PROFIL

DiesundDas

Berlin
  • 10
  • Rezensionen
  • 19
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 80
  • Bewertungen
  • Der Planet Trillaphon im Verhältnis zur Üblen Sache

  • Autor: David Foster Wallace
  • Sprecher: Lars Eidinger
  • Spieldauer: 43 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 49
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 46
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 45

David Foster Wallace kämpfte zeitlebens mit Depressionen und suchte nach Bildern, um zu beschreiben, was ihn quält. Mit erschreckender Offenheit und Formulierungen, die später in seinen Romanen und Erzählungen Eingang finden werden, erzählt der 22-Jährige von einem Studenten, der an Depressionen erkrankt ist. Die starken Medikamente haben ihn auf einen anderen Planeten geschossen, doch scheint ein Leben dort immer noch das kleinere Übel - einen Weg zurück auf die Erde wird es niemals geben.

  • 5 out of 5 stars
  • Tolle Kurzgeschichte

  • Von DiesundDas Am hilfreichsten 29.02.2016

Tolle Kurzgeschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.02.2016

Ein wirkliches Fundstück von einem Hörbuch! Intensive bildhafte Beschreibungen vom Krankheitsbild der Depression! Lars eidinger liest hervorragend.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Harry Potter und die Kammer des Schreckens (Harry Potter 2)

  • Autor: J.K. Rowling
  • Sprecher: Felix von Manteuffel
  • Spieldauer: 11 Std. und 49 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 2.453
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.305
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 2.291

Endlich wieder Schule!!! Einen solchen Seufzer kann nur der ausstoßen, dessen Ferien scheußlich und die Erinnerung an das vergangene Schuljahr wunderbar waren: Harry Potter. Doch wie im Vorjahr stehen nicht nur Zaubertrankunterricht und Verwandlung auf dem Programm. Ein grauenhaftes Etwas treibt sein Unwesen in den Gemäuern der Schule - ein Ungeheuer, für das nicht einmal die mächtigsten Zauberer eine Erklärung finden.

  • 5 out of 5 stars
  • Potter mal wieder

  • Von Matthias Am hilfreichsten 24.11.2015

top Potter

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.12.2015

super gelesen von Felix manzeuffel und ein Klassiker nun endlich auch bei audible erhältlich! danke!

3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Traumnovelle

  • Autor: Arthur Schnitzler
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 3 Std. und 27 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 170
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 95
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 95

Zwischen den Zeiten und ihren Moralbegriffen, zwischen Bewusstem und Unbewusstem, zwischen Wirklichkeit und Phantasie - schwebt dieses unvergleichliche erzählerische Kunstwerk. Es lädt, reich an faszinierenden und beklemmenden Bildern, zu vielfältiger Analyse ein und entzieht sich doch der Analyse; es ist unausdeutbar, unerschöpflich: eine Ehegeschichte dem Hauptthema nach, also die Geschichte einer Ehekrise. Nur führt Brüchigkeit hier nicht zum Bruch, sondern beinahe überraschend zu Selbstreinigung, Heimkehr und Morgenhelle.

  • 5 out of 5 stars
  • Der Vorleser ist so gut wie die Novelle

  • Von Rene Wynands Am hilfreichsten 07.03.2009

Ein Lieblingsbuch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.01.2015

Was für eine wunderbares Hörbuch!
Ein zeitloser Klassiker über Traum und Realität, Liebe und Sehnsucht.
David Nathan ist der denkbar beste Sprecher für dieses Hörbuch!

  • Bartleby

  • Autor: Herman Melville
  • Sprecher: Christian Brückner
  • Spieldauer: 1 Std. und 54 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 16
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 12
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 12

"Ich möchte lieber nicht." Mit diesem Satz lehnt der Schreiber Bartleby nach und nach...

  • 5 out of 5 stars
  • Eines meiner Lieblingshörbücher

  • Von udistel Am hilfreichsten 25.02.2013

Wunderbare Lesung eines Klassikers

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.12.2014

Melville kennt man meist eher als Autor von Moby Dick. Mir aber geht Bartleby nicht mehr aus dem Kopf, seit ich die Geschichte das erste mal las. Ähnlich wie diese kleinen, tiefbohrenden, kühlen Kafka Erzählungen schleicht sie sich ein und nistet in den Gedanken.

Ich habe Bartleby im Studium gelesen, denn es haben sich schon einige Philosophen über diesen Text Gedanken gemacht. Die Figur des Bartleby wird oft gesehen als ein Symptom des Kapitalismus, als Beispiel des gewaltfreien Widerstandes, oder als Anarchist gegenüber der herrschenden Macht. Vor allem hat mir aber gefallen, wie fein und zart die Traurigkeit des Bartleby beschrieben wird, es kriecht eine Kälte in unser Herz und wir wissen nicht warum und woher.

Christian Brückner liest wie immer fantastisch und haucht den Figuren Leben ein. Seine warme Stimmfarbe passt hervorragend zum wohlmeinenden Chef/Erzähler und spürt ebenso feinsinnig der Traurigkeit und Melancholie Bartlebys hinterher.

Ich freue mich, dass diese außergewöhnliche Geschichte hervorragend vertont wurde.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Mängelexemplar

  • Autor: Sarah Kuttner
  • Sprecher: Sarah Kuttner
  • Spieldauer: 5 Std. und 18 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 699
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 283
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 283

Karo lebt schnell und flexibel. Sie ist das Musterexemplar unserer Zeit: intelligent, liebenswert und aggressiv, überdreht und traurig. Als sie ihren Job verliert, ein paar falsche Freunde aussortiert und mutig ihre feige Beziehung beendet, verliert sie auf einmal den Boden unter den Füßen. Plötzlich ist die Angst da.

  • 5 out of 5 stars
  • Überraschend gut

  • Von mupfel143 Am hilfreichsten 26.08.2009

Danke Caro und Sarah!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.11.2014

Danke Caro für deine Offenheit, deinen Witz und deinen Charme!
Und danke, Sarah für dieses tolle Hörbuch.
Ich habe erst erstaunlich spät gemerkt, dass die Hauptfigur Caro nicht Sarah ist und mich gewundert, was Sarah für ein Künstlername sein soll.
Aber dann habe ich mich erinnert, dass der Autor tot ist und alles machte Sinn.

Sarahs, äh Caros Entdeckungsreise des mangelhaften Selbst samt Panikattacken werden sowohl wort- und auch geistreich beschrieben. Das Hörbuch, von Sarah Kuttner höchstpersönlich charmant vertont (von wem auch sonst?), war mir stets ein unterhaltsamer Begleiter und zauberte mir ein Dauerschmunzeln und manchmal auch feuchte Augen.

Sarah Kuttner ist ein talentierter und sympathischer Mensch, ich bin gespannt auf weitere (Hör)bücher.

  • Not That Kind of Girl

  • Was ich im Leben so gelernt habe
  • Autor: Lena Dunham
  • Sprecher: Nora Tschirner
  • Spieldauer: 7 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 109
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 101
  • Geschichte
    3 out of 5 stars 100

Was tun als junge Frau von heute, die der Cosmopolitan nicht mehr traut, keine Manolos trägt und erst recht keine Sehnsucht nach dem einen Prinzen hat? In "Not That Kind of Girl" erzählt Lena Dunham hemmungslos persönlich von Kondomen in Zimmerpalmen, bequemen Baumwollunterhosen, rotem Lippenstift bei Sonnenbrand, Heulen im Büro und einem Leben, in dem Perfektion so was von gestern ist. Krisengeschüttelt, komisch und absolut im Jetzt: Dunham steht für eine neue Generation Frauen - und bringt deren Lebensgefühl auf den Punkt.

  • 4 out of 5 stars
  • Für Lena Dunham Liebhaber

  • Von DiesundDas Am hilfreichsten 04.11.2014

Für Lena Dunham Liebhaber

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.11.2014

Nachdem ich einige negative Kritiken zu dem Buch gelesen habe, wollte ich dem ganzen Trara auf den Grund gehen, und entschied mich für diese deutsche Vertonung, weil ich Nora Tschirner sehr mag. Ich finde, dass sie hier ein harmonisches und unterhaltsames Gespann sind.

Dem Buch werden meist 2 Dinge vorgeworfen:

1) Literarisch sei das Buch unterträglich.
2) Dunham sei eine verwöhnte Mittzwanzigerin ohne wirkliche Probleme und einem sehr eingeschränkten Blick auf die Welt.

Zum ersten Vorwurf: Es handelt sich hier um eine Sammlung von biografischen Tagebucheinträgen, die größtenteils lose hintereinander gestellt sind und verschiedene Textformen umfassen. So erzählt sie uns von ihren Erlebnissen im Ferienlager oder listet uns den Inhalt ihrer Handtasche auf. Oder ihren tagelangen Diätplan. Das mag schon einmal nervend werden, aber mich hat es größtenteils einfach sehr unterhalten. Es ist definitiv eine Lektüre, die sich hervorragend als Hörbuch eignet, da ich es größtenteils nebenbei gehört habe und es nicht so schlimm fand, wenn ich mal eine Passage verpasst habe. Und sie schafft etwas, das nicht viele schaffen: sie hat defintiv ihre eigene Stimme gefunden.

Zum zweiten Vorwurf: Es stimmt Lena Dunham ist eine spezielle Person und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sie dem ein oder der anderen auf die Nerven gehen kann. Vor allem, wenn man sich überhaupt nicht mit ihrer Situation identifizieren kann. Ich kann es und finde ihre Probleme und Lebensituationen durchaus erzählenswert. Ich kann mich mit ihr verschwestern und bewundere ihre exhibitionistische Art, die etwas befreiendes haben kann. Es ist ein rein biografisches, subjektives Buch, das Lena Dunham-durchtränkt ist. Wer hier umfassende Gesellschaftsanalysen und/oder altkluge Lebensratschläge sucht, dem sei gesagt, such woanders. Oder wer Lena Dunham nicht mag. Dann wahrscheinlich doch lieber etwas ganz anderes hören.

Als das Hörbuch zu Ende war, fand ich es jedenfalls sehr schade. Zum einen, weil ich noch nicht fertig geputzt hatte, zum anderen, weil es mich wirklich gut unterhalten hat.
Ich werde mal in das originalsprachige Hörbuch reinhören, Lena Dunham liest und ich wette, einige Wortspiele sind auf englisch nochmal besser.


11 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Rubinrot (Liebe geht durch alle Zeiten 1)

  • Autor: Kerstin Gier
  • Sprecher: Josefine Preuß, Maria Ehrich
  • Spieldauer: 8 Std. und 9 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.604
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.491
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.485

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!

  • 5 out of 5 stars
  • Tolles Jugendbuch

  • Von Lena Am hilfreichsten 09.11.2014

Abgehört und für ganz OK befunden

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.09.2014

Wer hier literarische Höchstleistungen sucht, ist gelinde gesagt, auf dem falschen Weg.

Unterhaltungsliteratur ohne Nachhall, Teenager Liebelei und Zeitreiseabenteuer hingegen findet man hier reichlich und ich meine das nicht ausschließlich negativ.
Als typische Alltagsflucht, sei es "nur so zwischendurch und ganz heimlich" oder eben in bestimmten Momenten ist es ganz OK geeignet.
Leider sind die sprachlichen Ergüsse der leider doch eher dumpfbackigen Durchschnitts Teenagerin als Hauptfigur auf Dauer schwer erträglich und die Schauplätze vor allem der Zeitreisen nicht so detailiert und kunstvoll beschrieben, wie es hätte sein können.

Die Sprecherinnnen machen ihre Sache sehr gut, sicher ein Grund warum ich das Hörbuch überhaupt weiter gehört habe.

Alles in allem, kann man hören, muss man aber nicht ;)

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Descartes und Spinoza (Geschichte der Philosophie)

  • Autor: August Messer
  • Sprecher: Jan Koester
  • Spieldauer: 1 Std. und 17 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 7
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 6
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 6

Der Begründer der rationalistischen Richtung der neueren Philosophie ist René Descartes. Seine erkenntnistheoretischen Erwägungen...

  • 4 out of 5 stars
  • Prägnanter Überblick zweier wichtiger Denker

  • Von DiesundDas Am hilfreichsten 24.09.2014

Prägnanter Überblick zweier wichtiger Denker

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.09.2014

Vorlesungsartiger (Achtung: nicht langweilig!) Überblick über die Positionen der beiden Philosophen.
Alle wichtigen Punkte werden zumindest angeschnitten und es wird nicht allzu viel Zeit für biographisch, historischem Hintergrund verwendet. Nur soviel, wie interessant und verständnisfördernd ist.
Der Sprecher liest verständlich und langsam genug, damit die Thesen und Gegenthesen, wenn auch nicht allzu kompliziert, leicht und ungehindert ins Ohr dringen.

So kann man ganz nebenbei etwas lernen/auffrischen, danke dafür :)

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • The Martian

  • Autor: Andy Weir
  • Sprecher: R. C. Bray
  • Spieldauer: 10 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 2.298
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.187
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 2.187

Six days ago, astronaut Mark Watney became one of the first people to walk on Mars. Now, he's sure he'll be the first person to die there. After a dust storm nearly kills him and forces his crew to evacuate while thinking him dead, Mark finds himself stranded and completely alone with no way to even signal Earth that he's alive - and even if he could get word out, his supplies would be gone long before a rescue could arrive. Chances are, though, he won't have time to starve to death. The damaged machinery, unforgiving environment, or plainold "human error" are much more likely to kill him first.

  • 5 out of 5 stars
  • Not easily impressed, and loved this book

  • Von Sable Am hilfreichsten 30.10.2013

Rechnen ist eine Kunst

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.09.2014

Endlich: Ein Survival Guide für den Mars!

To do: Vor der nächsten Marsmission unbedingt nochmal "The Martian" hören, um auf alle etwaigen Missgeschicke vorbereitet zu sein und diese überleben zu können. Außerdem Kopfrechnen üben, damit auch immer klar ist wie viele Tage der Vorrat an Kalorien noch reicht!

Sehr realistisch und detailreich geschilderte Sciene-Fiction, die durch den lockeren Umgangston der Hauptfigur sehr unterhaltsam ist.

Besonders gut geeignet zum Üben des Hörverstehens für nicht native speaker, da der Sprecher meiner Meinung nach sehr verständliches amerikanisch-Englisch spricht.

Hier wird jedoch soviel gerechnet und kalkuliert, dass es einem ab und zu das Ohr raucht.

  • Mr. Mercedes

  • Bill Hodges Trilogie 1
  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 16 Std. und 38 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.564
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 4.354
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.343

Eine wirtschaftlich geplagte Kleinstadt im Mittleren Westen der USA. In den frühen Morgenstunden haben sich auf dem Parkplatz vor der Stadthalle Hunderte verzweifelte Arbeitsuchende eingefunden. Jeder will der Erste sein, wenn die Jobbörse ihre Tore öffnet. Im Morgendunst blendet ein Autofahrer auf. Ohne Vorwarnung pflügt er mit einem gestohlenen Mercedes durch die wartende Menge, setzt zurück und nimmt erneut Anlauf...

  • 4 out of 5 stars
  • Ganz leise Töne vom Meister und neuer Realismus

  • Von Bianca Am hilfreichsten 08.09.2014

Das Böse ist überall, King auch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.09.2014

Ein pensionierter Detective macht sich erneut auf die Jagd nach dem Killer, der mit seinem Mercedes in eine Menge unschuldiger Menschen raste und davonkam. Doch nun legt er Zeugnis ab von seiner grauenvollen Tat und seiner abgrundtief bösen Natur. Mit Detective Hodges hat er einen ebenbürtigen Rivalen gefunden und das Spiel beginnt. Doch wer spielt mit wem?

King gelingt es mühelos und authentisch zwischen den Innenansichten seiner Figuren und Schauplätzen zu wechseln und genau das macht die Story so packend. Auch David Nathan differenziert nuanciert zwischen den Personen, sodass man durchgängig emotional in die Charaktere eingebunden ist. Von der ersten Minute an fiebert man mit den Charakteren mit-auf Leben und Tod. Obwohl das Tempo der Erzählung insgesamt eher gemächlich ist, steigert es sich jedoch im Laufe der Geschichte immer wieder zu kleinen und größeren Höhepunkten und hält das Interesse am Fortgang der Geschichte aufrecht.

Es ist eine klassische Detektivstory, die zwar von einigen Klischees gebraucht macht, ohne dadurch allzu unglaubwürdig oder schablonenhaft zu wirken. Es ist eben so mit den Klischees, das man doch immer einen Funken Wahrheit und Lebenserfahrung darin zu finden meint und sich leichter mit der Geschichte identifizieren kann. Das weiß der Meister des unterhaltenden Geschichtenerzählens natürlich ganz genau, und das macht seinen Erfolg auch aus. Auf das noch viele Geschichten folgen, ob Horror- oder Detektivgeschichte.

Kurzum: Ein sehr gelungenes Hörbuch in Zusammenarbeit von King und Nathan. Spannend, unterhaltsam und ein großartiger Einblick in eine psychopathische Seele. Ein idealer Wegbegleiter im Ohr :)

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich