PROFIL

Petra

Dietikon, Schweiz
  • 4
  • Rezensionen
  • 3
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 40
  • Bewertungen
  • Flg. 4 - Dem Strauß sein Arsch

  • Autor: Patrizia Schlosser
  • Sprecher: Patrizia Schlosser
  • Spieldauer: 55 Min.
  • Originalaufnahme
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 71
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 67
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 66

Patrizia trifft Christoph Wackernagel und diskutiert über die Ideologie der RAF und über einen möglichen Umgang in der Gegenwart.

  • 5 out of 5 stars
  • Fesselnd

  • Von Michael Henricy Am hilfreichsten 11.04.2018

Spannende Story

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.09.2018

Tolle Geschichte. Manchmal leider akustisch nicht so einfach zu verstehen. Die veränderte Vater/Tochter Beziehung gefiel mir besonders.

  • Der Junge, der Träume schenkte

  • Autor: Luca Di Fulvio
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • Spieldauer: 23 Std. und 17 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.023
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.541
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.539

New York, 1909. Aus einem transatlantischen Frachter steigt eine junge Frau mit ihrem Sohn Natale. Sie kommen aus dem tiefsten Süden Italiens - mit dem Traum von einem besseren Leben in Amerika. Doch in der von Armut, Elend und Kriminalität gezeichneten Lower East Side gelten die gnadenlosen Gesetze der Gangs. Nur wer über ausreichend Robustheit und Durchsetzungskraft verfügt, kann sich hier behaupten.

  • 4 out of 5 stars
  • Gutes, interessantes Buch für Erwachsene

  • Von Bussibär1972 Am hilfreichsten 15.04.2013

Unterhaltsam aber voller Klischees

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.01.2013

Die Geschichte ist flüssig und auch spannend. Allerdings lässt sie kein Klischee aus und verliert dadurch an Tiefe. Was vielleicht auch nicht weiter schlimm ist, ich fand das Buch dennoch unterhaltend..

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Hand aufs Herz

  • Autor: Anthony McCarten
  • Sprecher: Rufus Beck
  • Spieldauer: 6 Std. und 18 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 125
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 41
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 41

Vierzig Menschen sind unterwegs zu einem Londonder Autohof und zu einem exklusiven Fahrzeug, das derjenige gewinnt, der am längsten die Hand daraufhält. Ein absonderlicher Ausdauerwettbewerb, der als Gleichnis für das Leben überhaupt stehen kann. Es sind alles Menschen, denen ihre Existenz entglitten ist und die trotz allem die Hoffnung auf ein besseres Leben nicht aufgeben wollen. Der Wettbewerb fördert bei vielen ihre schlimmsten Seiten zutage, anderen verhilft er zu neuen Perspektiven. Im Laufe der Geschichte wird klar, dass jede der Figuren diesen Gewinn braucht, um einen Weg aus ihrer persönlichen Krise zu finden.

  • 5 out of 5 stars
  • Ergreifend und spannend

  • Von claudia Am hilfreichsten 07.11.2012

Fantastisch geschrieben - wunderbar gelesen

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.01.2013

Ein Genuss von A-Z. Humorvolle Geschichte, die auch einiges zu Denken gibt. Dabei keine Sekunde langweilig. Sehr empfehlenswert.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • 1Q84, Buch 1 & 2

  • Autor: Haruki Murakami
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 30 Std. und 52 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 3.912
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.564
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.559

Aomame ist knapp 30, Geschäftsfrau und auf dem Weg zu einem wichtigen Termin. Zu Beginn von Haruki Murakamis Roman 1Q84 sitzt sie in einem Taxi auf der Tokioter Stadtautobahn im Stau. Im Radio läuft eine Sinfonie, die ihr merkwürdiger Weise bekannt vorkommt, und merkwürdig ist auch der Rat, den der nicht minder merkwürdige Taxifahrer ihr mit auf den Weg gibt: Um nicht zu spät zu kommen, solle sie doch einfach aussteigen und verbotenerweise über eine Wendeltreppe die Hochstraße verlassen. Aomame folgt dem Rat - und findet sich plötzlich in einem Paralleluniversum wieder, in dem sie brutale Männer mordet und in dem zwei Monde am Himmel stehen. Aus 1984 ist das Jahr 1Q84 geworden.

  • 5 out of 5 stars
  • Großartig

  • Von SusanneVienna Am hilfreichsten 29.03.2013

Abartig

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.09.2012

Und zwar abartig schlecht. Eine verworrene und langatmige Geschichte ohne Sinn und Zweck. Was interessant begann, wurde immer abstruser und gipfelte in ein Ende, das keines war. Nichts für mich.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich