PROFIL

Hermine

  • 6
  • Rezensionen
  • 20
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 29
  • Bewertungen
  • Die Hungrigen und die Satten

  • Autor: Timur Vermes
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 15 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.952
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.835
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.826

"Wenn Timur Vermes‘ Erstlingswerk böse, realistisch und komisch ist, so ist sein zweiter Geniestreich böser, realistischer und komischer." - Christoph Maria Herbst. Deutschland hat eine Obergrenze für Asylsuchende eingeführt, ganz Europa ist bis weit nach Nordafrika hinein abgeriegelt. Jenseits der Sahara entstehen riesige Lager, in denen Millionen von Flüchtlingen warten, warten, warten. So lange, dass man in derselben Zeit eigentlich auch zu Fuß gehen könnte, wäre das nicht der sichere Tod.

  • 5 out of 5 stars
  • Er ist wieder da!

  • Von Eva Am hilfreichsten 03.09.2018

Überwältigend gut

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.11.2018

Ich bin nahezu ehrfürchtig beeindruckt. Timur Vermes seziert scharfsinnig und mit feinem Gespür den Zustand unserer heutigen Gesellschaft und spielt ein völlig absurdes und zugleich sehr realistisches Szenario konsequent durch - vom satirisch-leichten Anfang mit herrlich selbstherrlichen Charakteren bis zum entsetzlichen Scheitern.

Und verrückt: obwohl alles satirisch überspitzt ist, obwohl die Schwächen jeder Figur präzise herausgestellt werden - und die des Lesers gleich mit -, ist fast jede Figur gleichzeitig nachvollziehbar in ihren Reaktionen und viele sind wider Erwarten liebenswert in ihrer Unvollkommenheit. Einer meiner großen Favoriten neben Lionel und Nadesch: der CSU-Innenminister Leubl. Er macht auch die wichtigsten wahrhaftigen Analysen in diesem Roman und entpuppt sich als tiefgründiger Humanist.

Christoph Maria Herbst liest absolut brilliant. Ich glaube, man hört es raus: Ich bin restlos begeistert!

  • Die vielen Leben des Harry August

  • Autor: Claire North
  • Sprecher: Stefan Kaminski
  • Spieldauer: 14 Std. und 9 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.724
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5.451
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.447

Harry August stirbt. Mal wieder. Es ist das elfte Mal, dass sein Leben ein Ende findet. Und er weiß auch genau, wie es weitergeht: Er wird erneut im Jahr 1919 geboren werden mit all dem Wissen seiner vorigen Leben. Harry hat akzeptiert, dass er in einer Zeitschleife lebt, auch wenn er nicht weiß, wieso. Doch dann steht kurz vor seinem Tod ein junges Mädchen an seinem Bett und überbringt ihm eine erschütternde Botschaft.

  • 4 out of 5 stars
  • Eine verblüffende Geschichte......

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 12.02.2016

Großartig! Spannend! Intelligent! Überraschend!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.05.2016

Bitte mehr von Claire North! Das war ein absolut großartiges, atemberaubendes Buch. Und phantastisch gelesen. - Genre? Ja, schon irgendwie Science Fiction - aber mit Wirkung auch auf die Vergangenheit. Völlig verrückt - aber, wenn man erstmal verstanden hat, worum es geht, absolut einleuchtend. Spannend und lebendig - ich bin begeistert.

  • Straße der Wunder

  • Autor: John Irving
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Spieldauer: 21 Std. und 15 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 366
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 343
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 343

Juan Diego und seine stumme Schwester Lupe sind Müllkippenkinder in Mexiko. Ihre einzige Überlebenschance: Der Glaube an die eigenen Wunderkräfte. Denn Juan Diego kann fliegen und Geschichten erfinden, Lupe sogar die Zukunft voraussagen, insbesondere die ihres Bruders. Um ihn zu retten, riskiert sie alles.

  • 3 out of 5 stars
  • Irving nicht mehr so sprühend

  • Von Hermine Am hilfreichsten 23.05.2016

Irving nicht mehr so sprühend

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.05.2016

Ich bin bekennender John Irving Fan und habe glaube ich alles von ihm gelesen. Meine großen Favoriten sind: Garp, Owen Meany, Gottes Werk und Teufels Beitrag, Hotel New Hampshire, Die Bären sind los, - aber auch Twisted River und Witwe für ein Jahr mochte ich, obwohl sie mich auch schon nicht mehr so mitgerissen haben wie die erst genannten.

Ich weiß nicht genau, was mir fehlt. Die Straße der Wunder enthält all die verrückten Zutaten, die den Zauber der frühen Romane ausmachten: Besondere Begabungen, besondere Handicaps, absurde Unfälle, Weltanschauungskonflikte und die (unerfüllbare?) Sehnsucht nach besonderem Sex. - Trotzdem sprüht es einfach nicht. Oder das Sprühen erreicht mich nicht. Ich bin nicht mehr gespannt, wie es weitergeht. Ich zittere nicht mit den Figuren. Ich liebe sie nicht, ich leide nicht mit ihnen. - Ich glaube, John Irving ist abgebrühter geworden, weniger liebevoll, als er mit seinen Helden früher war. Es wirkt konstruierter und weniger lebendig. Auf mich jedenfalls.

18 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Circle

  • Autor: Dave Eggers
  • Sprecher: Torben Kessler
  • Spieldauer: 10 Std. und 2 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.815
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.710
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.715

Mae Holland wird von dem Internetkonzern "The Circle" angeheuert. Ziel des Unternehmens ist, durch vollkommene Transparenz ein neues Zeitalter einzuläuten. E-Mails, Social Media, Bankdaten, Einkaufsverhalten werden vernetzt und zu einer Online-Identität verdichtet. Mae kann es kaum fassen: Sie darf für den einflussreichsten Konzern der Welt arbeiten! Doch was genau ist ihre Rolle?

  • 1 out of 5 stars
  • Gekürzte Version, was soll das?

  • Von mh Am hilfreichsten 30.06.2017

Höchst aktuell!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.09.2014

Würden Sie Der Circle noch mal anhören? Warum?

Ich würde "der Circle" auch noch mal anhören, weil es eine gut erzählte Geschichte ist. Kommt leicht verdaulich daher, berichtet aber ungeheuerliches, das zwar zum Glück noch nicht Wahrheit ist, aber, wenn wir nicht aufpassen, ganz schnell Wahrheit werden kann. Ich mag gerade die Banalität der Geschichte. Weil sie einen in Sicherheit wiegt, obwohl man das gar nicht ist. Interessanterweise haben gerade die banalsten Figuren (Annie und Francis) zu den interessantesten Diskussionen mit meinen Freunden geführt.

Was hätte der Erzähler des Hörbuchs besser machen können?

Er liest sehr gut. Betont aber manchmal vom Sinn her falsch, und verwirrt dadurch den Hörer.

Wenn Sie dieses Hörbuch verfilmen könnten wie würde der Slogan dazu lauten?

Total(itär)e Kommunikation

2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Das Sternenhaus (Kostenlose Hörprobe) Titelbild
  • Das Sternenhaus (Kostenlose Hörprobe)

  • Autor: Kimberley Wilkins
  • Sprecher: Elena Wilms
  • Spieldauer: 54 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 37
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 27
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 32

1891: Die ungestüme Nell wächst auf der Gefängnisinsel Ember Island auf, wo ihr Vater die Strafanstalt leitet. Als ihre Mutter mit nur 36 Jahren stirbt, stellt er die Gouvernante Tilly ein. Die junge Frau, die selbst bereits schwere Schicksalsschläge erleiden musste, erobert das Herz des Mädchens im Sturm - und nicht nur seines... Mehr als 100 Jahre später reist die Bestsellerautorin Nina auf die abgelegene Insel vor der Küste Australiens.

  • 3 out of 5 stars
  • Erster Eindruck zählt, Vorsicht langatmig

  • Von Beate Am hilfreichsten 30.08.2014

Hör-Probe reizt mich nicht.

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.09.2014

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Es ist wahrscheinlich mein ganz persönlicher Geschmack, dass mir dieses Buch nicht gefallen hat. Ich fand es larmoyant und langweilig. Vielleicht war für die Hörprobe auch einfach nur ein ungeeigneter Ausschnitt gewählt. Es hat mich persönlich einfach nicht gepackt, und es interessiert mich auch nicht, wie es weitergeht. Gerade Hörproben sollten jedoch Appetit auf das ganze machen.

  • Back to Blood

  • Autor: Tom Wolfe
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 23 Std. und 30 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 238
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 186
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 183

Die Freiheit ist nur 20 Meter entfernt für den kubanischen Flüchtling, der sich auf den Mast einer Luxusjacht vor Miami geflüchtet hat. Aber dann wird er vor den Augen von Millionen Fernsehzuschauern in einer spektakulären Aktion live verhaftet. Und das ausgerechnet vom netten Nestor, einem Polizisten mit kubanischen Wurzeln, der unter den chauvinistischen Sprüchen seiner weißen Vorgesetzten leidet. Die ganze Stadt ist in zwei Lager gespalten: Für seine Familie und Landsleute ist Nestor ein Verräter, für die Weißen ein Held und Musteramerikaner. Soll der kubanische Bürgermeister ihn suspendieren oder mit Orden schmücken? Versaut ihm dieser Idiot die Wiederwahl?

  • 3 out of 5 stars
  • Urrrrrrrghuaaa!

  • Von Flyboy01 Am hilfreichsten 09.09.2014

Ein überragender Sprecher

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.09.2014

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ein spannendes, aktuelles Sittengemälde, fantastisch gesprochen. Der Roman ist die konsequente, moderne Weiterführung von »Fegefeuer der Eitelkeiten« sezierend, direkt, gesellschaftskritisch. Würde vielleicht allerdings manchmal ein bisschen langweilig werden, wenn nicht Frank Arnold die Lesung zu einem Erlebnis machen würde. Fairer halber muss ich sagen, man mag Frank Arnold oder man mag ihn nicht, scheint mir. Ich mag ihn!

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich