PROFIL

Klaus

Lichtenfels, Deutschland
  • 120
  • Rezensionen
  • 446
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 133
  • Bewertungen
  • Von Zeit und Macht

  • Herrschaft und Geschichtsbild vom Großen Kurfürsten bis zu den Nationalsozialisten
  • Autor: Christopher Clark
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 9 Std. und 34 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 42
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 41
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 40

Wie entsteht Macht? Wie wird sie begründet und erhalten? Und welche Rolle spielen dabei Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft? Anhand von Kurfürst Friedrich Wilhelm, Friedrich II., Otto von Bismarck und dem NS-Regime analysiert Bestseller-Autor Christopher Clark, wie unterschiedlich Geschichtsbewusstsein und die eigene Verortung in der Geschichte bei den verschiedenen Machthabern ist. Inmitten des Brexit, der Präsidentschaft von Donald Trump ‎und Putins vierter Amtszeit, wirft Clark aber auch einen kritischen Blick auf unsere eigene Epoche und die momentanen Strukturen von Selbstlegitimation und Machtverständnis.

  • 3 out of 5 stars
  • Wissenschaftstheorie

  • Von Klaus Am hilfreichsten 08.02.2019

Wissenschaftstheorie

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.02.2019

Christopher Clark hat schon interessantere Bücher geliefert. Dieses hier hat sicherlich nur deshalb so einen Erfolg, weil der Autor schon sehr bekannt ist. Sein Thema hier ist sehr speziell und eine "Orchidee". Es ist ein wissenschaftstheoretisches Thema, das Clark hier bearbeitet. Für Historiker sicherlich ganz interessant, für die Allgemeinbildung eher nicht.

  • Aufbruch zum Mond

  • Neil Armstrong - Die autorisierte Biografie
  • Autor: James R. Hansen
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 17 Std. und 20 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 70
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 68
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 68

Am 21. Juli 1969 hält die Welt den Atem an: Neil Armstrong setzt als erster Mensch seinen Fuß auf den Mond. So berühmt Armstrong dadurch wurde, so wortkarg und scheu trat er in der Öffentlichkeit auf. James Hansen gewährte er erstmals exklusiven Zugang zu privaten Dokumenten und persönlichen Quellen. Von Armstrongs Kindheit bis zum unfassbaren Ruhm durch die Apollo-11-Mission und Armstrongs Beteiligung an der Untersuchung der Challenger-Katastrophe - First Man erzählt das Leben eines Mannes, dessen "kleiner Schritt" Geschichte schrieb.
 

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

  • 5 out of 5 stars
  • Da passt Alles!

  • Von Holger Am hilfreichsten 20.10.2018

Ein kleiner Sprung in den Weltraum

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.02.2019

Eine sehr ausführliche Biographie über Neil Armstrong. Sehr ausführlich und zum Teil detailverliebt. Auch völlig irrelevante Fakten werden noch gebracht, so die ganzen technischen Abkürzungen der verschiedensten Fluggeräte. Das klingt sehr professionell, ist aber für das Zuhören eher albern. Auch fehlt J. R. Hansen die nötige Distanz zu seinem Protagonisten. Er verehrt ihn und es wundert am Ende des Hörbuchs nicht, wenn Neil Armstrong nicht auch noch auf den Wassern wandelte...
Selbst kritische Momente werden "zurechtgebogen", so etwa die steile, unbelegte These, er habe auf seinem Flug zum Mond ein Foto oder Andenken seiner verstorbenen Tochter dabei gehabt. Das ist mir zu unkritisch.
Aber das Ganze ist dennoch unterhaltsam und nett zu hören. Frank Arnold macht seine Sache gewohnt professionell - nur diesmal schwächelt der große Leser: Mit großer Konstanz sagt er "Tjusten" anstatt phonetisch richtig "´Uhsten". Aber naja, das sind Kleinigkeiten...
17 Stunden gute Unterhaltung gibt es allerdings.

  • Leben mit den Göttern

  • Autor: Neil MacGregor
  • Sprecher: Wolfram Koch
  • Spieldauer: 14 Std. und 15 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 28
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 24
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 25

Von Rosenkränzen, Hünengräbern und Opfergaben: eine spannende Reise zu den Ursprüngen des Glaubens. Von der elementaren Anbetung von Feuer, Wasser und Sonne über Feste, Pilgerreisen und Opfergaben bis zu kirchlichen Machtkämpfen: Neil MacGregor untersucht anhand ausgewählter Objekte aus dem British Museum, wie der Glaube dabei geholfen hat, Gesellschaften zu formen. In Gesprächen mit Experten unterschiedlichster Disziplinen und vom Ganges bis nach Jerusalem reisend, bewegt sich sein Fokus von der fernen Vergangenheit bis in unsere Tage.

  • 3 out of 5 stars
  • Enttäuscht

  • Von Andreas Am hilfreichsten 30.01.2019

Leben live!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.01.2019

Neil MacGregor ist das Original! Mit bestechender Systematik hat er wieder im Fundus des British Museums etliche Gegenstände hervorgeholt, mit der er die Geschichte der Religosität beschreibt. Das macht er unterhaltsam und sachkundig. Ich spüre schon an der einen oder anderen Stelle den Neuatheismus angelsächsischer Art aufblitzen, der aber keineswegs alles überstrahlt. MacGregor ist zu klug, um seine Meinung zur allgemeinen Meinung zu machen. Ich habe das Buch mit großer Freude gehört und immer wieder das Eine oder Andere dazugelernt. Der Mensch ist ein religöses Wesen - so ärgerlich das manchmal zu sein scheint!
Nicht immer konsequent ist der Autor in seiner Wortwahl, die eben dann doch keine wertneutralen Begriffe , sondern "Heilige" und "Götter" immer mal wieder sachfremd benutzt.
Aber das ist nicht wirklich störend.
Kaufempfehlung!

  • Verborgene Chronik 1914-1918

  • Die Gesamtausgabe
  • Autor: Lisbeth Exner, Herbert Kapfer
  • Sprecher: Meike Droste, Wolfram Koch, Wolfgang Condrus
  • Spieldauer: 19 Std. und 19 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 24
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 23
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 22

Von Müttern in der Heimat und Vätern an der Front, vom 15-jährigen Mädchen bis zum Greis, vom jungen Idealisten bis zum fanatischen Militaristen - jedes dieser Tagebücher hält den Blick auf das umwälzende Zeitgeschehen fest. Von der Mobilmachung bis zur Niederlage entsteht so ein Echolot jener Tage: Trennungsschmerz und patriotisches Hoch, Todesangst und Heldenmut, Freudengesänge und das nackte Grauen stehen unmittelbar nebeneinander.

  • 3 out of 5 stars
  • Verborgen, wie das weiterbringt....

  • Von Klaus Am hilfreichsten 29.12.2018

Verborgen, wie das weiterbringt....

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.12.2018

Zeitzeugnisse sind immer auch interessant. Allerdings ist eine redaktionelle Auswahl doch auch hilfreich. In der Fülle des hier dargebotenen verließ mich irgendwann die Lust am Weiterhören. Denn: Der Kriegsverlauf ist in anderen Büchern viel besser dargestellt worden, als dies in Tagebüchern möglich ist. Die hier zitierten Einträge bringen nicht wirklich weiter, denn sie erzählen nichts von den persönlichen Erlebnissen, die über das Bekannte hinaus gehen.
Viel zu viel Belangloses reiht sich hier aneinander, das ist schade. Der Ansatz als solcher ist faszinierend, aber die Durchführung hier mir zu episch.
Alternative:
Meine Geschichte
Zeitzeugen erzählen - 100 Jahre Deutschland
Wirklich toll!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Udo

  • Autor: Udo Lindenberg, Thomas Hüetlin
  • Sprecher: Udo Lindenberg, Charly Hübner
  • Spieldauer: 7 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 208
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 190
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 189

"Stell Dir einmal vor, Du gibst eine Party, und das Ganze dauert ein bisschen länger. Nicht bis zum Morgengrauen. Nicht zwei oder drei Tage. Eher vierzig Jahre. So genau weißt Du es nicht mehr. Es ist schließlich eine Party, und da kann es schon mal passieren, dass man den Überblick verliert. Du konntest Dir das leisten, weil es Dein Beruf ist, das Leben zu feiern und Dich dabei gehen zu lassen, denn Du bist ja ein Rockstar..." Die Beatles, die Stones, Bob Dylan, ja gut, aber ein Deutscher, der auf Deutsch rockt - unmöglich. Dann kam Udo und machte alles anders.

  • 4 out of 5 stars
  • interessant

  • Von Tina Am hilfreichsten 24.10.2018

Unterm Säufermond

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.10.2018

Dass Udo Alkoholiker ist, das wusste ich schon und war ja auch kein Geheimnis. Aber in dieser Heftigkeit hätte ich es denn doch nicht gedacht. Der Held meiner Jugend gibt einen Einblick in sein Leben, vor allem in seine Krankheitsgeschichte. Das ist berührend und auch erschütternd - und irgendwie auch tröstlich, dass er es zur Zeit mal wieder geschafft hat halbwegs clean zu sein.
Sein Können und seine Musik sind nur aus der Zeit heraus verständlich. Ein Blick bei Youtube auf die Auftritte der 70er Jahre macht das überdeutlich: Was war das ein Muff, dass man mit solchen Sachen Erfolg haben konnte. Heute würde das unter Popclown laufen, aber Udo war da immer mehr.
Im Hörbuch kommt mir die Wende zur Gegenwart leider etwas zu kurz. Da hätte ich gern mehr gehört.
So steht diese Autobiographie neben denen von Otto und Mike Krüger auf einer Ebene. Die alten Helden sind retro....
Stimmt schon Udo: Was hat die Zeit aus uns gemacht....

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Geschichte der Welt

  • Neu erzählt von Ewald Frie
  • Autor: Ewald Frie
  • Sprecher: Bernt Hahn
  • Spieldauer: 15 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 288
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 266
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 267

Ewald Frie erzählt die Geschichte der Welt erstmals ganz voraussetzungslos aus einer wahrhaft globalen Perspektive. Athen rückt so an den Rand, aber das traumhaft schöne Kilwa in Afrika wird niemand vergessen, der dieses mit wunderbarer Leichtigkeit gelesene Hörbuch gehört gelesen hat. Die Geschichte der Welt wird bis heute von Europa aus erzählt. Höchste Zeit für einen frischen Blick.

  • 5 out of 5 stars
  • Mal was Anderes

  • Von Woz Am hilfreichsten 21.03.2018

Ein anderer Blickwinkel erfrischt1

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.10.2018

Natürlich kann auch Ewald Frie die Geschichte nicht neu erfinden. Aber den Blickwinkel darauf verändern. Tatsächlich ist es ganz interessant, aus dem indischen, amerikanischen, karibischen oder afrikanischen Blickwinkel die großen Entwicklungslinien der Vergangenheit zu betrachten. Es erhellt sehr gut, dass es in der Geschichte keine Fort-Entwicklung, auch keine Rück-Entwicklung, sondern immer nur ein stetiger Fluß von Entwicklungen ist, die uns begleiten.
Das erfrischt - ist aber naturgemäß keine ganz revolutionäre Technik.
Mir gefällt das Hörbuch, denn es erzählt in großen Linien. Allerdings setzt es an der einen oder anderen Stelle schon eine gewisse Vorbildung voraus.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die komplette Wahrheit über Deutschland 2

  • Autor: Dieter Nuhr, Hagen Rether, Carolin Kebekus, und andere
  • Sprecher: Dieter Nuhr, Hagen Rether, Carolin Kebekus, und andere
  • Spieldauer: 4 Std. und 17 Min.
  • Originalaufnahme
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 55
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 52
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 51

Seit 1997 versammelt WortArt die "Créme de la Créme" der Neuerscheinungen aus Kabarett und Comedy auf dem Sampler "Die komplette Wahrheit über Deutschland". Nachdem die Folgen 1-8 bereits im Jahr 2009 zu einer Box zusammengefasst wurden, ist es nun an der Zeit, dass die letzten vier Wahrheiten aus den zurückliegenden sechs Jahren ebenfalls zu einer Box zusammen geführt werden.

  • 5 out of 5 stars
  • Die Namen der Protagonisten?

  • Von cofriro Am hilfreichsten 29.07.2018

Schwach, mit hier und da einer Perle

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.09.2018

Interessant, dass es so viele "Comedians" gibt, die überhaupt nicht witzig sind. Dreschen plump auf billige Opfer ein, befördern populistisch manche Vorurteile und wirken im Abstand von einigen Jahren einfach nur peinlich.
Ein paar Perlen sind darunter, Dieter Nuhr und Horst Evers, aber der Rest - peinlich, peinlich.

0 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Kulturgeschichte der Neuzeit

  • Autor: Egon Friedell
  • Sprecher: Achim Höppner
  • Spieldauer: 9 Std. und 16 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 71
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 67
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 65

Von 1927 bis 1931 erschien das monumentale Werk eines wahren Universalisten: Egon Friedell legte die "Kulturgeschichte der Neuzeit" vor. In dieser stehen nicht die Kriege und politischen Umbrüche im Zentrum, sondern Persönlichkeiten wie Kant, Shakespeare und Monet. Hinzu kommen Anekdoten, kurze Abhandlungen über große Werke der Literatur und der Kunst, Erklärungen zur Philosophie und Beschreibungen des rasanten technischen Fortschritts.

  • 5 out of 5 stars
  • Ganz hervorragend

  • Von Benjamin Am hilfreichsten 21.11.2018

Große, veraltete Literatur

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.08.2018

Ja, Egon Friedell ist ein Begriff und ein Erlebnis. Als dies Buch erschien, vor 91 Jahren , da war das womöglich "state of Art". Heute gilt dies für die wissenschaftstheoretischen Teile nicht mehr. Zu oft schwadroniert Friedell von "Rasse" , von "Degeneration", von "Aufgeblasenheit". Ich spüre überdeutlich den Kulturpessimismus der Zwischenkriegszeit - und das stößt mir heute übel auf. Wie gesagt, vor 90 Jahren war das ganz amüsant - wer es heute noch so empfindet, der sollte dringend an seinem Weltbild arbeiten. Da gibt es modernere Sichtweisen!

6 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ein gutes Omen

  • Der völlig andere Hexen-Roman
  • Autor: Terry Pratchett, Neil Gaiman
  • Sprecher: Volker Niederfahrenhorst
  • Spieldauer: 15 Std. und 26 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 733
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 688
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 687

Der Antichrist ist geboren, und der finstere Engel Crowley soll ihn zum Höllenfürsten erziehen, damit er die Apokalypse heraufbeschwört. Doch Crowley bemerkt, dass sich das Kind, Warlock, mehr für seine Briefmarkensammlung und Kaugummi mit Bananengeschmack interessiert als für den Weltuntergang. Es stellt sich heraus, dass Warlock im Krankenhaus vertauscht wurde.

  • 5 out of 5 stars
  • Hörgenuss

  • Von Anolim Am hilfreichsten 03.12.2016

Ein guter Roman!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.08.2018

Wer Pratchett mag, kommt hier auf seine Kosten. Kongenial fügen sich die Ideen von Neil Gaiman und Terry Pratchett zu einer großen, aberwitzigen, offenbarenden und bloßstellenden, aber nie entblößenden Geschichte zusammen. Viele Nebenschauplätze, liebevoll ausstaffiert, manch tiefsinniges Gedankengut und hier und da einfach nur gute Unterhaltung.
Großartiges Werk über 15 Stunden!
V. Niederfahrenhorst schafft das Kunststück, keine Minute davon langweilig zu finden. Wenn er auch den Personen eigene Stimmen gibt (was ich an sich nicht so gut finde), gelingt es dem Sprcher, dies auf die sehr lange Vorlesezeit nicht ermüdend zu gestalten. Hut ab!

  • Mein Gott, Walther

  • Das Leben ist oft Plan B
  • Autor: Mike Krüger, Till Hoheneder
  • Sprecher: Mike Krüger
  • Spieldauer: 7 Std. und 20 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 30
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 28
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 28

Mike Krüger ist die Kultfigur im deutschen Fernsehen. In den 70ern vertonte er mit "Mein Gott, Walther" das Lebensgefühl der Mittelschicht, in den 80ern erfand er mit Thomas Gottschalk die deutsche Kino-Komödie neu und zur Jahrtausendwende zog er mit "7 Tage, 7 Köpfe" in jedes deutsche Wohnzimmer ein. Doch mühelos verlief sein Leben vor der Ausnahmekarriere keineswegs. Anlässlich seines 40. Bühnenjubiläums wirft er einen Blick zurück und erzählt, warum eine einsame Kindheit auch humorbildend sein kann und wie er aus Versehen zu einem der beliebtesten Entertainer der Republik wurde.

  • 5 out of 5 stars
  • Cool Mike

  • Von R. Hey Am hilfreichsten 26.01.2019

Mein Gott Mike!

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.07.2018

Es ist grad Mode die Autobiographien von alten Unterhaltungsstars zu veröffentlichen. Ob Otto, Hape oder eben Mike - es macht Laune, die vertauten Stimmen der Kindheit zu hören. Die Biographie von M. Krüger ist nicht spektakulär, aber dennoch interessant. Er erzählt aus seinem Leben, verzichtet auf tiefergehende theoretische Überlegungen, warum seine Komik in seiner Zeit so gut funktioniert. Das ist unterhaltsam gemacht, fällt aber im Vergleich zu Hape oder Otto doch etwas ab. An die eigentümliche Sprechweise von Mike muss man sich erst gewöhnen - Hörbücher gehören nicht zu seinen Stärken....
Insgesamt aber 7 Stunden nette Unterhaltung.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich