PROFIL

Dustylu

  • 7
  • Rezensionen
  • 15
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 88
  • Bewertungen
  • Unter uns nur Wolken

  • Autor: Anna Pfeffer
  • Sprecher: Elmar Börger
  • Spieldauer: 6 Std. und 57 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 200
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 187
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 187

Mag die Erinnerung auch gehen, die Liebe bleibt. Tom ist ratlos: Sein Großvater Florian hat Alzheimer und lehnt jede Hilfe ab. Während bei Florian das Gestern verschwindet, sucht Tom im Heute verzweifelt eine Pflegerin. Doch keine will bleiben, denn sobald Tom die Wohnung verlässt, wird der charmante alte Herr zum Ekelpaket. Bis Ani vor der Tür steht. Ohne Wohnung, dafür mit Liebeskummer. Alle Versuche, Ani zu vergraulen, scheitern. Allmählich beginnt Florian sich ihr zu öffnen und gegen das Vergessen anzuerzählen. Vor allem von seiner großen Liebe Greta.

  • 5 out of 5 stars
  • schönea Buch

  • Von Alina Am hilfreichsten 02.01.2019

Ein zweiter Sprecher hätte geholfen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.12.2018

Das war eine sehr schöne Geschichte!
Hätte allerdings eine Frau den weiblichen Part gelesen, wäre es authentischer und irgendwie runder gewesen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Never Never

  • Autor: Colleen Hoover, Tarryn Fisher
  • Sprecher: Louis Friedemann Thiele, Hannah Schepmann
  • Spieldauer: 11 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 76
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 72
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 72

Charlize, genannt Charlie, und Silas, beste Freunde seit der Kindheit und heimliches Paar gegen den Willen ihrer Familien, wachen auf und erinnern sich an... nichts. Beider Erinnerungen sind wie weggewischt. Was steckt dahinter? Oder besser: wer? Beim Versuch herauszufinden, wer sie sind und was passiert ist, kommen sie einer Familienfehde auf die Spur, in die sich ihre Eltern verwickelt hatten und die sie und ihre Liebe auseinandergetrieben hatte. Doch was hat das mit ihrem gemeinsamen Gedächtnisverlust zu tun? Und dann geschieht es erneut: Genau 48 Stunden nach dem ersten Mal erwacht Silas ohne Erinnerung an all das, was zuvor war.

  • 5 out of 5 stars
  • Super Story!

  • Von Dustylu Am hilfreichsten 04.08.2018

Super Story!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.08.2018

Endlich mal ein Hörbuch, das sich zwar um eine Liebesgeschichte dreht, ohne dass ich nach der Hälfte wegen des Geseusels die Augen verdrehen muss.
Die Inhaltsangabe von Audible trifft es schon sehr gut, weshalb ich das nicht noch einmal wiederholen möchte.
Es war über Strecken hinweg wirklich spannend und ich wollte kein Wort verpassen.
Ich fragte mich immer wieder, was der Ursprung dieser Amnesie ist und ob sich ein Genre mit einem anderen bald vermischt...ist es Fantasy...oder gar ein Thriller...?
Am Ende steht zwar immer noch ein Fragezeichen für mich im Raum aber das hindert mich nicht daran dieser Geschichte 5 Sterne zu geben.
Den Epilog hätte es allerdings nicht gebraucht. Den fand ich etwas schräg oder ich hab ihn nicht verstanden.
Die Stimmen der beiden sind sehr angenehm.
Mein Fazit:
Eine tolle Story, die nicht langweilig wird und nicht wirklich vorhersehbar ist. Und der Kern ist eine außergewöhnlich starke Liebe, die Grenzen überschreitet .

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Buch der seltsamen neuen Dinge

  • Autor: Michel Faber
  • Sprecher: Heikko Deutschmann
  • Spieldauer: 20 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 24
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 23
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 23

Ich bin bei dir alle Tage bis ans Ende der Welt. Der junge Pastor Peter Leigh wird auf die Reise seines Lebens geschickt - nur darf seine Frau Bea ihn nicht begleiten. Um in Kontakt zu bleiben, schicken sie sich Briefe. Doch nie zuvor in der Geschichte der Menschheit musste eine Liebe eine derart große Distanz überbrücken. Ein monumentales, jedem Genre trotzendes Meisterwerk eines Weltautors auf dem Höhepunkt seines Schaffens. Michel Faber ist eine unvergessliche Liebesgeschichte gelungen, mit einem einzigartigen Setting und einer emotionalen Präzision, die direkt ins Herz fährt.

  • 4 out of 5 stars
  • Ich verneige mich....<br />

  • Von Dustylu Am hilfreichsten 30.04.2018

Ich verneige mich....<br />

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.04.2018

....vor Heikko Deutschmann!
Dieses Buch einzusprechen war sicher kein Spaziergang!
Allein das Zuhören der "oasischen" Sprache und der Oasier wenn sie Englisch gesprochen haben war sehr anstrengend und diese Tatsache machte dieses Hörbuch nicht unbedingt zu einem Hörvergnügen.
Wenn ich könnte, würde ich Heikko Deutschmann für diese Leistung mehr als 5 Sterne geben.
Nun zur eigentlichen Geschichte. Ich hoffe, ich spoiler nicht zu viel:

Der Pfarrer Peter wird als Missionar auf eine Expedition auf einen anderen Planeten geschickt. Nach einer unbestimmten Zeit soll er wieder auf die Erde zurück kommen. Er lässt seine Frau Bea zurück da diese die Tests nicht bestanden hat.

Auf dem Planeten wird ihm die Aufgabe zuteil, die Einheimischen "Ureinwohner" die Lehren der Bibel und Jesus näher zu bringen. Mit dem "Buch der seltsamen neuen Dinge" ist also die Bibel gemeint.
Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mir das Buch vielleicht nicht runtergeladen.
Ich persönlich glaube zwar an Gott, kann mich aber mit der Bibel als solche nicht identifizieren. Daher waren die immer wieder aufkommenden Bibelverse doch etwas "nervig". Zeitweise zog sich die Geschichte auch, dass ich auch mal mit dem Gedanken gespielt habe aufzuhören.
Und doch wollte ich wissen wie sich die Geschichte entwickelt. Das Thema Besiedlung eines neuen Planetens ist ja mal gar nicht so weit hergeholt und in meinen Augen ein sehr interessantes Thema!
In meinen Augen hätte man aus diesem Thema viel mehr machen können. Aber der Fokus liegt in diesem Buch einfach auf der Missionierung und die Entwicklung des eigenen Glaubens.
Zur so genannten "Liebesgeschichte" muss ich sagen, dass es in meinen Augen keine klassische Liebesgeschichte ist und unterm Strich waren bei mir am Ende noch viele Fragezeichen.
Für mich war das Ende einfach nicht befriedigend geschrieben. Zu viel Spielraum für die eigene Phantasie.
Vielleicht hat dieses offene Ende etwas mit seiner eigenen tragischen Liebesgeschichte zu tun. Darüber kann ich mir aber kein Urteil erlauben, da es mein erstes Buch von Michel Faber war.

Ich kann hier weder eine klare Kaufempfehlung geben, noch rate ich von dem Buch ab.
Es ist einfach eine Geschmacksache.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Kleine Stadt der großen Träume

  • Autor: Fredrik Backman
  • Sprecher: Heikko Deutschmann
  • Spieldauer: 15 Std. und 18 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 725
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 685
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 684

Wer glaubt noch an Björnstad? Es liegt viel zu weit hinter den dunklen Wäldern im Norden. Doch die Menschen hier halten zusammen. Und sie teilen eine Leidenschaft, die sie wieder mit Stolz erfüllen könnte. Die den Rest der Welt an Björnstad erinnern könnte. Vielleicht sogar Arbeitsplätze bringen, eine Zukunft. Deshalb liegen alle Träume und Hoffnungen nun auf den Schultern ein paar junger Menschen aus Björnstad.

  • 5 out of 5 stars
  • Perfektes Team: Backmann und Deutschmann

  • Von Agnes Am hilfreichsten 30.10.2017

Habe lange gebraucht warm zu werden....

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.11.2017

Habe bis jetzt alle Bücher des Autors gehört und jedes hat mich auf seine Art bewegt.
Bei diesem habe ich fast bis zur Hälfte gebraucht um mit der Geschichte warm zu werden.
Es passierte lange nicht wirklich etwas, viele Personen traten auf und auch Eishockey ist überhaupt nicht mein Ding.
Aber die 2. Hälfte hat es in sich gehabt und der Autor hat wieder so unglaubliche Sätze "rausgehauen" die mich noch lange zum Nachdenken angeregt haben.
Genau wegen diesem Einblick in die Tiefen der menschlichen Seele, werde ich in Zukunft jedes weitere Buch von ihm hören!
Ein Stern muss ich aber trotzdem abziehen weil es so lange gedauert hat bis ich in der Geschichte drin war. Schade!
Der Sprecher war mal wieder top!!!
5Sterne für ihn!

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Kirschroter Sommer

  • Elyas & Emely 1
  • Autor: Carina Bartsch
  • Sprecher: Marie-Isabel Walke
  • Spieldauer: 12 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 827
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 776
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 778

Würdest du deiner ersten Liebe eine zweite Chance geben? Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen.

  • 4 out of 5 stars
  • Genialer Roman, gewöhnunsbedürftige Sprecherin

  • Von Katja Am hilfreichsten 04.03.2014

Zwiegespalten....aber gefesselt hat es trotzdem

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.09.2017

Anfangs war ich auch von der Sprecherin eher genervt.
Sie gibt alles damit die Geschichte transportiert wird aber oft schießt sie für meinen Geschmack über das Ziel hinaus.
Ich glaube, dass Emely deshalb aggressiver wahrgenommen wird als sie sich ohnehin schon verhält.
(Ich habe das Buch nicht gelesen und weiß nicht, wie es gelesen auf mich gewirkt hätte)

Sooo oft konnte ich über diese Sturheit nur den Kopf schütteln und hätte es am liebsten mit ihr auch getan.

Auch Elyas Hartnäckigkeit grenzt oft an Unglaubwürdigkeit.
Welcher (junge) Mann würde sich auf so eine lange Strecke so mies behandeln lassen und dazu auch noch vor seinen Freunden.

Aber ich habe es trotzdem (im Rahmen meiner zeitlichen Möglichkeiten) verschlungen und ich bin weit über das Pubertätsalter hinaus.
Die ganze Zeit habe ich der Wende entgefiebert...muss aber jetzt doch auf Teil 2 warten.

  • Meistens alles sehr schnell

  • Autor: Christopher Kloeble
  • Sprecher: Julian Horeyseck, Bernt Hahn
  • Spieldauer: 10 Std. und 59 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 8
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 7
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 7

Albert ist neunzehn, wuchs im Heim auf und kennt seine Mutter nicht. Sein Leben lang musste Albert ein Vater für seinen Vater Fred sein: Fred ist ein Kind im Rentenalter, ein schlaksiger Zweimeterriese, der nichts als Lexika liest, grüne Autos zählt und im Dorf als Held eines dramatischen Busunglücks gilt. Als sich herausstellt, dass Fred nur noch fünf Monate zu leben hat, machen sie sich auf die Suche nach Alberts Mutter. Ihre Reise wird zu einer Odyssee, die immer tiefer in die Vergangenheit führt.

  • 5 out of 5 stars
  • Eine ungewöhnliche Geschichte

  • Von Dustylu Am hilfreichsten 06.07.2017

Eine ungewöhnliche Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.07.2017

Die Geschichte hat mich wirklich positiv überrascht!
Sie ist kein bisschen vorhersehbar und spannend unterhaltsam!
Auch die Sprecher sind sehr gut auf die Geschichte abgestimmt

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ein wenig Leben

  • Autor: Hanya Yanagihara
  • Sprecher: Torben Kessler
  • Spieldauer: 35 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.630
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.540
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.539

"Ein wenig Leben" handelt von der lebenslangen Freundschaft zwischen vier Männern in New York, die sich am College kennengelernt haben. Jude St. Francis, brillant und enigmatisch, ist die charismatische Figur im Zentrum der Gruppe - ein aufopfernd liebender und zugleich innerlich zerbrochener Mensch. Wie in ein schwarzes Loch werden die Freunde in Judes dunkle, schmerzhafte Welt hineingesogen, deren Ungeheuer nach und nach hervortreten.

  • 5 out of 5 stars
  • Lehrbuch für Trauma

  • Von GHeine Am hilfreichsten 18.10.2017

Sehr schwere Kost!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.03.2017

Was hat Ihnen am allerbesten an Ein wenig Leben gefallen?

Vor Augen (Ohren) zu haben, dass das Leben immer zwei Seiten hat.
Ansonsten muss ich sagen, dass der Schreibstil hervorragend ist!

Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

Willem!
Er hat mich beeindruckt mit seiner milden, sensiblen und doch unerschütterlichen Art.
Ein ganz besonderer, wertvoller Charakter!

Welche Szene hat Ihnen am besten gefallen?

Das kann ich ehrlich gesagt gar nicht sagen, weil es mich über so lange Strecken erschüttert hat.
Aber wenn ich in mich gehen würde und reflektiere, wann ich mal so etwas wie ein inneres Lächeln verspürt habe, war es der Teil als Jude von adoptiert wurde.
Das hat mich unsagbar für ihn gefreut!

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Ich werde es definitiv kein zweites mal hören und auch nur unter Vorbehalt empfehlen.
Ich habe zwar nicht geweint aber mir hat sich so oft der Hals zugeschnürt und ich habe es zu Ende gehört weil ich wissen wollte wie es ausgeht.
Hätte ich vor dem Hören genaueres über das Buch gelesen, hätte ich es mir wahrscheinlich nicht runtergeladen.
Die nächsten 2-3 Hörbücher, die ich mir anhören werde sollten wieder seichte Kost sein um wieder runter zu kommen.
Nichtsdestotrotz: Es ist hervorragend geschrieben und auch der Sprecher hat seine Sache sehr, sehr gut gemacht!

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Nichts für schwache Nerven und auch keine Bettlektüre

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich