PROFIL

BausB

  • 17
  • Rezensionen
  • 61
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 74
  • Bewertungen
  • Madame le Commissaire und der tote Liebhaber

  • Isabelle Bonnet 6
  • Autor: Pierre Martin
  • Sprecher: Gabriele Blum
  • Spieldauer: 9 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 459
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 441
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 438

Untermalt vom Summen der Zikaden und Lavendelduft gleiten die Tage in Fragolin in der Provence friedlich vorüber. Bis das Undenkbare geschieht und das Städtchen jäh aus dem sanften Sommerschlummer reißt: Eines Morgens findet man den Bürgermeister Thierry - tot, mit durchschnittener Kehle. Zwar waren er und Kommissarin Isabelle Bonnet schon länger kein Paar mehr, dennoch trifft sein Tod Isabelle zutiefst.

  • 5 out of 5 stars
  • Endlich wieder Isabelle Bonnet😍😍😍👌

  • Von blume Am hilfreichsten 14.04.2019

Leider deutlich schlechter als bisherige Bücher

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.04.2019

Lange auf die neue Folge gewartet und dann schleppt es sich so dahin. Hier fehlte das Feuer, die Brillianz bisheriger Geschichten. Als fehlte dem Autor (wer ist eigentlich Pierre Martin??) selbst ein wenig Inspiration.Die Sprecherin war wie immer Spitze und hat das südfranzösische Flair so richtig rübergebracht.
Freuen wir uns also auf ein neues Buch im (nächsten?) Jahr und auf einen neuen Mann an ihrer Seite??

  • Darker - Fifty Shades of Grey: Gefährliche Liebe von Christian selbst erzählt

  • Autor: E. L. James
  • Sprecher: Mark Bremer
  • Spieldauer: 18 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.224
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 1.146
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.141

Die Weltsensation geht weiter: Band 2 von "Fifty Shades" aus Christians Sicht erzählt. Ihre sinnliche Affäre endete in Schuldzuweisungen und gebrochenen Herzen, aber Christian Grey kann Anastasia Steele nicht vergessen. Um sie zurückzugewinnen, versucht er, seine dunkelsten Begierden und sein Bedürfnis nach Kontrolle zu unterdrücken und Ana die Liebe zu geben, nach der sie sich sehnt. Aber dazu muss er sich den Schrecken seiner Kindheit, den Dämonen in seinem Innersten und den Obsessionen seiner ehemaligen Geliebten stellen.

  • 5 out of 5 stars
  • ein sehr gutes Hörbuch

  • Von Anonymer Hörer Am hilfreichsten 06.02.2018

Zum Inhalt kann ich noch nicht viel sagen,

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.12.2017

wohl aber zum Sprecher. Mir hatte sich die Stimme von Martin Kautz als Grey so eingeprägt, dass ich echt enttäuscht war vom neuen Sprecher. Obwohl Mark Bremer eine sehr prägnante Stimme hat, die mir bei anderen Hörbüchern sicher gut gefallen würde, fand ich die Stimme hier zu geschäftsmäßig, von oben herab, distanziert. Gut, bleiben mir noch 17 und eine halbe Stunde .....

25 von 31 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • No Doubts

  • Reasonable Doubt 3
  • Autor: Whitney G.
  • Sprecher: Sebastian Walch, Karen Kasche
  • Spieldauer: 5 Std. und 27 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 499
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 466
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 466

Er hat immer gesagt, dass er herzlos und kalt ist und sich niemals ändern wird. Hätte ich ihm doch nur geglaubt - Andrews und Aubreys Liebe war vom ersten Augenblick an wild, verboten, stürmisch - und das Beste, was die beiden je erlebt haben. Doch Andrews Vergangenheit hat ihr Glück zerstört. Kann es jemals ein Happy End für sie geben? Das mitreißende Finale des New-York-Times-Bestsellers von Whitney G.!

  • 5 out of 5 stars
  • Eine spannende Geschichte

  • Von wolff,katharina Am hilfreichsten 14.10.2017

Positiv überrascht

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.11.2017

Ich hatte nicht viel erwartet und war deshalb um so mehr überrascht. Ja, die Geschichte hat mir gut gefallen. Etwas ausgefallen und damit endlich mal etwas Neues. Im Teil 3 folgt nun auch die Erklärung für Andrews "ruppiges" Verhalten und seine Maxime: 1 Nacht und keine Wiederholung!
Sebastian Walch bekommt von mir 5 Sterne als Sprecher!! Karin Kasches Stimme mag ich persönlich seit "Shadows ..." nicht so sehr.
Für mich war es gute, empfehlenswerte Unterhaltung!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ostseejagd

  • Pia Korittki 12
  • Autor: Eva Almstädt
  • Sprecher: Anne Moll
  • Spieldauer: 10 Std. und 20 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 745
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 702
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 697

In einem Badeort an der Ostsee entdeckt ein Hotelbesitzer am Strand eine Leiche. Das Gesicht der Toten ist unkenntlich, niemand scheint sie zu vermissen. Kurz darauf stolpert eine Jägerin im Wald über ein menschliches Skelett. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den beiden Toten? Und welche Rolle spielen die zwei Schwestern, die mit einem Kind zurückgezogen auf einem Bauernhof leben?

  • 4 out of 5 stars
  • Wieder eine spannende Story

  • Von D.Schmidt Am hilfreichsten 14.02.2018

Für mich einer der schwächsten Romane der Reihe

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.09.2017

Ich liebe Pia Korittki, aber diesmal haben mich gestört:
- die Langatmigkeit der Erzählung
- die Vielzahl der handelnden Personen (waren beim bloßen Hören schwer auseinanderzuhaltende Familien)
- erneut (schon wieder!!) muss sie um ihr Leben kämpfen
- ihre (hart ausgedrückt) Unfähigkeit, ihr persönliches Leben zufriedenstellend zu managen

Anne Moll war wie immer Spitzenklasse!
Trotzdem freue ich mich auf das nächste Buch.

  • Remember

  • Autor: Izabelle Jardin
  • Sprecher: Svantje Wascher
  • Spieldauer: 11 Std. und 48 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 209
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 190
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 189

Leah hat eine sehr genaue Vorstellung vom richtigen Mann. Sie will etwas Besonderes! Als Connor Breckwohld, der Juniorchef einer großen Hamburger Reederei, in ihren Laden tritt, ist es um sie geschehen. Ein Blick, ein Date, ein erster Kuss. Und eine Erkenntnis: Er steht kurz vor der Hochzeit mit einer anderen. Leah nimmt Reißaus. Und kann ihn nicht vergessen!

  • 3 out of 5 stars
  • Dieses Happy End hätte es nicht gebraucht

  • Von Beate Am hilfreichsten 28.12.2015

Fängt stark an und lässt noch stärker nach.....

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.05.2017

Ich hatte das Buch vor längerer Zeit schon einmal gelesen und habe nun zugeschlagen, als das Hörbuch zu einem Superpreis zu haben war. (Meine Erinnerungen waren nur noch vage.)
Der Erzählstil gefällt mir sehr gut, so locker und flüssig. An der märchenhaften Makeba habe ich mich nicht gestört, nein, es war der weitere Verlauf der Handlung. Spätestens als sich alle auf der Gala treffen, beginnt die Handlung in großen Sprüngen zu galopieren und unglaubwürdig zu werden. Das trifft dann besonders auch auf den überraschend schnellen Schluß zu.
Das größte Manko war für mich die Sprecherin. Wenn sie Connor sprach, konnte ich mich stellenweise nur noch schütteln, so unmännlich kam er rüber. Da war das Lesen dann doch die bessere und schnellere Variante.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Im Wald

  • Bodenstein & Kirchhoff 8
  • Autor: Nele Neuhaus
  • Sprecher: Oliver Siebeck
  • Spieldauer: 20 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.585
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 4.286
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.262

Mitten in der Nacht geht im Wald bei Ruppertshain ein Wohnwagen in Flammen auf. Aus den Trümmern wird eine Leiche geborgen. Oliver von Bodenstein und Pia Sander ermitteln wegen Brandstiftung - und bald auch wegen Mordes. Kurz darauf wird eine alte Frau in einem Hospiz ermordet. Bodenstein ist erschüttert, er kannte die Frau seit seiner Kindheit. Die Ermittlungen führen Pia und ihn in die Vergangenheit, in den Sommer 1972, als Bodensteins bester Freund spurlos verschwand.

  • 5 out of 5 stars
  • Wie immer fesselnd und hochspannend.

  • Von Candy Am hilfreichsten 26.10.2016

Wer die Dörfler kennt,

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.03.2017

weiß, dass Zugezogene auch nach Jahrzehnten eben immer noch die sind, die nicht wirklich dazugehören. Da weiß die Bäckersfrau mehr über manche Familien als diese selbst.
In diesem Klima ist Oliver aufgewachsen. Als von Bodenstein, Sohn des Grafen, gehörte auch er nicht wirklich dazu. Die "mafiösen Strukturen" in der Kinderbande fand ich sehr gut beschrieben. Nicht umsonst gilt der Spruch: Kinder können so grausam sein!
In der Gegenwart gibt es mehrere Handlungsstränge mit tiefgründig aufgebauten Figuren.
Und im Laufe der Jahrzehnten gibt es wohl keine Familie ohne Geheimnisse. Sicher ist es schwierig bei der Vielzahl der handelnenden Personen den Überblick zu behalten. Insofern haben es die Buchleser leichter mit der dort vorhandenen Übersicht. Aber die Haupthandlungsträger hat man im Blick.
Ich habe mit Spannung 20 Stunden lang gehört und fand es einfach meisterhaft, wie die Geschichte und die Geschichten miteinander verwoben werden.
Obwohl Pia erstmalig die Untersuchung leitet, steht doch Oliver im Mittelpunkt. Man erfährt sehr viel über sein Leben und seine Gefühle. Seit 42 Jahren glaubt er eine Schuld am Tod seines Freundes Artur zu tragen. Die Lügen und Intrigen der Dorfbewohner bestärken ihn darin, seinen Job (vorerst??) aufzugeben. Ich hoffe, er kommt zurück, denn die neue, härtere Pia hat mir nicht so gut gefallen. Und so freue ich mich schon auf das nächste Buch.

  • Stirb Schätzchen, stirb

  • Eve Dallas 22
  • Autor: J. D. Robb
  • Sprecher: Tanja Geke
  • Spieldauer: 14 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 372
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 355
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 353

New York 2059. Eve Dallas erkennt die elegant gekleidete Besucherin in ihrem Büro erst auf den zweiten Blick: Es ist ihre Pflegemutter Trudy Lombard. Einst hat sie nichts unversucht gelassen, die kleine Eve zu quälen, und auch jetzt hat sie nichts Gutes im Sinn. Sie droht, Eves dunkelstes Geheimnis öffentlich zu machen - wenn sie ihr nicht zwei Millionen Dollar gibt. Als Eves geliebter Roarke davon erfährt, lässt er nichts unversucht, diesen Schrecken aus der Vergangenheit zu bannen. Doch dann geschieht ein Mord.

  • 4 out of 5 stars
  • Das schwächste Buch der Reihe

  • Von BausB Am hilfreichsten 24.05.2016

Das schwächste Buch der Reihe

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.05.2016

Ich kenne alle 22 Bücher dieser Reihe, die mir wirklich sehr gut gefällt. Aber dieses ist für mich das schwächste, weil mir der Mörder praktisch mit seinem Auftreten klar war. Der Fall plätschert in all der Weihnachtsherrlichkeit so dahin, ohne die sonst üblichen Wendungen und Zweifel. Ich hoffe sehr, dass der nächste Band wieder spannender wird.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ostseetod

  • Pia Korittki 11
  • Autor: Eva Almstädt
  • Sprecher: Sabine Arnhold
  • Spieldauer: 12 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 728
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 675
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 678

In einem kleinen Dorf an der Ostsee verschwindet ein elfjähriges Mädchen. Die groß angelegte Suchaktion bleibt erfolglos; angeheizt durch Gerüchte formiert sich eine Bürgerwehr. Kurz darauf wird im Wald die Leiche eines Mannes gefunden - Mord, wie sich herausstellt. Welche Verbindung besteht zwischen dem Toten und dem verschwundenen Kind? War der Tote Laras Entführer?

  • 3 out of 5 stars
  • Bitte wieder Anne Moll

  • Von Sabine M. Am hilfreichsten 25.01.2018

Leider war mir diesmal ziemlich schnell klar,

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.05.2016

wer der Mörder ist. Dazu die unglückliche Entscheidung des Verlages, die Sprecherin zu wechseln! Wenn man (fast) die ganze Reihe gehört hat, fällt es schwer, sich auf eine neue Sprecherin einzustellen. Besonders am Anfang konnte ich die "sprechenden" Personen nicht auseinanderhalten. Dabei gefällt mir die Stimme von Frau Arnhold an sich ganz gut.

Am besten gefällt mir an der Reihe, dass wir neben der Krimihandlung weitere, interessante Einblicke in das Privatleben von Pia erhalten. Dadurch wird Pia für mich zu einem "wirklichen" Menschen. Wichtige Entscheidungen stehen noch aus, so dass ich mich schon jetzt auf die Fortsetzung freue!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Küstenmorde

  • Hauptkommissar John Benthien 1
  • Autor: Nina Ohlandt
  • Sprecher: Thomas Piper
  • Spieldauer: 16 Std. und 59 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 848
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 778
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 776

Herbst auf der Nordseeinsel Amrum. In einer stürmischen Nacht stirbt ein alter Mann, kopfüber aufgehängt am Quermarkenfeuer, dem kleinen Inselleuchtturm. Auch seine Frau wird brutal ermordet aufgefunden. Die Ermittlungen übernimmt Hauptkommissar John Benthien von der Flensburger Kripo. Benthien hat in seiner Dienstzeit schon viele grausame Fälle bearbeitet, doch dieser übertrifft alle. Wer steckt hinter dem Doppelmord? War es ein Racheakt? Der Kommissar und sein Team tappen im Dunkeln - bis sie auf zwei Ereignisse stoßen, die weit in der Vergangenheit liegen.

  • 2 out of 5 stars
  • Ganz nett ...

  • Von Viel-Leserin-Hörerin Am hilfreichsten 07.09.2016

Unzählige belanglose Nichtigkeiten blähen das Buch

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.02.2016

auf über 1.000 Hörminuten auf. Eine Straffung um wenigsten 25 % hätte dem Buch mehr als gut getan. Dabei war die Geschichte mit ihrem (für mich) überraschenden Schluss nicht mal schlecht. Aber man konnte leider darüber die Geduld verlieren, was bei mir eigentlich sonst so gut wie nie vorkommt.

Obwohl ich schon "Ist so kalt der Winter" gehört hatte, wollte ich der Reihe eine Chance geben. Zumal ich auf etwas ähnlich Gutes wie die "Pia Korritki Reihe" gehofft hatte. Aber so wird das nichts!

Die Stimme des Sprechers hat mir an sich gefallen, aber ich fand es zu gleichmäßig gelesen, ohne wirkliche Unterschiede zwischen den Figuren.

Alles in allem: Schade, ich hatte mir mehr erhofft......

Totenstill
    
    
        Autor:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Silvia Kaffke
    
    


    
    
        Sprecher:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Sabine Swoboda
    
    


    
    Spieldauer: 9 Std. und 10 Min.
    26 Bewertungen
    Gesamt 3,1
  • Totenstill

  • Autor: Silvia Kaffke
  • Sprecher: Sabine Swoboda
  • Spieldauer: 9 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3 out of 5 stars 26
  • Sprecher
    3 out of 5 stars 9
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 9

Zunächst glaubt Barbara Pross noch an einen üblen Scherz, als pünktlich zu ihrer Vorlesung über den Serienmörder Kroll Schweinedärme in einer Unitoilette schwimmen...

  • 4 out of 5 stars
  • Mit hatŽs gefallen

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 09.10.2010

Geht es noch schlechter als Sprecherin...!

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.01.2016

Kann mich wirklich nicht erinnern, wann ich je so eine emotionslose, schleppend nölende Sprechweise erlebt hätte!! Darunter leidet die an sich gute Geschichte natürlich, denn oft konnte man gar nicht erahnen, wer da gerade spricht.

Die Geschichte an sich fand ich spannend und aus einem interessanten Blickwinkel erzählt. Schade nur, dass es die Vorgängerbücher hier nicht gibt, denn so fehlt einem ein ganzes Stück Wissen, um das Ganze besser verstehen zu können.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich