PROFIL

r. lang

  • 7
  • Rezensionen
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 70
  • Bewertungen
  • Willems letzte Reise

  • Autor: Jan Steinbach
  • Sprecher: Jürgen Holdorf
  • Spieldauer: 7 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 433
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 405
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 405

Einsam und mit seiner Familie zerstritten, lebt der alte Willem auf seinem Bauernhof in Ostfriesland. Dann bringt seine Tochter ungefragt ihren Sohn Finn bei ihm unter, weil sie sich wegen ihrer Trennung nicht anders zu helfen weiß. Und sosehr sich der knurrige alte Mann auch dagegen wehrt - der bezaubernde kleine Junge erobert sein Herz. Ausgerechnet jetzt erhält Willem eine fatale Nachricht.

  • 5 out of 5 stars
  • Aus dem Leben...

  • Von Sabine Lemmer Am hilfreichsten 13.08.2018

"Literatur"

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.07.2018

Diese "Literatur" macht jedem Groschenroman Konkurrenz, vorhersehbare Story mit einfach gezeichneten Charakteren und erhobenem Zeigefinger.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Wir kommen mit

  • Autor: Catherine Ryan Hyde
  • Sprecher: Elke Schützhold
  • Spieldauer: 11 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 569
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 533
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 532

Der Highschool-Lehrer August Schroeder hat nach dem Tod seines siebzehnjährigen Sohnes nur ein Ziel: Er will die gemeinsam geplante Reise nun allein unternehmen, um etwas von der Asche seines Sohnes im Yellowstone-Nationalpark zu verstreuen. Doch schon bald sieht es ganz so aus, als wollte ihm das Schicksal einen Strich durch die Rechnung machen. Sein Wohnmobil bleibt mitten im Nirgendwo liegen, und die Reparaturkosten würden sein Budget für diese ihm so wichtige Reise sprengen.

  • 5 out of 5 stars
  • Bitte hör nicht auf, wei es mir fast zuviel wird

  • Von Donato Am hilfreichsten 11.05.2016

Für amerikanische Leser

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.04.2018

Ich konnte das Hörbuch nicht bis zu Ende hören, da ich den Schreibstil des Autors mit ständigen Wiederholungen (teilweise fünf in einem Satz) und das Zerreden jedes kleinen Details nicht ertragen habe. Mitdenken ist unnötig, dieser Stil kommt häufiger bei amerikanischen Autoren vor, wie mir aufgefallen ist und entspricht nicht meinem Geschmack.

  • Berlin Skurril 2: Stories

  • Autor: Doris Lautenbach
  • Sprecher: Doris Lautenbach
  • Spieldauer: 1 Std. und 6 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 2
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 2

Nachschub für alle Liebhaber der skurrilen Berlin-Geschichten von Doris Lautenbach. In vier neuen, kurzweiligen Episoden lädt die beliebte Bloggerin wieder ein, das Absurde hinter dem Banalen zu finden; das Schräge hinter den rechten Winkeln. Viel Spaß beim Zuhören!

  • 3 out of 5 stars
  • Kein Vergleich zum 1. Teil

  • Von r. lang Am hilfreichsten 20.06.2017

Kein Vergleich zum 1. Teil

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.06.2017

Kein Vergleich zum 1. Teil, dieser hier sollte eher "skurrile Tiergeschichten" heißen. Obwohl: Genau das Skurrile und Überraschende fehlt mir in den vier Geschichten.

  • Ein Mann namens Ove

  • Autor: Fredrik Backman
  • Sprecher: Heikko Deutschmann
  • Spieldauer: 10 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.936
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.692
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.681

Ove ist der Nachbar aus der Hölle: Jeden Morgen macht er seine Kontrollrunde, schreibt Falschparker auf, räumt Fahrräder an ihren Platz und prüft die Mülltrennung. Aber hinter seinem Gegrummel verbergen sich ein viel zu großes Herz und eine berührende Geschichte. Seit Oves geliebte Frau Sonja gestorben ist und man ihn vorzeitig in Rente geschickt hat, sieht er keinen Sinn mehr in seinem Leben. Doch als nebenan eine junge Familie einzieht...

  • 5 out of 5 stars
  • Ein durch und durch ergreifendes Buch

  • Von claudia Am hilfreichsten 22.10.2014

Genervt

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.11.2016

Der Sprecher ist zu bewundern: Wie er ein solch langweiliges Buch durchgängig wunderbar betont wiedergibt ist bemerkenswert. Ich habe mich durch die Hälfte des Buches gequält und als ich bei jedem Mal "Ein Mann namens Ove..." , ein Satz, der gefühlt 1000 Mal fällt, immer aggressiver wurde, das Buch an Audible zurück gegeben.

  • Tante Poldi und die sizilianischen Löwen

  • Tante Poldi 1
  • Autor: Mario Giordano
  • Sprecher: Philipp Moog
  • Spieldauer: 9 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.418
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.332
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.332

Meerblick. Sonne. Ruhe. Mehr will Poldi nicht, als sie kurz nach ihrem sechzigsten Geburtstag von München nach Sizilien zieht. Dabei hat sie aber nicht mit der Familie ihres verstorbenen Exmannes gerechnet. Denn die, Sizilianer durch und durch, wollen Poldi natürlich das Dolce Vita nahebringen. Das war's dann mit der Ruhe. Als wäre es damit nicht genug: Eines Tages verschwindet Valentino, der Poldi in Haus und Garten ausgeholfen hat, spurlos. Ist er etwa in die Fänge der Mafia geraten?

  • 5 out of 5 stars
  • 10 Sterne! !!

  • Von Reschke Am hilfreichsten 29.02.2016

Krimi

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.08.2016

Mich interessiert nicht, was Poldi zu bestimmten Anlässen anzieht, was sie isst, dass sie sich immer wieder zwingt, auf alkoholische Getränke zu verzichten und wie sie aufkeimende erotische Gefühle unterdrückt. Das alles ist aber Hauptessenz des Buches. Ich habe mich trotzdem überwunden, es bis zum Ende zu hören, wenigstens der Sprecher war gut. Wichtig sei aber auch zu erwähnen, dass ich Krimis grundsätzlich nicht mag und aus dem Grund nie lese/höre-eigentlich.

  • No Baggage

  • Ein Date, drei Wochen, acht Länder - und kein Gepäck
  • Autor: Clara Bensen
  • Sprecher: Anne Düe
  • Spieldauer: 7 Std. und 40 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 133
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 121
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 121

Glück statt Gepäck: Die junge Journalistin Clara und der sympathisch verrückte Wissenschaftler Jeff haben sich gerade erst kennengelernt. Da schmieden sie einen ungewöhnlichen Plan: 21 Tage wollen sie quer durch Europa reisen. Das Besondere: Sie verzichten auf jegliches Gepäck. Mit minimaler Ausstattung, ohne Hotels und festgelegte Route gelangen sie schließlich von Istanbul über Budapest, Sarajevo, Dubrovnik, Edinburgh bis nach London. Ihre Geschichte zeigt: Die schönsten Dinge passieren, wenn man alle Sicherheiten aufgibt und sich auf das Ungewisse einlässt.

  • 1 out of 5 stars
  • Irgendwie hab' ich es wohl nicht verstanden...

  • Von Madame Weiner Am hilfreichsten 11.03.2016

belanglos

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.07.2016

Völlig belangloser Reisebericht, aus der Perspektive einer unreifen Erzählerin, welche einen absoluten Unsympathen vergöttert, geschildert.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ich bleibe hier

  • Autor: Catherine Ryan Hyde
  • Sprecher: Elke Schützhold
  • Spieldauer: 11 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.443
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.324
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.324

Der ehemalige Broadway-Tänzer Billy Shine leidet an Agoraphobie und hat seit fast einem Jahrzehnt keinen Fuß mehr vor die Tür seines Appartements gesetzt. Seine Nachbarn sind die attraktive Nagelpflegerin Rayleen, die einsame alte Mrs Hinman, der engstirnige und übellaunige Mr Lafferty, der gutherzige Felipe und die neunjährige Grace - und ihre mit der Drogensucht kämpfende Mutter Eileen. Billy hat nur kurze Blicke auf sie erhascht - aber die meisten von ihnen haben ihn nie gesehen.

  • 5 out of 5 stars
  • Hilflosigkeit - sehen Kinder mehr Tatsachen

  • Von Dreg Am hilfreichsten 01.01.2015

banal, trotz wichtigem Thema

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.09.2015

Der Roman zeigt, wie wichtig Mitmenschlichkeit ist: Die gesamte Nachbarschaft eines Mietshauses in einer sozial schwachen Gegend, hilft einem kleinen Mädchen, um das sich die eigene Mutter aufgrund ihrer Drogensucht nicht kümmert. Trotz der ernsten Thematik überfließt der Text vor Banalitäten, sodass ich mich durch das Hörbuch hindurch gequält habe. Z.B. wird 10 Minuten lang das Nasenbluten aufgrund eines Sturzes dermaßen dramatisiert, dass ich nur den Kopf schütteln konnte. Die Sprecherin allerdings ist gut, kann aber natürlich nicht den fehlenden Gehalt der Geschichte ausgleichen.