PROFIL

Amazon Kunde

  • 5
  • Rezensionen
  • 4
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 10
  • Bewertungen

sehr unterhaltsam

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.03.2020

Das einzig negative an diesem Buch ist, dass es nur 9 Stunden und 14 Minuten dauert, und es anscheinen keinen weiteren Roman von Karsten Dusse gibt. Wenn es nach mir ginge, könnte das Hörbuch gleich einen Nachfolger vertragen.

leider enttäuschend

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.08.2019

Ich bin hier etwas zweigeteilt bei der Rezension. Würde ich das Buch alleinstehend bewerten, fände ich die Geschichte durchaus originell. Ich fand den Schreibstil gut, der Sprecher hat mir auch gefallen. Als alleinstehendes Buch hätte ich vier bis viereinhalb Punkte vergeben.

Aber: Ich habe zuvor "14" vom selben Autor gehört. Und in der Kombination, muss ich leider sagen, habe ich mich über die Faulheit des Autors geärgert. Spätestens ab der Hälfte fragt man sich, ob der Autor womöglich hinten raus dieselbe Geschichte erzählen will wie in "14". Da ich nicht glauben konnte, dass der Autor bei sich selbst abschreibt, blieb ich bis zum Schluss dran. Aber der Letzte Teil ist tatsächlich praktisch genau dasselbe. Ich würde sagen "dasselbe in Grün", aber das würde schon zu viel Unterschied zum Vorgänger implizieren.
Besonders schade ist das, weil der Autor sich mit der Geschichte eine unendliche Menge von Möglichkeiten eröffnet, das Ende interessanter zu schreiben, und dann doch nur sich selbst kopiert. Schade.

für mich leider nutzlos

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.08.2019

Da ich vor Jahren an der Uni bereits 3 Semester lang einen Japanisch-Kurs belegt hatte, ging ich davon aus, dass ich mit diesen - zugegebenermaßen eingerosteten - Vorkenntnissen etwas aus dem Kurs herausholen könnte. Leider machen die Sätze wenig Sinn: Sie bauen nicht aufeinander auf, so dass ich mir aus den willkürlich zusammengestellten Sätzen keine Infos zur Struktur der Sprache oder zu einzelnen Wörtern herleiten kann. Mag sein, dass es sich über den Verlauf der Lektionen dann doch sinnvoll zu einem Gesamtbild fügt, aber die Geduld habe ich nicht, vor allem, wenn es schon am Anfang willkürlich und unsinnig erscheint. Außerdem wird hier nicht die normal-höfliche "masu"-Form verwendet, wie es in Anfängerkursen normalerweise gelehrt wird.
Fazit: für mich leider komplett nutzlos.

Hat mir nur mäßig gefallen

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.07.2019

Die Geschichte an sich ist interessant, und ich fand sie auch originell, deshalb bin ich bis zum Schluss dran geblieben. Aber ich konnte mit der Hauptperson so überhaupt nicht warm werden.Entweder verhielt sie sich stur, uneinsichtig, kurzsichtig oder sogar dumm, oder aber sie war am Weinen oder Jammern. Das manche besonders dumme Handlungen so sein mussten, um die Geschichte voran zu bringen, seh ich ja ein, aber vielleicht hätte man das auch anders erreichen können.So hab ich mich ein paar Mal echt geärgert. ohnehin fand ich alle Frauenfiguren bis auf eine entweder 'bitchy' oder weinerlich.
Der Aufbau des Plots war ungewöhnlich, nicht schlecht, aber machte das Buch für mich völlig ungeeignet, um es vor dem Einschlafen zu hören, da es echt schwer ist, den Punkt wieder zu finden, an dem man eingeschlafen ist. Das Spiel mit der Realität verlangt Aufmerksamkeit.
Hätten mich die eindimensionalen und weinerlichen Frauenfiguren nicht so angenervt, hätte das Buch eine deutlich bessere Wertung bekommen, so muss ich sagen, leider, leider kein Hörgenuss.

Entertaining enough read, but...

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.05.2017

... the charakters remained too one dimensional, their decisions and actions not very persuasive at times. Towards the end I felt like maybe the main charcter does not deserve to escape his predicament. The reader knows fairly early on in the book what it is all about and the only two surprising plot twist felt too forced and one of them even out oft Charakter.

The speaker is easy to understand even for non-native speakers. The plot is equally easy to folow. The book didn't suck me in like many others do. The upside: It didn't distract me from work, sleep vor socializing. While beeing an entertaining enough story, I was still able to put it down, and at some times this is exactly the kind oft book I need.