PROFIL

Julian Strzoda

  • 1
  • Rezension
  • 0
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 2
  • Bewertungen
  • World of Warcraft: Jaina Proudmoore: Tides of War

  • Autor: Christie Golden
  • Sprecher: Justine Eyre
  • Spieldauer: 12 Std. und 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 124
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 114
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 114

The New York Times bestselling author of The Shattering and Thrall: Twilight of the Aspects delivers a sensational tie-in to the newest World of Warcraft game expansion. What does it take to turn the peacekeeper into a warmonger? Jaina Proudmoore: Tides of War gives World of Warcraft fans the opportunity to see what happens when a beloved peacekeeper is pressed to the limit by an inconceivable horror. Will it change her forever? Break her? Or redefine her role on Azeroth?

  • 4 out of 5 stars
  • gut für wow kenner

  • Von Hoang Am hilfreichsten 02.12.2015

Bewegende Geschichte für Kenner mit etwas Groschenroman Romantik

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.09.2018

Als Vorbereitung zu Battle for Azeroth sehr gut geeignet, wenn man mehr über die Tochter der See und ihre Vergangenheit in Theramore erfahren möchte!

Die Sprecherin hat die vielen, vorwiegend männlichen, Charaktere gut differenziert rübergebracht. Besonderes Highlight sind für mich die Trolle, der Akzent ist klasse. Leider stößt die Sprecherin bei den großen Orks an ihre physische. Grenzen und es klingt so bei dem einen oder anderen Charakter etwas aufgesetzt. Emotionen der weiblichen Figuren kommen sehr authentisch rüber, wie eben von der wichtigen Protagonistin Lady Jaina Proudmoore.

Das Buch greift viele Fäden der komplexen Geschichte des Warcraft Universums auf, so sind für Fans die meisten Charaktere bekannt. Es ist immer wieder ein positives Erlebnis, sich an einen Charakter oder eine Situation zu erinnern, die man vor Jahren z.B. in dem Sunwell Manga gelesen hat.
Das spielbare Szenario zu Theramore in MoP erzählt die Geschichte nicht Mal ansatzweise so gut wie das Buch.

Einziges kleines Manko für mich bleibt die etwas ausladenden Romantik-Einlagen die die Autorin mit einer guten Portion Schmalz ausführt. Hachja, die Liebe.