PROFIL

Meike

  • 3
  • Rezensionen
  • 30
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 27
  • Bewertungen
  • Klassenkampf

  • Autor: André Herrmann
  • Sprecher: André Herrmann
  • Spieldauer: 8 Std. und 6 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 122
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 113
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 113

Eigentlich hatte sich André nach der Schule geschworen, seine Heimatstadt in der ostdeutschen Provinz erst wieder zu besuchen, wenn sie von einem herabstürzenden Meteoriten getroffen wurde. Eigentlich hatte für ihn nach der Schule etwas Großes beginnen sollen. Doch schon, als er zum ersten Weihnachtsfest zurück nach Sachsen-Anhalt fährt und seinen Eltern vom abgebrochenen Studium erzählen muss, merkt er, dass im Leben vieles anders läuft, als man es plant.

  • 4 out of 5 stars
  • Alle Jahre wieder

  • Von Heidi Am hilfreichsten 04.10.2018

Absolute Kaufempfehlung.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.10.2018

Ich habe André Herrmann bei dem Frankfurter Buchmessen Poetry Slam gesehen. Dort hat er 2 Kapitel seines neuen Buches Platzwechsel vorgelesen. Das war schon sehr lustig, was mich bewegt hat dieses Hörbuch zu kaufen. Auf der Suche nach etwas Entertainment, bin ich aber auf ein Buch und einen Autor gestoßen, der auf amüsante Art und Weise den Druck der Gesellschaft was Beruf, Arbeit, Familiengründung, Ehe und auch des Älter werden‘s spiegelt. Dabei auch immer selbstkritisch und reflektiert. Nun hat er mich und ich bin Fan.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Exkarnation

  • Krieg der alten Seelen
  • Autor: Markus Heitz
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 15 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.782
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.664
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.667

"Mein Name ist, nein, war Claire. Mein neues Leben begann an dem Tag, als ich ermordet wurde." Ein Wagen rast unvermittelt auf sie zu und überrollt sie. Claire stirbt an Ort und Stelle, obwohl sie ihrem Mann noch helfen wollte, der vor ihren Augen bei einem Überfall erschossen wird - doch ihre Seele verlässt die Erde nicht. Beherrscht von dem Wunsch, den Mörder zur Rechenschaft zu ziehen, fährt sie in den Leib der Selbstmörderin Lene von Bechstein...

  • 4 out of 5 stars
  • Wiedersehen mit alten Bekannten!

  • Von Meike Am hilfreichsten 21.08.2014

Wiedersehen mit alten Bekannten!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.08.2014

Das Buch ist der Beginn einer neuen Triologie, trotzdem treffen wir alte Bekannte wieder. Ob Sia, die ich sehr mag, oder auch Eric, Figuren aus Totenblick und Oneiros. Das ist typisch Heitz und gefällt mir sehr. Einen Spannungsaufbau gibt es quasi gar nicht. das Buch fängt an und der Hörer ist mittendrin. Es gibt wieder unterschiedliche Handlungsstränge, auch das kennt man von Heitz und ich persönlich finde, es gibt den Büchern eine eigene schnelle Dynamik. Die Kapitel enden mit richtigen Cliffhangern und fiel mir schwer das Hörbuch nicht in einem Stück durchzuhören. Das Ende ist großartig und ganz anders, als ich erst vermutet habe. Leider bleiben viele Fragen offen und wir müssen uns gedulden, bis die nächsten Teile erscheinen.
Wen jemand die anderen Bücher von Heitz nicht kennt, sollte er nicht mit diesem Buch anfangen. Die Geschichte an sich ist natürlich sehr spannend, aber die Würze ist doch, dass so viele Figuren aus den anderen Büchern auftauchen und wieder eine große Rolle spielen.
Zum Sprecher: Uve Teschner liest unheimlich angenehm. Ich bin ja sehr großer Fan von Simon Jäger und war beim Kauf des Hörbuchs erst enttäuscht, dass nicht er liest wie z.B. Totenblick oder Oneiros, aber Uve Teschner steht Jäger überhaupt nicht nach. Sehr sehr angenehm- Hut ab!

29 von 30 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Schicksal!

  • Autor: S. G. Browne
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 10 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 652
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 271
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 269

Sergio ist 257421 Jahre alt und das personifizierte Schicksal. Er mag es von den Menschen herausgefordert zu werden und ist zur Stelle wenn ihr Leben entscheidende Wendungen nimmt. Er ist neidisch auf die schöne Bestimmung, deren Klientel grundsätzlich zu Höherem berufen ist, seine Freundin Glück kann sich immer nur für ein paar Minuten mit ihm treffen und Völlerei leidet unter Gewichtsproblemen. Den Unsterblichen sind Beziehungen mit Menschen verboten, aber eines Tages geschieht es doch: Sergio, alias Schicksal, verliebt sich in eine Sterbliche und beginnt an seiner eigenen Aufgabe zu zweifeln.

  • 1 out of 5 stars
  • Langeweile in Reinkultur

  • Von heawy63 Am hilfreichsten 13.11.2011

Genialer Simon Jäger- trotzdem nicht zu empfehlen!

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.08.2014

Was hat Ihnen am meisten an Schicksal! gefallen? Was am wenigsten?

Am Besten hat mir der Erzähler Simon Jäger gefallen. Wie immer war er grandios und es war einfach toll ihm zuzuhören. Wegen ihm und nur alleine wegen ihm, habe ich die Geschichte zu Ende gehört. Ansonsten war die Geschichte einfach nur schrecklich langatmig und nicht mal annährend zu vergleichen mit den Geschichten von Christopher Moore.

Hat Sie Schicksal! nun im Hinblick auf andere Bücher dieses Genres beeinflusst

Nein, Moore werde ich mir immer und immer wieder kaufen. Aber von S. G. Browne nichts mehr anrühren...

Wie hat Ihnen Simon Jäger als Sprecher gefallen? Warum?

Simon Jäger ist mit großem Abstand mein Lieblingssprecher. Er liest die Bücher nicht, er lebt sie. Mit seiner Vielfalt an Ausdruck und Stimmfarbe haucht er den unterschiedlichsten Figuren Leben ein. Dies macht er auch in diesem Buch wieder toll. Dass diese Geschichte aber einfach nur schrecklich langweilig ist, kann nicht mal Herr Jäger beeinflussen.

War es für Sie die Zeit wert, sich Schicksal! anzuhören?

Nein!

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Für Fans von Simon Jäger und Christopher Moore: Spart euch die Zeit und das Geld. Es lohnt sich definitiv nicht. Ich habe mir das Hörbuch nur wegen S. Jäger gekauft, aber trotz seiner brillanten Stimme und Erzählweise haben sich die zehn Stunden gezogen wie Kaugummi.