PROFIL

Christopher Lauck

  • 1
  • Rezension
  • 104
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 15
  • Bewertungen
  • Harry Potter und der Stein der Weisen - Gesprochen von Rufus Beck

  • Harry Potter 1
  • Autor: J.K. Rowling
  • Sprecher: Rufus Beck
  • Spieldauer: 9 Std. und 52 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 6.046
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5.659
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 5.631

Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist. Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr gut gelesen

  • Von Julien Am hilfreichsten 07.11.2016

Mein Weihnachten wurde gerade vorverlegt

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.10.2016

Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

Ich stimme meinen Vorgängern zu, ohne Rufus Beck ist es einfach nicht das Gleiche!
Dieses Hörbuch war damals der Grund, weshalb ich mich als Kind in Hörbücher verliebt habe. ...Auch, wenn ich qualitativ direkt sehr verwöhnt war, denn die Art, wie er liest ist wirklich fantastisch.
Seit Ewigkeiten suche ich nach einer Möglichkeit, meine arg in Mitleidenschaft gezogenen Kassetten zu ersetzen und jetzt ist sie endlich da! :)

Welcher Moment von Harry Potter und der Stein der Weisen: Gesprochen von Rufus Beck (Harry Potter 1) ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Ganz klar: Das Lied vom sprechenden Hut! Ein Ohrwurm für die Ewigkeit.
Aber es sind viele schöne Momente, bei denen ich mich zusammenreißen muss, nicht mitzusprechen. Z.B. direkt die Einleitung, die direkt mit der Vorfreude verbunden ist, was da noch kommt. Der ruhige Klang in der Ansprache Dumbledores das erste Mal in der großen Halle ist auch wundervoll oder natürlich die synchrone Art der Weasley Zwillinge.

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Oh ja!!! Auch noch nach fast schon 20 Jahren.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich habe bisher niemanden kennengelernt, der dieses Hörbuch nicht mag! Nicht in der Grundschule und auch nicht im Arbeitsleben.
Die Art, wie Rufus Beck ließt, macht es mehr zu einem Hörspiel als zu einem Hörbuch. Als kleines Kind konnte ich mir sogar gar nicht vorstellen, dass die Stimmen von Hermine, Harry und Snape alle von der gleichen Person stammten.

Es gibt in diesem Hörbuch nur zwei Dinge, die ich bemängeln würde: Die Hogwarts Hymne ist nicht ganz so gut gelungen (aber wie soll man die auch in der Kurzversion vertonen?) und Sirius Black wurde in dieser Übersetzung noch Sirius Schwarz genannt.
Wenn sie damit leben können: zugreifen und genießen!

104 von 115 Hörern fanden diese Rezension hilfreich