5 out of 5 stars
  • Spitze sehr gut<br />

  • Von G. Bauer Am hilfreichsten 10.10.2017

braucht man nicht

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.02.2018

Ich mag den Lippe ja, aber hier ist es doch recht flacher Humor mit viel unter der Gürtellinie. Zudem ist es ein Bühnenauftritt mit Gesten usw. Da macht es stellenweise wenig Sinn nur den Ton zu haben.
Insgesamt: Geht so.

  • Gray

  • Autor: Leonie Swann
  • Sprecher: Bjarne Mädel, Christopher Heisler
  • Spieldauer: 10 Std. und 28 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.803
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.693
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.689

Dr. Augustus Huff, Dozent in Cambridge, hat plötzlich einen Vogel - und ein Problem: Einer seiner Studenten ist beim Fassadenklettern in den Tod gestürzt. War es nur ein tragischer Unfall? Oder Mord? Augustus vermutet Letzteres und geht auf Spurensuche - unterstützt von Gray, dem Graupapageien des Verstorbenen. Der sprachbegabte Vogel erweist sich als vorlautes Federvieh.

  • 5 out of 5 stars
  • ...

  • Von erphschwester Am hilfreichsten 03.06.2017

gute Unterhaltung

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.09.2017

Es war mein erstes Swann, aber wohl nicht mein letztes.
Für mich sind Krimis mit zu viel Spannung und Blut und Grausamkeit nichts. Ich mag es eher gemütlich und gerne knifflig. Gerne auch mit Humor. Dieses Hörbuch hat all meinen Wünschen entsprochen. Super.
Ich hatte es gefunden, weil ich Bjarne Mädel mag. Ich finde ihn auch hier als Sprecher gelungen.
Ob man den Papagei mit verstellter Stimme hätte lesen müssen? Schwere Frage. Eher nicht. Ich finde, man hat sich hierbei durchaus was gedacht und sich so entschieden.
Natürlich ist wohl kein Papagei auf der Welt so schlau wie unser Grey hier. Aber das darf sein, finde ich. Künstlerische Freiheit.
Also mir hat es eine gute Zeit beschert - mit Audible-Papagei als Haustier.

  • Milchschaumschläger: Ein Café-Hörbuch

  • Autor: Moritz Netenjakob
  • Sprecher: Moritz Netenjakob
  • Spieldauer: 6 Std. und 2 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 280
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 264
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 265

Daniel ist zwar seit fünf Jahren glücklich verheiratet mit Aylin, aber beruflich leidet er zunehmend unter der zynischen Kälte der Werbebranche. Als sein Stammlokal unerwartet schließt, überredet er Aylin, die Chance zu nutzen und gegen jede finanzielle Vernunft ein Café zu betreiben. Schon der Weg zur Eröffnung ist mit guten Ratschlägen und Katastrophen gepflastert. Aber das Schlimmste soll erst noch kommen: Gäste!

  • 5 out of 5 stars
  • Die Freude ist groß, es geht weiter!<br />

  • Von Dominik Neubauer Am hilfreichsten 17.06.2017

Er bleibt sich treu

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.07.2017

Ich mag die Geschichten von Netenjakob. Sie sind nicht spannend. Aber dafür kann man sich umso besser in den Ich-Erzähler einfühlen. Die Personen bleiben sich treu. Klar, vieles kann man vorhersehen. Trotzdem eine nette Botschaft ist auch enthalten: Nicht schlimm, wenn du deinen Weg verloren hast, finde mit viel Mut wieder in deinen eigenen Weg zurück.
Lachen? Naja, breites Lächeln hier und da. Netenjakob kann einfach gut mit Worten umgehen. Deshalb macht es Spaß ihm zuzuhören.

  • Plum Lovin'

  • Autor: Janet Evanovich
  • Sprecher: Lorelei King
  • Spieldauer: 3 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 7
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 4
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4

Mysterious men have a way of showing up in Stephanie Plum's apartment. When the shadowy Diesel appears, he has a task for Stephanie - and he's not taking no for an answer. Annie Hart is a "relationship expert" who is wanted for armed robbery and assault with a deadly weapon. Stephanie needs to find her, fast. Diesel knows where she is. So they make a deal: he'll help her get Annie if Stephanie plays matchmaker to several of Annie's most difficult clients.

  • 5 out of 5 stars
  • für Fans ein Muss

  • Von Heidisu Am hilfreichsten 20.03.2017

für Fans ein Muss

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.03.2017

Man sollte Stephanie Plum schon kennen, sonst tut man sich etwas schwer. Aber ich als Fan hatte hier sehr viel zu lachen, insbesondere mal wieder über Oma und Lula.

  • Ameisen küssen nicht

  • Autor: Kerstin Engel
  • Sprecher: Tanja Geke, Simon Jäger
  • Spieldauer: 6 Std. und 4 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 88
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 78
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 77

Isa lebt nur für die Wissenschaft. Gefühlen misstraut die Biologin (Fachgebiet: Ameisen). Primatenforscher Ben dagegen pflegt sein Image als Abenteurer und Frauenheld. Als beide für einen Forschungspreis nominiert werden, entbrennt der Konkurrenzkampf. Ben will Isas harte Schale knacken, um sich so einen Vorteil zu verschaffen. Doch er hat nicht damit gerechnet, dass er Gefühle entwickeln könnte.

  • 5 out of 5 stars
  • Lustig, locker, unterhaltsam!

  • Von Melanie Am hilfreichsten 14.02.2015

nett

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.01.2017

Habe es gehört und genossen. Hatte gesagt bekommen, dass es ein Hörbuch zum Lachen sei. Nun. Gelacht habe ich nicht. Entweder nicht mein Humor oder halt nicht lustig. Eine nette Liebesgeschichte mit vielen Umwegen zum Happyend.

  • Der Turbo von Marrakesch

  • Autor: Atze Schröder
  • Sprecher: Atze Schröder
  • Spieldauer: 6 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 369
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 347
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 346

Atze in Gefahr! Comedy x Crime = 100 % Turbo. Ein Päckchen mit einer Uhr wird versehentlich an Atze Schröders Nachbarin Ute Peymann geliefert. Die Waldorf-Lehrerin bittet Atze, das Paket zum richtigen Empfänger zu bringen. Dass dieser, ein gewisser Uwe Peimann, ein gefürchteter Auftragskiller ist und in der Uhr ein mysteriöser Mikrochip steckt - davon ahnt Atze nichts, als er die Uhr leichtfertig beim Pokern verzockt.

  • 3 out of 5 stars
  • Enttäuschend

  • Von Autopfleger aus Leidenschaft Am hilfreichsten 27.11.2016

Atze super, aber Handlung lahm und verworren

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.11.2016

Ich habe mir gerne Atzes Quatsch angehört, obwohl es hier und da ein paar Längen gab, die es zu überwinden galt. Zu viele verschiedene Personen (inklusive langer Beschreibung, die aber witzig sein kann - eher selten) tauchen auf und machen alles unnötig kompliziert. Atzes wie gewohnter lustiger Sprachwitz macht den Schaden wieder gut. An "und dann kam Ute" kommt es aber nicht ran. Trotzdem würde ich mir (falls in Planung) auch einen dritten Teil reinziehen.
Empfehlung: nur für Atze-Fans
Ergänzung: Höre es gerade zum zweiten Mal. Weil Herr Schröder so schnell spricht, sind mir beim ersten Hören ein paar Sprachwitze entgangen. Finde es nun besser als nach dem ersten Hören. "Und dann kam Ute" hatte ich gelesen. Da verpasst man weniger. Außerdem ist Atze von Atze gelesen zwar toll. Aber - und das hätte ich nie gedacht - vielleicht sollte man es besser lesen statt hören...

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich