PROFIL

Danny

  • 2
  • Rezensionen
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 4
  • Bewertungen
  • Stella

  • Autor: Takis Würger
  • Sprecher: Robert Stadlober, Valery Tscheplanowa
  • Spieldauer: 5 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 138
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 133
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 131

Takis Würger erzählt mit Tempo und Wucht die Geschichte einer Liebe im Jahr 1942. Berlin im Jahr 1942. Eine Geschichte über Angst und Hoffnung - und über die Entscheidung, sich selbst zu verraten oder seine Liebe. Eine Geschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht. Friedrich kommt aus gut behütetem Haus vom Genfer See nach Berlin, ein stiller Mann auf der Suche nach der Wahrheit. In einer Kunstschule trifft er Kristin. Sie nimmt Friedrich mit in ihre Nächte in geheimen Jazzclubs. Sie trinkt Kognak mit ihm und gibt ihm seinen ersten Kuss. Bei ihr kann er sich einbilden, der Krieg sei weit weg.

  • 5 out of 5 stars
  • Hörenswert und bewusstseinserweiternde.

  • Von Katrin Salzmann Am hilfreichsten 26.01.2019

Interessant

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.01.2019

Also Ansich ich das Buch interessant, wenn man sich auf die Liebesgeschichte konzentriert. Der männliche Sprecher war ganz angenehm, die der Dame eher störend. Ebenfalls als störend und deplatziert empfand ich die Fakten Aufzählung der Dame im allgemeinen, das hätte man sich sparen können. Ganz nett fand ich sie nur im Epilog.

Kann man sich anhören, aber ein muss ist es für mich persönlich nicht.

1 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Wie man die Zeit anhält

  • Autor: Matt Haig
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 9 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.901
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 4.625
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.612

Die erste Regel lautet: Du darfst dich niemals verlieben. Niemals. Tom Hazard ist Geschichtslehrer, ein introvertierter Mann, der ein zurückgezogenes Leben führt. Und er hat ein Geheimnis: Er sieht aus wie 40, ist aber in Wirklichkeit über 400 Jahre alt. Er hat die Elisabethanische Ära in England, die Expeditionen von Captain Cook in der Südsee, Paris der zwanziger Jahre erlebt und alle paar Jahre eine neue Identität angenommen. Aber eines war er immer: einsam.

  • 5 out of 5 stars
  • Bis jetzt das schönste Buch des Jahres

  • Von Florian Am hilfreichsten 24.05.2018

Absolut empfehlenswert !

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.08.2018

Für mich ist dieses Buch, DAS Buch des Jahres .. es hat mich von der ersten Minute gefesselt und nicht eine Sekunde enttäuscht. Es ist wundervoll geschrieben und von Herrn Herbst absolut treffend gesprochen. Ich kann es jedem nur empfehlen!

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich