PROFIL

Miri

  • 23
  • Rezensionen
  • 57
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 66
  • Bewertungen
  • Der Zorn der Gerechten

  • Scythe 2
  • Autor: Neal Shusterman
  • Sprecher: Torsten Michaelis, Marian Funk, Uve Teschner, und andere
  • Spieldauer: 14 Std. und 34 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 706
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 669
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 667

Der zweite Band der großen "Scythe"-Trilogie von New-York-Times-Bestseller-Autor Neal Shusterman. Citra hat es geschafft. Sie wurde auserwählt und als Scythe entscheidet sie jetzt, wer leben darf und wer sterben muss. Doch als wenn das nicht schon schwer genug wäre, übernehmen skrupellose Scythe die Macht und stellen neue Regeln auf. Die wichtigste Regel lautet, dass es ab jetzt keine Regeln mehr gibt. So beginnt Citras Kampf für Gerechtigkeit. Ein Kampf, den sie nur gemeinsam gewinnen kann mit ihrer großen Liebe Rowan.

  • 5 out of 5 stars
  • Noch besser als Teil 1

  • Von Nicusasch Am hilfreichsten 22.05.2018

Unfassbar gut !!!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.05.2018

Ganz selten höre oder lese ich ein Buch, welches meine Sicht auf Dinge tiefgehender verändert.

Dieses Buch ist eines der wenigen Bücher das mich sowohl emotional berührt, als auch über unsere heutige Form der Gesellschaft und dem Umgang mit Technik und miteinander weiter nachdenken lässt und die Frage weiter entwirft: Wer sind wir Menschen tief in unserem Wesen? Was wäre die ideale Lebensform in der die meisten Menschen zufrieden wären? Und wären sie dann auch glücklich, wenn sie dauerhaft zufrieden wären?

Eine Dystopie? Eine Utopie?

Ein Krimi. Ein Roman. Eine Gruselgeschichte.

Ich hatte nicht nur einmal Gänsehaut und kann einen (hoffentlich) dritten Teil kaum erwarten und bleibe mit vielen eigenen Gedanken über mich und die Welt zurück.

Die Stimme des Thunderhead wird noch lange in meinem Ohr nachklingen.... Sehr intelligent auditiv gestaltet und gesprochen!

Wenn ein Buch dies schafft, dann kann ich es einfach nur "unfassbar gut" nennen :)

Viel Spass beim Hören!

  • Kaiserschmarrndrama

  • Franz Eberhofer 9
  • Autor: Rita Falk
  • Sprecher: Christian Tramitz
  • Spieldauer: 7 Std. und 52 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.505
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 4.190
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.168

Im Wald von Niederkaltenkirchen wird eine nackte Tote gefunden. Sie war erst kurz zuvor beim Simmerl in den ersten Stock gezogen und hat unter dem Namen "Mona" Stripshows im Internet angeboten. Der Eberhofer steht vor pikanten Ermittlungen, denn zum Kreis der Verdächtigen zählen ein paar ihrer Kunden, darunter der Leopold, der Simmerl und der Flötzinger. Harte Zeiten für den Franz, auch privat: Das Doppelhaus vom Leopold und der Susi wächst in dem Maße wie Franz' Unlust auf das traute Familienglück.

  • 5 out of 5 stars
  • Wann bekommt Tramitz endlich einen Hörbuchoscar?

  • Von kantrigoerl Am hilfreichsten 17.02.2018

Jaaaaaa.... er ist wieder da :)

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.04.2018

Ein endlich wieder ganz famoser Eberhofer-Krimi-Roman, nach den vorher eher enttäuschenden zwei Folgen -wie ich finde. Spannend, gefühlvoll, interessant und zum Wasser im Munde zusammenlaufend, wenn Franz urbayrisch lecker bewirtet wird.

Frau Falk hat doch ein Talent Alltagssituationen mit einem herrlich breitem und nicht ganz typischem Vokabular zu beschreiben, womit sie Figuren und Situationen bilderzeichnend Leben einhaucht. In diesem Teil zeigt sie wieder ihr Können. Herrlich!

Mich hat es wieder gepackt und ich bin gespannt wie es weitergehen wird im Hause Eberhofer und im schönen Kaltenkirchen :)

  • Tante Poldi und der schöne Antonio

  • Tante Poldi 3
  • Autor: Mario Giordano
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Spieldauer: 10 Std.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 521
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 498
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 501

Bei der Poldi bleibt's weiterhin turbulent. Es kreuzen wieder mal viel zu viele Männer ihren Weg, die ihr das Leben schwermachen. Und dann ist auch noch einer verschwunden: Thomas, der vor zwei Wochen mit einem Koffer äußerst wertvollen Inhalts von Tansania nach Europa aufgebrochen ist. Dass er diesen Koffer einem afrikanischen Boss gestohlen hat, macht die Sache nicht unbedingt besser. Als Poldi Thomas schließlich aufspürt, ist der Afrikaner leider bereits mausetot und auch nicht mehr ganz vollständig.

  • 3 out of 5 stars
  • Zu viel des Guten

  • Von Dounia Am hilfreichsten 07.02.2018

N A M A S T E ....

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.02.2018

Ach Mon Dieu!

Nach anfänglich größter Enttäuschung über den neu besetzten Sprecherposten, wollte ich das Hörbuch erst gar nicht kaufen. Und was für ein Glück, dass ich es dann doch getan habe!

Anfangs musste ich mich an Herrn Baumann kurz gewöhnen, aber nach eben nur sehr kurzer Zeit war ich wieder voll drin in Tante Poldis Welt. Herr Baumann macht seinen Job grandios und adaptiert ein klein wenig Sprechtempo und Betong von Herrn Moog, sodass ich nicht das Gefühl hatte mich hier nun völlig neu einhören zu müssen, auch wenn ich Philipp Moog als Sprecher wirklich sehr mag und es schade finde, dass er hier nicht weiter vertreten ist.

Wieder einmal bin ich begeistert von der Vielseitigkeit der Geschichte, von der wunderschön bildhaften, liebevollen Beschreibung Tante Poldis und den schrulligen Machenschaften aller anderen Teilnehmer. Hier geben sich Aktion, Phantasie und Poetik wechselhaft die Klinke in die Hand. Und dann das Ende ... Hach .... Phantasievoll und märchenhaft überraschend! Ganz grosses Hörbuch-Kino Herr Giordano!

Ich würde gerne sofort meine Koffer packen und eine Reise nach Italien unternehmen (ein bisschen in der Hoffnung eine Frau mit schiefstehender Perrücke und ihrem Neffen über den Weg zu laufen ;)).

Also ein Klick und los geht die wilde Reise!

Nur zu empfehlen, aus meiner Sicht!

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die silberne Maske

  • Magisterium 4
  • Autor: Cassandra Clare, Holly Black
  • Sprecher: Oliver Rohrbeck
  • Spieldauer: 6 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 380
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 357
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 357

Band vier der Bestseller-Reihe.

Callum und Tamara haben einen schrecklichen Verlust erlitten. Sie wissen zwar endlich, wer im Magisterium ihr Gegenspieler ist. Aber sie können sich nicht sicher sein, wer sich im Kampf auf ihre Seite schlagen wird. Während sich die Kräfte des Bösen weiter im Hintergrund sammeln, gerät Callum immer stärker in eine Zwickmühle. Da er das Erbe des Feindes des Todes in sich trägt, könnte er dessen dunkle Gabe nutzen.

  • 5 out of 5 stars
  • Auch der 4.Teil war spannend und unterhaltsam

  • Von Lyra Am hilfreichsten 05.03.2018

Ach ich weiss nicht ....

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.01.2018

Ich hatte mich wahnsinnig auf den vierten Teil der Reihe gefreut und bin ziemlich enttäuscht.

Irgendwie kam die Fortsetzung für mich nicht so richtig in Gang und gleichzeitig war der Einstieg wiederum ziemlich abrupt. Ebenso schwierig das Ende ...
Alles wirkt so unrund und gestückelt und die Figuren werden alle immer blasser, statt tiefer.

Gelesen wurde es von Herrn Rohrbeck fantastisch, wie immer.

Schade schade ... Da hätte man lieber den dritten Teil länger gefasst und den Vierten angesetzt wo die Story jetzt endet - so mein Gefühl.

Daher leider nur 3 Sterne. Sorry.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Geschichte der Bienen

  • Das Klima-Quartett 1
  • Autor: Maja Lunde
  • Sprecher: Bibiana Beglau, Markus Fennert, Thomas M. Meinhardt
  • Spieldauer: 12 Std. und 52 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 2.465
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.299
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.296

England, 1852: William, Biologe, Samenhändler und Vater von acht Kindern, verlässt seit Wochen das Bett nicht. Das Geschäft liegt brach. Doch eine Idee könnte alles verändern: ein völlig neuartiger Bienenstock. Ohio, 2007: Der Imker George arbeitet hart für seinen Traum. Der Hof soll größer werden, sein Sohn Tom eines Tages übernehmen. Der aber träumt vom Journalismus. Plötzlich geschieht das Unglaubliche: Die Bienen verschwinden.

  • 5 out of 5 stars
  • summ,summ,STUMM

  • Von Udolix Am hilfreichsten 26.03.2017

Schwierig

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.07.2017

Drei Protagonisten kämpfen in unterschiedlichen Jahrhunderten mit ähnlichen Familien- (oder eher Kommunikations-) problemen, verbunden durch ihre Leidenschaft zu den kleinen Bienen.

Bienen sind heute vom Aussterben bedroht. Was macht das mit unserem Planeten und unserer Gesellschaft zukünftig?

Mir persönlich war die Erzählweise der drei Stränge, im ständigen Hin und Herswitchen der Erzählungen als Hörbuch kaum erträglich! Was in einem Buch gut funktioniert, funktioniert halt leider in einem Hörbuch noch lange nicht. Dieses ständige Wechseln der Schauplätze ging mir schon nach kurzer Zeit sehr auf die Nerven! Zumal die Geschichte der Zukunft die eigentlich interessante für mich war und sämtliche Hauptdarsteller in ihren Gedankengängen und ihren Handlungen für mich total blass und unnachvollziehbar blieben.

Schade, denn ansich eine schöne Idee. Aber leider eben viel zu viel Fokus auf langweilige Familiendramen, die man hätte mit einem einzigen offenen Gespräch lösen können.

Der Prolog am Ende stimmte mich dann wieder ein wenig versöhnlich, ebenso wie die Neugierde auf weitere Informationsrecherche zu den kleinen netten Bienchen. Auch die Sprecher waren sehr angenehm und verdienen mehrere Sterne, weswegen ich dann am Ende doch 2 statt 1 nem Stern vergebe.

Traurig bin ich, dass ich ein Guthaben so ins Leere verschenkt habe. Aber da ich jetzt den Balkon nochmal neu mit Blumen für Bienen bepflanze hatte es wenigstens einen guten Zweck, hoffe ich.

20 von 26 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

  • Autor: Joachim Meyerhoff
  • Sprecher: Joachim Meyerhoff
  • Spieldauer: 12 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 2.034
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.921
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 1.906

Zu seiner eigenen Überraschung wird Joachim Meyerhoff auf der Schauspielschule in München angenommen und zieht in die großbürgerliche Villa seiner Großeltern ein. Tagsüber wird er an der Schauspielschule in seine Einzelteile zerlegt, abends ertränkt er seine Verwirrung auf opulenten Möbeln in diversen Alkoholika. Aus dem Kontrast zwischen großelterlichem Irrsinn und ausbildungsbedingtem Ich-Zerfall entstehen Situationen, die den Erzähler oft überfordern und seinen Zuhörern Lach- und Rührungstränen in die Augen treiben.

  • 5 out of 5 stars
  • Wortgewaltig, Sprachgewaltig, Wunderbar.

  • Von Leseratte1a Am hilfreichsten 14.11.2016

Mon dieu! Chapeau !

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.06.2017

Unsicher, ob dieses Hörbuch denn so viel halten könne, was es aufgrund der unzähligen positiven Bewertungen verspricht, kann ich mich diesen nun aus voller Brust begeistert anschließen!

Diese Wortgewalt und so ins Mark treffenden, köstlich komisch umgewandelten bildnisshaften Beschreibungen der liebenswerten Eigenheiten , sowohl seiner selbst als auch der großelterlichen und kollegialen Umgebung beeindrucken mich!

Unweigerlich steht die Loslösung des Suchenden und im Hause der Großeltern einzig und allein verwurzelt scheinenden jungen Mannes am Ende des Buches passieren zu müssen. So schmerzt es fast, wenn bis ins kleinste Detail Erinnerungen an Gesten, Mimiken, Gerüchen und Dialoge erinnert werden. Ist doch offensichtlich, dass hier das allzu Vergängliche gerade die tiefe Liebe und den Respekt zu den Großeltern ausdrückt und der Hörer sich der eigenen Vergänglichkeit zwangsläufig erinnert fühlen muss.

Nie verlieren die Großeltern die Würde und Liebenswürdigkeit, wenn gar der Hörer sich ein wenig, fast voyeuristisch, in intime Augenblicke der Drei mit einhört. Ich fühlte mich tief verbunden mit den Dreien und erinnerte mich liebevoll und sehnsuchtsvoll an allzu intime Schrulligkeiten meiner eigenen Großeltern. Ein wenig ähnlich waren sie sich wohl, diese Kriegsgenerationsüberlebenden.

Ein kostbares und köstliches Hörvergnügen!!! Ich habe Tränen gelacht und Tränen geweint.
Uneingeschränkt zu empfehlen!!!

  • Tante Poldi und die Früchte des Herrn

  • Tante Poldi 2
  • Autor: Mario Giordano
  • Sprecher: Philipp Moog
  • Spieldauer: 9 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.036
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 975
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 971

Tante Poldi ist sauer: Zuerst wird ihr das Wasser abgestellt, dann auch noch der Hund ihrer Freundin um die Ecke gebracht. Kreizsacklzement! Erste Ermittlungen führen sie zum Winzer Avola. Und der ist auch noch so hammer-attraktiv, dass die Poldi nach einer heißen Nacht prompt ihre Ermittlungen vergisst. Bis am nächsten Morgen die Polizei vor Avolas Tür steht.

  • 5 out of 5 stars
  • mei - einfach super - die tante poldi

  • Von claudia Am hilfreichsten 02.07.2016

Perfekt!!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.06.2017

Besser kann man ein Hörbuch, meiner Meinung nach, nicht sprechen!!!! Diese Stimme! Ich bin hin und weg!

Und wunderbarer amüsant, den roten Faden nie verlassend, subtil erotisch, subtil spannend, subtil die Charaktere Stück für Stück weiter ausbauend vorstellend, kann man eine Geschichte kaum schreiben, meiner Meinung nach!

Wenn man im Auto sitzt, zu Hause das Hörbuch hört und im Auto neben an eine Person sieht und denkt " Ach, sieht aus wie Tante Poldi!" dann haben alle Beteiligten wohl ALLES richtig gemacht:)

Weiter so...!

(und ich hab jetzt den Salat und muss eine Hörbuchreihe finden die das erstmal ansatzweise erreichen wird, solange bis ein neues Abenteuer von Tante Poldi und Montana und dem Tod UND dem bezaubernden Neffen erscheinen wird ;))

  • Bruno, Chef de police

  • Bruno Courrèges 1
  • Autor: Martin Walker
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Spieldauer: 8 Std. und 26 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 975
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 575
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 577

Bruno Courrèges, einziger Polizist, Gourmet, Sporttrainer und begehrtester Junggeselle von Saint-Denis - wird an den Tatort eines Mordes gerufen. Ein Kriegsveteran ist tot aufgefunden worden, gefesselt und mit einem in die Brust eingeritzten Zeichen. Hinweise fehlen. Die eingeschalteten Polizeibehörden wollen Bruno von den Ermittlungen ausschließen. Doch dieser nutzt seine Ortskenntnisse und Beziehungen, ermittelt auf eigene Faust und deckt die in der Zeit der deutschen Besatzung wurzelnden Ursachen des Verbrechens auf.

  • 3 out of 5 stars
  • Atmosphärischer (fast)Krimi

  • Von Flo Am hilfreichsten 09.04.2011

Sehr viel Kriegserinnerung, langatmig

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.06.2017

Ein Mordfall geschieht in einem schönen idyllischem französischem Dorf. Schöne Landschafts- u kulinarische Beschreibung. Langatmig aber in der Lösung des Falls und im Spannungsbogen. Mir zu langweilig und bedrückend in den vielen Kriegserinnerungen.

  • Der Schatten des Windes

  • Autor: Carlos Ruiz Zafón
  • Sprecher: Matthias Schweighöfer, Michael Habeck, Sylvester Groth
  • Spieldauer: 2 Std. und 34 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 381
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 267
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 261

Kann ein Buch das ganze Leben verändern? Mit "Der Schatten des Windes" gelingt Carlos Ruiz Zafón eine Hommage an das alte Barcelona mit seinen engen, dunklen Gassen und geheimnisumwitterten Stadtpalästen. Uve Teschner überträgt die schaurige und mystische Geschichte auf gelungene Weise ins Hörbuch.

  • 5 out of 5 stars
  • Wirklich schön!

  • Von Sandra Am hilfreichsten 29.12.2013

Warum nur so kurz??? Wunderschön!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.04.2017

Die Geschichte ist wunderschön, spannend und ergreifend.

Wunderbar gesprochen und absolut rund in Musik und Toneffekten. Besonders Mathias Schweighöfer gefällt mir sehr gut als Sprecher. Gerne mehr!

Leider leider leider LEIDER ist die Geschichte so zusammengesetzt, dass die Übergänge an einigen Stellen schmerzhaft holprig sind und die Charaktere stark an Glanz verlieren. Gute 2 Stunden Hörbuch sind für 4.95 eigentlich zu wenig Hörvergnügen. Trotzdem insgesamt lohnenswert und sehr gut gelungen.

Ich hoffe sehr, dass die Hörbuch Versionen der Fortsetzungen nun ebenfalls lohnenswert sein werden.

  • Rote Grütze mit Schuss

  • Thies Detlefsen 1
  • Autor: Krischan Koch
  • Sprecher: Bjarne Mädel
  • Spieldauer: 6 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.904
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.607
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 3.583

Fredenbüll, in Nordfriesland: Polizeiobermeister Thies Detlefsen ist verzweifelt. Wenn in seinem Kaff nicht endlich mal ein Verbrechen geschieht...

  • 5 out of 5 stars
  • Überraschend unterhaltsam

  • Von claudia Am hilfreichsten 24.08.2014

Jeder mit jedem in Fredenbüll...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.02.2017

Im schönen Norden ermittelt Thies in einem Mordfall der erst keiner ist, oder doch, oder nicht?

Der Aufbau der Geschichte ist nett, der Mordfall enthält unterhaltsame Wendungen, obwohl Anfangs alles ganz eindeutig scheint. Soweit so gut.

Den Norden sehr liebend, stört mich die Beschreibung der Charaktere. Jeder scheint es wild (oder langweilig) mit jedem in Fredenbüll zu treiben, Moral scheint generell bei den hartgesottenen Friesen nicht ganz so großzügig verteilt und statt lustig gezeichneten Personen ermitteln und morden hier ins dümmlich überzeichnete Gestalten. Das ist schade und machte es mir schwer die Fredenbüller, samt Kommissar ins Herz zu schließen. Ein paar Mal wäre ich gerne in die Story gesprungen und hätte Reisetickets verteilt, um den armen Personen zu ein bisschen Spannung und Spaß im Leben zu verhelfen.

Bjarne Madel liest gut und holt einiges an Pfiff aus der Geschichte raus, aber so richtig Freude konnte ich beim Hören nicht entwickeln. Für nebenbei und zum halben Preis aber okay. Deswegen 3 Sterne.