PROFIL

ChrisMS

Münster
  • 8
  • Rezensionen
  • 29
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 9
  • Bewertungen
  • Survival-Training

  • Autor: Andreas Eschbach
  • Sprecher: Christoph Wortberg
  • Spieldauer: 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 249
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 239
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 238

Tim und seine Arbeitskollegen sollen an einem von ihrer Firma zu Motivations- und Teambuildingszwecken organisierten Survival-Training teilnehmen. Als sie am Treffpunkt ankommen, erklärt ihnen der Leiter des Trainings, dass sie alles ablegen sollen, was sie mit der Zivilisation verbinden - vor allem elektrische Geräte. Nach kurzem Protest, wie sie ohne Personal Assistant, Voice Commander, Thinking Rings, Monitorbrillen, Earplugs oder Unterwäsche mit EKG in der Wildnis überleben sollen, machen sich die Teilnehmer auf den Weg. Zu Fuß und mit nichts ausgestattet außer einem sogenannten "Stadtplan", nehmen sie ihre Stadt plötzlich mit ganz anderen Augen wahr.

  • 2 out of 5 stars
  • Ganz nett

  • Von Heiko Lieber Am hilfreichsten 15.02.2016

Nicht so fesselnd im Vergleich

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.07.2019

Eher eine der schlechteren Kurzgeschichten von Andreas Eschbach. Allerdings ist das Jammern auf hohem Niveau, da die anderen Kurzgeschichten zum Teil wirklich überragend sind. Der Autor spielt hier zwar sehr interessant mit dem Gedanken inwiefern wir uns in die Fänge von Technik begeben aber wirklich gepackt hat mich die Story nicht.

  • BIOS

  • Autor: Daniel Suarez
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 13 Std. und 23 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.945
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.756
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.743

Im Jahr 2045 ist das Zeitalter der Technik Geschichte; die biologische Moderne ist angebrochen. Algen und Pilze bauen Autogehäuse, die Boomstädte Asiens werden nachts von Leuchtbäumen erhellt. Auch vor dem menschlichen Körper macht die Bio-Revolution nicht halt. Jeder will hochgezüchtete Designer-Babies, ob legal oder nicht. Die Zeche zahlen andere.

  • 5 out of 5 stars
  • gewöhnungsbedürftig , aber sehr gut

  • Von reusch Am hilfreichsten 22.11.2017

Nett, aber langatmig

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.02.2018

Wie immer hat Suarez die mögliche Entwicklung von Technologien und deren Auswirkungen in einer schönen Geschichte verpackt. Die Vorgänger haben mich jedoch weitaus mehr gefesselt. Ich fand BIOS doch streckenweise langatmig und die Story nicht immer packend. Dennoch kann man sich die durchaus anhören. Allein um sich die Auswirkungen von Technik vor Augen zu führen

  • Die Wunder des Universums

  • Autor: Andreas Eschbach
  • Sprecher: Nicole Engeln
  • Spieldauer: 42 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 277
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 255
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 257

Nach einer Bruchlandung findet sich Joan im Jahre 2102 auf dem Jupitermond Europa wieder. Nachdem sie die Schiffstrümmer mehrfach nach nützlichen Dingen untersucht hat, beschließt sie im Rettungszelt auf Hilfe zu warten. Ihre Energie- und Sauerstoffreserven werden allmählich knapp. Verzweifelt sucht Joan immer wieder über Sprechfunk den Kontakt zur T.S.S. Homeland. Als der Commander Joan bestätigt, dass sie sie nicht rechtzeitig werden retten können, beginnt sie ihr Leben mit anderen Augen zu sehen.

  • 5 out of 5 stars
  • Schaurig schöne Gegengeschichte zum Marsianer

  • Von Toni Baumann Am hilfreichsten 07.02.2016

Hätte mehr Potential gehabt

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.12.2017

Weltraumsgeschichten sind eigentlich zurzeit mein Ding. Von dieser Kurzgeschichte hätte ich mir jedoch mehr versprochen. es passiert nicht wirklich was und im Vergleich zu Eschbach anderen Kurzgeschichten fehlte mir der aha Effekt.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Humanic Park

  • Autor: Andreas Eschbach
  • Sprecher: Jürgen Prochnow
  • Spieldauer: 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 485
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 446
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 444

"Ist das ein Mensch?", fragt Ela-006133. "Ja.", antwortet Peria-230767. "Willkommen im Menschenpark" steht am Eingang der ersten und einmaligen Attraktion auf dem Gebiet der Menschenkunde. Durch das Produzieren schädlicher Schadstoffe, die Ausrottung der Pflanzen und der Steigerung der Radioaktivität haben die Menschen auf der Erde Bedingungen geschaffen, unter denen sie selbst nicht mehr überleben können. Millionen Jahre später werden sie von der Spezies, die nun die Erde bevölkert, erforscht und anhand von fossilem Harz geklont.

  • 5 out of 5 stars
  • Fies!

  • Von Annette Am hilfreichsten 02.10.2014

Ganz ok..

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.12.2017

DIe Idee ist ganz nett gemacht, aber im Vergleich zu den anderen Kurzgeschichten von Herrn Eschbach ist die Story ein wenig dünn.

  • Die Chef-Falle: Wovor Führungskräfte sich in Acht nehmen müssen

  • Autor: Jörg Knoblauch
  • Sprecher: Siegfried Lachmann
  • Spieldauer: 7 Std. und 26 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 85
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 76
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 78

Schreibt ein Unternehmen schlechte Zahlen, heißt es häufig, dass das Personal seinen Aufgaben nicht gewachsen sei. Doch Jörg Knoblauch demonstriert, warum vielmehr die Chefs schuld sind an der Misere: Sind nämlich schlechte Führungskräfte am Werk, ziehen sie gute Mitarbeiter aufs Mittelmaß hinab. Schlimmstenfalls kündigt gutes Personal seinen schlechten Chefs.

  • 2 out of 5 stars
  • Werbung mit wenig Inhalt

  • Von patrik Am hilfreichsten 24.07.2017

Zu wenig wirkliche Hilfe

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.08.2017

Als Jungchef bin ich immer auf der Suche nach Tipps und Best-Practise um von Anfang an Fehler zu vermeiden. Wie hat mich dieses Buch weitergebracht? Eher wenig. Es wird oft...seeehr oft gesagt das man sich von C Mitarbeitern trennen sollte, die Analyse diese zu ermitteln oder wie ich an A und B komme ist eher überschaubar und eher auf DAX Konzerne gemünzt die aus einem Bewerberpool schöpfen können. Für mich als Kleinunternehmen war der Tipp: Heuern Sie einen Head Hunter an. Alles in allem konnte ich dem Buch nur wenige hilfreiche Infos entnehmen. Ich weiß jetzt das ich kein C Chef werden sollte, wie ich das jetzt richtig vermeide weiß ich nur bedingt. positiv fand ich einige Downloads wie das Template fürs onboarding oder Mitarbeitergespräche. Das hilft in der Praxis.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Am Abgrund der Ewigkeit

  • Paradox 1
  • Autor: Phillip P. Peterson
  • Sprecher: Heiko Grauel
  • Spieldauer: 12 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.698
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5.430
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 5.421

Gewinner des Kindle Storyteller Award 2015. "Außerirdische? Hier draußen?", fragte Ed ungläubig. David wandte den Blick von der sternenlosen Finsternis hinter den Cockpit-Fenstern ab und sah Ed direkt in die Augen. "Sie sind hier irgendwo. Und sie wollen nicht, dass wir unser Sonnensystem verlassen!"

