PROFIL

Dr. Christoph Zulehner

  • 3
  • Rezensionen
  • 9
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 163
  • Bewertungen
  • Die Kunst des lässigen Anstands

  • 27 altmodische Tugenden für heute
  • Autor: Alexander von Schönburg
  • Sprecher: Felix von Manteuffel
  • Spieldauer: 12 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 73
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 68
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 68

Neues vom Autor der SPIEGEL-Bestseller "Weltgeschichte to go" und "Die Kunst des stilvollen Verarmens". Wir leben in einem Zeitalter der Rüpelhaftigkeit und Selbstsucht. Überall gilt "ich zuerst", es geht ständig ums Selbstoptimieren und den größtmöglichen eigenen Vorteil, so wird gedrängelt, gerempelt, auf Facebook gepöbelt. Aber auf diese Weise kommt niemand wirklich weit, im Gegenteil, das Zusammenleben mit seinen Mitmenschen wird höchst unangenehm. Alexander von Schönburg plädiert deshalb für mehr Anstand im Alltag.

  • 5 out of 5 stars
  • Intelligentes Hörvergnügen

  • Von Gota Am hilfreichsten 21.10.2018

Wer Anstand hat liest dies!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.02.2019

Eine wunderbare Lektüre! Klug, witzig und bildend.
Einzigartig gelesen von Felix von Manteuffel! GROSSARTIG!
Darüber ob die Ritterlichkeit nicht doch von der christlichen Ethik zu trennen sei, würde ich mit Alexander von Schönburg gerne trefflich streiten!

  • Tyll

  • Autor: Daniel Kehlmann
  • Sprecher: Ulrich Noethen
  • Spieldauer: 11 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.483
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.279
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.268

Tyll Ulenspiegel - Vagant und Schausteller, Entertainer und Provokateur - wird zu Beginn des 17. Jahrhunderts in einem Dorf geboren, in dem sein Vater, ein Müller, als Magier und Welterforscher schon bald mit der Kirche in Konflikt gerät. Tyll muss fliehen, die Bäckerstochter Nele begleitet ihn. Auf ihren Wegen durch das vom Dreißigjährigen Krieg verheerte Land begegnen sie vielen kleinen Leuten und einigen der sogenannten Großen: Gelehrten, Ärzten, Henkern und Jongleuren.

  • 5 out of 5 stars
  • Kein Schelmenroman

  • Von Volker Speer Am hilfreichsten 08.11.2017

Genial

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.11.2017

Unglaublich anschauliche Erzählung über eine Zeit, die jeder kennt aber doch nie wirklich verstanden hat.

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Make the Fake

  • Warum Erfolg die Täuschung braucht
  • Autor: Christoph Zulehner
  • Sprecher: Carlos Lobo
  • Spieldauer: 6 Std. und 57 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 88
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 80
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 80

Fake ist kein Betrug, sondern eine Kulturtechnik. Lesen, schreiben, rechnen, faken. Vortäuschen, etwas zu können, noch bevor man es richtig kann. Den Experten spielen, ohne es schon zu sein. Sich maskieren, um das Vertrauen des Marktes zu gewinnen. Fake it until you make it! Jeder macht es - keiner redet darüber. Dieses Buch zeigt, warum Erfolg die Täuschung braucht. Unter den heutigen Bedingungen der Wissensexplosion, Expertenschwemme und Spezialisierung lautet die Devise: Erst Schein, dann Sein.

  • 5 out of 5 stars
  • „Der Titel mag provokant sein. Was dahinter steckt ist aber viel mehr als nur eine Provokation!

  • Von Spanu Am hilfreichsten 07.08.2017

Fake ist Kulturtechnik

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.07.2017

Ein vollkommen neuer Blickwinkel auf ein aktuelles Thema. Christoph Zulehner formuliert pointiert, kurzweilig und amüsant!
Der Fake als Kulturtechnik, die das Überleben in einer Welt voller Experten sichert.
Carlos Lobo, die wunderbare Film-StImme von Antonio Banderas und Javier Bardem, macht den Stoff zu einem besonderen Hörgenuss.

2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich