PROFIL

Dörte

Berlin, Deutschland
  • 8
  • Rezensionen
  • 10
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 66
  • Bewertungen

Happy (at work)

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.02.2018

Wer möchte nicht gerne glücklicher sein? Gerne auch am Arbeitsplatz! Wie wir das mit und ohne Schokolade schaffen, verrät dieses Hörbuch. Es erklärt einige psychologische Studien und ist unterhaltsam geschrieben. Auf in ein glückliches 2018!

Es soll noch nicht aufhören!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.12.2016

Das ist auch schon so ziemlich die einzige Kritik, die ich habe: Das Hörbuch ist zu kurz.
Ansonsten ist es alles, was man von Lauren Graham erwartet: Schnell, witzig, ehrlich und so nah dran an Lorelai, dass es einfach nur schön ist. Für mich, die nach den neusten Folgen etwas enttäuscht war, der perfekte Abschied von den Gilmore Girls. Alle Nicht-Gilmore-Girls-Gucker werden aber sicher auch ihren Spaß dran haben.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Cro halt

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.03.2015

Für einen kleinen Einblick in den Werdegang von Cro absolut geeignet. Unterhaltsam ist vor allem die vermutlich sehr realistische Sprache.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Chick-Lit in unmädchenhaft

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.03.2015

Ich fand es großartig! Wenn Vergleiche so ausfallen "Carsten ist für Humor, was Gandhi für Gewalt war", dann ist mein Geschmack getroffen. Die Sprüche und die Protagonistin sind etwas derber, dafür umso lustiger. Caroline Kebekus liest das Ganze auf den Punkt!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Eher dünne Story, aber großartig gesprochen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.03.2015

Das Beste an diesem Hörbuch ist eindeutig Nora Tschirner, die wie immer toll spricht.
Die Story selbst hat nicht allzu viel zu bieten. Ich finde, dass die verschiedenen Kernpunkte (Tod eines Freundes, großeEntscheidungen im Leben) viel zu wenig herausgearbeitet waren. Ingesamt aber nett und zur seichten Unterhaltung durchaus geeignet.

Locker, leicht und luftig

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.02.2015

Wer gerne Chick-Lit hört, wird nicht enttäuscht. Die Story ist zwar vorhersehbar, dafür witzig und ganz charmant mit einem British Accent vorgetragen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Unbedingt reinhören!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.01.2015

Dieses Hörbuch ist auch ohne aktuellen Herzschmerz einfach nur toll. Die Story selbst ist witzig, selbstironisch und gar nicht mal soooo unrealistisch (schließlich haben wir alle schon unter Alkoholeinfluss das Handy für Dinge genutzt, die wir später bereut haben). Das Highlight des Buches ist aber definitiv die Sprecherin: Nora Tschirner. Sie ergänzt den Inhalt perfekt und man glaubt ihr einfach jedes einzelne gesprochene Wort. Unbedingt ausprobieren

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Für mich nur mittelmäßig

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.06.2013

Der Aufschrei wird groß sein, aber irgendwie waren meine Erwartungen zu groß an meinen ersten Fitzek.
Die Geschichte ist zwar nicht schlechter als andere und durchaus auch spannend, aber insgesamt war es mir einfach zu absurd. Die anfangs übernatürliche Komponente und das absolut unlogische Verhalten der Hauptfiguren haben mir persönlich nicht gefallen. Am schlimmsten fand ich aber, dass mitten im Finale die Handlung abgebrochen und erst 10 Tage später wieder fortgesetzt wurde. Die Auflösung kam dann erst im Rückblick, was ich sehr schade fand.
Insgesamt kann man das Buch mal hören, aber ein Highlight war es für mich leider nicht.