  • 3 out of 5 stars
  • Vorspiel zu lang und dann plötzlich vorbei

  • Von ChrisMS Am hilfreichsten 08.10.2016

Vorspiel zu lang und dann plötzlich vorbei

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.10.2016

Weil mich das Thema Raumfahrt und neue Planeten sehr interessiert war ich natürlich sofort gefangen als ich die Zusammenfassung gelesen habe.
Auch wenn das Buch gut geschrieben ist und nett Ideen für die Eroberung des Alls bietet, so hatte ich doch das Gefühl das die ganze Vorgeschichte einfach viel zu aufgeblasen wurde. Bis ins Detail wurden die Charaktere und das diplomatische Gezänke erläutert. Als es dann aber hätte spannend werden können, war die Show vorbei und hinterlässt zu viel fragen offen.
Ich hatte den Eindruck der Autor hatte eine gute Idee und anstatt diese in eine Kurzgeschichte zu packen, wurde alles auf Romangrösse aufgeblasen.

18 von 20 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Reichtum ohne Gier

  • Wie wir uns vor dem Kapitalismus retten
  • Autor: Sahra Wagenknecht
  • Sprecher: Ursula Berlinghof
  • Spieldauer: 10 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 433
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 401
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 395

Es ist Zeit, sich vom Kapitalismus abzuwenden, sagt Sahra Wagenknecht. Wir leben in einem Wirtschaftsfeudalismus, der mit freier oder sozialer Marktwirtschaft nichts zu tun hat. Und die Innovationen, die uns bei der Lösung wirklich wichtiger Probleme weiterbringen, bleiben aus. Wie kann es sein, dass vom Steuerzahler finanzierte technologische Entwicklung private Unternehmen reich macht, selbst wenn diese gegen das Gemeinwohl arbeiten?

  • 5 out of 5 stars
  • Gegen die Refeudalisierung der Welt

  • Von doktorFaustus Am hilfreichsten 25.03.2016

Augen geöffnet

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.09.2016

Im Prinzip weiß man ja vieles was im Kapitalismus falsch läuft. Jedoch nochmal im Detail zu hören welche Folgen das alles hat ist erschreckend. Das vieles heute einfach jegliche Bodenhaftung und soziale Verantwortung verloren hat ist leider real. Die Lösungsansätze mit neuen Unternehmensformen finde ich sehr interessant und durchdacht, aber leider wohl utopisch in der Umsetzung. Jedoch nehme ich Nachrichten über TTIP Verhandlungen oder Mindestlohn jetzt anders wahr. Als könnte ich Puzzleteile jetzt dem Gesamtbild zuordnen.
Ob wir uns wohl jemals erheben werden um eine Politik durchzusetzen die wirklich für das Gesamtwohl ist?

8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das schwarze Messer (Spin-Off zu "Herr aller Dinge")

  • Autor: Andreas Eschbach
  • Sprecher: Jürgen Prochnow
  • Spieldauer: 36 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 398
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 374
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 375

Alain Whitstock II. hat eine besondere Schwäche für alte Gegenstände. Sobald er sie berührt, lösen sie eine so warme, wohltuende Schwere in ihm aus, dass er schier süchtig nach solchen Artefakten ist. Je älter sie sind, desto länger hält dieses Gefühl an. Bei einem Besuch in Japan findet er einen Schrein, zu dem ein schwarzes Messer zählt, Alain spürt schon von weitem, was für ein unglaubliches Alter diese Antiquität ausstrahlt. Wenn er dieses Messer zu seinem Eigen zählen könnte, würde es ihm jahrelang dieses wunderbare Gefühl bereiten. Welche Grenzen wird Alain überschreiten, um an das schwarze Messer zu gelangen?

  • 3 out of 5 stars
  • Etwas enttäuschend..

  • Von Marcel Gröger Am hilfreichsten 03.03.2016

belanglose Vorgeschichte

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.02.2016

es kommt so vor als würde versucht ein Nebenstrang aufzumachen um eine Fortsetzung von Herr aller Dinge vorzubereiten. Allerdings hätte ich nichts verpasst wenn ich dieses Spin off nicht gehört hätte.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich